Zieht deine Verwundung Menschen an, die ungesund für dich sind?

Ziehst du Menschen an, die sich als sehr kontrollierend oder nicht verfügbar herausstellen?

Entdecke, wie du jemanden auf eurer gemeinsamen Ebene der Verwundung anziehst.

Ich habe oft gesagt, dass wir uns auf unserer gemeinsamen Ebene der Verwundung oder auf unserer gemeinsamen Ebene der Gesundheit anziehen, und Leute fragen oft: “Was genau soll das heißen?”

Unsere Ebene der Verwundung ist die Ebene, auf der wir uns von uns selbst abwenden, während unsere Ebene der Gesundheit die Ebene ist, auf der wir uns selbst lieben.

In jeder Beziehung kann sich die Art unterscheiden, auf die jeder Partner sich von sich selbst abwendet, aber wie sehr sie sich jeweils innerhalb der Primärbeziehung von sich selbst abwenden, ist ähnlich.

Zum Beispiel:

Thomas und Marie begegnen sich und sind zueinander hingezogen. Thomas wendet sich von sich selbst ab, indem er seine eigenen Gefühle ignoriert und sich an andere wendet, damit sie ihn mit Aufmerksamkeit, Anerkennung und Sex füllen.

Marie wendet sich von sich selbst ab, indem sie eine Fürsorgerin ist – sie kümmert sich um die Gefühle anderer, während sie die eigenen ignoriert.

Ihre gemeinsame Ebene der Verwundung ist das Ausmaß, in dem sie die jeweils eigenen Gefühle ignorieren und die Verantwortung dafür vermeiden, zusammen mit dem Ausmaß, in dem sie sich jeweils verschiedenen süchtig machenden, kontrollierenden Verhaltensweisen
zuwenden, um die innere Leere zu füllen, die aus ihrer Selbstabwendung resultiert.

Eine Frau, die die Verantwortung für ihre eigenen Gefühle übernimmt – die mit ihrer spirituellen Führung in Verbindung steht, als liebevoller Erwachsener agiert und liebevolle Handlungen an sich selbst vollzieht – würde sich nicht zu Thomas hingezogen fühlen.

Sie würde sofort die innere Leere und Bedürftigkeit bei Thomas spüren und seine Energie würde sich für sie wie das abstoßende Ende eines Magneten anfühlen.

Ebenso würde ein Mann, der als liebevoller Erwachsener agiert, sich nicht zu Marie hingezogen fühlen.

Er würde sich stattdessen von ihrer Fürsorglichkeit und der inneren Bedürftigkeit abgestoßen fühlen, aus der sie entspringt.

Er würde ihre Unsicherheit spüren, ihre Angst vor Zurückweisung und die Angst, die mit der inneren Abwendung einhergeht.

Egal, wie schön Marie ist, würde sich dieser Mann nicht von ihrer Frequenz angezogen fühlen, die viel niedriger wäre als seine.

“Warum kann ich keinen verfügbaren Partner anziehen?”

“Weil du für dich selbst nicht verfügbar bist – dafür, die Verantwortung für deine eigenen Gefühle zu übernehmen. Solange du dich von dir selbst abwendest, wirst du jemanden anziehen, der sich ebenfalls von sich selbst abwendet, und diese Selbstabwendung kann sich als emotionale Nichtverfügbarkeit zeigen.”

“Aber viele meiner Freunde sind in Beziehungen. Warum bin ich es nicht?”

“Diejenigen unter deinen Freunde, die wirklich gute Beziehungen haben, sind Menschen, die liebevoll für sich selbst sorgen und ihre Liebe mit ihren Partnern teilen. Aber ich würde schätzen, dass viele deiner Freunde in ko-abhängigen Beziehungen sind – Nehmen und Kümmern – und wenn es jetzt noch keine Probleme gibt, wird es sie wahrscheinlich in der Zukunft geben.

Ko-abhängige -Beziehungen scheinen zu funktionieren, solange beide Partner die ihnen zugewiesene Rolle spielen, aber wenn einer der beiden wächst und der andere nicht, fällt das System in sich zusammen.

Darum werden 40% der ersten Ehen geschieden und die Quote ist bei zweiten und dritten Ehen noch viel höher. Und für die Hälfte der ersten Ehen, die verheiratet geblieben sind, gilt, dass viele sich in einer distanzierter oder schwierigen Beziehung eingefunden haben.”

“Ich will in einer liebevollen Beziehung sein. Was muss ich tun?”

“Du musst innere Bindung üben, damit du dich nicht weiter von dir abwendest, indem du deine Gefühle ignorierst, über dich selbst urteilst oder dich Süchten zuwendest, einschließlich der Sucht, jemanden anderen für deinen Wert und deine Liebenswürdigkeit verantwortlich zu machen.

Sobald du liebevoll für dich selbst sorgst – nicht, um einen Partner zu bekommen, sondern weil liebevoll zu seine deine höchste Priorität ist – ist es wahrscheinlich, dass du einen liebevollen und verfügbaren Partner anziehen wirst.

Indem du innere Bindung übst und lernst, liebevoll für dich selbst zu sorgen, erhöhst du deine Frequenz und wirst jemanden mit
ähnlicher Frequenz anziehen.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.