15 Gründe, warum lange Gespräche in einer Beziehung so wichtig sind

In deiner Beziehung ist es wahrscheinlich leicht, über eine Menge alltäglicher Themen zu reden, beispielsweise was ihr am Wochenende unternehmen wollt oder was es heute Abend zu essen gibt.

Euer Leben wird zum täglichen Schwerpunkt und zum Hauptthema der meisten Gespräche. So wichtig es auch ist, alltägliche Dinge zu besprechen, müsst ihr für echtes Wachstum als Paar lange, tiefgehende Gespräche in der Beziehung wertschätzen. Hier sind fünfzehn Gründe, warum lange Gespräche für eure Beziehung so wichtig sind.

Fünfzehn Gründe, warum lange Gespräche wertvoll für eine Beziehung sind

Die Auswirkungen von ausführlichen Gesprächen deinem Partner könnten dich überraschen. Hier sind sie.

1 – Lange Gespräche helfen euch, einander noch besser kennenzulernen

Natürlich sind nicht alle Gespräche eine große Sache, aber je mehr ihr redet, desto mehr fühlt ihr euch miteinander verbunden. Ihr könnt darüber reden, was ihr letzte Nacht geträumt habt, wann ihr aufgestanden seid oder wie sehr dir der neue Podcast gefallen hat, den du dir heute angehört hast.

Lange Gespräche helfen, einander näherzukommen und mehr über einander zu erfahren. Zudem ist entwickelt sich dadurch eure Zuneigung füreinander ungemein.

2 – Sie sparen Zeit

Aus praktischer Sicht können lange Gespräche mit deinem Partner Zeit sparen. Ihr könnt Ideen für den Urlaub oder die Ferien besprechen. Mit langen Gesprächen könnt ihr über eure Sportziele sprechen und darüber, ob ihr euch in dem neuen Fitnessstudio anmelden sollt, das gerade eröffnet hat.

Ihr beginnt das Gespräch vielleicht damit, über die Anschaffung eines Hundes zu sprechen, redet am Ende dann aber darüber, eine größere Wohnung anzumieten oder einen zuverlässigeren Hundeausführer zu finden. Lange Gespräche bewegen sich von Natur aus immer wieder zwischen mehreren Themen. Es sind entspannende, lange Diskussionen über alles, was ihr besprechen wollt.

Es gibt kein Zeitlimit, es sei denn, ihr setzt euch eines. Weil ihr ein langes, tiefgehendes Gespräch über diese Themen hattet, müsst ihr sie beim nächsten Mal nicht mehr detailliert besprechen, wenn sie aufkommen. Diese Zusammenarbeit ist für die Problemlösung unerlässlich.

Wenn ihr das Thema erneut aufgreift, habt ihr einen guten Überblick über die Informationen, die ihr bereits besprochen habt, und könnt dort beginnen, wo ihr aufgehört habt.

3 – Sie helfen bei der Kommunikation während eines Konflikts

Gute Kommunikation heißt, dass du dich wohl dabei fühlst, deinem Partner deine Gefühle mitzuteilen, ohne dass du Angst hast, dass er wütend wird oder über dich urteilt. Wissenschaftler haben in einer Studie herausgefunden, dass Paare, die gelernt haben, während eines Konflikts zu kommunizieren, eine lang anhaltende Beziehung haben werden.

Sie sind willens, die Dinge zu besprechen, anstatt wegzulaufen oder sich zu wehren. Solche Paare schätzen die Kommunikation und sorgen dafür, dass sie funktioniert.

4 – Lange Gespräche können helfen, Geld zu sparen

Wenn du mit deinem Partner nicht über Geldsachen sprichst, wird es dich am Ende etwas kosten. Das Budget zu besprechen ist unerlässlich, aber manche sagen, dass die tatsächlichen Kosten, die daraus entstehen könnten, eher mit Wiedergutmachungsgeschenken zusammenhängen.

