Emotionale Anziehung: 22 Zeichen, dass ihr sie habt und warum sie so wichtig ist

Wenn es eines gibt, was alle erfolgreichen Beziehungen brauchen, dann ist es emotionale Anziehung.

Lies hier, warum sie wichtig ist und woher du weißt, dass ihr sie habt.

Du suchst bei einem Partner wahrscheinlich nach allen möglichen Dingen. Er muss für dich attraktiv sein, klug, witzig, vielleicht sogar sehr reinlich und organisiert. Aber was nicht auf deiner Liste steht, es aber tun sollte, ist emotionale Anziehung.

Sie ist für Beziehungen sehr wichtig und ohne sie wird die Beziehung einfach nicht besonders lange halten. Du kannst auf jede andere Weise zu jemandem hingezogen sein, aber wenn die emotionale Anziehung fehlt, wird es nie funktionieren.

Warum körperliche Anziehung nie von Dauer ist

Am Anfang wirst du davon angezogen, wie jemand aussiehst. Wie sonst solltest du entscheiden, ob du jemanden ansprechen willst oder nicht? Das erste, was uns an einem Menschen auffällt, ist sein Aussehen.

Diese körperliche Anziehung ist zunächst sehr wichtig, hält aber ganz bestimmt nicht für immer.

Denn nach einer Weile gewöhnen wir uns daran, wie jemand aussieht. Ja, wir können immer noch sehen, dass der andere gut aussieht und wir fühlen uns zu ihm hingezogen, aber es verblasst. Und Menschen sehen nicht für immer gut aus. Wir werden alle alt und es muss etwas Konkreteres da sein, was dich und deinen Partner zusammenhält. 

Emotionale Anziehung sollte recht einfach zu sehen sein, wenn du weißt, wonach du suchen musst

Es ist wirklich nicht so schwer, emotionale Anziehung jemandem gegenüber zu empfinden, aber das trifft nur zu, wenn du wirklich weißt, wonach du suchst.

15 Zeichen, dass ihr eine emotionale Anziehung habt

Hier sind die Zeichen dafür, dass zwischen dir und jemandem anderen emotionale Anziehung besteht und warum diese Verbindung für eure Beziehung so wichtig ist.

1. Du liebst seinen Sinn für Humor

Dies ist wahrscheinlich eines der deutlichsten Zeichen dafür, dass du dich emotional zu jemandem hingezogen fühlst. Humor ist sehr tief mit unserem emotionalen Zustand verknüpft und wenn ihr beide den gleichen Sinn für Humor habt, habt ihr am Ende eine tiefere Bindung. Zudem zeigt es einfach, dass du magst, wie sein Verstand funktioniert. 

2. Seine Moralvorstellungen und Werte passen zu deinen 

Wenn euch beiden gleichen Angelegenheiten in der Welt wichtig sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich zusätzlich zur körperlichen Anziehung auch emotional zu ihm hingezogen fühlst.

Deine Moralvorstellungen und Werte machen dich zu dem, wer du wirklich bist und wenn du die gleichen Dinge an einem anderen Menschen schätzt, seid ihr auf einer viel tieferen Ebene verbunden. 

3. Ihr könnt stundenlang reden

Wenn du emotional nicht zu jemandem hingezogen oder mit ihm verbunden bist, wirst du nicht mit ihm reden können. Das liegt daran, dass eure Gedanken sich nicht von Natur aus auf das gleiche Thema einstellen.

Wenn du mit einem anderen Menschen bei etwas nicht einer Meinung bist und sehr lange nicht mit ihm reden kannst, seid ihr geistig oder emotional einfach nicht so verbunden, wie du vielleicht denkst.

Achte darauf, dass du mit jemandem stundenlang reden kannst. Wenn du es jetzt nicht kannst, wie sollst du dann viele, viele Jahre mit ihm zusammen sein?

4. Du magst ihn mehr wegen seiner Verletzlichkeiten

Was ist deine Reaktion, wenn jemand mit dir verletzlich und tiefgehend wird? Stößt es dich ab oder sorgt es dafür, dass du ihn mehr respektierst und wertschätzt?

Bei Letzterem bist du definitiv emotional von ihm angezogen. Du siehst die Tiefen seiner Psyche und magst ihn trotzdem.

5. Du teilst respektvoll deine Ratschläge und Meinungen mit

Wenn du dich wohlfühlst und sogar den Rat und die Meinung eines Menschen hören willst, fühlst du dich definitiv emotional zu ihm hingezogen.

