Hör auf, ihn zu deiner Priorität zu machen, wenn er dich nur an der Nase herumführt

Es gibt nichts Schlimmeres, als das Gefühl zu haben, dass dich dein Partner nicht als Priorität ansieht.

In einer Beziehung zu sein, in der man mit dieser Art von Gefühl zu kämpfen hat, ist extrem schmerzhaft. Es lässt dich an deinem Verstand zweifeln. Es zerstört deinen Selbstwert. Es tötet dein Glück. Es gibt dir das Gefühl, verraten, schwach und verletzt zu sein.

Wenn du mit der Person zusammen bist, die du am meisten liebst, um die du dich am meisten sorgst und die ganz oben auf deiner Prioritätenliste steht, dann ist es ganz normal, von ihr zu verlangen, dich auf die gleiche Weise zu behandeln.

Das bedeutet natürlich nicht, dass du oder dein Partner eure Bedürfnisse, Ziele und Wünsche vergessen und euch nur auf die der anderen Person konzentrieren sollt. Und vor allem, heißt das nicht, dass du dein Leben völlig vergessen solltest.

Egal ob es sich um die Familie, Freunde, Gesundheit oder die Arbeit handelt, dies alles sind wichtige, untrennbare Teile deines Lebens und du solltest sie nie vernachlässigen.

Doch trotzdem verdienst du es, zu fühlen und zu wissen, dass du für deinen Partner wichtig bist.

Also, wie kannst du wissen, dass dich dein Partner nicht als Priorität ansieht, sondern dich nur an der Nase herumführt? Es folgen einige ziemlich einfache Fragen, die dir helfen können, dies herauszufinden:

Ignoriert er dich stundenlang und fängt dann einfach an, mit dir zu reden, als wäre nichts passiert? Mag er es mehr, mit seinen Freunden rumzuhängen, als Zeit mit dir zu verbringen?

Zeigt er in der Öffentlichkeit selten seine Liebe zu dir?

Hat er immer noch nicht seinen Beziehungsstatus auf Facebook geändert?

Ist er immer noch nicht bereit, sich an dich zu binden und verschwindet sehr schnell, wenn du über dieses Thema sprechen willst?

Nun, wenn du alle obigen Fragen mit ja beantworten kannst, dann tut es mir leid, aber er nutzt dich nur aus und ist weit davon entfernt, dich als seine Freundin zu bezeichnen.

Er sieht dich nicht als seine Priorität, weil er nicht genügend Mühe in eure Beziehung steckt. Er behandelt dich nicht so, wie man die Person behandelt, die man am meisten liebt und die einem die Welt bedeutet.

Die Art und Weise, wie er dich behandelt, gibt dir das Gefühl, dass du mehr allein als mit jemandem „zusammen“ bist.

Anstatt dich in der Nähe deines Partners vollkommen und erfüllt zu fühlen, fühlst du dich leer. Du hast das Gefühl, als wärst du jemandes Lieblingszeitvertreib oder Lieblingsspielzeug.

Deswegen fängst du an, dir den Kopf mit Fragen zu zerbrechen, wie z.B.: „Was mache ich falsch?“, „Warum bin ich nicht seine Priorität?“ oder „Bin ich nicht gut genug für ihn?“

Um dich „gut genug“ für ihn zu machen, fängst du an, ihm jeden Wunsch zu erfüllen und dein Bestes zu tun, so dass du seine Erwartungen erfüllen kannst. Somit versuchst du, der fürsorglichste Partner, der perfekte Liebhaber, großartig im Bett, der treuste Freund, seine größte Unterstützung und Hilfe zu sein.

Aber in all dieser Geschichte übersiehst du einen wichtigen Punkt. Indem du ihn so behandelst, lässt du ihn wissen, dass er all diese Dinge bekommen wird, egal wie er sich dir gegenüber verhält. Deshalb empfindet er nicht das Bedürfnis, die gleiche Mühe und Zeit in die Beziehung zu investieren und dir jeden Wunsch zu erfüllen wie du es für ihn tust.

