21 sichere Zeichen, dass du es mit einem versteckten Arschloch zu tun hast

Ich bin ein hoffnungsloser Romantiker. Ich gebe es ungern zu, aber das bin ich. Ich bin wirklich leichtgläubig, liebevoll, verletzlich, naiv und zu nett und vergebend für mein eigenes Wohl – aber nur dann, wenn ich jemanden wirklich mag oder will, was genau das Problem ist. Ich reiße mir oft den Arsch auf, nur um das Beste in den Menschen zu sehen, auch wenn sie mich verletzten oder sauer machen. Möglicherweise sind viele hoffnungslose Romantiker genau so, wie ich es bin. 

Wir wollen an den guten Mann glauben, auch wenn er eine Maske statt einen Umhang trägt. Wir wollen glauben, dass wir geliebt und umsorgt werden, auch wenn wir wie ein Schatten an der Wand behandelt werden. Wir wollen Happy Ends und romantische Momente, auch wenn wir nur gemischte Signale und beschissene Reaktionen bekommen. Wir wünschen uns schöne Blumen, auch wenn wir gelegentlich nur Scheiße bekommen. 

Wenn dir das alles bekannt vorkommt, dann leidest du möglicherweise am „Nette Frau, die nicht an Arschlöcher glaubt „ Syndrom. (Eigentlich ist es kein echtes Syndrom, aber lasst uns so tun, als wäre es für einen Moment).

1. Du weinst viel. Du weinst verdammt oft.

Hör zu. Auch wenn jemand gut für dich ist, wird er dich zum Weinen bringen. So ist das nunmal – Niemand ist perfekt. Aber wenn sich dein Leben wie eine endlose Ödnis von Tränen und Leiden anfühlt, dann solltest du vielleicht wirklich deine Entscheidung durchgehen. Lohnt es sich wirklich, dein Herz weiterhin jemandem zu schenken, der es für akzeptabel hält, es auf den Boden zu werfen und darauf zu treten? Lohnt es sich nachts zu weinen und zu trauern? Nein, tut es nicht.

2. Er ruft nicht an oder schreibt nicht, wenn ihr getrennt seid.

Er ist nicht so beschäftigt, wie er vielleicht tut, und er hat definitiv die Nachricht gesehen oder sein Telefon klingeln gehört. Nicht-Aschlöcher texten oder rufen dich rechtzeitig zurück oder geben einen guten Grund, warum sie es nicht können oder nicht werden. Arschlöcher machen sich keine Mühe damit. Arschlöchern bist du egal und je schneller du es akzeptierst, desto besser für dich. 

3. Er will „etwas“ von dir mehr als er dich will.

Vielleicht ist es Sex, Geld, Unterkunft, Anerkennung, Aufmerksamkeit, ein Ego-Schub oder so ähnlich. Leider ist es nicht annähernd dasselbe, diese Dinge zu wollen wie dich – ohne Bedingungen.

4. Er datet jemand anderen und versucht gleichzeitig, dich zu daten.

Lass mich gar nicht erst anfangen. Das ist wirklich das Allerletzte. 

5. Er sagt und macht den dümmsten und lächerlichsten Scheiß aller Zeiten.

Seht zu und hört genau zu, meine Freunde. Wenn du das Gefühl hast, dass du es mit einem pubertierenden Jungen zu tun, der die ganze Zeit dumme Sprüche zieht und sich fürchterlich benimmt, dann haue so schnell wie möglich ab. 

6. Er wird dich nicht seiner Familie oder seinen Freunden vorstellen, geschweige denn ihnen sagen, dass du existierst.

Warnsignal? Oh ja, das ist definitiv ein Warnsignal.

7. Er ist unhöflich zu den Arbeitern in der Servicewelt.

Nein, das ist nicht schön. Die Kellnerin blöd anzumachen, nur weil sie das falsche Getränk gebracht hat ist schrecklich. 

8. Er ist generell unhöflich zu anderen Personen.

Doppel-Nein.

9. Er ist unhöflich zu seinen liebevollen und wohlmeinenden Eltern.

Dreifach-Nein. 