Wenn du hören willst, was er über etwas denkt und seine Meinung wissen willst, ist es offensichtlich, dass du es magst, wie er denkt. Du respektierst seine Gedankengänge und willst wissen, was er zu sagen hat. Es ist ein riesiges Zeichen für emotionale Anziehung. 

6. Du fühlst dich total verstanden 

Mit einer emotionale Verbindung und Anziehung zu jemandem fühlst du dich verstanden und akzeptiert. Und ebenso hast du das Gefühl, dass du wirklich verstehst, wer dieser Mensch ist. Das heißt, dass es schon längst um mehr als nur das Aussehen geht.

7. Schwierige Themen fühlen sich nicht gar so schwierig an

Du denkst nicht nur, dass du stundenlang mit deinem Partner reden kannst, sondern hast auch keine Probleme damit, über Themen zu sprechen, bei denen du dich mit anderen Menschen unwohl fühlen würdest. Aus irgendeinem Grund hast du das Gefühl, dass dieser Mensch dich urteilsfrei versteht. 

8. Deine körperlichen Gefühle sind nicht das erste, was dir in den Sinn kommt

Du machst dir darum vielleicht Sorgen, brauchst du aber nicht! Klar, du fühlst dich körperlich zu diesem Menschen hingezogen, aber wenn du an ihn denkst, ist das nicht dein erster Gedanke.

Wichtiger sind dir eure Gespräche, was der andere fühlt und was ihr zusammen unternehmt. Es ist ein Zeichen dafür, dass eure Beziehung wirklich heranreift.

9. Bei der Kommunikation geht es nicht nur ums Reden, ihr hört einander zu

Wenn einer der Partner sich nicht gehört fühlt, kann das in einer Beziehung viele Probleme verursachen. Wenn emotionale Anziehung zwischen euch besteht, willst du deinem Partner zuhören. Du willst gerne hören, was er zu sagen hat, was er gemacht hat und wie es ihm geht. 

10. Es besteht ein Gefühl des Vertrauens und du fühlst dich wohl

Vertrauen ist ein wichtiger Baustein und wenn es nicht da ist, kannst du es gleich bleiben lassen! Wenn du eine emotionale Anziehung entwickelst, weißt du, dass du dem anderen vertrauen kannst. Umgekehrt fühlt er das Gleiche. Das heißt, dass du dein wahres Ich sein kannst und dir keine Sorgen darüber machst, was aus der Beziehung wird.

11. Es macht dir nichts aus, sein Glück gelegentlich über dein eigenes zu stellen

In diesem Satz findet sich ein Schlüsselwort – “gelegentlich”. Zu einer starken Beziehung gehört Geben und Nehmen. Allerdings bedeutet das, dass du hin und wieder deine eigenen Wünsche, Bedürfnisse und sogar dein Glück hinter das des anderen zurückstellen musst, weil er es in diesem Augenblick mehr braucht. 

12. Du hast nicht das Gefühl, die Stille füllen zu müssen

Niemand kann immer nur reden – okay, manche Leute versuchen es, aber es funktioniert nicht! Wenn es zwischen euch eine Stille gibt, ist sie nicht unangenehm.

Keiner von euch beiden hat das Gefühl, dass ihm schnell etwas einfallen muss, um die Stille zu füllen. Ihr seid damit glücklich, einfach am selben Ort zu sein wie der andere.

13. Ihr beide denkt an die kleinen Details

Okay, niemand ist perfekt und vielleicht vergisst einer von euch beiden manchmal einen Jahrestag oder eine kleine Sache, die für den anderen wichtig ist. Aber im Großen und Ganzen denkt ihr beide an die Dinge, die Bedeutung haben und tut was ihr könnt, um den anderen froh zu machen.

14. Es geht nicht nur um Sex

Wenn man jemanden gerade erst begegnet ist, dreht sich alles um die Leidenschaft und darum, einander die Kleider vom Leib zu reißen.

Wenn das jedoch nachlässt (ja, das passiert), merkst du langsam, dass Sex auf der Prioritätenliste etwas nach unten gewandert ist und dir das nichts ausmacht. Klar, Intimität zwischen Partnern ist wichtig, aber sie ist auch nicht das A und O. 

