11 Zeichen, dass Du mit einem Narzissten ausgehst – Und wie Du Dich befreien kannst

Narzisstische Persönlichkeitsstörung ist nicht dasselbe wie Selbstvertrauen oder Selbstbezogenheit.

11 Zeichen, dass du dich mit einem Narzissten verabredest – und wie du da wieder rauskommst

Wenn jemand zu viele Selfies oder Flex Pics auf seinem Dating-Profil postet oder während eines ersten Dates ständig über sich selbst spricht, könnte man ihn als Narzisst bezeichnen.

Aber ein echter Narzisst ist jemand mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS). Es ist ein psychischer Gesundheitszustand, der sich kennzeichnet durch:

– ein aufgeblasenes Gefühl der Wichtigkeit,

– ein tiefes Bedürfnis nach übermäßiger Aufmerksamkeit und Bewunderung,

– Mangel an Einfühlungsvermögen für andere,

– gestörte Beziehungen.

Es läuft hauptsächlich auf Egoismus hinaus – auf (meist extreme) Kosten anderer, sowie die Unfähigkeit, die Gefühle anderer überhaupt zu berücksichtigen.

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS) ist, wie die meisten psychischen Gesundheits- oder Persönlichkeitsstörungen, nicht schwarz-weiß. Narzissmus fällt in ein Spektrum. 

In der jüngsten Ausgabe des Diagnostischen und Statistischen Handbuchs für psychische Störungen sind neun Kriterien für NPS aufgeführt, aber es wird angegeben, dass jemand nur fünf davon erfüllen muss, um sich klinisch als Narzisst zu qualifizieren.

9 offizielle Kriterien für NPS

1. Grandioses Gefühl der Selbstherrlichkeit.

2. Die Beschäftigung mit Phantasien von unbegrenztem Erfolg, Macht, Glanz, Schönheit oder idealer Liebe

3. Glauben, dass sie besonders und einzigartig sind und nur von anderen besonderen oder hochrangigen Personen oder Institutionen verstanden werden können oder mit ihnen in Verbindung gebracht werden sollten.

4. Bedürfnis nach übermäßiger Bewunderung.

5. Anspruchsdenken.

6. Zwischenmenschlich ausbeuterisches Verhalten.

7. Mangel an Einfühlungsvermögen.

8. Neid auf andere oder der Glaube, dass andere neidisch auf sie sind.

9. Demonstration von arroganten und hochmütigen Verhaltensweisen oder Haltungen.

Die Kenntnis der „offiziellen“ Diagnosekriterien macht es jedoch in der Regel nicht leichter, einen Narzissten zu erkennen, vor allem wenn man mit einem Narzissten eine Beziehung eingegangen ist.

Es ist normalerweise nicht möglich, ohne die Diagnose eines qualifizierten Experten festzustellen, ob jemand NPS hat.

Und wenn sich jemand fragt, ob er mit einem Narzissten zusammen ist, denkt er in der Regel nicht: „Hat er NPS?“

Man fragt sich, ob die Art und Weise, wie man behandelt wird, auf lange Sicht gesund und nachhaltig ist. Bitte vermeide es, deinen Partner im Gespräch zu diagnostizieren. Lies lieber weiter, um einen Einblick in die Gesundheit deiner Beziehung zu erhalten.

Du bist hier, weil du besorgt bist, und diese Besorgnis ist gültig, wenn deine Gesundheit auf dem Spiel steht. Wenn du denkst, dass diese Anzeichen passen, geben wir dir auch Tipps, wie du mit der Situation umgehen kannst.

1. Er gleicht einem Traumprinzen … am Anfang

Es begann wie ein Märchen. Vielleicht schrieb er dir ständig SMS oder sagte dir innerhalb des ersten Monats, dass er dich liebt – etwas, das Experten als „Love Bombing“ ( Liebesbombardierung ) bezeichnen.

Vielleicht sagt er dir, wie klug du bist oder betont, wie kompatibel du bist, auch wenn ihr gerade erst angefangen habt, euch zu treffen.

Narzissten denken, dass sie es verdienen, mit anderen Menschen zusammen zu sein, die etwas Besonderes sind, und dass nur besondere Menschen sie voll und ganz schätzen können. Aber sobald du etwas tust, das sie enttäuscht, könnten sie sich gegen dich wenden.

Und in der Regel wirst du keine Ahnung haben, was genau du getan hast. Wie Narzissten dich behandeln oder wann sie sich gegen dich wenden, hat eigentlich nichts mit dir zu tun, sondern nur mit ihren eigenen Überzeugungen.

Wenn jemand zu Beginn zu dick aufträgt, solltest du vorsichtig sein. Sicher, wir alle lieben Aufmerksamkeit und sehnen uns nach etwas Besonderem. Aber echte Liebe braucht Zeit, um zu wachsen.

Wenn du glaubst, dass es zu früh ist, um sich ihrer Liebe zu dir sicher zu sein, oder wenn du das Gefühl hast, dass sie nicht genug über dich wissen, um dich wirklich zu lieben, dann ist es wahrscheinlich so.

Menschen mit NPS werden versuchen, schon früh in einer Beziehung oberflächliche Verbindungen herzustellen.

2. Das Gespräch führt er an und es dreht sich ausschließtlich um ihn

Narzissten lieben es, immer wieder grandios über ihre eigenen Leistungen und Errungenschaften zu sprechen.

Sie tun dies, weil sie sich besser und klüger fühlen als alle anderen und weil es ihnen hilft, den Anschein von Selbstbewusstsein zu erwecken.

Narzissten übertreiben oft ihre Leistungen und schmücken ihre Talente in diesen Geschichten aus, um die Verehrung anderer zu gewinnen.

Außerdem sind sie zu sehr damit beschäftigt, über sich selbst zu sprechen, um dir zuzuhören. Die Warnung ist hier zweiteilig. Erstens wird dein Partner nicht aufhören, über sich selbst zu sprechen, und zweitens wird dein Partner nicht über dich sprechen.

Frage dich selbst: Was passiert, wenn du über dich selbst sprichst? Stellt er Folgefragen und drückt sein Interesse aus, mehr über dich zu erfahren? Oder findet er wieder einen Weg über sich zu sprechen?

3. Er ernährt sich von deinen Komplimenten

Narzissten scheinen vielleicht super selbstbewusst zu sein. Aber den meisten Menschen mit NPS fehlt es tatsächlich an Selbstwertgefühl.

Sie brauchen viel Lob, und wenn du es ihnen nicht gibst, dann werden sie sich danach sehnen. Deshalb erwarten sie immer von dir, dass deine Bewunderung zu ihnen ausdrückst.

Narzissten benutzen andere Menschen – Menschen, die typischerweise sehr einfühlsam sind – um ihr Selbstwertgefühl zu vermitteln und ihnen das Gefühl zu geben, mächtig zu sein.

Aber wegen ihres geringen Selbstwertgefühls können ihre Egos sehr leicht enttäuscht werden, was ihr Bedürfnis nach Komplimenten verstärkt.

Tipp um Menschen zu lesen: Leute, die tatsächlich selbstbewusst sind, werden sich nicht nur auf dich oder irgendjemand anderen verlassen, um sich selbst gut zu fühlen.

Der Hauptunterschied zwischen selbstbewussten Menschen und Menschen mit NPS besteht darin, dass Narzissten andere brauchen, die sie hochheben, und sich selbst nur dadurch hochheben, dass sie andere niedermachen. Das tun Menschen mit hohem Selbstbewusstsein nicht. 

Narzissten bestrafen jeden um sich herum für ihr mangelndes Selbstvertrauen.

4. Es fehlt ihm an Einfühlungsvermögen

Mangelndes Einfühlungsvermögen oder die Fähigkeit, zu spüren, wie sich ein anderer Mensch fühlt, ist eines der charakteristischen Merkmale eines Narzissten.

Narzissten werden sich nicht bemühen, dir ein Gefühl der Bestätigung, des Verständnisses oder der Akzeptanz zu vermitteln.

