14 Anzeichen dafür, dass du eine emotional intelligente Person bist

Emotionale Intelligenz ist eine der wesentlichen Soft Skills im Leben, die für den persönlichen und beruflichen Erfolg unglaublich wichtig ist, aber oft übersehen wird.

14 Anzeichen dafür, dass du eine emotional intelligente Person bist

Bist du ein emotional intelligenter Mensch? So kannst du es feststellen:

1. Du kannst Menschen gut lesen

Du hast ein angeborenes Gespür für Menschen und verstehst, was sie wollen oder was sie denken, ohne dass sie direkt etwas dazu sagen müssen.

Durch soziale Hinweise und Verhaltensweisen bekommst du einfach ein Gefühl für die Dinge und weißt, wann jemand etwas „sagt“, auch wenn er gar nichts sagt.

2. Deine Motivationen kommen aus deinem Inneren, nicht aus äußeren Einflüssen

Du lebst für dich selbst und die inneren Beweggründe. Du hörst auf das, was die Leute sagen – deine Altersgenossen, Freunde, Eltern, Leute aus deiner Branche –, aber letztlich suchst du dir ein Leben und Errungenschaften, die auf dem basieren, was dich tief in dir selbst antreibt.

3. Du strebst ständig danach, den menschlichen Zustand zu verstehen

Du bemerkst alles – die Art und Weise, wie jemand zögert, bevor er spricht, die Art und Weise, wie seine Augen aufleuchten, wenn er jemanden sieht, den er liebt.

Oft bemerkst du all die Dinge, die andere Menschen zu übersehen scheinen, und du suchst Verständnis für die Logik und Motivation, die hinter dem Verhalten der Menschen stehen.

Du möchtest die menschliche Situation aus jedem Blickwinkel verstehen, weil es dir hilft, Einblick und Perspektive auf dein eigenes Leben zu gewinnen.

4. Du bist einfühlsam gegenüber allen

Wenn Menschen mit dir über die Kämpfe sprechen, die sie gerade erleben, kannst du oft ihren Schmerz fühlen und verstehen, auch wenn es etwas ist, das du nicht persönlich erlebt hast.

Du kannst dir vorstellen, wie es für sie sein muss und wie sich dieses Hindernis auf den Rest ihres Lebens auswirkt.

5. Du bist dir deiner eigenen Unzulänglichkeiten und Stärken bewusst

Du bist dir der Dinge über dich selbst bewusst, die dich nicht zu einem so idealen Menschen machen, und du bist dir auch der Dinge bewusst, die dich wirklich großartig machen.

Du weißt, dass du die schlechte Angewohnheit hast, Projekte bis zur letzten Minute hinauszuzögern, oder vielleicht weißt du, dass du manchmal ein schlechter Kommunikator sein kannst, aber weil du dir dieser Dinge bewusst bist, versuchst du aktiv daran zu arbeiten, wenn sie zur Sprache kommen.

Du weißt auch, was dich im Leben auszeichnet, und du suchst immer nach Möglichkeiten, diese Eigenschaften zu verbessern.

6. Du versuchst aktiv, deine Stimmungen zu verstehen und sie zu ändern, wenn sie schlecht werden

Wenn du über etwas wütend, traurig oder eifersüchtig wirst, versuchst du dir dieser Gefühle bewusst zu sein.

Du erlebst deine Emotionen, während sie geschehen und versuchst zu verstehen, warum genau du dich so fühlst.

Du verstehst, dass dein Körper durch die Emotionen deine Gedanken verarbeitet, und deshalb versuchst du, deine Gedanken zu ändern, bevor du emotional außer Kontrolle gerätst.

7. Du konfrontierst Menschen, wenn Probleme auftauchen, anstatt sie im Inneren eitern zu lassen

Wenn ein Problem zwischen dir und einer anderen Person auftaucht, willst du es lieber sofort angehen, als überhaupt nichts zu sagen und zuzulassen, dass es weitere Probleme zwischen euch schafft.

8. Du arbeitest immer an deiner persönlichen Entwicklung

Du fühlst dich unruhig, wenn das Leben stagniert, und wenn du eine Flaute erlebt hast, beginnst du darüber nachzudenken, wie du aus dieser Flaute herauskommen kannst.

Du fängst an, über deine Interessen, deinen Job, deine Freunde, deine Beziehungen nachzudenken und darüber, wie du die Dinge anders machen könntest, um diese Bereiche zu verbessern.

9. Du legst den Schwerpunkt auf das Leben im Augenblick und nicht auf das Leben in der Vergangenheit oder in der Zukunft

Du glaubst nicht, dass das Leben in der Vergangenheit oder die Hoffnung auf die Zukunft hier, im Jetzt, einen Wert hat.

Du möchtest das, was im Moment geschieht, lieber so tief und vollständig erleben, wie du kannst, anstatt die Erinnerungen an das Gestern oder die Geschichten der Verheißung für das Morgen wieder zu erleben.

Du hast deine Vergangenheit als das akzeptiert, was sie ist, und weißt, dass du nicht mehr zurückgehen kannst, so wie du verstehst, dass deine Zukunft nur ein Traum ist, in dem du gerne leben möchtest, um dir Hoffnung zu geben, den du aber noch nicht wirklich erlebt hast.

10. Es macht dir wirklich Spaß, anderen Menschen zuzuhören und ihnen bei ihren Problemen zu helfen

Du hast die Fähigkeit, anderen Menschen das Gefühl zu geben, dass sie sich in deiner Gegenwart ruhig und akzeptiert fühlen.

Wenn sie in deiner Nähe sind, haben sie das Gefühl, dir alles sagen zu können, ohne sie für das zu beurteilen, was sie getan haben, sondern du hörst ihnen tatsächlich zu und gibst ihnen konstruktives Feedback.

Das ist aber nicht nur eine Möglichkeit für dich. Du genießt es wirklich, mit Menschen in Kontakt zu kommen, ob es nun deine Freunde oder deine Familie sind oder beliebige Menschen, die mit dir reden, und dir anzuhören, was in ihrem Leben vor sich geht.

11. Du bist so etwas wie ein soziales Chamäleon

Du änderst dein Verhalten je nachdem, mit wem du zusammen bist. Das bedeutet nicht, dass du in deiner Persönlichkeit nicht echt bist, sondern dass du die Stimmungen anderer Menschen wahrnimmst und versuchst, dich ihrem Energieniveau anzupassen, damit du auf der gleichen Wellenlänge bist.

12. Du hörst auf deine Intuition und lässt dich von ihr leiten, wenn du schwere Entscheidungen triffst

Sobald du den subtilen Schlag deiner Intuition bekommst, der dir sagt, dass etwas nicht stimmt, weißt du, dass du auf das hören solltest, was dein Körper dir sagt, und ein bisschen tiefer in die Situation hineinschauen solltest, bevor du weitermachst.

13. Du hast kein Problem damit, „nein danke“ zu sagen, wenn du es brauchst

So sehr du die Wünsche anderer Menschen verstehst und ihnen helfen möchtest, so sehr verstehst du auch, was für dich und deine Situation am besten ist. Du hast keine Angst vor den Gefühlen anderer Menschen und sagst ihnen „nein“, wenn du es tun musst.

14. Du bist von Natur aus neugierig auf die Art und Weise, wie andere Menschen leben

Du liebst es, mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Hintergründen zu sprechen, weil du gerne lernst, wie andere Menschen leben und wie sie ticken.

Du genießt scheinbar zufällige Interaktionen mit Fremden, weil du dort oft am meisten über andere Menschen lernen kannst.