4 Sternzeichen-Paare, die sich nie trennen werden

Wie wir alle aus Erfahrung wissen, ist die Liebe eine schwierige Angelegenheit.

Alle Beziehungen haben irgendwann ihre holprigen Phasen.

Bestimmte Persönlichkeitstypen sind eher füreinander gemacht als andere. Sie haben es in Beziehungen einfacher als andere und die folgenden vier haben es definitiv besonders leicht.

Nichts kann sie davon abhalten, sich jeden Tag noch mehr zu lieben, selbst wenn sie den größten Streit haben und sich gegenseitig stundenlang Beleidigungen an den Kopf werfen.

Diese Menschen sind Seelenverwandte und die Liebe, die sie füreinander empfinden, geht weit über das Körperliche hinaus – sie ist spirituell.

Die Dynamik ihrer Persönlichkeiten ist, was sie so passend füreinander macht.

Hier sind die 4 Sternzeichen-Paare, die sich niemals trennen werden, wenn sie nicht durch die allerschlimmsten Umstände dazu gezwungen sind.

1) Widder (21.3.-19.4.) und Fische (19.2.-20.3.)

Gegensätze ziehen sich bekannterweise an und hier ist das ganz sicher der Fall. Diese beiden Sternzeichen stehen sich fast immer auf irgendeine Art entgegen, obwohl sie chronologisch nebeneinander liegen. Diese gegensätzliche Natur ist, was das Puzzle ihrer Romanze zusammenfügt.

Auf der einen Seite steht der Widder als hartgesottenes, leidenschaftliches Arbeitstier, auf der anderen Seite sind die Fische, die viel komplizierter und intuitiver sind.

Diese beiden Sternzeichen rücken einander so zurecht, dass es perfekt passt. Der Widder stellt sicher, dass der Fisch seine Aufgaben rechtzeitig abliefert und sorgt dafür, dass die häuslichen Verpflichtungen erledigt werden, während der Fisch sicherstellt, dass der Widder auch die neue Eissorte kennt, die es seit Kurzem beim Eiscafe unten an der Straße gibt.

Einfach gesagt: nur Arbeit und kein Spaß ist langweilig, und der Fisch wird dafür sorgen, dass der Widder nicht zum Langweiler wird. Analytisch betrachtet ergänzen und komplementieren sich diese beiden Sternzeichen, so wie ein weißes Hemd eine blaue Jeans komplementiert.

2) Löwe (23.7.-22.8.) und Waage (23.9.-22.10.)

Ein weiterer klassischer Fall von Gegensätzen, aber hier liegt der Unterschied in ihrer Weltsicht. Löwen sind der Mittelpunkt der Party – sie sind unverblümt, freimütig und manchmal auch dreist. Sie denken mit ihrem Herzen und können von Zeit zu Zeit waghalsig oder gar rücksichtslos sein. Das macht sie unberechenbar, womit nur eine Waage wirklich gut umgehen kann.

Die Waage befindet sich auf der anderen Seite des Spektrums und ist eine ruhige und gefasste Persönlichkeit, die aufgrund ihrer Fähigkeit, Gefühle zu lesen und zu entziffern höchst empathisch sein und den Rammbock des Löwen gut abfedern kann.

Es muss dazu gesagt werden, dass ihre Beziehung, wie auch die anderen auf dieser Liste, extrem symbiotisch ist. Waagen können manchmal sehr unentschlossen sein, nur mit dem Kopf denken und ewig über zahllose Entscheidungen grübeln.

Hier kann der Löwe der Adrenalinstoß sein, der dafür sorgt, dass eine Entscheidung getroffen wird und die Konsequenzen dann in Angriff genommen werden, wenn sie auftreten. Löwen sind schillernde Persönlichkeiten, die sogar den Boden blenden, auf dem sie gehen, und auch hier sorgt die Waage mit ihrer bodenständigen Natur und ihrem beißenden Sarkasmus für Ausgleich.

Die beiden sind möglicherweise das perfekte Paar, da sie die interessantesten Gespräche führen, die man sich vorstellen kann.

3) Jungfrau (23.8.-22.9.) und Wassermann (20.1.-18.2.)

Diese beiden bilden die Art von Paar, die man bei einer Comicmesse oder in einem Museum erwarten würde. Sie sind Nerds und Geeks mit ihrer Fachkenntnis in Themengebieten, in denen sich sonst niemand auskennt. Dieses Paar ist anderen in den intellektuellen Fähigkeiten leicht voraus, worauf sie extrem stolz sind.

Man muss sagen, dass sie einander gegenüber sehr beschützerisch sind und dabei auch sehr verliebt ineinander. Wenn man ihre Persönlichkeiten einzeln betrachtet, ist die Jungfrau der John Watson zum Sherlock Holmes des Wassermanns.

Die Jungfrau beobachtet und nimmt wahr, während der Wassermann ihre Gedanken in neue Bahnen lenkt und so Dinge erkennt, die sonst niemand bedacht hätte. Hier enden die Unterschiede aber und fangen die Ähnlichkeiten an.

Während alle anderen am Samstagabend etwas trinken oder tanzen gehen, bleibt dieses Paar lieber zu Hause und guckt in eine Decke gekuschelt Dokus mit Chips und Dips – und sie sind stolz darauf. Ihre Gespräche sind immer faszinierend, da sie lange über alle möglichen Themen sprechen können und sich immer etwas zu sagen haben.

4) Zwillinge (21.5.-20.6.) und Schütze (22.11.-21.12.)

Dieses Paar wird sich niemals trennen, weil beide fast die gleiche Person sind. Beide lieben es auszugehen, beide lieben es, sich in neue Aktivitäten zu vertiefen, die ihnen einen Adrenalinstoß versetzen, und beide lieben es, neue Dinge zu erkunden.

Diese Beziehung ist einfach perfekt. Die beiden erleben zusammen Abenteuer, erkunden ferne Orte weitab vom Schuss und erlernen neue Fähigkeiten, die hilfreich für beide sein werden.

Zwillinge und Schütze sind zwei Sternzeichen, die sich einen aktiven Lebenstil wünschen, der keine Sekunde langweilig und fad ist. Sie wollen nicht ein typisches Paar sein, das in feine Restaurants geht und teure Mahlzeiten genießt; stattdessen würden sie lieber im Wald auf einer Lichtung sitzen und dort in Ruhe über das Leben reden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.