13 Zeichen, dass er dich wirklich mag (und es ihm Angst macht)

Du fragst dich ständig, warum er sich so distanziert verhält? 

In einem Augenblick denkst du – ja, das ist es, wir kommen uns endlich näher – und dann zieht er sich wieder zurück, während du verdutzt dastehst. Du fragst dich, ob er sich überhaupt noch für dich interessiert. 

Aber meine Liebe, das muss es nicht bedeuten. Männer ticken anders als wir, und sie kämpfen oft damit, um sich selbst und anderen ihre Gefühle einzugestehen. Sie zeigen sich immer von ihrer Macho-Seite, und wenn dann ein Mädchen auftaucht, das sie auf Wolke Sieben bringt, wissen sie nicht so genau, wie sie damit umgehen sollen. 

Auch Männer haben Angst davor verletzt zu werden. Sie werden nicht so leicht ihre Gefühle zu dir offenbaren, bis sie sich ganz sicher sind. Wenn du aber darauf achtest, kannst du an gewissen Signalen erkennen, dass er dich sehr mag, er nur Angst davor hat, es zu zeigen.

13 Zeichen, die zeigen, dass er dich mag, es ihm aber Angst macht

1. Er starrt dich an

Du erwischst ihn, wie er dich anstarrt, wenn er denkt, dass du wegblickst. Er kann einfach nicht anders, als dich anzusehen. Er liebt es, dich anzusehen. Er will in der Lage sein, deine Schönheit mit seinen Augen zu erfassen. Er will jeden einzelnen Teil davon, wie du aussiehst, aufnehmen. Du bist seine buchstäbliche Augenweide.

13 Zeichen, dass er dich wirklich mag (und es ihm Angst macht)

2. Er zieht sich bei ernsten Gesprächen zurück

Du bemerkst, dass er anfängt, sich von dir zu distanzieren, wenn du wirklich tiefe und bedeutungsvolle Gespräche führst. Das liegt daran, dass die Dinge für ihn allmählich real werden, und er hat Angst, dass er nicht auf die Realität dessen vorbereitet sein könnte, worauf er sich mit dir einlässt.

3. Er liebt es mit dir zu kuscheln

Wann immer ihr Sex habt, steht er nicht einfach auf und geht sofort. Er bleibt noch ein wenig, um mit dir über das Kissen zu reden. Er kuschelt mit dir. Er umhüllt dich mit seiner Umarmung. Er behandelt dich nicht nur wie ein sexuelles Objekt, das er ablegen kann, wenn er mit dir fertig ist.

4. Ihm wurde das Herz gebrochen

Er öffnet dir sein Herz und erzählt dir, wie er in der Vergangenheit von einem Mädchen, das er früher wirklich mochte, so schwer verletzt wurde. Und er hat Angst, sich jemals wieder für diese Art von Schmerz zu öffnen. Ganz zu schweigen davon, dass er sich dir nicht öffnen wird, aber er lässt dich einfach wissen, wie verängstigt er ist; und wie traumatisch es für einen Kerl wie ihn sein könnte, sich in eine so verletzliche Position mit einem Mädchen zu bringen, selbst wenn er in der Vergangenheit gebrochen wurde.

5. Er ist vorsichtig

Er handelt nicht konsequent mit dir, weil er nicht als zu aggressiv erscheinen will. Er will nicht all-in sein, wenn er nicht weiß, was du auch für ihn empfindest. Du denkst vielleicht, dass er sich nur unsicher über dich ist. Er ist sich bei dir schon ziemlich sicher. Es ist nur so, dass er sich nicht sicher ist, was er tun soll.

6. Er hat Schwierigkeiten damit, eure Beziehung zu definieren

Er fühlt sich wirklich unwohl, wenn man versucht, die Beziehung zu definieren, weil er noch nicht wirklich darüber nachgedacht hat, wie er sich gerade fühlt. Es ist nicht so, dass er keine Gefühle für dich hat. ER hat sie wahrscheinlich schon. Warum sollte er sonst bei dir sein? Es ist nur so, dass er immer noch versucht, sich durch seine Gefühle zu navigieren. Und er weiß noch nicht genau, was er dir sagen soll.

7. Er bezeichnet sich nicht als dein Freund, verhält sich aber so

Er hat dich noch nie wirklich als seine Freundin bezeichnet, und du glaubst nicht, dass er irgendwelche Pläne hat, dies in nächster Zeit zu tun. Aber er spielt die Rolle sicherlich. Er verhält sich im Grunde genommen schon wie dein Freund. Und selbst die Menschen, die dich von außerhalb deiner Beziehung betrachten, gehen davon aus, dass ihr bereits ein Paar seid. Und es ist offensichtlich, nach der Art wie er dich behandelt, dass er echte Gefühle für dich hat.

8. Er lässt seine Taten sprechen

Er ist nicht wirklich der redselige Typ. Er wird dir nicht sofort sagen, dass er dich mag. Er merkt vielleicht nicht einmal selbst, dass er schon super in dich verliebt ist. Also, du kannst es ihm nicht wirklich verübeln, dass er nicht verbal liebevoll zu dir ist. Aber man kann immer erkennen, dass er dich mag, wenn man bedenkt, wie er sich verhält, wenn er in deiner Nähe ist. Er wird immer in der Lage sein, seine Loyalität und sein Engagement dir gegenüber in Form von realen Handlungen zu beweisen.

9. Es erschreckt ihn, wenn ihr euch zu nahe kommt

Wenn ihr euch gegenseitig beim Anstarren erwischt, wird er dir aufmerksam in die Augen schauen. Er wird tief in deine Seele blicken wollen. Er wird die Person darunter sehen wollen, indem er dir direkt in die Augen schaut. Und wenn er einmal das Gefühl hat, dass die Dinge zwischen euch beiden ein wenig zu tief, real und intensiv werden, wird er den Augenkontakt abbrechen. Und er wird ihn nur abbrechen, weil ihn die Intensität seiner Gefühle ein wenig erschreckt hat.

10. Seine Freunde nehmen dich ernst

Sicher, er könnte darüber schweigen, was er für dich empfindet. Aber das bedeutet nicht, dass er seinen Freunden nicht gesagt hat, dass er dich mag. Wenn deine Freunde es also auf sich nehmen, dir zu sagen, dass er es wirklich ernst mit dir meint, dann solltest du ihnen glauben. Sei einfach geduldig und er wird schließlich den Mut aufbringen, es dir selbst zu sagen.

11. Offiziell will er nichts Ernstes, aber er ist immer in deiner Nähe

Er sagt dir, dass er nicht gerade nach etwas Ernstem sucht, aber die Wahrheit ist, dass er es tut. Und er benimmt sich bereits sehr ernst mit dir.

12. Er hält sich in der Öffentlichkeit zurück

Er wird sich wirklich liebevoll gegenüber dir verhalten, wenn es nur um euch beide geht. Er wird dich umarmen und küssen. Er wird deine Hand halten. Aber wundere dich nicht, wenn er sich ein wenig von dir distanziert, wenn du in der Öffentlichkeit bist. Es ist nur seine Art, Grenzen zu wahren.

13. Er ist eifersüchtig auf andere Kerle in deiner Nähe

Er wird offensichtlich eifersüchtig, wenn du anfängst, einem anderen Kerl nahezukommen. Er weiß, dass er kein Eigentum an dir hat, aber es hält ihn nicht davon ab, beschützend und territorial zu handeln.

13 Zeichen, dass er dich wirklich mag (und es ihm Angst macht)