Das sollte laut der Astrologie dein guter Vorsatz für 2020 sein

Das neue Jahr steht vor der Tür – wie viele Gedanken hast du dir darüber gemacht? Für viele Menschen kann das neue Jahr einen Gezeitenwechsel bedeuten. Es gibt Gelegenheit zu Wachstum und Entwicklung. Es gibt Menschen die Chance, ein neues Kapitel zu beginnen. Und natürlich kommt daher die ganze Idee zu guten Vorsätzen für das neue Jahr.

Selbstverständlich gibt es immer etwas, woran du im Bezug auf deinen Charakter und deine Persönlichkeit arbeiten kannst. Wenn du wissen willst, wie deine guten Vorsätze für das neue Jahr aussehen sollten, zögere nicht, den Tierkreis zu befragen.

1. Widder (21. März – 19. April)

Vielleicht solltest du in Betracht ziehen, dich ein wenig mehr zu entspannen, lieber Widder. Andere erleben dich als so angespannt und gehetzt. Der Umgang mit dir kann oft anstrengend sein. Du bist aber einfach so und kannst es nicht ändern. Und das ist auch okay. Du solltest aber auch einen Weg finden, dich an das Tempo anderer Menschen anzupassen.

2. Stier (20. April – 21. Mai)

Seltsamerweise ist dein guter Vorsatz nicht unbedingt etwas, das du an dir ändern solltest. Stattdessen ist es etwas, was du sogar noch verstärken solltest. Als Stier bist du so diszipliniert wie eh und je. Und das solltest du im nächsten Jahr auch weiter verbessern.

3. Zwillinge (22. Mai – 21. Juni)

Im kommenden Jahr solltest du dich hauptsächlich darauf konzentrieren, herauszufinden, was du von der Liebe und von Beziehungen erwartest. Natürlich ist der Grund, warum du bisher nicht viel Erfolg mit Beziehung hattest, dass du immer so schnell gelangweilt bist. Darum solltest du lange und gründlich darüber nachdenken, wonach du eigentlich suchst.

4. Krebs (22. Juni – 22. Juli)

Du musst dich ernsthafter damit beschäftigen, deine persönlichen Grenzen durchzusetzen, lieber Krebs. Dies ist eine Fähigkeit, die du über die Jahre nicht hast meistern können. Das ist allerdings nicht gut. Du bist eine liebevolle und fürsorgliche Seele, aber du öffnest dich der Ausnutzung und der Manipulation durch andere Menschen. Du musst lernen, dich mehr durchzusetzen.

5. Löwe (23. Juli – 22. August)

Nimm die Veränderung vor, die du an der Richtung vornehmen wolltest, die dein Leben nimmt. Es besteht kein Zweifel, dass du das herausgeschoben hast. Du solltest das dir selbst problemlos eingestehen können. Allerdings ist es auch wichtig, dass du daran etwas änderst. Es ist Zeit, mit dem Warten aufzuhören und etwas zu tun.

6. Jungfrau (23. August – 22. September)

Dein guter Vorsatz für das neue Jahr sollte sein, mehr an dich zu glauben, liebe Jungfrau. Mit deinen hohen Standards ist es nur natürlich, dass du zur übermäßigen Selbstkritik neigst. Und das solltest du so gut wie möglich vermeiden. Schließlich bist auch du nur menschlich – und deine Grenzen anzuerkennen ist der Schlüssel zur Entwicklung.

7. Waage (23. September – 22. Oktober)

Versuche, dich mehr in das Leben der Menschen um dich herum einzubringen, liebe Waage. Dabei geht es nicht nur um die, die dir am nächsten stehen, sondern um alle Menschen in deiner Umgebung. Du bist in letzter Zeit sehr distanziert von der Gesellschaft im Allgemeinen gewesen. Kümmer dich im nächsten Jahr aktiv darum, das zu ändern. Apathie ist nicht cool.

8. Skorpion (23. Oktober – 22. November)

Versuche, deiner Intuition mehr Aufmerksamkeit zu schenken, lieber Skorpion. Es passiert sehr häufig, dass du deine Instinkte ignorierst. Das ist jedoch nicht gesund. Du solltest mehr im Einklang damit sein, was deine Seele dir aus dem Inneren zu sagen versucht.

9. Schütze (23. November – 21. Dezember)

Arbeite darauf hin, die beste Version deiner selbst zu werden, lieber Schütze. Im nächsten Jahr solltest du nicht weiter versuchen, dem zu entsprechen, was du für die Erwartungen anderer an dich hältst. Konzentriere dich auf deine Stärken und baue darauf auf.

10. Steinbock (22. Dezember – 20. Januar)

Dein Hauptaugenmerk sollte im nächsten Jahr natürlich auf den Finanzen liegen. Deine Arbeitsmoral steht außer Frage, lieber Steinbock. Jedoch solltest du dich konkreter darum bemühen, im kommenden Jahr finanziell verantwortungsbewusst zu handeln.

11. Wassermann (21. Januar – 18. Februar)

Versuche, offener mit deinen Gefühlen und Emotionen zu sein, lieber Wassermann. Du weißt, dass du eher rational als alles andere bist. Allerdings solltest du es dir zur Gewohnheit machen, anderen deine Gefühle mitzuteilen. Auf diese Weise wirst du gezwungen sein, dich mit deinem Bild von dir selbst auseinanderzusetzen.

12. Fische (19. Februar – 20. März)

Konzentriere dich im nächsten Jahr darauf, ein Gefühl von Stabilität in deinem Leben aufzubauen. Zugegebenermaßen ist für dich alles recht chaotisch gewesen. Und das kann ganz schön erschöpfen. Wenn du den Stress in deinem Leben verringern willst, solltest du dir überlegen, eine Routine aufzubauen, auf die du dich stützen kannst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.