Verdeckte narzisstische Mutter: Wenn die Mutter nicht loslassen kann

Werde dir über deine verdeckte narzisstische Mutter und ihr Verhalten bewusst

Diese Form des Narzissmus ist möglicherweise subtiler und weniger leicht zu erkennen. So kann eine Mutter mit verdecktem Narzissmus oberflächlich betrachtet zurückhaltend und aufopferungsvoll erscheinen. Alles, was sie tut, dient dem Wohl ihrer Kinder.

Lies auch:
Die Söhne narzisstischer Mütter und der Schaden, den sie erleiden
Die 63 häufigsten Sätze narzisstischer Mütter
Fehlende Mutterliebe und ihre Spätfolgen

Verdeckter Narzissmus, der sich in der Regel passiv oder indirekt äußert, unterscheidet sich deutlich von dem, was die meisten Menschen denken, wenn sie “Narzissmus” hören.

Wie erkennst du eine verdeckte narzisstische Mutter?

Menschen mit verdecktem Narzissmus wirken vielleicht schüchtern oder übermäßig sensibel, aber hinter dieser scheinbaren Zurückhaltung verbergen sich in der Regel grandiose Gedanken und ein inneres Überlegenheitsgefühl oder die Überzeugung, dass man besser ist als andere. Diese Form des Narzissmus ist subtiler und weniger leicht zu erkennen.

So kann eine Mutter mit verdeckten narzisstischen Zügen oberflächlich betrachtet zurückhaltend und aufopfernd erscheinen. Alles, was sie tut, dient dem Wohl ihrer Kinder. In der Öffentlichkeit wird sie als Vorzeigemutter, Elternbeiratsvorsitzende oder gläubige Sonntagsschullehrerin wahrgenommen.

verdeckte narzisstische Mutter

Ihre Präsenz in den sozialen Medien kann sich mit der einer weniger prominenten Person messen! Bei jedem Spiel, jeder Aktivität und jeder Unterrichtsstunde ist die Mutter in jede Entscheidung ihrer Tochter involviert – und zwar so sehr, dass die Tochter keine eigenen Entscheidungen treffen darf.

Lies auch:
Narzisstische Mutter

Dieses Maß an Intimität zwischen Mutter und Tochter erscheint den meisten zwar als etwas, das “gut” ist, aber bei genauerem Hinsehen ist das nicht der Fall.

Die scheinbare Nähe der Mutter-Tochter-Beziehung kann die Realität der Situation verschleiern – die Mutter verlässt sich auf ihre Tochter in einer Weise, die für beide ungesund ist. In diesem Fall sind die Bedürfnisse der Mutter, nicht die der Tochter, die treibende Kraft in der Beziehung.

verdeckte narzisstische mutter

Verdeckter mütterlicher Narzissmus während des gesamten Lebenszyklus

Wenn die Mutter-Tochter-Beziehung durch die verdeckte narzisstische Mutter beeinträchtigt wird, wirkt sich dies auf das gesamte Leben der Tochter aus. Eine Mutter, die einen narzisstischen Standpunkt vertritt, empfindet die wachsende Unabhängigkeit ihrer Tochter als Bedrohung.

Ihre Abwehr macht es ihr schwer, die Verluste zu verkraften und sie in jeder Entwicklungsphase zu integrieren. Psychologisch gesehen kann sie die Verluste nicht verkraften, die damit verbunden sind, dass ihre Tochter immer unabhängiger wird.

Um dieser Unabhängigkeit entgegenzuwirken, stellt die Mutter sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund und macht es ihrer Tochter damit immer schwerer, ihre eigene Identität zu finden und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mit anderen Worten kann man sagen, dass die Mutter sich das Recht ihrer Tochter, ihr eigenes Leben zu leben, in jeder Entwicklungsphase aneignet.

Sie tut dies nicht mit “böser” Absicht. Eine verdeckte narzisstische Mutter ist einfach nicht in der Lage, ihre Tochter loszulassen.

verdeckte narzisstische mutter

Im Folgenden wird dargestellt, wie sich diese Dynamik in jedem Entwicklungsstadium abspielen kann, wobei die Bedürfnisse der Mutter im Mittelpunkt stehen, um die Individuation der Tochter zu verhindern:

Säuglingsalter

Die Mutter hütet eifersüchtig ihre Rolle als Hauptbezugsperson und kann nur schwer zulassen, dass jemand anderes, einschließlich des Vaters, für die Tochter etwas Besonderes wird.
Kleinkind- und Vorschulalter. Die Tochter beginnt, unabhängig zu werden, und die Mutter ist darüber verärgert.