Zu diesen Geschenken gehören teure Blumen, Pralinen oder kleine Aufmerksamkeiten seitens des Partners, der zur falschen Zeit das Falsche gesagt hat. Diese Geschenke läppern sich oft. Meisten resultieren diese Fehler daraus, dass ein Partner dem anderen nicht zugehört hat. Ziehe also lange Gespräche in deine Beziehung mit ein und spare dir das Geld für Wiedergutmachungsgeschenke.

5 – Emotionale Unterstützung

Deinem Partner emotionale Unterstützung zu bieten bedeutet, dass du mit ihm redest, wenn er Schwierigkeiten oder Probleme durchmacht. Lange Gespräche ermöglichen dir, wichtige Fragen zu stellen und besser zu verstehen, was dein Partner durchmacht und wie er sich fühlt.

Eure Gespräche können ein paar Umwege nehmen, aber das ist etwas Gutes. Diese Umwege führen zu bedeutsamen Gesprächen. Eure Gespräche kurz zu halten nimmt euch die Gelegenheit für eine lange, entspannte Konversation, in der gegenseitige Unterstützung und größere Nähe ermöglicht wird.

6 – Die Gefühle des anderen besser verstehen

Lange Gespräche geben euch Zeit, eure Beziehung zu vertiefen. Euch gegenseitig die Gelegenheit zu geben, über eure Höhen und Tiefen zu sprechen, steigert eure Zuneigung füreinander. Hier sind ein paar gute Fragen, um mit deinem Partner in einem langen Gespräch in die Tiefe zu gehen.

  • Gibt es etwas, was du gerne tun würdest, aber noch nicht gemacht hast? Warum?
  • Was ist die größte Leistung deines Lebens?
  • Was ist deine schlimmste Erinnerung?
  • Wenn du wüsstest, dass du in einem Jahr sterben würdest, was würdest du anders machen?
  • Wie denkst du über deine Beziehung zu deiner Mutter?
  • Zu welchem persönlichen Problem hättest du gerne einen Rat?

7 – Redet in diesen langen Gesprächen über eure spirituellen Ansichten

Ein weiteres wichtiges langes Gespräch, das du mit deinem Partner führen solltest, ist eins über den Glauben an Gott. Erzähle, was du denkst und warum du das glaubst. Höre dir bereitwillig an, was dein Partner glaubt, und stelle Fragen.

Zu wissen, was der andere glaubt, sollte ein langes Gespräch schon früh in der Beziehung sein, weil religiöse Ansichten für Paare sehr wichtig sind. Sei am besten nicht vom Glauben deines Partners überrascht, oder vom Mangel daran.

Studien deuten darauf hin, dass religiösere Paare glücklichere und stabilere Ehen haben als andere verheiratete Paare. Also ist die Bedeutung dessen, woran ihr beide glaubt, entscheidend.

8 – Lange Gespräche verbessern euer Gesundheit

Lange Gespräche verbessern die Kommunikation und mindern Stress. Das liegt daran, dass du dich bei jemandem, dem du voll und ganz vertraust, über deine Spannung und Angst in Bezug auf deine Arbeit, Kollegen, Verwandte und mehr auslassen kannst.

Lange Gespräche mit deinem Partner mindern deinen Stress ab und helfen dir, dein Leben besser zu finden. Es gibt ein enormes Gefühl der Sicherheit, mit jemandem über alles reden zu können. Nur wenige Beziehungen geben dir das gleiche Gefühl von Sicherheit, Fürsorge und guter Gesundheit.

9 – Du lernst mehr über dich selbst

Deine Gedanken in Worte zu fassen hilft dir, mehr über dich selbst zu lernen. Da du redest und zuhörst, weißt du, wie man gute Fragen stellt. Du verstehst, was dir wichtig ist und wie du diese Dinge am besten kommunizieren kannst. Du wirst besser darin, deine Zuneigung auszudrücken und jemandem anderen zu helfen.

