9 Zeichen, dass er von dir hingerissen ist und es ernst mit dir meint

Männer scheinen manchmal solch seltsame Wesen zu sein.

Sie scheinen zum Beispiel nicht die gleiche Art des Radars zur Aufnahme von Andeutungen zu haben, mit denen scheinbar alle Frauen geboren sind, noch haben sie die Mittel der verbalen Ausdrucksfähigkeit, zu sagen was sie denken – was sie wirklich denken.

Meistens ist das ganz schön, schätze ich, weil sie dann den Frauen das Ruder überlassen – aber es kann manchmal ganz schön frustrierend sein, wenn es um die größeren Dinge im Leben geht.

Wie ernst nimmt er zum Beispiel die Beziehung?

Keine Sorge, denn wir haben ein paar Anzeichen, nach denen du selbst Ausschau halten und endlich mal wissen kannst, wo du mit ihm stehst.

1. Das offensichtliche: Er sagt es dir

Trotz all dem Gerede davon, dass Männer sich nicht ausdrücken, kannst du auf diese eine Sache zählen: Sie werden dir sagen, was du ihnen bedeutest, wenn du die Richtige bist. Männern ist vielleicht von der Gesellschaft eingebläut worden, niemals Verletzlichkeit zu zeigen oder ihr Herz auf der Zunge zu tragen, aber sie können ihre Gefühle für dich nie lange für sich behalten – damit dich nicht irgendein anderer Mann wegnimmt.

2. Du stehst an erster Stelle

Du erkennst deine Bedeutung an der Stellung, die du in seinem Leben einnimmst. Er hört dir nicht nur zu, er passt sogar auf. Er hängt nicht nur mit dir ab, er plant einen Ausflug mit dir so aufgeregt wie ein Schulmädchen. Er plaudert nicht nur mit dir, er will sich mit dir hinsetzen und unterhalten.

Du weißt, dass du geschätzt wirst, weil deine Anwesenheit geschätzt wird und auch deine Meinungen. Er nimmt dich ernst, weil er es ernst mit dir meint.

An erster Stelle stehen sollte nicht damit verwechselt werden, dass er alles stehen und liegen lässt, um jede deiner Launen zu bedienen – das ist sogar ungesund. Bedeutung zugestehen und Raum zugestehen gehen überraschenderweise sehr wohl Hand in Hand.

3. Er macht es deutlich, indem er sein Handeln zählen lässt

Wie man sagt, sind es die kleinen Dinge. Beispielsweise dass er dir schreibt – nicht nur, wenn er betrunken ist oder nicht schlafen kann, sondern auch wenn er nüchtern und hellwach im Leben steht.

Er schickt dir knuffige Texte oder Bilder, nur weil er an dich gedacht hat – oder dich zum Lächeln bringen will. Er wird sich nicht scheuen, deine Hand zu nehmen und zu erklären, dass er fest mit dir zusammen ist. Du bekommst deine Dosis Fürsorge, wenn du es am wenigsten erwartest und er fischt nach deinem Lächeln, wann immer er kann.

Er ist außerdem bereit, die Sache langsam anzugehen, wenn das dein bevorzugtes Tempo ist, weil er weiß, dass du das so möchtest und er die ganze lange Sicht hat, um auf dich zu warten.

4. Er wird dir zuhören, als ob du Mitspracherecht hast – weil du es hast

Wenn er es ernst mit dir meint, wirst du dich in viele privat scheinende Entscheidungen und Gedankengänge einbezogen finden, die sich nicht unbedingt so anfühlen, als ob sie irgendetwas mit dir zu tun hätten.

Er wird aber mit dir sprechen und wirklich deine Meinung bedenken, wenn du eine hast – ohne dass du dich dumm dafür fühlst oder er es harsch abschmettert. Du fühlst dich wie ein gleichwertiger Partner und bist dir bewusst, dass er dich in seine wichtigen Lebensentscheidungen einbezieht.