Sie neigt dazu, schnell zur Bestrafung zu greifen und schämt sich für jedes Verhalten, das sie als rebellisch ansieht. Wenn die Tochter in den Kindergarten oder die Vorschule kommt, sendet die Mutter gemischte Botschaften und signalisiert der Tochter, dass sie bei niemandem außer der Mutter sicher ist. Töchter haben zu diesem Zeitpunkt meist große Trennungsangst.

Pubertät und Vorschulalter

Die Mutter mischt sich in alle Freundschaften der Tochter ein. Sie bewertet jeden Freund oder jede Freundschaftsinteraktion streng und verbietet ihrer Tochter häufig, mit jemandem befreundet zu sein, den sie nicht gutheißt.

Unterschiedliche Geschmäcker in Bezug auf Haare, Make-up, Kleidung und sogar Musik werden als Affront gegen die Mutter empfunden. Große Streitereien sind oft die Folge. Es gibt keine Einigung bei Meinungsverschiedenheiten, sondern nur Unfrieden und große Auseinandersetzungen.

Teenagerjahre

Wenn die Tochter beginnt, sich zu verabreden, sieht die Mutter die Jungen als eine große Bedrohung an. Was normalerweise eine schwierige Zeit zwischen Müttern und Töchtern ist, kann zu einem regelrechten Armageddon eskalieren.

versteckter narzissmus bei mutter

Heirat

Wenn die Tochter heiratet, bestimmen oft die Bedürfnisse, der Geschmack und die Vorlieben der Mutter die Hochzeitspläne. Entscheidungen werden eher von Mutter und Tochter als vom Paar selbst getroffen, und die Meinung der Mutter hat meist Vorrang.

Das erste Kind der Tochter

Das erste Enkelkind ist für die Mutter ein wichtiges Ereignis in ihrem Leben, und sie arbeitet hart daran, ihre Bedeutung als anhängliche, bewundernde Großmutter zu etablieren. Sie gibt unaufgefordert Ratschläge und verlangt häufig, dass sie in wichtige Familienentscheidungen einbezogen wird, indem sie als Partnerin ihrer Tochter auftritt.

Dies hat zur Folge, dass der andere Elternteil des Kindes häufig an den Rand gedrängt wird. Die Tochter hört vielleicht häufig von anderen: ” Was für eine tolle Frau deine Mutter ist. Du hast so ein Glück, dass sie dir hilft!”

In einer funktionierenden Mutter-Tochter-Beziehung ist es normal, dass jede dieser Entwicklungsstufen sowohl für die Mutter als auch für die Tochter mit Verlusten verbunden ist. Mütter mit narzisstischen Abwehrmechanismen können jedoch oft die normalen Entwicklungsverluste nicht verkraften, die es ihrer Tochter ermöglichen würden, sich auf gesunde Weise zu entwickeln und abzugrenzen.

Die Töchter dieser Mütter fühlen sich oft in der Rolle der “guten Tochter” gefangen und handeln, um eine Verpflichtung zu erfüllen, der sie sich vielleicht nicht ganz bewusst sind: das Gefühl der Leere zu füllen, das die Mutter erlebt.

Töchter haben vielleicht nicht die Sprache, um den verdeckten Narzissmus oder das Verhalten ihrer Mütter vollständig zu beschreiben, oder wie sich diese Dynamik auf sie auswirkt, aber sie wissen vielleicht: “Wenn Mama nicht glücklich ist, ist niemand glücklich” – wenn Mama sich nicht glücklich und erfüllt fühlt, kann das auch niemand anderes.

Die Auswirkungen von verstecktem Narzissmus in der Mutter-Tochter-Beziehung

Die Auswirkungen von verdecktem Narzissmus in der Mutter-Tochter-Dynamik können weitreichend sein, selbst wenn er unerkannt bleibt. Einige der Menschen, sind sich des Drucks, den die Rolle der guten Tochter auf sie ausübt, gar nicht bewusst, obwohl sie die Auswirkungen spüren.

Töchter von narzisstisch eingestellten Müttern opfern typischerweise ihre eigene emotionale Authentizität, um ihre Mütter glücklich zu machen. Kurz gesagt, sie wissen nicht, wie sie sich fühlen. Sie wissen nur, wie sie sich verhalten sollten, um die Bedürfnisse ihrer Mutter zu erfüllen und wie sie sie fühlen lassen sollten.