10 – Es hilft zukünftigen Gesprächen

Natürlich legst du auch umso mehr die Grundlage für zukünftige Gespräche, je mehr du mit deinem Partner redest. Ihr baut Verständnis füreinander auf, während ihr lernt, was für euren Partner wichtig ist und was nicht.

Beispielsweise erfahrt ihr vielleicht Dinge, über die ihr später sprechen könnt, darunter:

  • Ziele bei der Arbeit
  • Wünsche für ein größeres Haus
  • Sparen für eine internationale Reise
  • Investitionen in Aktien
  • Menschen, die ihr beide besser kennenlernen wollt

11 – Verstehen, was wichtig ist

In langen Gesprächen könnt ihr euch austauschen, was im Leben wichtig ist. Dein Partner muss wissen, was du über Familie, Arbeit, Ausbildung und Freunde denkst. Erzähle ihm in diesen langen Gesprächen etwas darüber, worauf du Wert legst und warum. Genieße es, dass dein Partner dich kennt und du deinen Partner kennst, der erzählt, was ihm wichtig ist.

12 – Lange Gespräche ermöglichen dir, dich auf andere Dinge zu konzentrieren

Nachdem ihr ein langes Gespräch geführt habt, kannst du dich besser auf andere Dinge konzentrieren. Wenn du schon einmal durch ein Gespräch verwirrt warst, weißt du, wie sehr das ablenken kann. Vielleicht gehst du immer wieder durch, was gesagt wurde.

Vielleicht fragst du dich, warum dein Partner dies oder das gesagt hat. Sobald ihr das gesamte Gespräch hinter euch gebracht habt, kannst du frei über andere Dinge nachdenken, ohne dass dir das unvollendete Gespräch im Nacken sitzt.

13 – Lange Gespräche bauen Zuneigung auf

Alle Beziehungen funktionieren besser, wenn gute Kommunikation vorhanden ist. Wenn du nicht mit deinen Kollegen oder Freunden kommunizierst, lernst du sie nicht kennen und eure Beziehung wird nicht wachsen.

Genauso musst du dich mit deinem Partner austauschen, um Zuneigung und Liebe in der Beziehung aufzubauen. Lange Gespräche ermöglichen entspannte, lockere Diskussionen, durch die ihr mehr Nähe aufbauen könnt.

14 – Mehr Zufriedenheit

Wenn gute Kommunikation zwischen dir und deinem Partner besteht, fühlt ihr euch mit hoher Wahrscheinlichkeit glücklicher in eurer Beziehung. Bessere Gespräche helfen euch, mehr über den anderen zu lernen.

Ihr könnt dadurch die Probleme des anderen besser verstehen und es schaffte Respekt für die komplizierten Themen. Das hilft euch, weniger zu streiten und zu lernen, die tiefen Gewässer komplexer Themen zu durchschiffen.

15 – Mehr Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt

Wenn lange Gespräche für dich und deinen Partner Priorität haben, lernt ihr, offen und ehrlich miteinander zu sein. Es gibt keine Tabus, was ein starkes Gefühl des Vertrauens und des Respekts für den anderen schafft. Gesunde Beziehungen bauen darauf auf, die Gefühle und Grenzen des anderen zu kennen und zu achten und einander in guten und schlechten Zeiten zu unterstützen.

Abschließende Gedanken dazu, warum lange Gespräche für eine Beziehung wertvoll sind

Wenn du nicht weißt, was dein Partner durchmacht oder was ihm wichtig ist, verpasst du es, ihn als Mensch wirklich kennenzulernen. Lange Gespräche sind aus verschiedenen Gründen unabdingbar. Die hier aufgeführten 15 Gründe sind nur die Spitze des Eisbergs, warum lange Gespräche für eine Beziehung gut sind.

Wenn du keine langen Gespräche mit deinem Partner führst, wird eure Beziehung dadurch belastet. Es stiehlt euch die Zuneigung und das Gefühl der Verbindlichkeit. Fangen doch am besten heute noch an, ein langes Gespräch mit deinem Partner zu führen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.