Gut gemacht, du hast es geschafft, die Frau zu verlieren, die eigentlich dir gehören wollte

Du hast ausgerechnet die Person weggestoßen, die fast alles getan hätte, um die Frau an deiner Seite zu sein und mit dir zusammen zu sein

Sie hat nie um etwas gebeten, außer um einen Grund zu bleiben: Sie wollte nur den Beweis, dass du sie willst und dass es eine gemeinsame Zukunft für euch beide geben wird.

Leider hast du diesen Beweis nicht erbracht und jetzt ist sie weg.

Es war ihr egal, dass du nicht reich bist oder kein schickes Auto fährst, alles was sie wollte, war deine Freundin zu sein. Ihr war es egal, dass du Fehler hattest, denn sie hatte selbst welche.

Nach Monaten des Zusammenseins hat sie sich in dich verliebt, aber du hast dich entschieden, nichts davon zu wissen. Alles, was sie jemals wollte, war, dass du die Liebe erwiderst, die sie dir so offenherzig schenkte.

Alles was du tun musstest, war sie richtig zu behandeln.

Es brauchte keine Diamanten und Rosen, Abendessen bei Kerzenschein und teure Geschenke. Sie war ein einfaches Mädchen mit einem großen Herzen, dessen einziger Wunsch es war, geliebt und respektiert zu werden.

Du liebtest die Tatsache, dass du dich nicht anstrengen musstest, du liebtest die Tatsache, dass sie dich Tag für Tag bevorzugte. Alles, was sie brauchte, war, dass du sie genauso ansahst, wie sie dich ansah.

Du hast es dir zu bequem gemacht und das war der Fehler. Du hast dich entschieden, die Mauern, die du um dein Herz gebaut hast, stehen zu lassen und sie niemals hereinzulassen.

Du hast dich dafür entschieden, sie auf Distanz zu halten, obwohl sie nur darum gebeten hat, dass du sie in dein Herz lässt.

Sie hat dir den Schlüssel zu ihrem Herzen gegeben und du hast ihn dir genommen, ohne etwas dafür zu geben.

Du hast es geliebt, dass sie geblieben ist, selbst als du ihr gesagt hast, sie solle gehen. Aber in Wirklichkeit hattest du einfach nur Angst. Du hattest zu viel Angst, um sie hereinzulassen, möglicherweise, weil du dich angreifbar fühltest, oder vielleicht, weil du schon einmal verletzt worden bist.

Und obwohl sie dir immer wieder gezeigt hat, dass sie anders ist, hast du sie mit demselben Pinsel gemalt, wie die Frauen in deiner Vergangenheit.

Du hast es einfach geliebt, sie als eine Art Armschmuck zu haben, etwas, mit dem du vor deinen Freunden angeben konntest. Das hast du mehr geliebt als sie.

Sie hat dich zu ihrer Priorität gemacht, obwohl du sie nur zu einer deiner Optionen gemacht hast.

Als sie dir ihre Hand gab, hast du ihren Arm genommen. Du wusstest, dass sie schwach gegenüber dir ist und nahmst sie letztendlich als selbstverständlich hin.

Sie blieb an deiner Seite während der dunkelsten Tage. Sie blieb der Verpflichtung, die sie dir gegenüber eingegangen ist, treu; dir war es jedoch egal, weil du dich nie an sie gebunden hast.

Aber eines Tages beschloss sie, dass es genug ist und sie entschied sich zu gehen.

Sie hörte auf, deine Anrufe zu beantworten, sie hörte auf, an die Orte zu gehen, an die ihr immer gingt.

Du hast sie verloren, als du entschieden hast, dass sie nicht gut genug war – und das hast du getan, indem du dich immer wieder selbst gewählt hast.

Dein Mangel an Wertschätzung und Dankbarkeit ihr gegenüber wurde offensichtlich, nachdem sie merkte, dass sie um deine Aufmerksamkeit kämpfen musste.

Gut gemacht, du hast es geschafft, dass eine Frau den Schmerz der Einsamkeit spürt, während sie in deiner Gesellschaft ist. Das Ding ist, dass keine Frau dich jemals so behandeln wird, wie sie es getan hat.

Sie war einmalig und das hast du nicht erkannt.

Jetzt, wo sie weg ist, wirst du sie in jeder anderen Frau suchen, die dir begegnet, nur wirst du sie nicht finden. Sie war einzigartig, nicht nur wegen dem, was sie war, sondern auch wegen der Art und Weise, wie sie dich trotz aller Widrigkeiten geliebt hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.