Der wahre Grund, warum sie emotional nicht verfügbare Männer wählt

Sie war diejenige, die immer die Kontrolle über ihr Leben hatte. Diejenige, die immer einen Plan hatte. Die Frau, die immer nach ihren eigenen Regeln spielte.

Doch dann, eines Tages, kam die Liebe ins Spiel. Und nein, das war keine halbherzige Liebesgeschichte, sondern die wahre Liebe, in der man mit Leib und Seele liebt. Es war eine Beziehung, die sie vollkommen veränderte. Eine Beziehung, in der sie alles, was ihr wichtig war, für jemand anderen aufs Spiel setzte.

Eine Beziehung, in der sie ihrem Partner erlaubte so nah an sie heranzukommen, dass sie, als er ihr weh tat, sich selbst verlor. Und in einem verzweifelten Versuch, ihn zurückzugewinnen, wurde sie zu einer ganz anderen Person als die, die sie einst war.

Aber sie heilte. Oder zumindest tat sie so, als ob es ihr wieder besser ginge. Und wie die Zeit verging, versprach sie sich selbst, dass sie nie wieder einen Mann vor ihre eigenen Prioritäten oder Ziele stellen würde.

Sie entschied sich dazu, dass, wenn sie sich wieder verlieben sollte, sich nie wieder für einen Mann so zu opfern. Aber sie erlaubte keinem Mann wieder in ihr Herz zu kommen, weil sie so hohe Mauern um sich gebaut hatte und sie niemanden in ihr Leben hereinlassen wollte. Die Männer, die ihr wenigstens ein bisschen nahe kamen, wollten entweder keine ernste Beziehung oder hielten sie immer auf Distanz.

Sie schwor, dass sie eine Beziehung wollte, aber sie hatte immer noch Angst, dass sie einen Mann in ihr Leben lassen könnte, der sie so verändern würde, dass dies ihre Routine durcheinander bringen würde. Und deswegen, anstatt sich in anständige Männer zu verlieben, ließ sie diejenigen in ihr Leben, von denen sie wusste, dass sie keine ernste Beziehung haben wollten.

Dies war der Grund, warum sie immer wieder aufs Neue verletzt und enttäuscht wurde. Sie entschied sich immer für die Männer, von denen sie wusste, dass sie ihr niemals die wahre Liebe geben könnten.

Sie entschied sich immer für emotional nicht verfügbare Männer.

Das waren keine Männer, für die sie in eine andere Stadt fahren würde, nur um mit ihnen ein wenig Zeit verbringen zu können, oder für die sie alles was ihr wichtig ist, aufs Spiel setzen würde. Sie verliebte sich, wurde verletzt und verlor die Person, die sie einmal war. Sie verlor die Frau, die einst so sehr an die Liebe glaubte.

Die Wahrheit ist, dass sie wusste, wie sich die wahre Liebe anfühlt, oder wie es ist, wenn sie erwidert wird. Sie war sich ihrer Macht bewusst und war bereit, alles für den richtigen Mann zu tun.
Sie dachte ständig an den Schmerz und die Tränen und deswegen stellte sie ihren Selbstwert infrage. Sie entschied sich dazu, keinem Mann mehr zu erlauben, sie in diese Situation zu bringen.

Du könntest jetzt vielleicht denken, sie sei verrückt, weil sie sich auf die Männer einlässt, die ihr nicht das geben, was sie verdient, aber was sie wirklich tut, ist sich selbst zu schützen.

Der wahre Grund, warum sie emotional nicht verfügbare Männer wählt

Wenn sie eine Beziehung mit einem emotional nicht verfügbaren Mann eingeht, dann kann sie mit ihm sowohl einen physischen als auch psychischen Kontakt haben, denn alle Menschen brauchen das. Aber sie hält ihn trotzdem auf Distanz.

Selbst eine Person, die so schlimm verletzt wurde, braucht etwas, was sich wie eine Beziehung anfühlt, um emotional funktionieren zu können. Also lässt sie sich auf die Männer ein, die ihr das bieten können, ohne sich zu sehr an sie zu binden.

Für sie ist es am wichtigsten, die Kontrolle zu haben. Aber um eine gesunde Beziehung führen zu können, müssen beide Partner auf die Kontrolle verzichten und anfangen dem anderen zu vertrauen. Man muss lernen, verletzlich zu sein. Man muss für seinen Partner immer verfügbar sein. Das heißt, eine andere Person zu einer Priorität zu machen. Und das alles war ihr größtes Problem.

Deshalb wählt sie die Männer, die sie auch nicht zu einer Priorität machen wollen. Sie entscheidet sich für die Männer, die sich nicht binden werden, denn unter der Oberfläche, die so stark erscheint, ist die Angst vor der Verpflichtung und vor dem wieder verletzt sein zu können.

Im Laufe der letzten Jahre lernte sie, dass die Person, die sich mehr um den Partner kümmert, diejenige sein wird, die am Ende verlassen wird. Deswegen, selbst wenn sie ein gutes Herz hat und die Menschen sie lieben, baut sie immer eine Wand um sich herum, wenn es um Beziehungen geht.

Doch wenn es um Männer geht, dann sag ihr niemals, dass sie einen schlechten Geschmack hat. Denn das ist nicht wahr. Sie weiß genau, was sie tut und keiner darf es ihr übel nehmen, weil sie Angst hat.

Die Wahrheit ist, dass sie emotional nicht verfügbare Männer wählt, weil sie die Art von Frau ist, die auch emotional nicht verfügbar ist.

Obwohl man so viel Schlechtes über die Männer sagen kann, die sie wählt, ist sie diejenige, die diese Entscheidung immer wieder trifft.

Sie wählt die falschen Männer, weil sie Angst hat, dass alles gut sein wird. Denn wenn alles in Ordnung ist, dann hast du etwas, das du verlieren kannst. Wenn sich die Beziehung richtig anfühlt, dann besteht die Möglichkeit, dass er sie verlassen könnte. Aber wenn sie sich für einen Mann entscheidet, der nicht bereit ist, sich zu binden, dann fühlt sich das gut an, weil sie nicht verletzt werden kann.

Wenn sie diejenige ist, die sich selbst verletzt, bedeutet das, dass niemand anderes die Macht dazu hat.

Und somit geht es in ihrem Leben um Macht und wer als zuerst aufgeben wird. Und sie ist mit Sicherheit nicht die, die jemals aufgeben wird.

Also, wenn du die toxischen Beziehungen dieser Frau mit dem Rest ihres Lebens vergleichst, dann kannst du bemerken, dass sie vollkommen verschieden sind.

Die erste Sache, die du bemerken wirst, ist, dass jeder andere Teil ihres Lebens gesund und gut ist, außer den Beziehungen, die sie wählt.

Du wirst eine selbstbewusste und erfolgreiche Frau sehen. Eine Frau, die viele Freunde und eine tolle Familie hat. Eine Frau, die klug und ehrgeizig ist und schon so viel in ihrem Leben erreicht hat. Eine Frau, die die volle Kontrolle über ihr Leben hat.
Und dann fragst du dich, warum sie nicht dazu fähig ist, Beziehungen zu führen.

Das bedeutet nicht, dass sie Pech in der Liebe hat. Sie ist in solchen Beziehungen, weil sie diese Männer auswählt. Der Schmerz verändert die Menschen. Und es ist schwer, sich selbst im Spiegel anzusehen oder auf jene Momente zurückzublicken, in denen man sich schwach und verletzlich fühlte, nur weil eine Beziehung scheiterte.

Starke Frauen haben große Probleme mit Männern, die sie verletzen, weil sie sich emotional an sie binden. Aber in dem Moment, in dem sie sich selbst versprechen, dass sie solches Verhalten nie wieder dulden werden, stehen sie wieder auf.

Der wahre Grund, warum sie emotional nicht verfügbare Männer wählt