Mit dem Leben weiterzumachen bedeutet nicht immer, eine neue Beziehung finden zu müssen

Es gibt zwei Arten von Menschen auf dieser Welt – diejenigen, die als Gewinner aus einer Beziehung herauskommen wollen, und die Verlierer.

Ich bin mir dessen bewusst, dass Beziehungen kein Spiel sind und Trennungen kein Finale darstellen.

Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn man aufhört, sich mit den Menschen aus seiner Vergangenheit zu vergleichen und einen Weg findet, um wirklich mit seinem Leben weiterzumachen.

Nun, da wir das ja geklärt haben, lass uns über den Sieg und die Niederlage etwas ausführlicher sein.

Ein traditionelles Zeichen, dass du über eine Beziehung hinweggekommen bist, ist, wenn du einen neuen Partner findest, bevor es dein Ex tut. Das traditionelle Zeichen des Scheiterns ist genau das Gegenteil.

Niemand will die traurige Person sein, die allein mit einem Eis in ihrer Hand weint, während sie sich die Bilder von der neuen Beziehung ihres Ex auf Facebook und anderen Seiten ansieht. Jeder möchte sich doch von anderen Menschen begehrt fühlen und Spaß im Leben haben, wenn eine Beziehung zu Ende geht. Wir haben gelernt zu messen, ob wir mit dem Leben weiter gemacht haben oder nicht, indem wir schauen, ob wir eine neue Person fürs Leben gefunden haben oder nicht.

Das klingt zwar einfach und ist auf eine bestimmte Weise schön und gut, ist aber anderseits auch sehr ungesund.

Die Wahrheit über das Weitermachen mit dem Leben ist, dass es nicht darum geht, mit jemanden Neuen ins Bett zu gehen. Es geht nicht darum, mit irgendeinem Typ auf ein Date zu gehen. Es geht nicht einmal darum, sich in den perfekten Menschen zu verlieben und ihn nach Hause zu bringen, um ihn den Eltern vorzustellen.

Mit dem Leben weiterzumachen bedeutet nicht immer, eine neue Beziehung finden zu müssen

Mit dem Leben weiterzumachen bedeutet, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und glücklich zu sein, auch wenn niemand da ist, um dir einen Guten Morgen zu wünschen.

Und wenn die einzige Möglichkeit, wie du das machen kannst, darin besteht, mit jemand anderem ins Bett zu springen, dann hast du viel größere Probleme zu lösen, als darüber nachzudenken, ob du über deinen Ex hinweggekommen bist und die Trennung überstanden hast oder nicht.

Das wahre Maß des Weitermachens besteht nicht darin, ob du dich selbst in jemanden investiert hast oder nicht, sondern darin, ob du in dein Leben auf eine Weise investierst, die nicht von der Beziehung beeinflusst wird, die du einst mit deinem Ex geteilt hast.

Es geht darum, ob du deine eigenen Entscheidungen triffst, deine eigenen Träume und Wünsche verfolgst und die großen, wichtigen Veränderungen in förderst, die du vornehmen musst, ohne dir Sorgen darüber zu machen, was dein Ex auf dem Weg dahin denkt.

Fast zwei Jahre lang – nachdem meine letzte langfristige Beziehung in die Brüche gegangen war – nahm ich an, dass, da ich immer noch Single war, ich nicht mit meinem Leben weitergemacht hatte. Ich ging auf Dates, aber wollte mich nie auf eine Beziehung einlassen. Sobald es ernster wurde, nahm ich die Kurve.

Ich habe mit Männern geschlafen, aber wollte dies immer locker angehen lassen. Ich hielt mein Leben und mich selbst immer in Bewegung. Ich wollte „leben“, ich suchte „das Leben“. Ich ging von einem Ort zum nächsten, hatte One-Night-Stands und nahm an, dass mein mangelndes Interesse an einer ernsthaften Beziehung bedeutete, dass ich einfach nicht über meinen Ex hinweg war.

Bis ich eines Tages zufällig meinem Ex begegnete und feststellte, dass ich vergaß, dass er überhaupt existiert. Ich sah ihn an und wusste, dass er nichts mehr mit dem Glück und dem Unglück in meinem Leben zu tun hatte. 

Irgendwo zwischen dem Wechsel der Karriere, mehreren Monaten Reisen und ein paar persönlichen Überlegungen hatte ich aufgehört, Liebeskummer zu haben und mit gebrochenem Herzen herumzulaufen. Ich war wieder glücklich. Ich habe mit meinem Leben weitergemacht und der beste Hinweis darauf war, dass ich nicht mehr darüber nachgedacht hatte, ob ich das geschafft hatte oder nicht.

Aber all das geschah, ohne mich in jemanden anderen zu verlieben. All das geschah, ohne eine neue Beziehung eingehen zu müssen oder einen neuen Mann ins Haus zu bringen und ihn meinen Eltern vorzustellen.

Es stellte sich heraus, dass das Weitermachen für mich nicht bedeutete, eine Beziehung mit jemandem führen zu müssen.

Es bedeutete den Eintritt in die Phase meines Lebens, in der ich nur mir selbst verpflichtet bin. Mit dem Leben weiterzumachen bedeutete, eine neue Wohnung zu finden, die ich liebte, und sie genau so zu dekorieren, wie ich es wollte. Es bedeutete, einen Umzug in eine neue Stadt zu planen, ohne darüber nachdenken zu müssen, wie sich dies auf das Leben eines anderen auswirken könnte. 

Es bedeutete, hart zu arbeiten, viel zu reisen und sich regelmäßig neuen Herausforderungen zu stellen, ohne sich jemandem rechtfertigen zu müssen. Es bedeutete, ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, in dem ich mich in erster Linie nur um mich selbst kümmerte.

Und wenn wir das nicht als „Weitermachen“ bezeichnen können, dann weiß ich auch nicht, was das ist.

Die Wahrheit über das Weitermachen mit dem Leben ist, dass dies nicht für uns alle gleich aussehen muss.

Für einige Leute bedeutet es, sich wie verrückt in eine andere Person zu verlieben. Für andere dagegen bedeutet es, ein unabhängiges Leben aufzubauen, in dem ihr Glück nur ihr eigenes ist. Es gibt tausend verschiedene Möglichkeiten, unser Leben nach vorne zu bringen und es gibt keine zwei, die genau gleich aussehen.

Mit dem Leben weiterzumachen bedeutet nicht immer, eine neue Beziehung finden zu müssen

Am Ende des Tages bedeutet „Weitermachen“ nur eine Sache, und zwar, ob du ohne deinen Ex wieder glücklich bist. Das heißt, ob sich deine Gedanken nicht mehr auf ihn konzentrieren. Das heißt, dass dein Verstand aufgehört hat, sich Möglichkeiten auszudenken, um ihn zurückzugewinnen. Das heißt, dass dein Leben subtil und entschlossen zu größeren, besseren Dingen übergegangen ist und du dich nur noch auf diese konzentrierst.

Die Wahrheit über den Gewinn der Trennung ist, dass du sie an dem Tag gewinnen wirst, an dem du aufhörst, daran zu denken.

Du wirst auf einmal sehen, dass die Dinge, die in der Gegenwart geschehen, für dich viel interessanter geworden sind, als alles aus der Vergangenheit. Du wirst Spaß und Freude finden in dem Hier und Jetzt – ist es nicht schöner als zurückzublicken?!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.