Liebling, wenn du nicht loslässt, wird es nur noch mehr wehtun

Wenn wir uns verloren fühlen, neigen wir dazu, Menschen zu treffen, die in unseren Köpfen immer noch da sind, die nie weggehen, immer in den dunkelsten Ecken lauern und darauf warten, dass wir nach ihnen suchen, nur damit sie uns ganz verschlingen können. Sie ziehen immer wieder umher, versuchen, uns in ihrem Leben zu halten, versuchen uns zu zeigen, dass wir nie jemanden finden werden, der so ist wie sie.

Gott sei Dank werden wir das auch nicht.

Wegen dieser Menschen vergessen wir, wie sich Glück anfühlt und was wahre Liebe eigentlich darstellt. Wir vergessen, dass es kein Seelenglück im Leiden und kein Licht im pechschwarzen Abgrund ihrer Lügen geben kann. Klingt komisch, wenn ich das so sage, ich weiß. Aber, meine Liebe, setz dich hin und lass uns über ihn reden.

Ihr habt euch getroffen! Wie? Er kam in dein Leben und brachte die Liebe mühelos zum Vorschein – so einfach, als ob nichts mit euch beiden schief gehen könnte, denn er schien bereit, sich an jemanden zu binden, der so wunderbar und schön ist wie du. Also hast du es versucht. Du bist All-In gegangen. Du hast nichts für dich selbst hinterlassen, stimmt’s? Alles, was du einmal warst, gehörte jetzt nur noch ihm.

Und was hat er mit dir gemacht, mit den Teilen von dir, die er in der Hand hielt? Hat er sich gut um dich gekümmert? Hat er dir das Gefühl gegeben, dass du dich sicher und geliebt fühlst? Nein. Nein, hat er nicht.

Er brachte dich dazu nachts zu weinen, weil du nicht wusstest, wo er tagelang war und nur um zu erfahren, dass er mit anderen Frauen zusammen war und dabei seinen Spaß hatte. Er hatte eine großartige Zeit, während du in deinem Bett lagst, am Boden zerstört und verzweifelt, ohne zu wissen, was du mit all den Tränen machen sollst, die immer wieder in Strömen flossen. Du wusstest nicht, was du tun solltest, damit das Ganze aufhört.

Er gab dir das Gefühl, dass du die Liebe und die Zuneigung, die er dir am Anfang gegeben hat, nicht mehr verdient hast, obwohl du ihm all die Liebe gegeben hast, die du ihm geben konntest, du gabst ihm alles, was er sich wünschen konnte. Aber es war immer noch nicht genug. Es gab nichts, was du tun konntest, um ihn glauben zu lassen, dass es die richtige Wahl war, dich zu lieben.

Aber die eigentliche Frage ist: Warum versuchst du es überhaupt? Warum versuchst du überhaupt, ihn davon zu überzeugen, dass es so schön wäre, dich zu lieben? Nicht doch! Hör sofort auf damit!

Die Menschen in unserem Leben, die uns schätzen und respektieren, verdienen es da zu sein. Nicht die Menschen, gegen die wir kämpfen müssen, nur damit sie sehen können, dass wir wertvoll und fürsorglich sind. Es ist nicht nötig, dass du jemanden hinterherjagst, der ständig vor dir wegläuft.

Stopp. Dreh dich um. Verlasse ihn und verschwinde.

Beweg dich in deinem Leben weiter auf eigenen Füßen und schaue niemals zurück. Ich weiß, dass das Weggehen wehtun wird. Und der Versuch, alles zu vergessen, wird noch mehr wehtun. Doch es kann nicht mit dem Leiden verglichen werden, das auftauchen wird, wenn du noch eine Minute länger bei ihm bleibst.

Er verdient dich nicht in seinem Leben.

Sein miserables Leben, in dem er anderen Frauen hinterherjagt, nur damit er sein unreifes Selbst befriedigen kann, ist nichts, worauf du jetzt achten solltest. Stattdessen solltest du dir selbst diese Aufmerksamkeit schenken. Finde einen Weg, um das Zentrum deines eigenen kleinen Universums zu sein und versuche nicht länger bei ihm zu bleiben, denn du weißt, dass er sich nicht ändern wird. Er kann sich nicht ändern. Er will sich auch nicht ändern.

Er hat nicht nur die Versprechungen gebrochen, die er gemacht hat, er hat auch dich gebrochen.

Er hat dich bis zu dem Punkt gebracht, dass du nicht wusstest, dass es ein Leben außerhalb der Reichweite von jemandem gibt, der so giftig ist wie er. Er ließ dich glauben, dass du ohne ihn nie glücklich sein wirst. Doch die Wahrheit ist, dass du nur dann wahre Glücksfreude finden wirst, wenn du ihn verlässt.

Deshalb musst du deine Sachen packen und alles, was du hast, mitnehmen. Sammle deine Bruchstücke ein und fange wieder an dich zu bewegen. Wenn du bei ihm bleibst, wird es nur noch mehr wehtun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.