12 positive Arten, ihn von dir besessen zu machen

Okay, um eins klarzustellen: Du willst keinen Stalker.

Das macht keinen Spaß und könnte möglicherweise gefährlich sein. Aber immer, wenn du ein gewisses romantisches Interesse an einem Mann entwickelst, willst du auch, dass er in einem gesunden Maß von dir besessen ist.

Du hast Gefühle für ihn und willst, dass er diese Gefühle erwidern kann.

Du willst, dass er von dir in dem Sinne besessen ist, dass er nicht aufhören kann, an dich und das Leben zu denken, das ihr verliebt miteinander teilen könntet.

Du willst jemanden, der sich jedes einzelne Detail deines Lebens anschaut, nur um dir größere Wertschätzung dafür zu zeigen, wer du bist.

Du willst jemanden, der dir das Gefühl gibt, geschätzt und wichtig zu sein; jemanden, der dir wirklich das Gefühl gibt, geliebt zu werden. Und alle Arten der Liebe gehen mit leichter Besessenheit einher.

Und häufig passiert die Liebe nicht wirklich zufällig. Du musst wirklich aus dir herausgehen, wenn du willst, dass er dich so liebt und von dir besessen ist, wie du es dir wünschst.

Es gibt ein paar Dinge, die du tun musst; ein paar Tricks, die du im Ärmel haben musst, wenn du willst, dass er sich Hals über Kopf in dich verliebt.

Und wenn du diese Tricks lernen willst, musst du ganz bis zum Ende dieses Artikels mitlesen.

1. Lass ihn ein wenig warten, bevor du auf seine Texte antwortest.

Du willst nicht, dass er denkt, dass du die ganze Zeit nur darauf wartest, dass er dir schreibt.

Es würde übereifrig wirken. Aber du willst auch nicht, dass er denkt, dass du mit ihm spielst, in dem du ihn absichtlich so lange warten lässt, bevor du ihm antwortest. Ein gutes Mittelmaß ist angebracht.

2. Sorge dafür, dass du klug genug bist, um denkwürdig zu sein.

Du musst nicht unbedingt einen Doktor haben oder ein Bestseller-Autor sein. Aber wenn du ihm zeigst, dass du unter all dem guten Aussehen auch Substanz hast, wird er das lieben.

3. Sei ein Schatz zu seinen engsten Freunden.

Zeige ihm, dass du nicht nur zu ihm nett bist, sondern zu allen Menschen, die dir begegnen. Und lass ihn wissen, dass es kein Problem sein wird, dich in seinen Freundeskreis zu integrieren.

4. Strahle immer Selbstliebe und Selbstbewusstsein aus. 

Wenn du dich selbst liebst, gibst du ihm einen weiteren Grund, dich zu lieben. Du zeigst ihm, was für eine liebenswerte Person du wirklich bist. Stehe selbstbewusst zu dem, wer du bist.

5. Wähle deine Schlachten weise.

Du musst nicht über alles mit ihm streiten. Ja, ihr könnt uneinig sein. Aber manche Streits sind es einfach nicht wert – es könnte euch auseinandertreiben.

6. Stecke so viel Mühe in die Beziehung wie er. 

Du willst nicht, dass er allein die Arbeit macht. Er soll nicht denken, dass du nicht interessiert oder dass du distanziert bist. Du könntest ihn von der Idee abbringen, dich zu wollen, wenn du ihm nicht ab und zu entgegenkommst.

Zeige ihm, dass du auch bereit bist, für die Beziehung zu arbeiten.

7. Versuche nicht, jemand zu sein, der du nicht bist.

Wenn du jemand zu sein versuchst, der du nicht bist, nur um ihn zu beeindrucken, geht das nach hinten los. Männer sind generell ziemlich gut darin zu erkennen, wenn sich Frauen in ihrer Gegenwart falsch geben.

8. Sei ehrlich und direkt mit dem, was du fühlst und denkst.

Ein Mann weiß Ehrlichkeit immer zu schätzen. Er würde nie gut darauf reagieren, in die Irre geführt zu werden. Bleibe also offen und ehrlich mit ihm.

9. Ermutige ihn, sein eigener Mensch zu sein. 

Manchmal ist es die beste Methode, einen Mann von dir besessen zu machen, ihn zu ermutigen, ein Leben ohne dich zu leben. Du musst ihm Raum zum atmen geben und sein eigener Mann zu sein.

Wenn du seinen besessenen Wünschen nachgibst, immer zusammen zu sein, erdrückt ihr euch womöglich gegenseitig. Und das willst du nicht. Ein bisschen Raum und Individualität ist immer gesund.

10. Sei flirtfreudig, aber habe Klasse. 

Du willst mit ihm flirten. Aber du solltest auch darauf achten, Klasse zu bewahren. Du willst nicht zu anzüglich oder verzweifelt wirken. Du willst ihm nur zeigen, dass du Interesse hast, aber du willst auch nicht, dass er dich für bedürftig hält.

11. Sei für ihn da, wann immer er dich braucht. 

Zeige ihm, dass du ein verlässlicher Mensch bist – und er wird sich öfter an dich wenden.

12. Sei aufrichtig gut zu ihm.

Am Ende des Tages gibt es nichts Attraktiveres an einem anderen Menschen als Güte. Und wenn du gut zu ihm bist, wird er sich mehr und mehr an dich und die Vorstellung binden, mit dir zusammen zu sein.

Achte also immer darauf, gut zu ihm zu sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.