8 unverzeihliche Dinge, die mehr verletzen als Betrug

Verrat ist wahrscheinlich die schlimmste Sache, die in einer Beziehung passieren kann. Betrug ist für mich mit Sicherheit ein Grund, um meinen Partner zu verlassen, weil das ein schmerzhafter Angriff auf das gegenseitige Vertrauen ist.

Doch was ich noch als Verrat sehe, ist das Lügen, Manipulieren oder Vermeiden von Kommunikation in der Beziehung.

Stelle dir vor, du befindest dich in einer treuen Beziehung, die nach außen hin perfekt und harmonisch wirkt, aber Lügen, Hass und Unwissenheit in sich birgt.

Siehst du, das sieht jetzt nicht mehr so vielversprechend aus, oder?

Außer Betrug gibt es noch viele andere Gründe, die zum scheitern einer Beziehung führen können.

Demzufolge werde ich dir 8 Handlungen des Verrats schildern, die viel verletzender und grausamer sind als  Betrug an sich:

1. DEN PARTNER ANLÜGEN

Eine kleine, unschuldige Lüge kann einem Menschen in Not wirklich helfen, aber wenn dies schließlich zu einer alltäglichen Routine wird, kannst du dir sicher sein, dass deine Beziehung den Tiefpunkt erreicht hat.

Wenn du dich dafür entscheidest, etwas von deinem Partner zu verbergen, anstatt ihm die Wahrheit ins Gesicht zu sagen, dann bedeutet das, dass es ein großes Vertrauensproblem zwischen euch beiden gibt.

2. DAS GEFÜHL VON GLEICHGÜLTIGKEIT IN DER NÄHE DES PARTNERS.

Mangel und Vermeidung an Zuneigung sind klare Anzeichen dafür, dass der Funke, der einst zwischen euch war, nun verschwunden ist.

Wenn du dich in der Nähe deines Partners gleichgültig und abwesend fühlst, ist es vielleicht an der Zeit, endlich den Mut zu fassen und mit ihm zu reden.

3. DAS UNTERDRÜCKEN DER GEFÜHLE:

Es gibt nichts Schädlicheres, als eine Wut tief in sich zu tragen. Denn wenn du deine Gefühle unterdrückst, anstatt sie mit deinem Partner zu teilen, dann ist das so ähnlich wie das Trinken von Gift.

Doch das Schlimmste ist, dass sich Wut langsam in dir ansammelt, bis du eines Tages nicht mehr in der Lage bist, sie zu ertragen. Und in diesem Moment bricht die Hölle aus.

4. MANGELNDE KOMMUNIKATION

Wenn ich dieses Thema anspreche, dann denke ich mit Sicherheit nicht an das ständige Austauschen von Nachrichten, sondern an die gegenseitigen Gespräche über die sinnvollen und wichtigen Dinge im Leben.

Wenn ihr nicht in der Lage seid, ehrlich miteinander zu kommunizieren und eure Probleme zu lösen, dann ist eure Beziehung zum Scheitern verurteilt. Denn die Kommunikation ist der wichtigste Teil einer gesunden Beziehung. Sie ist der Schlüssel zu einem glücklichen und ruhigen Leben.

5. STÄNDIGES STREITEN ÜBER BEDEUTUNGSLOSE THEMEN

Man kann unmöglich in einer langen Beziehung sein und sich nicht von Zeit zu Zeit streiten. Denn das ist ein natürlicher Teil unseres Lebens.

Doch wenn ihr aus einem unschuldigen Streit ein großes Problem macht, dann ist es an der Zeit, dass ihr Maßnahmen ergreift.

6. DU BIST IN EINER BEZIEHUNG AUS ANGST, ALLEIN ZU BLEIBEN.

Das Schlimmste, was du dir und deinem Partner antun kannst, ist, aus Bequemlichkeit in der Beziehung zu bleiben.

Es ist albern in einer gefühllosen Beziehung zu sein, wenn der einzige Grund dafür die Angst ist, allein zu sein, oder die Angst, deine Eltern oder andere Personen zu enttäuschen.

Und, wie man so schön sagt: „Ein guter Grund zu gehen ist wenn du keinen Grund zum Bleiben hast.“

7. MANIPULATION

Die Manipulation ist extrem heikel, weil sie oft so subtil ist, dass man sich nicht mal bewusst ist, dass man manipuliert wird.

Und zwar bis es zu spät ist und es kein Zurück mehr gibt.

8. DER PARTNER IST EXTREM ANHÄNGLICH UND EIFERSÜCHTIG.

Nicht in der Lage zu sein, die Emotionen zu kontrollieren und eifersüchtig zu handeln, ist ein Verhalten, das der Beziehung wirklich schaden kann.

Vor allem, wenn diese Eifersucht nicht durch eine reale Situation ausgelöst wird, sondern sie in Form einer eindringlichen Wahnvorstellung im Kopf des Partners existiert.