6 Möglichkeiten, die beste Freundin zu sein, die er je hatte

Es gibt so viele Fehlinformationen darüber, was es heißt, eine großartige Freundin zu sein. Es ist nicht das Kochen seines Lieblingsessens, das Tragen von sexy Dessous oder das Meistern eines verrückten sexuellen Tricks. Ich sage nicht, dass diese Dinge nicht wichtig wären, aber sie bringen nicht den Kern der Sache auf den Punkt.

Das Verstehen, wie die Männer denken und was sie in einer Beziehung brauchen, macht einen enormen Unterschied in der Art und Weise, wie ihr in der Lage seid, miteinander umzugehen.

Die wichtigste Voraussetzung für eine gute Beziehung ist, dass du die beste Version von dir selbst bist. Eine Falle, in die viele Menschen in Beziehungen geraten, ist die Schuldzuweisung an ihren Partner, wenn Probleme auftreten. Anstatt zu sehen, was sie tun können, um die Probleme aus der Welt zu schaffen, geben sie ihm die Schuld, dass er nicht das ist, was sie wollen und denken, dass, wenn er nur eine bestimmte Sache tun würde, dann wäre alles in Ordnung.

Doch leider funktioniert das nicht so. Du kannst niemanden zwingen, so zu werden, wie du es dir wünschst. Alles, was du tun kannst, ist, dein Bestes zu geben. Denn wenn du das tust, wird dies dein Partner zu schätzen wissen und genau das Gleiche für dich machen.

Es folgen 6 Möglichkeiten, wie du es schaffen kannst, die erstaunlichste Freundin aller Zeiten zu werden.

1. Sei direkt (nicht passiv aggressiv)

Die meisten Probleme in einer Beziehung treten auf, weil die Frau erwartet, dass ein Mann ihre Bedürfnisse erfüllt und sobald er es nicht tut, wird sie wütend. Sie fragt nicht nach dem, was sie will, weil sie denkt, dass er es einfach „wissen“ sollte. Vielleicht wird sie ihm auch ein paar Hinweise geben, um ihm zu helfen, aber sie wird dann noch wütender, wenn er nicht ihre Zeichen versteht. Der Mann wiederum wird frustriert, weil nichts, was er tut, gut genug zu sein scheint. Irgendwann wird er entmutigt und hört auf, es zu versuchen und sie fühlt sich noch mehr verärgert.

Keine der beiden hat schlechte Absichten, das Problem ist, dass sie nicht richtig miteinander kommunizieren, und der Grund dafür ist, dass Männer und Frauen sehr unterschiedliche Kommunikationsstile haben. Männer nehmen Nuancen und Feinheiten nicht wie Frauen auf, sondern man muss ihnen klar und deutlich sagen, was man von ihnen will.

Wenn du wütend auf deinen Partner bist, dann verhalte dich nicht passiv aggressiv, bis er fragt, was nicht stimmt, sondern sag ihm einfach was er deiner Meinung nach falsch gemacht hat. Es kann vorkommen, dass du ihm sagst, dass alles in Ordnung ist und er wird das auch so verstehen, während du weiterhin wütend sein wirst, weil er eigentlich wissen sollte, dass es ein Problem gibt. In Beziehungen ist es normalerweise nicht wichtig, was man sagt, sondern wie man es sagt.

Denn wenn du versuchst, deinem Partner auf eine liebevolle und verständnisvolle Art und Weise zu sagen, dass er etwas tut, das dich verärgert oder verletzt, wird er garantiert versuchen, sein Verhalten zu ändern.

Wenn du ständig wütend oder verärgert bist, wird er sich immer mehr zurückziehen und weniger motiviert sein, das Problem zu lösen. Freud gilt als einer der brillantesten Psychologen und selbst er hatte keine Ahnung, was Frauen wollen, also wie kannst du erwarten, dass der Durchschnittsmensch es tut?

Die meisten Streitigkeiten in Beziehungen beruhen auf tieferen zugrunde liegenden Problemen, die nie diskutiert oder gelöst werden. Möglicherweise glaubt eine Frau, dass ihr Partner sich nicht wirklich für sie interessiert oder ihr gegenüber nicht verpflichtet ist, weil er nicht so aufmerksam ist wie zu Beginn der Beziehung, und anstatt direkt darüber zu sprechen, flippt sie aus, wenn er sie nicht einmal zurückruft oder das Geschirr nicht spült, nachdem sie das Abendessen für ihn gekocht hat. In diesem Fall kann es zu einem großen Streit wegen etwas Banalem kommen, während das eigentliche Problem unberührt bleibt. Wenn du etwas willst oder nicht, dann sag es ihm einfach.