Kümmert sich dein Partner um dich, wenn du einen schlechten Tag auf der Arbeit hattest, mit deiner besten Freundin oder deinen Eltern streitest? Oder langweilt er sich, wenn du ausdrückst, was dich wütend und traurig macht?

Diese Unfähigkeit, sich einzufühlen oder gar zu sympathisieren, ist oft der Grund dafür, dass viele, wenn nicht sogar alle Beziehungen von Narzissten irgendwann zusammenbrechen, ob sie nun romantisch sind oder nicht.

5. Er hat keine langjährige Freunde

Die meisten Narzissten werden keine langfristigen, echten Freunde haben.

Wenn du tiefer in ihre Verbindungen eindringst, wirst du vielleicht feststellen, dass sie nur flüchtige Bekanntschaften und Kumpel haben.

Folglich könnten sie um sich schlagen, wenn du dich mit deinen Freunden treffen willst. Sie könnten behaupten, dass du nicht genug Zeit mit ihnen verbringst, dir ein schlechtes Gewissen machen, weil du Zeit mit deinen Freunden verbringst, oder dich für die Art von Freunden, die du hast, beschimpfen.

Fragen, die du dir stellen solltest:

Wie behandelt dein Partner jemanden, von dem er nichts will?

Hat dein Partner langfristige Freunde?

Hat er übe eine Nemesis?

6. Er hackt ständig auf dir herum

Vielleicht fühlte es sich anfangs wie Neckerei an … aber dann wurde es gemein oder konstant.

Plötzlich ist alles, was du tust, von dem, was du trägst und isst, bis hin zu dem, mit wem du herumhängst und was du im Fernsehen siehst, ein Problem für ihn.

Es wird dich niedermachen, beschimpfen, mit verletzenden Einzeilern schlagen und Witze machen, die nicht ganz lustig sind. Sein Ziel ist es, das Selbstwertgefühl der anderen zu senken, damit er sein eigenes steigern kann, weil er sich dadurch mächtig fühlt.

Außerdem verstärkt die Reaktion auf das, was du sagst, nur ihr Verhalten.  Ein Narzisst liebt die Reaktion. Denn sie zeigt ihm, dass er die Macht hat, deinen emotionalen Zustand zu beeinflussen.

Ein Warnzeichen: Wenn er dich mit Beleidigungen niederstreckt, wenn du etwas getan hast, was eigentlich Bewunderung verdient, dann verschwinde.

Ein Narzisst könnte sagen: „Du konntest das tun, weil ich nicht gut geschlafen habe“ oder eine Ausrede, um es so aussehen zu lassen, als hättest du einen Vorteil, den er nicht hatte. 

Er will, dass du weißt, dass du nicht besser bist als er. Denn für sie ist niemand besser.

7. Er wendet Gaslighting bei dir an

Gaslighting ist eine Form der Manipulation und des emotionalen Missbrauchs, und es ist ein Kennzeichen des Narzissmus.

Narzissten können unverhohlene Lügen ausspucken, andere fälschlicherweise beschuldigen, die Wahrheit verdrehen und letztlich deine Realität verzerren.

Zu den Anzeichen für Gaslighting gehören folgende:

– Du fühlst dich nicht mehr wie die Person, die du früher warst.

– Du fühlst dich ängstlicher und weniger zuversichtlich als früher.

– Du fragst dich oft, ob du zu sensibel bist.

– Du hast das Gefühl, dass alles, was du tust, falsch ist.

– Du denkst immer, dass es deine Schuld ist, wenn etwas schief läuft.

– Du entschuldigst dich oft.

– Du hast das Gefühl, dass etwas falsch ist, aber du bist nicht in der Lage, zu erkennen, was es ist.

– Du fragst dich oft, ob deine Reaktion auf deinen Partner angemessen ist.

– Du entschuldigst dich für das Verhalten deines Partners.