Umso mehr, da er glaubt, dass du auf lange Sicht dabei bist und es dich darum genug betrifft, dass du dabei auch etwas zu sagen hast.

5. Er stellt dir Fragen – und du kannst mühelos offen sein

Nur jemand, der es ernst mit dir meint, wird sich die Mühe machen, dir Fragen über dich selbst zu stellen. Dies darf nicht mit den normalen Routinefragen verwechselt werden – stattdessen sind es echte, tiefe Fragen; Fragen, die er dir wirklich stellen will.

Für manche ist das vielleicht eine neue Erfahrung – wann hat dich das letzte Mal ein Typ dazu gebracht, eine schöne Kindheitserinnerung für ihn aufleben zu lassen oder nach deinen Leidenschaften und Interessen gefragt, nur weil er neugierig war?

Dein Mann wird sich ernsthaft für dein ganzes Ich interessieren und du wirst im Gegenzug keine Hemmungen haben, dich auszutauschen. Du hast kein Bedürfnis, groß darüber nachzudenken, bevor du dich öffnest oder eine Antwort wieder und wieder umzuschreiben, weil du nicht die richtige Formulierung zu finden scheinst.

6. Du kennst seine Truppe – und sie kennen dich

Ein anderer großer Hinweis ist, wie seine Freunde und Familie dich behandeln und wie du dich mit ihnen fühlst. Wenn er es mit dir ernst meint, hast du seine engen Vertrauten nicht nur mal getroffen, du kennst sie wirklich.

Du wirst in seine Gruppen und Treffen einbezogen, als ob du dazugehörst. Vielleicht erzählen sie dir sogar lustige Geschichten über deinen Mann, weil sie sie mit dir teilen wollen und aus erster Hand deine Reaktion auf ihren Freund oder ihr Familienmitglied erleben wollen.

Im Gegenzug werden sie dich auch kennen.

7. Er versucht, auch deine Truppe zu kennen

Männer neigen dazu, zögerlicher als Frauen zu sein, wenn es um das Kennenlernen der Freunde des Partners geht. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Frauen alles Wichtige mit ihren Freunden teilen – und natürlich weiß jeder Mann, dass all seine Taten diesen Fremden mitgeteilt wurden, sobald sie begangen wurden.

Was könnte beängstigender sein, als eine Gruppe von Leuten zu treffen, von denen du weißt, dass sie dich beurteilt haben, über dich gelästert und wer weiß was sonst noch? Verständlicherweise kannst du dir vorstellen, wie viel du deinem Mann bedeutest, wenn er zustimmt, deine Freunde zu treffen – oder noch besser, sie so gut kennt wie du die seinen.

8. Ihr sprecht über die Zukunft als ein Wenn und kein Falls

Das ist es. Das große Zeichen.

Die Bindungsangst muss zu diesem Zeitpunkt schon lange vorbei sein, damit dein Mann diese Phase überhaupt erreicht hat. Die meisten Männer machen keine Pläne, die weiter als eine Woche oder zwei entfernt sind.

Du kannst seine ernsthaften Absichten daran erkennen, dass ihr zusammen Termine für Kurztrips anpeilt, die noch Monate entfernt sind, oder für Filme/Konzerte in einem Jahr oder so. Das ist ein Zeichen, dass dein Mann zu bleiben plant und auch keine Angst hat, es dich wissen zu lassen.

9. Außer, er tut es nicht…

Sicher weißt du nun, wie du einen Mann erkennst, der es ernst meint. Wenn er aber schon gesagt hat, dass er nicht nach etwas Festem Ausschau hält, hänge nicht herum und warte, dass er plötzlich doch bereit ist.

Männer sind flatterhaft, wenn sie es nicht ernst mit dir meinen und das führt nur zu Herzschmerz und traurigen, verheulten Nächten, in denen du mehr Entschuldigungen für sein Verhalten findest und dich selbst ignorierst.

Mach das nicht.

Bewege dich um deiner selbst willen einfach weiter, und eines Tages kommt der Richtige und erfüllt alle Anforderungen auf deiner Checkliste.