2. Schätze ihn

Die meisten Frauen erkennen nicht, wie sehr sich Männer nach Anerkennung sehnen. Ich selbst hatte keine Ahnung davon, bis ich anfing, über Beziehungen zu schreiben. Das Problem ist, dass wir andere normalerweise so lieben, wie wir gerne geliebt werden wollen. Frauen fühlen sich normalerweise dann geliebt, wenn ihr Partner liebevoll ist und aufmerksam auf sie und ihre Bedürfnisse eingeht. Deswegen werden viele Frauen großzügig ihren Partnern gegenüber sein und während dies schön und gut sein mag, ist es nicht das, wonach sich Männer wirklich sehnen.

6 Möglichkeiten, die beste Freundin zu sein, die er je hatte

Was ein Mensch sich zutiefst wünscht, ist, sich für das, was er zur Verfügung stellt, anerkannt und geschätzt zu fühlen. Er möchte das Gefühl haben, als wären seine Bemühungen ein Erfolg. Das gilt für alles, was er tut, von einem ausgefallenen Abendessen bis hin zur Entsorgung des Abfalls.

Wenn er dich auf ein schönes Date einlädt, bestätige und schätze ihn dafür und sage ihm, dass du eine tolle Zeit hattest. Männer reagieren typischerweise besser auf Komplimente über etwas, was sie getan haben, als auf die, die ihn als eine Person loben. Frauen können das normalerweise nicht verstehen, weil sie es lieben, wenn ihnen der Partner sagt, dass sie hübsch, nett, oder lustig sind. Wenn du einem Mann sagst, dass er rücksichtsvoll ist, hat das nicht die gleiche Wirkung, wie wenn du sagst, dass etwas, was er getan hat, rücksichtsvoll ist, wie zum Beispiel: „Danke, dass du das Geschirr gespült hast, das war so aufmerksam von dir.“

Wenn eine Frau ihren Partner wirklich schätzt, fühlt er sich wie der ultimative Gewinner und er wird alles tun, um sie glücklich zu machen.

Eine weitere wichtige Fähigkeit ist es, zu versuchen, die Absicht hinter einer Handlung des Mannes zu erkennen und das zu schätzen.

Dafür habe ich ein persönliches Beispiel. Vor vielen Jahren war ich mit einem Kerl zusammen und eines Abends rief er an und fragte, ob er vorbeikommen könnte. Es war schon ziemlich spät und ich war erschöpft, aber er sagte, er würde in einer halben Stunde vorbeikommen, sodass ich mit seinem Besuch einverstanden war. Anderthalb Stunden später war er immer noch nicht da und ich begann vor Wut zu kochen. Wo könnte er sein? Warum macht er sich überhaupt die Mühe, so spät zu kommen? Warum muss ich auf ihn warten, wenn ich schlafen muss?

Doch dann tauchte er mit etwas auf, das köstlich roch. Ich ging sofort auf ihn los, weil er mich dazu gebracht hatte, auf ihn zu warten und er sagte ganz traurig: „Es tut mir leid, ich wollte dich überraschen und dir eine Pizza aus deinem Lieblingsrestaurant bringen, weil ich weiß, dass du so hart gearbeitet hast und kaum Zeit zum Essen hattest.“ Obwohl ich Hunger wie ein Bär hatte und diese Pizza essen wollte, ließ mein Zorn nicht nach und der Rest der Nacht war ungemütlich und angespannt.

Der Fehler, den ich gemacht habe, war, dass ich auf sein Handeln und nicht auf seine Absicht geachtet habe. Ich sage nicht, dass ich mich nicht über seine Verspätung hätte ärgern sollen, aber der Abend wäre wahrscheinlich viel anders verlaufen, wenn ich seine Absichten geschätzt hätte. Nachher hätte ich ihm noch sagen können, dass er mir beim nächsten Mal, wenn er stundenlang auf eine Pizza warten muss, einfach eine Tüte Chips kaufen soll.

Niemand ist perfekt und egal wie großartig deine Beziehung ist, es wird immer wieder Situationen geben, in denen dein Partner etwas nicht genauso machen wird, wie du es dir vorgestellt hast. Eure Beziehung wird viel besser sein, wenn du dich auf das konzentrierst, was er richtig macht, als auf das, was er falsch macht.

