15 Sternzeichen-Kombinationen, die die brutalsten Trennungen haben

Ob eine Beziehung zwischen zwei Menschen funktioniert, hängt natürlich nicht allein von den Sternzeichen ab, aber eins steht sicherlich fest: jedes Sternzeichen hat bestimmte Charaktereigenschaften – und nicht alle sind miteinander kompatibel.

Aus diesem Grund sollten wir uns mehr mit der astrologischen Partnerwahl befassen, wenn wir eine erfolgreiche und glückliche Beziehung haben wollen.

Hier sind die 15 Sternzeichen-Kombinationen, die nicht so gut zusammen passen und am Ende der Beziehung die brutalsten Trennungen haben:

1. Zwillinge und Jungfrau

Während Jungfrauen dazu neigen, sehr konservativ und kalkuliert in allen ihren Lebensansätzen zu sein, ist ein Zwilling genau das Gegenteil. Die Zwillinge sind sehr impulsive Menschen und springen in alles hinein, ohne sich viel dabei zu denken. Die freigeistige Natur eines Zwillings wird die Jungfrau verrückt machen, und die schlichte Persönlichkeit der Jungfrau wird schließlich den Verstand eines Zwillings herausfordern.

2. Löwe und Skorpion

Löwen sind dafür bekannt, dass sie unglaubliche Geduld und Verständnis haben, wenn es um den Umgang mit anderen Menschen geht. Skorpione hingegen haben eine sehr kurze Zündschnur und neigen häufig zu schweren Wutanfällen, wenn ihnen etwas nicht passt. Wenn die beiden zusammen in einem Raum sind, ist es eine sehr giftige Angelegenheit. Am Ende wird die Trennung schnell, aber schmerzhaft sein.

3. Jungfrau und Schütze

Was passiert, wenn man zwei Menschen in einer Beziehung hat, die beide unglaublich unabhängig sind? Eine regelrechte Katastrophe. Es hat keinen Sinn, in einer Beziehung zu sein, wenn ihr beide euer Leben getrennt nebeneinander leben werdet. Der Sinn von Beziehungen ist es, im Einklang und in Harmonie mit jemandem wachsen zu können. Allerdings ist das keine Option, wenn es um die Verbindung von Jungfrau und Schütze geht.

4. Waage und Steinbock

Ein Steinbock ist bekannt dafür, dass er sehr materialistisch ist. Sie haben viele irdische Wünsche, sind aber fleißig genug, um ihren Wünschen und Bedürfnissen nachzugehen. Sie sind der Meinung, dass Waagen sehr unorganisiert sind und keine wirkliche Orientierung im Leben haben. Sie werden versuchen, einer Waage zu helfen, ihren eigenen Weg einzuschlagen, aber am Ende werden sie frustriert sein.

5. Skorpion und Wassermann

Skorpione sind stark auf ihre eigenen Emotionen abgestimmt, während der Wassermann dies weniger ist. Auf jeden Fall ist es ein Katastrophenrezept, wenn ein übermäßig emotionales Wesen in einer Beziehung zu einem steinharten Roboter steht. Am Ende neigt der Wassermann dazu, den Skorpion emotional zu manipulieren und zu beeinflussen und dieses Ungleichgewicht in einer Beziehung ist nie gut.

6. Schütze und Fische

Zwischen diesen beiden Zeichen gibt es im romantischen Sinne überhaupt keinen konkreten Zusammenhang. Ja, sie sind in der Lage, auf einer beiläufigen sozialen Basis miteinander zu interagieren, aber sobald sich die Romantik einmischt, wird das Feuerwerk durch Schüsse ersetzt. Es gibt einfach keine Funken, die in der Lage sein werden, irgendein Licht in dieser Beziehung aufrechtzuerhalten.

7. Steinbock und Widder

Schon zu Beginn der Beziehung zwischen dem Steinbock und dem Widder manifestieren sich die Schwierigkeiten auf unverhohlene Weise. Egal wie viel Mühe eines dieser beiden Zeichen in der Beziehung aufwenden wird, es wird nutzlos sein. Die Beziehung ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt, weil ihre Persönlichkeiten einfach nicht gut zusammenpassen. Bei vielen wichtigen Themen werden sie aufeinandertreffen, und von diesen Auseinandersetzungen gibt es keine Erholung.

