Du wirst NIE wieder die Person sein, die Du vorher warst, aber das ist okay – Du heilst!

Pass auf – ich weiß nicht, warum guten Menschen schlechte Dinge passieren. Das weiß ich wirklich nicht. Aber lass mich dir all die Dinge erzählen, die ich mit Sicherheit weiß:

Ich weiß, dass du nicht wieder die naive, ahnungslose und ängstliche Person sein darfst, die du warst, bevor dein Herz gebrochen wurde. Ich weiß, dass die Person, die du wirst, stärker, weiser und leistungsfähiger ist als die, die du warst, bevor du traumatisiert wurdest.

Ich weiß, dass du jemand ganz Neues wirst, und wenn das beängstigend und unangenehm klingt, ist es ja gut so. Es ist nicht einfach, zu heilen. Es ist die unangenehmste und turbulenteste Welle, die du je reiten wirst, aber ich weiß, dass du weiter schwimmen musst, auch wenn die Gezeiten nicht zu deinen Gunsten sind.

Ich weiß, im Moment fühlt es sich wahrscheinlich so an, als würdest du in der Tiefe ertrinken, aber du, meine Liebe, bist nicht geboren worden, um in den Untiefen zu waten.

Meine Liebe, du bist ein menschliches Wesen. Es ist okay, wenn du dich hin- und hergerissen fühlst zwischen dem, was du einmal warst und dem, wer du wirst. 

Es ist völlig in Ordnung, wenn du verwirrt bist. Es ist in Ordnung, sich verwundet und im Schatten verloren zu fühlen. 

Du bist nicht gebrochen, weil du immer noch zwischen Tränen und Freude, zwischen Wut und Anerkennung, zwischen Verbundenheit und Einsamkeit, zwischen Momenten der Hoffnung und Hoffnungslosigkeit schwankst. Denke daran, dass das Heilen in Wellen geschieht.

Du wirst NIE wieder die Person sein, die Du vorher warst, aber das ist okay - Du heilst!

Eines Tages mögen die Wellen sanft und ruhig sein, und am nächsten Tag schlagen sie mit Wut und Zorn auf die Uferlinie. Der Ozean ist unberechenbar, aber wenn man sich im rauen und stürmischen Wasser verankert, wird man nie wieder an die ruhigen und lauen Ufer zurückkehren.

Ich weiß, es braucht enormen Mut, sich dem Unbekannten zu unterwerfen und sich ihm hinzugeben, aber wenn man vollständig heilen will, muss man akzeptieren, dass die Rückkehr zu der Person, die man vorher war, einfach nicht die Art und Weise ist, wie Heilung funktioniert.

Du musst akzeptieren, dass Heilung wehtun wird, und sie wird alles verändern, aber sie wird dich nicht brechen. Du musst akzeptieren, dass dieser Sturm, der in dir wütet, dazu bestimmt war, einen Weg zur Transformation und Heilung zu schaffen. Du musst daran glauben, dass du der wahren Heilung würdig bist.

Meine Liebe, du bist mehr als würdig.

So, wann immer du dich machtlos fühlst, denk daran, dass du dich streckst und wächst. Denke daran, dass dieser Prozess des Aufsteigens und Fallens dich zu etwas Neuem macht. Letztendlich macht es den Weg frei für etwas Besseres: inneren Frieden und totale Fülle.

Denke daran, dass bereits ein Ozean der Kraft durch deine Adern fließt. Die Frage für dich, meine Liebe, ist, ob du ihn fließen lassen willst?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.