Geh nicht zu Ihm zurück – Ohne ihn bist Du viel besser dran

Du versuchst, stark zu sein, ich weiß, dass du es machst. Aber nachdem du nach Hause gegangen bist, nachdem du vor deinen Freunden ein falsches Lächeln aufgesetzt hast, liegst du nachts im Bett und kannst deinen Verstand nicht davon abhalten, zu ihm zu wandern. Du kannst nicht anders, als an ihn zu denken und wünschst dir, dass die Dinge nicht so chaotisch und kompliziert wären. Du fragst dich, wo die Liebe versagt hat und wie die Dinge so schlimm geworden sind.

Ich verstehe den Schmerz in deinem Herzen und die Leere, die du um dich herum fühlst.

Du starrst auf dein Handy und tippst lange Nachrichten, nur um sie zu löschen. Du verfolgst jeden seiner Schritte in sozialen Netzwerken. Du lässt dich von ihm komplett fressen und es bringt dich langsam um.

Er ist nicht mehr der Mann, in den du dich verliebt hast, und du weißt nicht, wann er jemand wurde, den du nicht kennst, aber du willst ihn so verzweifelt zurückbekommen. Du willst, dass die Dinge wieder so werden, wie sie einmal waren.

Du willst, dass er sieht, dass sein Verhalten und seine Handlungen falsch sind, aber das wird er nicht. Er sucht nach jemanden, den er beschuldigen kann, der seinen Ärger und seine Probleme auf sich nimmt, und leider bist du diese Person. Du hast nichts falsch gemacht, du bist nicht die Wurzel seiner Probleme – er ist es, aber er kann das nicht akzeptieren. Er ist zu stur, um zuzugeben, dass er Unrecht hat, und er ist zu sehr ein Arsch, um sich zu entschuldigen.

Typen wie er verdienen keine Mädchen wie dich. Aber du hast dich trotzdem in ihn verliebt, er zeigte dir eine süße Seite und du konntest nicht widerstehen. Er war immer süß, er kümmerte sich um dich und tat so schöne Dinge für dich, dass es eines Tages einfach aufhörte. Es fühlte sich wie ein Blitz an, als du gemerkt hast, dass er sich nicht mehr um dich bemüht, so wie du dich um ihn bemühst.

Es ist eine einseitige Beziehung geworden – er macht immer wieder Mist und du liegst auf Händen und Knien und versuchst es zu reinigen.

Du hast versucht die Dinge in Ordnung zu bringen, weil du einer dieser Menschen bist – immer versuchend, das zu reparieren, was kaputt ist, immer daran hängend, weil dein Herz zu groß ist. Aber es war ihm egal. Er gab sich keine Mühe bei der Sache. Er hat dir nicht mehr gezeigt, dass du wichtig bist.

Von Zeit zu Zeit bringt er die süße Seite wieder zum Vorschein und das ist es, was einen wieder fallen lässt. Es ist das, was dich an die guten Zeiten erinnert, also bleibst du da. Du nimmst ihn zurück, du glaubst ihm, wenn er sagt, dass die Dinge diesmal anders sein werden und dann, bevor du es merkst, ist er wieder da, um dich zu beschimpfen und zu erniedrigen.

Und wieder einmal fühlt man sich verletzt, verwirrt und gebrochen und es ist ihm egal.

Dieses Mal sagst du dir selbst, dass du stark sein wirst, du wirst nicht zu ihm zurückkehren, du hast eine „f*ck dich doch“ Einstellung zu ihm.

Und meistens kehrst du doch wieder zurück zu ihm, weil er deine Schwäche ist. Du kennst ihn schon so lange und es ist beängstigend, ohne ihn weiterzumachen. Aber diesmal darfst du nicht zurück. Es wird gefährlich und ungesund.

Diesmal musst du dich durchsetzen. Du musst stark sein, auch wenn du nachgeben willst. Du weißt, dass er dich nicht verdient. Du weißt, dass du jemanden verdienst, der sich wirklich um dich kümmert, aber die Tatsache, dass du ohne ihn weitermachst, ist beängstigend, aber es ist eine Angst, der du dich stellen musst.

Geh nicht zu ihm zurück, du bist ohne ihn viel besser dran.

Du bist so viel mutiger, glücklicher, stärker und selbstbewusster. Du musst aufhören, die Fortschritte, die du machst, rückgängig zu machen. Du musst ihn für immer gehen lassen. Ich weiß, wie viel leichter gesagt als getan das ist, aber ich glaube, du kannst es schaffen.

Er verdient dich nicht und er hat es auch nie – geh nicht mehr zu ihm zurück. Das muss das Ende des Teufelskreises sein. Du schaffst es.