An jede Frau, deren Herz von einem Narzissten gebrochen wurde

Hast du jemals jemanden so sehr geliebt, dass du ihm jeden Teil von dir selbst gegeben hast?

Hast du jemals einen Mann so intensiv und naiv geliebt, dass du dachtest, ihr wärt dazu bestimmt, zusammen alt zu werden? Hast du jemals einen Mann geliebt, von dem du dachtest, er sei der Richtige, aber es stellte sich heraus, dass er der falsche Mann für dich war? Nun, ich habe das schon erlebt.

Ich war so verrückt und tief in einen Narzissten verliebt.

Aber wie du schon vermuten kannst, war unsere Liebesgeschichte alles andere als glücklich.

Ich liebte einen Mann, mit dem ich die Gemeinsamkeit hatte, dass wir beide in die gleiche Person verliebt waren, und zwar in ihn.

Ich liebte einen Mann, der mir zeigte, dass nicht alle Menschen ehrlich und bedingungslos lieben. Es gibt Menschen, die „lieben“ und nur dann gut zu dir sind, wenn sie etwas von dir haben wollen.

Ich liebte einen Mann, der mir zeigte, dass nicht jeder Mensch in der Lage ist zu lieben und dass einige anstelle von Herzen kalte Steine in der Brust haben.

Ich liebte einen Mann, der mir zeigte, dass Menschen grausam sein können.

Ich gebe zu, dass mich die Liebe blind gemacht hat. Und bis ich erkannte, dass er nicht mehr der Mann war, für den ich ihn hielt und ich mich schließlich entschied, ihn zu verlassen, war ich nicht mehr die Frau, die ich einmal war.

Wahres Glück wurde für mich zu einem unbekannten Begriff.

Ich hörte auf, an die wahre Liebe zu glauben. Die Liebe wurde zu etwas, das nur in Romantik Filmen oder in Märchen existierte. Die Welt wurde dunkel und kalt.

Die einst bunten und glücklichen Tage verwandelten sich in graue und traurige Tage. Die einst glücklichen und ruhigen Nächte verwandelten sich in schlaflose und verzweifelte Nächte.

Ich verwandelte mich in einen Schatten der Person, die ich einmal war, bevor ich mich in diesen egoistischen, selbstsüchtigen und rücksichtslosen Mann verliebte.

Wohin auch immer ich schaute, ich sah nur Einsamkeit, Traurigkeit und Verzweiflung.

Es fiel mir sehr schwer, mein Leben zu kontrollieren. Ich fühlte mich hilflos und all meine Hoffnungen wurden zerstört.

Es dauerte so lange, bis ich meine Trauer und mein gebrochenes Herz geheilt hatte, dass ich irgendwann zu glauben begann, dass mein Leben nie wieder normal sein würde. Ich fragte mich, ob ich jemals wieder in der Lage sein würde zu lieben. Wie die Tage vergingen, schienen sich Liebe und Glück immer weiter von mir zu entfernen.

Doch ich war nicht immer so eine Person. Ich war eine glückliche Frau, die das Leben liebte. Ich war dankbar für alles, was das Leben mir gegeben hatte. Ich war dankbar, weil ich von Menschen umgeben war, die mich wirklich liebten und das Beste für mich wollten.

An jede Frau, deren Herz von einem Narzissten gebrochen wurde

Ich war die Art von Person, die immer das Gute in den Menschen suchte. Ich fühlte mich glücklich und erfüllt, weil ich mich in meiner eigenen Haut gut fühlte und mein Leben liebte.

Aber all dies änderte sich, als dieser Narzisst in mein Leben trat. Mit seinen Lügen und der Art und Weise, wie er mich behandelte, gelang es ihm, mich von einem Menschen, der das Leben genoss, in einen Menschen zu verwandeln, der jeden neuen Tag Angst zu haben begann.