Töchter, die in der Rolle der guten Tochter gefangen sind, fühlen einen starken Druck, ihre narzisstisch verteidigten Mütter gut aussehen und sich gut fühlen zu lassen. In der Kindheit und im jungen Erwachsenenalter können Töchter danach streben, dieses Bedürfnis durch Leistung, Performance und – vor allem – gutes Verhalten zu erfüllen. Die erste Priorität ist es, die Mutter wie eine tolle Mutter aussehen zu lassen, und nicht die wachsende Unabhängigkeit und die Bedürfnisse der Tochter.

Als Erwachsene übernimmt die Tochter die Rolle, der Mutter das Gefühl zu geben, gebraucht zu werden, wichtig und etwas Besonderes zu sein. Sie steht unter dem Druck, das Bedürfnis der Mutter zu befriedigen, in ihrem Leben die Hauptrolle zu spielen, da die narzisstische Defensive der Mutter dies so vorschreibt.

Töchter von narzisstisch verdeckten Müttern opfern typischerweise ihre eigene emotionale Authentizität, um ihre Mütter glücklich zu machen. Kurz gesagt, sie wissen nicht, wie sie sich fühlen.

Sie wissen nur, wie sie sich verhalten sollten, um die Bedürfnisse ihrer Mutter zu erfüllen und wie sie sie fühlen lassen sollten. Infolgedessen können sie Schuldgefühle, Scham und Selbstzweifel verspüren, während sie mit inneren Konflikten kämpfen.

Oft sind sie sich des intrapsychischen Konflikts, der ihrem Kampf zugrunde liegt, gar nicht bewusst. Während sie versuchen, unabhängig zu werden, fühlen sie sich vielleicht schuldig oder schämen sich, ohne zu verstehen, warum. Es kann auch sein, dass diese Töchter ihre Erfolge unbewusst sabotieren, um ihre Mutter nicht zu verlieren.

Kurz gesagt, die Emotionen der Mutter können das wesentliche Selbst der guten Tochter unterdrücken und ihr Leben beherrschen. Die Anforderungen und der Druck, den die Rolle der guten Tochter mit sich bringt, sind die Ursache für einen Großteil der Ängste und Depressionen, unter denen Frauen heute leiden.

Verdeckte narzisstische Mutter: die typischen Anzeichen

Eine verdeckte narzisstische Mutter hat oft subtilere Anzeichen.

Hier erfährst du, wie du fünf (nicht so offensichtliche) Anzeichen dafür erkennst, dass du eine verdeckte narzisstische Mutter hast. Vergiss niemals; Wenn du sie gut aussehen lässt, strahlt sie. Wenn du aber problematisch bist, überschüttet sie dich mit Kritik und Fragen. Damit brichst du nämlich eine Regel, von der du nicht mal wusstest, dass es sie überhaupt gibt gibt: Du sollst deine Mutter immer gut aussehen lassen.

1. Wenn du diese Regel brichst, wirst du dafür bezahlen, und zwar mit deinem Selbstwertgefühl.

Es gibt keine Übungstests und keine Generalproben. Das ganze Leben ist eine Aufführung. Leider geht es ihr vor allem darum, wie du sie als Mutter aussehen lässt, und nicht darum, dich als Tochter zu unterstützen.

Das bedeutet: Eine verdeckte narzisstische Mutter lebt von der ständigen Selbstüberschätzung; du bist dazu da, sie zu füttern, nicht umgekehrt.

2. Wenn sie dir Geschenke macht, ist das immer mit Bedingungen verbunden.

Das Schenken wirkt wie ein Hin- und Hergeschiebe. Sie fühlt sich selbst so leer, dass sie nicht geben kann, ohne etwas von dir zu verlangen.

Möglicherweise verlangt sie dann eine Gegenleistung oder sagt dir, was du ihr schenken sollst. Beim Schenken stellt sie Forderungen, anstatt das Geschenk, das du für sie ausgesucht hast, dankend anzunehmen. Sie kann nicht einfach annehmen, denn das würde bedeuten, die Kontrolle zu verlieren.

Das bedeutet: “Du kannst nicht frei wählen, was du mir schenkst. Das würde bedeuten, dass wir gleichberechtigt sind. Ich kontrolliere das Geben und Nehmen.”

