16 Unkonventionelle Zeichen, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast

Was sind die unkonventionellen Zeichen, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast?

Wenn du in einer Beziehung warst, bist oder planst, in einer zu sein, hast du dich wahrscheinlich gewundert, welche Zeichen darauf hinweisen, dass du deinen Seelenverwandten getroffen hast.

Ist ein Seelenverwandter etwas, das jeder hat?

Hat jeder von uns nur einen perfekten Seelenverwandten da draußen? Was ist, wenn wir unsere nicht finden? Vielleicht hast du deine gefunden, aber die Beziehung ist beendet?

Das sind schwierige und kraftvolle Fragen. Und darauf ist keine zielgenaue Antwort zu finden.

Als Zeichen dafür, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast, werden beispielsweise, das Beenden der Sätze des anderen, angesehen oder wenn ihr gleichzeitig dasselbe sagt.

Ein Seelenverwandter inspiriert dich dazu, ein besserer Mensch zu sein, ihr beide seid euch über eure Kernüberzeugungen einig, es gibt eine Intensität oder Energie zwischen euch beiden … aber das sind nur einige der Zeichen, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast.

Viele von uns waren in Beziehungen und/oder Ehen. Wir haben uns verabredet. Vielleicht sind einige von uns in der allerersten Beziehung, die wir hatten, geblieben. Aber viele von uns haben ein paar Beziehungen hinter sich.

Sind diese Beziehungen gescheitert, weil wir mit der Person einfach nicht seelenverwandt waren? Gibt es Hinweise, nach denen wir suchen können, wenn wir jemandem begegnen? Woher wissen wir wirklich, wann wir sie gefunden haben?

In diesem Beitrag tauchen wir tief in das ein, was ein Seelenverwandter ist. Es sind unkonventionelle Zeichen dafür, dass du die Person gefunden hast, mit der du eine tiefe und unzertrennliche Bindung hast …

1. Ihr habt euch getrennt – oft unvorhersehbar und unerwartet

Seelenverwandte werden selten sofort „glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ werden, ungeachtet dessen, was uns Medien und Kultur sagen. Oft ist die Begegnung zu intensiv, um es sofort aufzunehmen, und man muss sich für eine Weile trennen. 

Wenn sie aber gelernt haben mit der Intensität dieser Verbindung umzugehen, finden sie aber den Weg zurück.

16 Unkonventionelle Zeichen, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast

2. Sie haben dich zum Besseren verändert

Die Menschen, die uns am meisten beeinflussen, sind diejenigen, die uns verändert haben, nur weil sie in unserem Leben präsent sind und alles auf den Kopf gestellt haben, von dem wir dachten, dass wir es kennen und wollen.

Das ist keine schlechte Sache, so sollte es für gewöhnlich sein.

3. Du erkennst ein Familienmitglied in ihnen

Das klingt seltsam, aber bei meinen besten Freunden und romantischen Partnern kann ich immer sagen, dass sie beim ersten Treffen jemand für mich sein werden, weil sie mich sofort an meine Mutter oder meinen Vater oder meine Geschwister erinnern – nicht auf eine gruselige Art und Weise, sondern auf eine vorbeiziehende, „oh, das ist lustig …“ Art und Weise.

4. Das Gefühl bei der Begegnung

Du hast vielleicht nicht „sofort gewusst“, dass sie die „richtige“ Person ist, als du sie gesehen hast, aber im Nachhinein erkennst du, dass du es getan hast.

Es gibt eine Menge überwältigenden Druck, absolut sicher zu sein, dass jemand für immer und ewig für dich bestimmt ist, dass du, während du sie noch kennenlernst und vielleicht nicht einmal so viel entschlüsseln kannst, am Ende falsch urteilst, weil du denkst, dass du ein Urteil brauchst.

Alles in allem aber schaust du zurück und erkennst, ja – das ist es.

5. Dein schlimmstes Selbst ist mit ihnen herausgekommen, und nur zu ihnen

Die wahrhaftigsten Seelenverwandten sind ein direktes Spiegelbild von dir – also zeigen sie dir unweigerlich alles, was ungeheilt ist. Und genau das macht diese Verbindung so besonders und rein – ihr könnt euch nichts vorspielen, ihr könnt nichts anderes als ihr selbst sein.

6. Ihr erkennt euch gegenseitig fast so, als ob ihr euch schon einmal gekannt hättet

Weil ihr es höchstwahrscheinlich getan habt.

7. Ungewöhnliche Verbindungen zwischen wichtigen Daten (wie z. B. eure Geburten, eurer Begegnung,usw.)

Ihr wurdet genau 9 Monate auseinander geboren, ihr habt euch am Geburtstag deines Bruders getroffen … es gibt tendenziell eine seltsame Synchronizität, die die Daten umgibt, wenn du einen Seelenverwandten triffst.

8. Rätselhafte Träume

Ihr hattet seltsame, kryptische Träume voneinander, bevor ihr euch getroffen habt, auch wenn ihr kein genaues Gesicht oder keine Person identifizieren konnten.

9. Inneres Bauchgefühl

Wenn schon keine Träume, dann hattest du ein inneres Bauchgefühl, dass sie kommen würden.

Von klein auf ging es dir nur darum, diese „eine Person für dich“ zu finden. Du warst nicht daran interessiert, dich wie Gleichaltrige zu verabreden, du wolltest nur das „Wahre“ finden und es darauf belassen.

10. Ihr habt euch kennengelernt, als ihr jung wart, und euch wiedervereinigt, als ihr älter wart

Entweder in tatsächlichen Jahren oder nur in der spirituellen und mentalen Reife.

11. Du erkennst etwas, wenn du ihnen in die Augen siehst …

Und es ist im Grunde undefinierbar, aber man sieht es bei niemand anderem.

12. Du spürst, was sie fühlen, auch wenn du von Natur aus nicht empathisch bist

Du weißt, wenn etwas nicht stimmt, weder körperlich noch anderweitig. Du kannst spüren, was sie denken und fühlen, ohne dass sie dir überhaupt etwas anzeigen.

13. Es ist mehr als nur ein Gefühl

Sie zu treffen, hat dir gezeigt, dass romantische Liebe – besonders zwischen Seelenverwandten – so viel mehr ist als nur ein flüchtiges, körperliches Gefühl. Es ist wirklich mehr ein inneres Wissen, ein Bauchgefühl, das deine ganze Beziehung durchdringt, selbst wenn (und vielleicht besonders wenn) du getrennt bist.

14. Du verspürst eine intensive Chemie, die du noch nie erlebt hast

Du bist durch sie so mächtig angezogen, wie durch nichts anderes in der Welt, und ihr seid nie durch die Phasen gegangen, in denen ihr euch für einander interessiert, ausgeht usw. Ihr wart einfach irgendwie zusammen, als ob du nie getrennt gewesen wärt.

15. Sie sind dein „Zuhause“

Du erkennst, dass „Zuhause“ die Person oder der Ort ist, an den du immer zurückkehren willst, und sie sind es für dich.

16. Trotz allem merkt man, dass es nicht anders sein kann – die Wahl ist bereits getroffen

Du kannst andere Menschen im Leben lieben. Du könntest theoretisch dein Leben glücklich mit tausend anderen Menschen verbringen, aber du weißt, dass du das nicht solltest.

In diesem Sinne geht es nie darum, die Beziehung zum Laufen zu bringen, sondern sie einfach entfalten zu lassen, so gut wie du kannst, auch ohne physische Beweise.

16 Unkonventionelle Zeichen, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast