9 Zeichen, dass es sich um eine Fast-Beziehung handelt (damit du dich jetzt aus dem Staub machen kannst)

1. Er wehrt sich gegen ein Etikett

Dieser Punkt scheint ziemlich offensichtlich zu sein, aber überraschend viele Frauen hören es irgendwie nicht, wenn ein Mann ihnen sagt, dass er “dem ganzen noch kein Etikett verpassen will” oder dass “Etiketten die Dinge ruinieren”.

Klar, ein paar Monate lang nicht offiziell Freund und Freundin zu sein ist okay, aber wenn er nach sechs oder sieben Monaten immer noch nervös zuckt, wenn du das Thema ansprichst, dann geh. Männer haben die Angewohnheit, sich zu holen, was sie haben wollen, sie sind dafür bekannt.

Ich verwende bewusst das Wort “Mann”, weil nur Jungen gerne mit dem Herzen eines Mädchens spielen, während sie hinter ihrem Rücken herumvögeln. Wenn er es nicht offiziell machen will, verdient er sowieso die Ehre nicht, sich dein Freund nennen zu dürfen.

2. Es ist auf Facebook nicht offiziell

Persönlich finde ich die ganze Sache mit dem offiziell sein auf Facebook immer noch lächerlich, aber die sozialen Medien eines Typen zeigen der ganzen Welt, oder tja, seinen ganzen weiblichen Kontakten, ob er noch verfügbar ist oder nicht.

Wenn du feststellst, dass du ihn fragst, warum er das Taggen des süßen Fotos von euch beiden oder eures Besuchs in dem kleinen romantischen Restaurant am Fluss nicht akzeptiert hat, hat er Angst, dass dadurch andere potenzielle Affären und “Fast”-Freundinnen abgeschreckt werden.

Wenn ein Mann dir treu ist und auf dich steht und mit dir zusammen sein will, dann will er auch, dass die Welt das weiß. Und frage dich: Willst du wirklich auf einen Kerl warten, der dich verstecken will?

3. Er ist immer noch in Kontakt mit Ex-Freundinnen und anderen Frauen

Wenn sein Telefon ständig losgeht, wenn ihr zusammen seid und er nicht darauf schaut, liegt es wahrscheinlich daran, dass es eine andere Frau ist.

Nein, “Sandra” ist nicht nur eine Freundin von der Arbeit, “Katja” ist nicht nur ein Mädchen aus der Schule, das ihn nicht in Ruhe lässt – Frauen rennen einem Mann normalerweise nicht ständig hinterher, solange sie nicht irgendeine Form des Interesses oder einer Reaktion bekommen. 

Wenn er nichts zu verbergen hat, wird er dich gerne sehen lassen, wer ihn da anruft; er wird nicht sofort anfangen zu antworten, wenn du den Raum verlässt. Wenn du ihn fragst, ob er immer noch mit anderen Frauen spricht und er dir mit einem vagen “Nein, nicht wirklich” antwortet, dann tut er es mit Sicherheit.

Wenn es ihm ernst mit dir wäre, würde er die Vergangenheit ruhen lassen und nicht daran nur für den Fall festhalten, dass es mit euch beiden nicht funktioniert.

4. Er will deine Familie/Freunde nicht kennenlernen

Wenn er es vermeidet, dich zu Familienfeiern oder Drinks mit seinen Freunden einzuladen, und dir sagt: “Du würdest dich nur langweilen”, liegt das daran, dass er ihnen nicht erklären will, wer du bist und was du für ihn bist.

Wenn er genauso auch immer eine Ausrede hat, um nicht deine Begleitung zu Familienfeiern oder Geburtstagen von Freunden zu sein, liegt es daran, dass er Angst hat, dass du ihn als deinen Freund vorstellst. 

Wenn ein Mann in einer Beziehung mit dir sein will, dann will er auch, dass du die wichtigen Menschen in seinem Leben kennenlernst und selbst die wichtigen Menschen in deinem kennenlernen. Er würde dich stolz präsentieren wollen, von dir schwärmen und alle anderen wahnsinnig neidisch darauf machen, wie verliebt und glücklich er ist.

Bleibe nicht für jemanden in der Warteschleife, der dich von seinem Leben getrennt halten will, du bist besser als das.

5. Er lässt dich nicht öfter als zwei Mal hintereinander bei sich übernachten

Wenn er irgendeine schräge Übernachtungsregel hat, solltest du dich ernsthaft vom Acker machen. Wenn ein Typ in Panik über seinen Freiraum gerät oder ihm “die Dinge zu schnell gehen”, weil du mehr als einmal in der Woche bei ihm übernachtet hast, pack deinen Kram zusammen und komme nicht zurück.

Beziehungen haben keine Schlafregeln; du solltest mit einem Kerl zusammen sein, der dich zurück ins Bett zieht und dich auf die Nase küsst, während ihr beide noch für ein paar Stunden unter Decke kriecht, einen Kerl, der sich Gründe ausdenkt, warum du noch bei ihm bleiben musst, egal, ob du schon die Nacht zuvor dort verbracht hast oder nicht.