3. Dein Leben muss hinter ihren Bedürfnissen zurückstehen.

Wenn in deinem Leben gerade einiges los ist und du dich nicht sofort um sie kümmern kannst, wird sie schnell nachtragend.

Das bedeutet: Ihre Bedürfnisse sind am wichtigsten.

4. Wenn du sie in Frage stellst oder um eine Klarstellung bittest, geht sie sofort in die Defensive und schießt auf dich zurück.

Oder sie gibt eine übertriebene Antwort nach dem Motto: “Es tut mir so leid für ALLES und JEDES”, was sie getan haben MUSS. Sie hat ja schließlich NUR versucht zu helfen.

Damit will sie die Schuld von sich weisen und dir ein schlechtes Gewissen machen. Sie schützt damit die Leere in ihrem Inneren. Das bedeutet, dass du dich vor ihr verantworten musst und nicht umgekehrt.

5. Deine Grenzen in Bezug auf dein Privatleben werden nicht respektiert.

Alles und jedes geht sie etwas an. Die Fragen sind eher eine Forderung als ein respektvoller Austausch. Du wirst zurückgestoßen, wenn du versuchst, gesunde Grenzen zu setzen.

Das bedeutet: “Deine Angelegenheiten sind meine Sache”.

Auf diese Weise bekommst du das Gefühl, kontrolliert zu werden, anstatt geliebt zu werden.

Diese Liste soll dir helfen, eine verdeckte narzisstischen Mutter zu erkennen. Die Liste der Anzeichen ist zwar hart, aber wahrheitsgemäß ist sie allemal.

Als Tochter einer verdeckten narzisstischen Mutter verspürst du oft Scham, denkst aber, dass es deine Schuld ist und nicht ihre. Die Scham lässt dich an dir zweifeln. Gefangen in Selbstzweifeln kannst du nicht erkennen, was es ist – ein verzweifelter Versuch, deine Mutter auf deine Kosten zu stärken.

Es liegt nicht an dir, es liegt an ihr. Wirklich. Der erste Schritt zur Heilung ist es, diese Manöver zu erkennen, sie zu identifizieren und sie als das zu benennen, was sie sind.

Wie können sich Mutter und Tochter von dieser Dynamik erholen?

Die Sehnsucht der Tochter – ihr Bedürfnis, sich von der Mutter zu lösen und zu wachsen – steht im Konflikt mit dem konkurrierenden Wunsch, sowohl die Anerkennung der Mutter als auch die Erlaubnis zur psychologischen Trennung zu erhalten.

In einer Dynamik, in der die Mutter narzisstisch ist, ist es unwahrscheinlich, dass diese Erlaubnis erteilt wird. Wenn das Bedürfnis der Mutter, wichtig zu sein, sie daran hindert, ihre Tochter loszulassen, schadet sie ihrer Tochter und läuft Gefahr, den Teufelskreis mit ihrer eigenen Tochter zu wiederholen.

Durch eine Therapie können sich die Töchter ihres inneren Konflikts bewusst werden. Die Unterstützung eines geschulten und einfühlsamen Beraters kann ihnen helfen, mit ihrem gesunden Streben nach psychischer Unabhängigkeit in Kontakt zu kommen und herauszufinden, wie sie diese Trennung vollziehen können. Indem sie sich aus dem Kreislauf des verdeckten Narzissmus befreit, kann die gute Tochter ihre eigene Tochter stärken und gleichzeitig sich selbst heilen.

Auch Mütter mit verdecktem Narzissmus können von einer Therapie profitieren, wenn sie bereit sind, die dafür erforderliche harte Arbeit zu machen.

Unsere Kultur tut wenig, um Mütter zu unterstützen, die im Leben ihrer Töchter an Bedeutung verlieren, aber durch eine Therapie können Mütter, denen es schwer fällt, loszulassen, sich dieser Schwierigkeit stellen und Strategien erlernen, um die Verluste, die sie erleben, wenn ihre Töchter erwachsen werden, aufzufangen, zu integrieren und sogar daran zu wachsen.

Anmerkung: Dieser Artikel bezieht sich speziell auf die Dynamik zwischen einer Mutter mit Zügen von verdecktem Narzissmus und ihrer Tochter. Jede Eltern-Kind-Beziehung, egal welchen Geschlechts, kann in ähnlicher Weise von verdecktem Narzissmus betroffen sein.