Was “Liebe” wirklich bedeutet, denn es ist nicht nur ein Gefühl

Liebe. Was zum Teufel bedeutet Liebe?

Wir versuchen so sehr, dieses Gefühl zu verstehen, es zwischen den Fingerspitzen zu greifen und in der Hand zu halten. Wir wollen dieses Gefühl so verzweifelt definieren. Wir haben den Bedarf die Liebe an einen Ort zu bringen, von dem wir sie leicht wieder nehmen können, wenn wir bereit für sie sind. Während wir uns in eine Person verlieben, wollen wir uns wohl und sicher fühlen.

Aber wie die Zeit vergeht, habe ich gelernt, dass Liebe undefinierbar ist.

So sehr wir es auch versuchen, wir können nicht genau sagen, was es bedeutet, jemanden zu lieben. Wir können nicht genau wissen, was diese Worte bedeuten oder was für ein Gefühl das ist. Wenn wir an “Liebe” denken, denken wir an Schmetterlinge im Bauch. Wir denken an die ersten Momente der Begegnung mit jemandem, die Art, wie unser Herz aus der Brust springt, oder die Schwäche, die wir in unseren Knien fühlen. Wenn wir an “Liebe” denken, denken wir an Küsse, wir denken an all die schönen Momente und unser Glück.

Aber Liebe ist nicht nur das Gefühl, das wir am Anfang einer Beziehung erleben. Und vielleicht stellt sie dieses Gefühl überhaupt nicht dar…

Sind wir denn gleich am Anfang einer Beziehung verliebt? Oder sind wir nur mit der Aufmerksamkeit beschäftigt, die wir von jemandem anderen bekommen? Werden wir von der Seele oder dem Körper des Partners angezogen? Sind wir in seinen Geist oder in die Art und Weise, wie er uns fühlen lässt, verliebt?

Denn Liebe ist nicht nur ein Gefühl, sondern eine Handlung, eine Äußerung von Emotionen und eine Entscheidung. Liebe ist ein Moment des Glaubens, in dem wir uns bewusst dafür entscheiden mit unserem Partner zusammen zu sein, egal was auch passiert.

Aus irgendeinem Grund denken wir, dass Liebe schön und einfach ist. Wir denken, wenn wir die richtige Person kennenlernen, dass sie sich Hals über Kopf in uns verlieben wird. Wenn wir erkennen, wer die richtige Person für uns ist, dann denken wir, dass alles in Ordnung sein wird und die Beziehung perfekt laufen wird.

Doch wahre Liebe ist kompliziert. Sie ist chaotisch. Wahre Liebe stellt Entscheidungen, Handlungen, Gedanken und Emotionen dar. Sie lehrt uns, wer unser Partner ist und wie er sich in das Chaos unseres Lebens einfügen kann.

Wahre Liebe ist das Erkennen aller Unvollkommenheiten in eurer Beziehung, aber auch das Glauben an die Tatsache, dass ihr eine schöne Partnerschaft haben werdet, unabhängig von allen Problemen, die euch zutreffen könnten.

Liebe ist nicht nur ein Gefühl. Das ist nicht nur das Gefühl, wenn ihr Händchen haltet oder sich eure Körper miteinander verbinden. Liebe ist nicht mit jemandem zusammen zu sein, der dich zum Lachen bringt oder dich bei euren Dates nur anlächelt. Liebe ist nicht das Küssen der Lippen von einer Person, die du als jemand zu schätzen gelernt hast, der dir noch näher steht als deine Familie.

Das ist nicht nur ein Moment, an den du dich erinnerst oder ein ganz normales Erlebnis in deinem Leben. Liebe stellt nicht die Person dar, mit der du dich am wohlsten fühlst.

Liebe ist das alltägliche Versuchen, das Gefühl zu behalten, dass eure Beziehung in die richtige Richtung geht und somit alle Hürden überwindet. Liebe stellt alle Streitigkeiten und viele Veränderungen dar.

Liebe ist eigentlich eine Herausforderung. Es ist, einen Partner kennenzulernen, der dich dazu drängt größer und stärker als vorher zu sein. Es geht darum, jemanden zu finden, für den du bereit bist zu kämpfen. Es ist die Entdeckung, dass dein Leben vorher unglaublich erfüllt war, aber das Verlieben in deinen Partner hat ihn irgendwie noch vollständiger gemacht.

Liebe ist die Vorstellung einer Umarmung mit deinem Partner, während ihr zusammen alt werdet. Es ist das Gehen auf Partys oder auf Hochzeiten mit deiner besseren Hälfte. Es ist eine Familie, vielleicht sogar Kinder, die ihr zusammen haben könnt. Es ist der Gedanke, dass ihr für immer zusammen sein werdet, obwohl das manchmal schwer zu glauben ist.

Doch die Liebe bringt nicht nur schöne Erlebnisse, sondern auch einige schwierige Momente mit sich. Und zwar die Unordnung, die Verwirrung, die Angst, das Scheitern und die Fehler, die ihr beide machen werdet.

Liebe ist nicht nur ein Gefühl. Es ist eine Wahl, eine Entscheidung, eine Handlung und eine Bewegung. Eine Bewegung zu deinem Partner, trotz der Hindernisse, die auf eurem Weg stehen. Obwohl dir immer wieder gesagt werden wird, die Beziehung aufzugeben oder sie zu verlassen, wirst du es nicht tun. Trotz all der Dinge, die versuchen werden, euch auseinander zu bringen, werdet ihr zusammen bleiben.

Liebe ist die Bewegung zu deinem Partner, trotz all den Problemen, die in eurem Leben vorkommen werden.

Liebe bedeutet, in diesem vorübergehenden Leben immer die Liebe zu wählen wirst, an die Liebe zu glauben und dich vollkommen deinem Partner hinzugeben, egal was das Leben mit sich bringt.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.