Nicht mit jemandem, der offensichtlich darauf wartet, dass er die Laken für wen immer er heute Abend zufällig im Club trifft waschen kann.

6. Er “umwirbt” dich nicht

Wenn ein Mann sich mit allem zurückhält, was auch nur im Entferntesten romantisch oder “freundmäßig” ist, liegt das daran, dass er furchtbare Angst hat, dass du klammerst, anfängst, eure Hochzeit zu planen und schon über Babynamen nachdenkst.

Wenn du regelmäßig mit einem Kerl schläfst und mit ihm Zeit verbringst, verdienst du es, romantisch umworben zu werden und dich besonders zu fühlen.

Der einzige Grund, warum ein Mann sich damit zurückhalten würde, sich wie ein Freund in dem Sinne zu verhalten, dass er süße Dates plant, dich mit Komplimenten überhäuft und dir Pfannkuchen zum Frühstück macht, ist der, dass er sich bei dir noch nicht sicher ist.

Wenn er sich wie ein ordentlicher Freund verhält, könntest du anfangen, ihn so zu nennen und das will er absolut nicht. Notiz an dich – du bist viel zu schön und zu klug, um diese Art von Scheißverhalten hinzunehmen.

7. Er gerät in Panik, wenn du über Gefühle sprichst

Wenn du auch nur erwähnst, dass du ihn vermisst oder dich freust, ihn zu sehen, und er reagiert mit irgendeinem lahmen Emoticon oder Witz, bedeutest du ihm nichts.

Ein Freund hört liebend gerne, dass du ihn vermisst und euer gemeinsames Wochenende kaum erwarten kannst, er gerät nicht in Panik oder sorgt dafür, dass du dich blöd fühlst. Du solltest über deine Gefühle sprechen können, ohne dass du dich verletzlich und anhänglich fühlen musst.

Der einzige Grund, warum sich Männer so verhalten, ist der, dass sie sich unwohl fühlen und verängstigt sind und darum nicht bereit, in einer festen Beziehung mit dir zu sein.

Wenn du irgendeine Art nervöser Zuckung bemerkst, wenn du auch nur etwas ganz kleines Süßes sagst, laufe weit weg.

8. Er will dich nicht sehen, wenn er krank ist

Die meisten von uns lieben es, vom Freund oder der Freundin verhätschelt zu werden, wenn wir krank sind, ob das nun einfach heißt, dass sie uns Tee machen, ein heißes Bad einlaufen lassen oder uns den Rücken rubbeln, während wir uns Wiederholungen von Greys Anatomy ansehen.

Es hat etwas Wohliges an sich, seinen Menschen um sich zu haben, wenn man sich nicht gut fühlt – wenn er dir also sagt, dass du nicht vorbeikommen sollst, wenn er krank ist, weil er “eklig” und “grantig” ist, dann hat er wahrscheinlich keine dauerhaften Absichten.

Es sollte ihn nicht kümmern, ob du ihn in seiner schlechtesten Verfassung siehst, weil er weiß, dass deine Gefühle für ihn sich um mehr als nur sein Aussehen drehen oder darum, wie er ist, wenn er glücklich ist. Genauso heißt das: Wenn er nicht zu dir kommen und sich um dich kümmern will, wenn du krank bist, will er dich nicht als etwas anderes sehen als das “heiße Mädchen”, auf das er steht.

Wenn seine Gefühle für dich tiefer lägen, könnte er sich nicht von dir fernhalten und würde nicht wollen, dass sich irgendjemand anderes um dich kümmert.

9. Er kommt gerade erst aus einer ernsthaften Beziehung

Die meisten Männer brauchen lange, um wirklich über eine ernsthafte Beziehung hinwegzukommen, ob sie das nun zugeben oder nicht. Die Sache ist, dass er dir das wahrscheinlich sagen wird – dass er noch nicht bereit ist, während er weiter mit dir flirtet, textet und Sex mit dir hat, weil du, tja, umwerfend bist und es Spaß macht, mit dir Zeit zu verbringen.

Aber wenn er immer noch nicht über seine Ex reden kann, ohne dass es ihn aufwühlt, er wütend wird oder komplett abschaltet, dann ist er noch nicht über sie hinweg.

Wenn er dir wiederholt sagt, dass er es “langsam angehen” will, dann höre, was er sagt. Für ihn bedeutet langsam wahrscheinlich ein Jahr, während du es vielleicht als ein paar Monate auslegst. Lass einfach die Finger von einem Mann, wenn seine letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist.

Er wird die Jagd genießen, die du ihm bietest, das Gefühl deines Körpers neben sich in der Nacht, all die Freund/Freundin-Dinge, die er mit ihr unternommen hat, aber er wird nie bereit sein, sich vollständig zu verpflichten.

Am Ende verliebst du dich und er zieht am Ende weiter, wenn er über sie hinweggekommen ist und dich benutzt hat, um das zu erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.