10. Er gibt dir die Schuld für seine beschissenen Lügen.

Erwachsene Männer übernehmen Verantwortung für ihre Worte und Taten und sind klug genug zu wissen, dass niemand sie zwingen oder „antreiben“ kann, etwas zu sagen oder zu tun, was sie nicht wollen. Nicht-erwachsene Männer zeigen mit den Fingern und wickeln alles gegen dich ab. Der traurige Teil ist, dass die meisten von ihnen extrem gut darin sind. Aber denk einfach daran – du schuldest niemandem eine Entschuldigung für etwas, was sie gesagt oder getan haben. Das hat nichts mit dir zu tun.

11. Täglich bringt er dich dazu, dich zu fragen, was er wirklich für dich empfindet.

Wenn er dich liebt, wird er es deutlich sichtbar und klar machen. Gemischte Signale sind für Verlierer.

12. Er mag keine Haustiere und denkt, dass Kinder die Brut des Satans sind.

Schau, in den nächsten Jahren möchte ich auch keine eigenen Kinder, aber ich unterhalte und verbringe gerne Zeit mit ihnen und ihren kleinen, heranwachsenden Köpfen. Ich behandle sie nicht wie die Pest, und ich behandle auch keine Tiere wie die Pest. Wenn jemand eine ernste, grenzwertige psychotische Abneigung gegen unschuldige Kreaturen wie diese hat, dann ist er einfach schlecht.

13. Er wird vor einem Streit nicht zurückschrecken, bis er das Gefühl hat, dass er ihn gewonnen hat.

Entschuldigen Sie, mein Herr. Ihr herausragendes Ego ist zu erkennen.

14. Er trägt anspruchsvolle Kleidung.

In manchen Fällen kann man einfach so über eine Person sprechen. Und während es sicherlich nichts Falsches daran gibt, sich gut zu kleiden, um zu beeindrucken und einen Sinn für Mode zu haben, kann ich es einfach nicht vermeiden, mich von einer Person, die bereit ist, 800 Euro für eine Lederjacke auszugeben, eine umfangreiche Seidentuchkollektion hat oder eine Designer-Sonnenbrille trägt, wenn die Sonne nirgendwo zu finden ist, angedeutet und fast moralisch verletzt zu fühlen. Also ja, in manchen Fällen kann man einfach so über eine Person sprechen.

15. Er gibt dir seine unerbetene Meinung zu buchstäblich allem.

Ekelhaft. Das muss kein Mensch ertragen. 

16. Oh, er hat dich nicht beleidigt. Er wollte dir nur etwas „harte Liebe“ schenken.

Nur ein Scherz… Wenn du dich durch einen Kommentar beleidigt fühlst, dann hat er dich wahrscheinlich auch beleidigt. Glaub nicht an die Ausrede der „harten Liebe“. 

21 sichere Zeichen, dass du es mit einem versteckten Arschloch zu tun hast

17. Er erzählt kleine weiße Lügen.

Deine Mutter hatte Recht, als sie sagte: „Wenn er über die kleinen Dinge lügt, lügt er auch über die großen Dinge.“

18. Bei ihm dreht sich alles um ihn selbst.

Du kannst nicht mit ihm reden, du kannst deine Gefühle nicht mit ihm teilen, und du kannst sicherlich nicht gewinnen. Nicht ohne dass er sich auf eine Geschichte zubewegt, die nichts mit dem zu tun hat, was du zu vermitteln versuchst.

19. Er spricht wie ein moderner Shakespeare, tut aber nie wirklich etwas.

Schöne Worte sind schön, aber ohne schöne Taten können sie schnell alt und langweilig werden lassen.

20. Er ist heiß und kalt (und ja und nein, und rein und raus, und rauf und runter).

Wenn er so ist, dann solltest du wissen, dass er nicht gut für dich ist.

21. Er zeigt selten, wenn überhaupt, wahre Reue oder übernimmt Verantwortung für seine Worte und Taten.

Liebe bedeutet, immer sagen zu müssen, dass es dir leid tut – und nie zu zögern, zu sagen, dass es dir leid tut. Wenn du jemanden verletzt, den du magst, kannst du den Gedanken nicht ertragen, es nicht einzugestehen und es wieder in Ordnung zu bringen. Wenn er das nicht tut, dann scheiß auf ihn. Er wird immer in einer einsamen Welt voller sich selbst, seinem Stolz und einem Haufen Katzen (oder Autos… oder Fussball… oder Videospielen) leben.