6 Zeichen, dass du in einer unechten Beziehung bist

Zunächst müssen wir verstehen, was eine unechte Beziehung ist. Es ist sehr schwierig, eine unechte Beziehung von einer echten zu unterscheiden.

Viele von uns leben in der Illusion einer auf Dauer angelegten Beziehung, während wir in Wirklichkeit nur eine bloße Affäre haben. Es stimmt, dass echte Beziehungen viel Mühe kosten, aber sie sind definitiv besser als unechte.

Es gibt zahlreiche Dinge, die beachtet werden müssen, wenn wir uns in einer ‘echten Beziehung’ befinden, weil es eine Menge Leute gibt, die uns glauben machen können, dass wir ihnen wirklich etwas bedeuten, aber in Wirklichkeit wollen sie nur Sex oder sich die Zeit vertreiben.

Wir sollten lernen, zwischen den Leuten zu unterscheiden, die ihr ‘ich liebe dich’ wirklich meinen, und denen, die es nicht tun.

Auf die folgenden Dinge solltest du achten, um herauszufinden, ob dein Partner dich täuscht:

1) Übermäßige öffentliche Liebesbeweise.

Es könnte scheinen, als ob ein Paar, das in der Öffentlichkeit sehr liebevoll miteinander ist, auch im Privaten eine sehr liebevolle Beziehung hat. Das könnte aber nicht immer der Fall sein.

Obwohl öffentliche Liebesbekundungen bis zu einem gewissen Maß gut sind, können übermäßige Vorführungen von Zuneigung auf kompensierendes Verhalten hindeuten. Es ist eine Methode, die Illusion einer liebevollen Beziehung vor anderen und auch sich selbst aufrechtzuerhalten.

Das kommt gar nicht selten vor. Viele Paare, die keine sehr gute Bindung teilen, müssen dies mit Bezeugungen ihrer Zuneigung überdecken.

Der Schein kann durchaus trügen. Wenn du also das nächste Mal ein glückliches, händchenhaltendes Paar siehst, muss das nicht unbedingt heißen, dass sie verliebt sind.

2) Es gibt keine besonderen Momente.

In einer Beziehung mit einem Menschen zu sein, den du wirklich liebst, ist ein ganz besonderes Gefühl. Wenn du an deiner Beziehung nichts Außergewöhnliches findest, solltest du besser gar nicht in einer Beziehung sein.

Das muss nicht heißen, dass es etwas Grandioses oder Glamouröses sein muss, aber du solltest zumindest Freude in den kleinen Dingen finden, wie einer Erinnerung an auch beide zusammen, die dich glücklich macht, oder Kosenamen füreinander.

Es ist keine Liebe, wenn deine Beziehung immer nur ‘normal’ scheint. Es muss etwas geben, aus dem du Begeisterung ziehst.

3) Es gibt keine ernsthaften Gespräche.

Kommunikation ist ein sehr grundlegender Teil einer Beziehung. Du und dein Partner solltet euch frei fühlen, euch einander zu öffnen und fähig sein, Herzensangelegenheiten zu besprechen.

Kommunikation heißt nicht einfach nur, über das Wetter und unwichtige Dinge zu reden, ihr solltet auch fähig sein, ernste und wichtige Dinge zu besprechen. Wirklich ineinander verliebte Paare sprechen über Zukunftspläne, Kinder, Reiseziele und so weiter.

Man sollte außerdem im Kopf behalten, dass Streits und Uneinigkeiten Teil einer ehrlichen Beziehung sind. Wenn man ernste Themen bespricht, kommt man um Streits nicht umhin – und bedenke außerdem, dass sie am Ende des Tages gelöst sein werden.

Aber wenn du mit deinem Partner nichts von Bedeutung besprichst, solltest du deine Beziehung überdenken.

4) Es ist ein Machtspiel.

Wenn deine Beziehung sich nur noch darum dreht, einen Streit zu gewinnen, bist du möglicherweise doch nicht in einer ‘echten Beziehung’.

In einer Situation, in der deine einzige Sorge ist, zu beweisen, dass du recht hast, stellst du dein Ego über die Gefühle deines Partners.

Obwohl Auseinandersetzungen Teil jeder Beziehung sind, muss einer der Partner manchmal nachgeben, um den Streit zu beenden, selbst wenn der andere im Unrecht ist.

Denn in einer Beziehung zu sein dreht sich nicht immer nur darum, recht zu haben, sondern eher darum, Raum und Fürsorge zu geben und Kompromisse zu machen. Stattdessen sollte dem Partner die notwendige Zeit gegeben werden, sodass man seine Fehler in der Zukunft erkennt.

5) Ihr wisst nicht viel über einander.

Wenn du eine ehrliche Bindung mit deinem Partner teilst, willst du etwas über seine Familie und Freunde wissen. Wenn du eine gemeinsame Zukunft willst, interessierst du dich für die Menschen, die deinem Partner nahestehen.

Nur dann, wenn die Beziehung dir nichts bedeutet und du weißt, dass sie wahrscheinlich nicht lange hält, zeigst du nicht viel Interesse daran, die Freunde deines Partners kennenzulernen. Das gilt auch andersherum für deinen Partner.

Es kann nur heißen, dass er sich nicht zu sehr an dich binden will, wenn er dich nicht seinen Eltern oder Freunden vorstellt.

6) Sex ist das einzige, was euch zusammenhält.

Ihr habt tollen Sex, aber es gibt nicht viel anderes Aufregendes in der Beziehung. Körperlich miteinander zu sein ist die einzige Art, auf die ihr beide eure Bindung aufrechterhalten könnt.

Wenn du kein echtes Vertrauen, keine echte Leidenschaft und Fürsorge etc. in der Beziehung finden kannst, ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr nicht wirklich miteinander verbunden seid. Viele Männer heutzutage fangen nur Beziehungen an, um jemanden fürs Bett zu haben.

Anfangs flirtet er vielleicht mit dir und gibt dir das Gefühl, dass du der Mittelpunkt seines Universums bist, aber in Wirklichkeit will er dich einfach nur flachlegen.

Aber natürlich sind nicht alle Männer so und es gibt welche, die wirklich authentisch und ehrlich sind. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.