Narzissten tun dies, um andere dazu zu bringen, an sich selbst zu zweifeln, um so eine Überlegenheit zu erlangen. Sie gedeihen, wenn sie angebetet werden, also wenden sie Manipulationstaktiken an, um dich dazu zu bringen, genau das zu tun.

8. Er definiert die Beziehung nicht

Es gibt Tausende von Gründen, warum jemand die Beziehung nicht als solche bezeichnen möchte. Vielleicht sind sie polyamorös, beide haben sich auf keine Verpflichungen einzugehen, oder sie wollen es einfach langsam angehen lassen.

Aber wenn dein Partner einige der anderen Symptome auf dieser Liste aufweist und sich nicht festlegen will, ist das wahrscheinlich ein Zeichen für eine rote Flagge …

Manche Narzissten erwarten von dir, dass du sie wie deinen Partner behandelst, damit sie die intimen, emotionalen und sexuellen Vorteile nutzen können, während sie gleichzeitig nach den Aussichten Ausschau halten, die sie für überlegen halten.

Tatsächlich kannst du feststellen, dass dein Partner mit anderen flirtet, oft sogar vor dir, deiner Familie oder deinen Freunden.

Wenn du dich zu Wort meldest und dir deine Gefühle über seine Respektlosigkeit eingestehst, wird er dir die Schuld dafür geben, dass du einen Aufstand verursachst, dich als verrückt bezeichnen und es als weiteren Grund benutzen, sich nicht voll und ganz an dich zu binden.

Wenn du kein Wort sagst, ist dies eine unausgesprochene Botschaft, dass du es nicht verdienst, respektiert zu werden. 

Wenn es nach einer Lose-Lose-Situation klingt, dann ist es das auch. Aber denke daran, dass du jemanden verdienst, der sich dir genauso verpflichtet fühlt wie du ihm gegenüber.

9. Er glaubt, dass er mit allem Recht hat … und entschuldigt sich nie

Der Kampf mit einem Narzissten fühlt sich unmöglich an. Mit Narzissten kann man nicht debattieren und Kompromisse eingehen, denn sie haben immer Recht.

Sie werden eine Meinungsverschiedenheit nicht unbedingt als eine Meinungsverschiedenheit ansehen. Sie werden es nur so sehen, dass sie dich belehren müssen.

Vielleicht triffst du dich mit einem Narzissten, wenn dich dein Partner:

– nicht hört,

– nicht versteht,

– keine Verantwortung für seine Rolle in der Angelegenheit übernimmt,

– niemals versucht, einen Kompromiss zu schließen.

Die Beziehung mit einem Narzissten zu beenden, ist das Beste, was du tun kannst, aber es ist auch wichtig, Verhandlungen und Auseinandersetzungen mit ihm zu vermeiden.

Einen Narzissten macht der Mangel an Kontrolle und Auseinandersetzungen verrückt. Je weniger du dich wehrst, desto weniger Macht gibst du ihm über dich. 

Und weil er nie denkt, dass er sich irrt, entschuldigt er sich nie.

Diese Unfähigkeit, sich zu entschuldigen, könnte sich in Situationen zeigen, in denen dein Partner offensichtlich Schuld hat, z.B:

– Wenn er zu spät kommt.

– Nicht anruft, wenn er es versprochen hat.

– Wichtige Pläne in letzter Minute absagt, wie z.B. das Treffen mit deinen Eltern oder Freunden.

Gute Partner sind in der Lage zu erkennen, wenn sie etwas falsch gemacht haben, und sich dafür zu entschuldigen.

10. Er gerät in Panik, wenn du versuchst, mit ihm Schluss zu machen

Sobald du dich zurückziehst, wird ein Narzisst umso mehr versuchen, dich in seinem Leben zu halten.

Zuerst wird er dich vielleicht übermäßig liebevoll sein („Liebesbombardierung“). Er wird alles Richtige sagen, damit du denkst, er hätte sich geändert.

Aber schon bald wird er dir zeigen, dass er sich nie wirklich geändert hat. Und deshalb finden sich viele Narzissten in immer wiederkehrenden romantischen Beziehungen wieder, bis sie eine andere Person gefunden haben. 