Ich schämte mich dafür, dass ich ihm erlaubte, mich so lange Zeit zu missbrauchen. Vielleicht hatte ich keine blauen Flecken an meinem Körper, aber ich hatte tiefe Wunden an meinem Herzen und meiner Seele. Wunden, die schwer zu heilen waren.

Er hat mich so verletzt, wie es noch nie jemand getan hat und es auch nie tun wird.

Ich wünschte, ich hätte ihm nie vertraut. Ich wünschte, ich wäre nie auf diesen manipulativen Mann hereingefallen.

Ja, er war der Meister der Manipulation. Er spielte alle möglichen Spiele, um mich davon zu überzeugen, dass ich ihm vertrauen kann. Er tat so, als wäre er ein netter, freundlicher, liebevoller Kerl, damit er mein Herz stehlen und mich glauben machen konnte, dass ich mich immer auf ihn verlassen konnte.

Für jede Lüge, die er mir erzählte, würde er hundert weitere erfinden. Für jedes Versprechen, das er nicht hielt, würde er tausende mehr erfinden.

Er hat mich glauben lassen, dass er mein sicherer Hafen ist. Er ließ mich glauben, dass er mich immer vor allem und jedem schützen würde.

Und was tat ich? Ich glaubte ihm jedes einzelne Wort.

Ich ließ zu, dass mich die Liebe blind machte. Selbst in Zeiten, in denen ich mir selbst sagen würde: „Du hast genug davon. Er liebt dich nicht. Begreife das endlich. Verlasse ihn. Du verdienst einen besseren Mann“, war ich zu schwach und hatte Angst, ihn gehen zu lassen.

Warum?

Ich tat das nicht, weil ich naiv oder dumm war, sondern weil ich ihn einfach liebte. Ich liebte ihn ehrlich intensiv und bedingungslos.

Ich hoffte, dass er sich eines Tages irgendwie ändern und endlich die Person sein würde, in die ich mich überhaupt erst verliebt hatte.

Ich glaubte, dass meine Freundlichkeit, meine Empathie und meine bedingungslose Liebe zu ihm ihn lehren würden, wie man liebt. Aber man kann einem Menschen, der kein Herz hat, nicht beibringen wie man liebt.

Ich bedaure jetzt, dass ich das damals nicht wusste.

Ich bedaure, dass mir von einem Narzisst das Herz gebrochen wurde. Ich bedaure, dass ich mich von einem solchen Mann täuschen ließ. Ich bedaure, dass er mich davon überzeugt hat, dass ich nicht gut genug war und sich von meinem Schmerz und Elend ernährt hat.

Ich bedaure, dass ich jeden Teil meines Herzens, meines Geistes und meines Körpers einem Mann gegeben habe, der nicht einmal meiner Aufmerksamkeit wert war.

Ich bedaure, dass ich das Gefühl hatte, eine Art Held zu sein, der um die Liebe kämpfte.

Die Wahrheit ist, dass ich mich seinetwegen verlor.

Doch ich fand mich wieder.

Seinetwegen ging ich durch die Hölle und wieder zurück. Ich gab ihm alles, was ich zu geben hatte und bekam nichts zurück. Mein Leben wurde zu einem Chaos, aber es war das Chaos, das mich veränderte.

Die Beziehung mit einem Narzissten hat mich zerstört, aber nicht ganz. Als ich ihn verließ und versuchte, mein Leben wieder in Ordnung zu bringen, wurde mir klar, dass ich in der Lage war, jedes Loch in meiner Seele zu reparieren. Ich war in der Lage, die Bruchstücke meines Herzens einzeln zu sammeln und zusammenzusetzen.

Ich erkannte, dass ich mehr als genug war. Ich war viel besser als er und all das, was er mir angetan hat.

Ich erkannte, dass ich wieder die Person sein konnte, die ich einmal war, nur diesmal klüger, stärker und widerstandsfähiger.

Ein Mann hat es geschafft mich zu Boden zu werfen, aber das wird keinem mehr gelingen.

An jede Frau, deren Herz von einem Narzissten gebrochen wurde