3. Gib ihm Freiraum, wenn er ihn braucht

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Männern und Frauen ist der Umgang mit Stress und Schwierigkeiten. Während Frauen normalerweise mit ihrer Freundin ausgehen und über ihr Problem sprechen wollen, ziehen sich Männer lieber in die sprichwörtliche Männerhöhle zurück und beschäftigen sich selbst mit dem Problem. Eine Frau könnte sich aufregen, wenn das passiert und denken, dass er sie ignoriert, aber es hat wirklich nichts mit ihr zu tun, sondern es ist nur die Art, wie er mit Problemen umgeht.

Wenn dein Freund gestresst wirkt und anfängt, sich zurückzuziehen, lass ihn einfach in Ruhe. Verwöhne ihn nicht, biete ihm keine Ratschläge an und vor allem wirf ihm nicht vor, dass er dir nicht vertraut. Wenn er den Wunsch verspürt, mit dir über sein Problem zu reden, dann wird er es auch tun. Wenn er es nicht tut und du ihn weiter drängst, mit dir zu reden, dann wirst du nur eine weitere Quelle von Stress, mit dem er zurechtkommen muss und deswegen wird er sich nur noch weiter zurückziehen.

Männer wissen intuitiv, dass es für eine Frau nicht einfach ist, ihm Freiraum zu geben, wenn er ihn braucht, aber wenn du das tun kannst, ohne wütend zu werden, wirst du die Frau sein, die er mehr schätzen wird als jede andere zuvor.

4. Führe ein Leben außerhalb der Beziehung

Das sage ich nicht nur wegen deines Partners, sondern auch deinetwegen. Ich schwöre, manchmal habe ich das Gefühl, dass ich eine Abschiedsparty schmeißen sollte, wenn eine meiner Freundinnen mit einem Kerl zusammen kommt, weil sie buchstäblich von der Erdoberfläche verschwindet. Ich weiß, dass ich sie mit Sicherheit nicht mehr beim Sonntagsessen oder bei lustigen Ausflügen sehen werde.

Sie wird nicht mit ihren Freundinnen über das Wochenende wegfahren wollen. Es wird nie den perfekten Moment geben, um mit ihr Zeit zu verbringen und schließlich gibst du auf und fängst an, dich mit der Tatsache abzufinden, dass du sie entweder auf ihrer Hochzeit wiedersiehst oder wenn sie wieder Single wird.

Dies bezieht sich jetzt nicht nur auf meine Freundinnen, sondern auch auf die Frauen, die diesen Fehler die ganze Zeit machen.

Sie gehen eine Beziehung ein und der Mann wird zum Mittelpunkt ihres Universums. Doch solches Verhalten kann niemals gesund sein.

Die eine Sache ist, dass solches Benehmen deine Beziehung in eine Wartezeit versetzt und ein Szenario schafft, in dem ihr jahrelang zusammen sein könnt, ohne dass die Beziehung vorangeht. Wenn ein Mann immer alles von dir bekommt, gibt es keinen Grund für ihn, den nächsten Schritt zu machen, aber das ist jetzt ein Thema für sich.

Ein weiteres Problem ist, dass deine Beziehung nicht deine einzige Quelle für Glück und Erfüllung sein kann, sondern du musst ein ausgeglichenes Leben mit mehreren Komponenten haben, die dich in verschiedenen Bereichen erfüllen. Wenn du all das wegen eines Mannes wegwirfst, dann setzt du die Beziehung unter Druck und wirst dich nie ganz zufrieden mit dem fühlen, was du aus der Beziehung bekommst, denn ein Mann kann nie dein ganzes Leben sein.

Somit kannst du anfangen, deinen Partner zu beleidigen und das Gefühl zu haben, dass er dir mehr schuldet, weil du für ihn so viel aufgegeben hast, aber das ist nicht fair, denn die Opfer, die du gebracht hast, waren deine Entscheidung.

Ein weiterer Grund, warum es zu Problemen kommen könnte, wenn du nicht lernst, ein Leben außerhalb der Beziehung zu führen, ist, dass du viel länger in einer schlechten Beziehung bleiben könntest, als du eigentlich willst, weil du dich an niemanden wenden kannst, wenn du deinen Partner verlässt.

Männer verlieben sich normalerweise in eine Frau, wenn sie nicht bei ihm ist und nicht dann, wenn sie ihm nie von der Seite weicht. Wenn du immer in seiner Nähe bist, dann wird er die Stärke eurer Verbindung nicht wirklich spüren können. Um die Beziehung frisch zu halten, ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um eigene Dinge zu tun. Dies gibt dir eine Pause von der emotionalen Last in einer Beziehung, sodass du die Dinge objektiver sehen kannst und es nimmt etwas Druck von eurer Beziehung, damit sie sich leichter entfalten kann.