11. … und wenn du ihm zeigst, dass du wirklich fertig mit ihm bist, bekommst du seine Wut zu spüren

Wenn du darauf bestehst, dass du mit der Beziehung fertig bist, macht er es sich zum Ziel, dich zu verletzen, weil du sie im Stich gelassen hast.

Sein Ego ist so stark verletzt, dass er Wut und Hass auf jeden empfindet, der ihm „Unrecht“ getan hat. Das liegt daran, dass alles die Schuld der anderen ist. Einschließlich der Trennung.

Das Ergebnis? Er könnte dich schlechtreden, um sein Gesicht zu wahren. Oder er könnte sofort anfangen, sich mit jemand anderem zu treffen, um dich eifersüchtig zu machen und sein Ego zu heilen. Oder er wird versuchen, dir deine Freunde auszuspannen.

Der Grund dafür ist, dass ihm ein guter Ruf alles bedeutet, und er lässt sich von niemandem oder irgendetwas daran hindern.

11 Zeichen, dass du dich mit einem Narzissten verabredest – und wie du da wieder rauskommst

OK, du gehst also mit einem Narzissten aus… und was jetzt?

Wenn du mit jemandem mit NPS zusammen bist, hast du wahrscheinlich schon einiges erlebt.

Eine Beziehung mit jemandem zu führen, der dich ständig kritisiert, herabsetzt, manipuliert und sich nicht an dich bindet, ist emotional auslaugend. 

Deshalb empfehlen dir Experten, für deine eigene geistige Gesundheit, dich umzudrehen und den Kontakt vollständig abzubrechen.

Wie man sich auf die Trennung von einem Narzissten vorbereitet

Denke immer wieder daran, dass du etwas Besseres verdient hast.

Festige deine Beziehungen zu deinen einfühlsamen Freunden.

Schaffe ein Unterstützungsnetzwerk mit Freunden und Familie, die dir helfen können, dein Realitätsbild zu festigen.

Dränge deinen Partner, eine Therapie zu machen.

Suche dir selbst einen Therapeuten.

Du kannst eine Person mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung nicht ändern oder sie glücklich machen, indem du sie genug liebst oder indem du dich selbst änderst, um ihren Launen und Wünschen zu entsprechen.

Sie wird nie mit dir im Einklang sein, nie einfühlsam auf deine Erfahrungen reagieren und du wirst dich nach einer Interaktion mit ihr immer leer fühlen. 

Narzissten können sich weder in Beziehungen noch in irgendeinem Bereich ihres Lebens erfüllt fühlen, weil ihnen nichts jemals besonders genug ist. 

Im Grunde genommen wirst du nie genug für sie sein, weil sie nie genug für sich selbst sind.

Das Beste, was man tun kann, ist, die Bindungen zu kappen. Biete ihnen keine Erklärung an. Biete ihnen keine zweite Chance. Mache Schluss, und biete keine zweite, dritte oder vierte Chance an. 

Denn ein Narzisst wird höchstwahrscheinlich versuchen, dich zu kontaktieren und dich mit Anrufen oder Texten zu belästigen, sobald er die Ablehnung vollständig bearbeitet hat – blockiere ihn, um es dir zu erleichtern, bei deiner Entscheidung zu bleiben.

Vergiss nicht: Dieser Artikel ist nicht dazu gedacht, eine Diagnose für deinen Partner zu stellen.

Er soll inakzeptable Verhaltensweisen und Reaktionen im Kontext einer liebevollen, gerechten Partnerschaft skizzieren. Keines dieser Zeichen deutet auf eine gesunde Beziehung hin, ob NPS oder nicht.

Und ein oder sechs dieser Zeichen zu haben, macht den Partner nicht zu einem Narzissten. Vielmehr ist es ein guter Grund, neu zu bewerten, ob die Beziehung gedeiht oder nicht. Du bist nicht für sein Verhalten verantwortlich, aber du bist dafür verantwortlich, auf dich selbst aufzupassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.