Du musst wissen, dass du durch die Bevorzugung von ihm und seinen Gefühlen, Meinungen, Bedürfnissen und Wünschen, während du deine eigenen vernachlässigst, nicht die Aufmerksamkeit und Liebe bekommen wirst, die du willst und verdienst.

Du verdienst einen Mann, der dich jeden Tag zu seiner Priorität macht, weil du es wert bist.

Mit so einem Verhalten wirst du nicht die harmonische, sinnvolle, tiefe und erfolgreiche Beziehung bekommen, die du willst. Du wirst nicht das Glück, den Frieden und die Wärme bekommen, die du von deinem Partner erwartest.

Doch stattdessen, wirst du nur ein wenig Aufmerksamkeit bekommen, wenn er etwas von dir braucht. Er wird dich nur dann in seinem Leben haben wollen, wenn er deinen Rat, deine Hilfe oder deine Unterstützung braucht. Wenn er es braucht, dass du sein zerbrechliches Ego stärkst. Wenn er jemanden braucht, der geduldig auf ihn hört, während er seine Frustrationen und Wut auslässt. Wenn er Spaß haben und seine Bedürfnisse im Bett befriedigen will.

Was du bekommen wirst, ist ein Mann, der in den Momenten charmant und freundlich sein wird, wenn er sein schlechtes Verhalten und seine Lügen rechtfertigen muss. Einen Mann, der dir das Gefühl geben wird, dass du seine Priorität bist, aber du bist es nicht und du wirst es nie sein.

Aber meine Liebe, du verdienst viel mehr als das. Das ist nicht das, was du von einer Beziehung erwartet hast.

Du verdienst jemanden, der sich deines Wertes bewusst ist und weiß, wie man dich schätzt.

Du verdienst einen Mann, der dich jeden Tag zu seiner Priorität macht, weil du es wert bist.

Also hör auf, den Mann an die erste Stelle zu setzen, der dich nur als eine Option sieht. Hör auf zu hoffen, dass deine Liebe zu ihm ihn verändern wird. Hör auf zu glauben, dass, wenn du deine Gewohnheiten oder Frisur und die Art und Weise, wie du dich kleidest, änderst oder deine Bedürfnisse und Ziele auf Eis legst, das alles ihn dazu bringen wird, dich mehr zu mögen. Hör auf zu versuchen, die Person zu sein, die er will, dass du bist.

Denn wenn er dich wirklich lieben würde, würde er dich so akzeptieren und schätzen, wie du bist. Wenn er dich wirklich und bedingungslos lieben würde, würde er bei dir sein wollen und dich zu seiner Priorität machen, aber nicht, weil er es muss, sondern weil er es will.

Hör auf, ihm zu erlauben, dein Herz zu brechen und deine Hoffnungen zu zerstören. Stattdessen solltest du anfangen, deine Zeit, Energie, Anstrengung und Gefühle zu schätzen. Lerne, wie du dich selbst mehr lieben und schätzen kannst. Lerne, wie du dich vor den Menschen schützen kannst, die es nicht verdienen, Teil deines Lebens zu sein. Denn wenn du dich selbst nicht liebst und schätzt, wird es auch niemand anderes tun.

Und wenn dein Partner zu dumm ist, um den Wert zu sehen, den du besitzt, ist er deine Liebe und Aufmerksamkeit nicht wert.

Wenn er dich nicht zu seiner Priorität macht, dann gibt es, Mädchen, absolut keinen Grund, warum du ihn zu deinem eigenen machen solltest.

Deswegen merke dir, dass dir deine Freiheit und dein Leben viel wichtiger sein sollten, als ein Mann.

Hör auf, ihn zu deiner Priorität zu machen, wenn er dich nur an der Nase herumführt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.