8. Wassermann und Stier

Ein Stier ist ein Wesen, das sich den Dingen immer gerne methodisch nähert. Sie behandeln Beziehungen wie wissenschaftliche Projekte, die sie manipulieren und ihrem Willen unterwerfen können. Ein Wassermann ist jedoch stets allergisch gegen Veränderungen, und genau dort wird der Konflikt zwischen diesen beiden Zeichen liegen.

9. Fische und Zwillinge

Zwillinge sind von Natur aus sehr instabil. Sie wissen nie, was sie vom Leben und von Beziehungen im Allgemeinen wollen. Sie ändern immer ihre Meinung und können sich nicht für eine einzige Sache über einen längeren Zeitraum entscheiden. Ein Fisch dagegen ist ein tiefer und leidenschaftlicher Liebhaber, und so ist ersichtlich, wo der Konflikt herkommen wird.

10. Löwe und Krebs

Löwen hassen es, wenn sie kritisiert werden, während der Krebs praktisch der König/Dame aller Kritiker ist. Sobald sie in einer Beziehung sind, werden sich der Krebs und der Löwe ständig über die vielen Fehler des Löwen streiten, und der Löwe wird diesen Kritikern nie wirklich eine warme Aufnahme bieten. Sie werden versuchen, Kompromisse zu finden und Dinge zu klären, aber die Wunden sind einfach zu tief, um sie zu heilen.

11. Krebs und Widder

Der Krebs ist zu mutig. Der Widder reagiert zu emotional und sensibel. Der eine ist anfällig für Schmerzen, der andere ist ein Serien-Nervenkitzelsucher. Eine Beziehung zwischen diesen beiden kann einfach nicht funktionieren, da sie grundlegende Unterschiede in der Persönlichkeit aufweisen.

12. Widder und Jungfrau

Der Widder hat immer die volle Kontrolle über die Dinge, während die Jungfrau dazu neigt, nur an der Küste entlang zu laufen. Eine Jungfrau hasst es, wenn Menschen versuchen, zu manipulativ zu sein, und diese Unterschiede in der Einstellung werden die Ursache für ihre ständigen Auseinandersetzungen sein. Ein Widder mag es, Menschen einzusperren, während Jungfrauen von vornherein nicht an Käfige glauben.

13. Zwillinge und Krebs

Zwillinge sind bekannt dafür, dass sie sehr gute Gesprächspartner sind. Sie sind eloquent und wissen immer, wie man ein Gespräch am Laufen hält. Allerdings kann es sein, dass sie aufgrund ihrer gesprächigen Natur taktlos mit dem umgehen, was sie sagen. Deshalb kann ein Krebs, der zu emotionalen Beleidigungen neigt, frustriert sein, wenn er in der Nähe eines taktlosen Zwillings ist, dessen Mund ununterbrochen geöffnet ist.

14. Widder und Stier

Ein Widder ist jemand, der sich nach dem Nervenkitzel der Jagd sehnt, und der Stier entfernt sich von jedem Nervenkitzel im Allgemeinen. Ein Stier ist die Art von Mensch, die es nicht mag, Filme zu sehen, die zu herzzerreißend sind, während sich der Widder nach Erheiterung sehnt. Aufgrund dieser Unterschiede gehen sie am Ende schlecht auseinander, und der Stier wird es wesentlich schwerer haben, weiterzumachen.

15. Zwillinge und Steinbock

Ein Zwilling ist leichtsinnig, impulsiv und mutig, während ein Steinbock sehr konservativ und immer auf der sicheren Seite ist. Ein Zwilling wird am Ende das Gefühl haben, dass der Steinbock ihn davon abhält, seine wildesten Träume zu verwirklichen, und der Steinbock wird das Gefühl haben, dass er wegen der Lebensweise des Zwillings ständig in Gefahr ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.