15. Ihr wendet euch aneinander, wenn ihr Hilfe braucht

Wenn du jemandem vertraust und seine Ansichten und Meinungen respektierst, ist er der ideale Mensch, wenn du Rat und Hilfe brauchst.

Wenn du Schwierigkeiten hast, ist der andere jemand, der ganz oben oder zumindest weit oben auf deiner Liste von Leuten steht, die dir helfen können. Dir ist im Grunde wichtig, was er denkt und du hältst seine Meinung für wichtig.

16. Er tröstet dich

Ist er oder sie der eine Mensch, der dich besser trösten kann als jeder andere? Das liegt daran, dass es diese emotionale Anziehung zwischen euch gibt!

6 Zeichen, warum emotionale Anziehung für Beziehungen von Dauer entscheidend ist

Du kannst ohne emotionale Anziehung keine erfolgreiche Beziehung führen. Das geht einfach nicht. Wenn du glücklich sein willst und deine Beziehung halten soll, brauchst du sie. Hier ist, warum. 

1. Das Aussehen vergeht

Wir alle werden älter, faltiger und weniger fit. So funktioniert das Leben nun einfach. Es ist genetisch. Und das heißt, dass das Aussehen nicht genug ist, damit du dich für immer zu jemandem hingezogen fühlst.

Das gute Aussehen vergeht und nach einer Weile wirst du dich nicht mehr unbedingt zum Äußeren eines Menschen hingezogen fühlen. Was dich immer noch zu seinem Körper hinzieht, selbst wenn er nicht so toll aussieht, ist eure emotionale Anziehung.

2. Du baust eine tiefere Bindung auf

Ohne emotionale Anziehung könnt ihr keine sehr tiefe Bindung aufbauen. Ihr sprecht nicht über die wichtigen Themen der Welt und wie ihr dazu steht, was um euch herum passiert.

Wenn ihr das nicht könnt, ist eure Beziehung nur oberflächlich. Nicht über diese Dinge sprechen zu können und dich jemandem nicht tief verbunden zu fühlen, macht dich auf lange Sicht nicht glücklich.

3. Du kannst verletzlich sein

Wenn du nicht emotional zu jemandem hingezogen und mit ihm verbunden bist, fühlst du dich nie komplett wohl. Und das heißt, dass du nicht fähig sein wirst, verletzlich zu werden und zusammenzubrechen.

Jeder bricht hin und wieder mal zusammen und braucht Unterstützung. Wenn du das von deinem Partner nicht bekommst, kannst du nicht hoffen, jemals glücklich zu sein. Diese Verbindung muss da sein, damit eine Beziehung von Dauer sein kann.

4. Du lernst zu lieben, was wichtig ist

Ja, körperliche Anziehung ist wichtig, aber das heißt nicht, dass der andere komplett umwerfend sein muss. Du kannst körperlich zu jemandem hingezogen sein, der nicht einmal “klassisch” gut aussieht.

Der hauptsächliche Wert emotionaler Anziehung liegt darin, dass du das liebst, was zählt. Es wird dabei nicht um das Aussehen des anderen oder sonst etwas Oberflächliches gehen. Es wird nur darum gehen, wer er ist und wie er denkt und die Welt sieht.

5. Eure Werte müssen zueinander passen oder ihr werdet Probleme haben

Wenn du dich emotional zu einem anderen Menschen hingezogen fühlst, sind eure Moralvorstellungen und Werte ungefähr gleich. Wenn sie es nicht sind, werdet ihr später große Probleme bekommen, wenn diese Dinge in Kraft treten.

Wenn und falls ihr euch beispielsweise entscheidet, Kinder zu haben: Wenn ihr beide nicht emotional verbunden seid, werdet ihr euch bei wichtigen Aspekten der Erziehung und eurer Beziehung nicht einig sein und es wird einfach enden.

6. Emotionale Anziehung verschwindet nie 

Es sei denn, einer verändert sich komplett. Diese emotionale Anziehung wird bleiben. Sie vergeht nicht einfach so, wie es das Aussehen tut. Die emotionale Anziehung wird sogar eher immer stärker, je länger du mit jemandem zusammen bist. Und das ist es, was eure Beziehung noch viele Jahre aufblühen lässt.

Es sind viele Dinge notwendig, damit eine Beziehung funktionieren kann, aber das eine, woran du vielleicht nicht denkst, ist emotionale Anziehung. Sorge dafür, dass du diese tiefe, bedeutsame Bindung zu jemandem hast oder es wird niemals funktionieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.