Ich weiß, dass es eine Herausforderung ist, sich nicht jedes Mal mit ihm zu treffen, wenn er das will, ich weiß, dass es schmeichelhaft ist, wenn ein Mann viel Zeit mit dir verbringen will, ich weiß, dass du vielleicht denkst, dass es daran liegt, warum er so verrückt nach dir ist, aber es ist einfach keine gute Strategie, ihm jedes Mal sein Wunsch zu erfüllen. Wenn er der richtige Mann für dich ist, wird er deine Grenzen respektieren und dich ermutigen, gelegentlich dein eigenes Ding zu machen.

5. Kümmere dich um dich selbst

Hör nicht auf zu trainieren, gesund zu essen, deine Beine zu rasieren, dein Haar zu glätten oder andere gesunde Sachen zu machen, die Teil deines Lebens waren. Es ist zwar einfach, faul zu sein, wenn man in einer Beziehung ist, aber wenn man das wird, dann wird es nicht lange dauern, bis man wieder den Wunsch haben wird, das alte Leben wiederherzustellen.

Du musst dich nicht immer in Schale werfen, als ob du auf einen roten Teppich gehen würdest, aber du solltest wirklich auf dein Äußeres achten und versuchen, gut für deinen Mann auszusehen. Wenn du es schaffst, am Anfang der Beziehung immer gut auszusehen, dann gibt es keinen Grund, damit aufzuhören, sobald die Lage zwischen dir und deinem Partner ernster wird.

Das wird die Leidenschaft und Lust in eurer Beziehung am Leben halten und der Mann fühlt sich wirklich gut, wenn sich eine Frau bemüht, für ihn gut auszusehen.

Es ist interessant, dass Frauen in einer Jogginghose und ungeschminkt durch das Haus laufen, wenn sie mit ihrem Partner zu Hause sind, aber sobald sie das Haus verlassen, werden sie sich schminken, um fremde Menschen zu beeindrucken. Das hat irgendwie keinen Sinn. Ein Freund erzählte mir einmal, dass seine Freundin 5 Kilo zugenommen hatte, sobald sie eine Beziehung begonnen haben.

Er sagte mir, dass er sich immer noch sehr zu ihr hingezogen fühlte, aber er konnte einfach nicht verstehen, warum sie aufhörte, sich um sich selbst zu kümmern und das hat ihn mehr gestört als die paar Kilos mehr. Er hatte das Gefühl, dass es ihr egal war, wie sie aussah, aber er wusste nicht, wie er ihr das sagen konnte, ohne dass er sie verletzt. Er bat mich, den Frauen zu sagen, dass obwohl in der Liebe nicht nur das Äußere wichtig ist, sie sich auch weiterhin um sich selbst kümmern müssen, genauso wie sie das vor der Beziehung gemacht haben.

6. Lächle

Dies ist ein weiterer Tipp, der deiner Beziehung, aber auch deinem Leben im Allgemeinen enorm helfen wird. Männer können einer Frau, die strahlend lächelt, nicht widerstehen. Jeder Mann, den ich kenne, hat gesagt, dass eine positive Einstellung die attraktivste Eigenschaft ist, die eine Frau besitzen kann. Das Leben wird vielleicht nicht immer nach Plan verlaufen und ihr werdet manchmal Probleme haben, aber es wird mit Sicherheit viel besser sein, wenn du immer lächelst und der Überzeugung bist, dass alles klappen wird.

Diese Art von Energie ist ansteckend, zieht Menschen zu dir und sie macht dich zu der Art von Frau, mit der ein Mann für immer zusammen bleiben will. Benutze deinen Partner nicht als jemanden, an dem du deine Wut auslassen wirst. Wenn dein Partner nach Hause kommt, begrüße ihn mit einem Lächeln und sag ihm erst später, dass du einen schlechten Tag hattest, wenn du das Bedürfnis verspürst, ihm davon zu erzählen.

Versuche, das Gute in allen Situationen zu sehen, sowohl in deiner Beziehung als auch außerhalb von ihr. Die Dinge, die in unserem Leben passieren, sind zum größten Teil neutral und das, was sie gut oder schlecht macht, ist unsere Wahrnehmung und der Gedanke, den wir an dieses Ereignis anknüpfen.

6 Möglichkeiten, die beste Freundin zu sein, die er je hatte