6 Möglichkeiten, beim Dating attraktiver zu wirken (und dabei immer noch du selbst zu sein)

Verliere dich für niemanden! Bleib immer du selbst!

Vielleicht klingt es für dich ein wenig abgedroschen, doch an die alten Weisheiten solltest du immer glauben und dich nach ihnen richten. Für den Beginn einer erfolgreichen Beziehung ist dies mehr als wichtig. Die Frage ist nur, wie wir unser wahres Selbst im besten Licht präsentieren können, um dem anderen die Chance zu geben, uns näher kennenlernen zu wollen. Schließlich kann nicht jeder gleich auf Anhieb in deine zauberhafte Seele hineinschauen …

„Bin ich attraktiv?“ Es ist eine Frage, die sich viele Frauen stellen, wenn sie sich mit jemandem treffen oder nach der Liebe suchen.

Wenn du dir auch Gedanken darüber machst, ob du attraktiv bist oder wie du jemanden dazu bringen kannst, dich zu mögen, ohne dich selbst zu verlieren und abzuwerten, dann gerate nicht sofort in Panik.

Vielleicht hast du einen bestimmten Menschen im Sinn oder vielleicht bist du nur besorgt, dass du eines Tages jemanden treffen könntest und du nicht weißt, was du tun sollst, um ihn anzuziehen.

Attraktive Frauen scheinen alles im Leben zu haben. Was haben sie, was du nicht hast? Was machen sie richtig und du nicht?

Jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen und sich in dich zu verlieben, ohne dich selbst zu verlieren, ist eigentlich einfacher, als du denkst.

Attraktiv zu sein, kann man lernen, sobald man die Schlüssel zur Attraktivität gefunden hat.

Und was sind das für welche?

Hier sind 6 Möglichkeiten, beim Dating attraktiver zu wirken (und dabei immer noch du selbst zu sein)

1. Sich selbst mögen

Wie kann man erwarten, dass jemand einen mag, wenn man sich selbst nicht mag?

Der Schlüssel dazu, attraktiv zu sein und jemanden dazu zu bringen, sich in dich zu vergucken, ist, sicherzustellen, dass du glücklich mit dir selbst bist.

Du musst dein eigenes Ding durchziehen und dich in deiner eigenen Haut wohlfühlen, das bemerken auch die Menschen um dich herum, und es lässt dich attraktiver wirken.

6 Möglichkeiten, beim Dating attraktiver zu wirken (und dabei immer noch du selbst zu sein)

Menschen, die beschädigt und unglücklich sind, neigen dazu, Menschen anzuziehen, die auch beschädigt und unglücklich sind.

Ebenso neigen glückliche und selbstbewusste Menschen dazu, glückliche und selbstbewusste Menschen anzuziehen.

Also, hast du deine Arbeit erledigt? Bist du mit deiner Karriere, deiner Beziehung zu Freunden und Familie und deiner geistigen und körperlichen Gesundheit zufrieden?

Wenn es etwas gibt, dass du verbessern kannst, dann schmeiß dich sofort ran.

Die Arbeit an sich selbst ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, glücklich und selbstbewusst zu werden (und somit auch attraktiv).

Glücklicherweise musst du nicht die Vollkommenheit an Person sein, um jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen.

Wenn du ein starkes Bewusstsein für deine Probleme hast und aktiv an ihnen arbeitest, wird es sich zeigen und du wirst jemanden anziehen, der auch selbstbewusst ist und sich weiterentwickelt.

2. Sei immer du selbst

Eine der größten Herausforderungen in neuen Beziehungen ist es unser wahres Selbst zu zeigen. Wenn wir eine Verbindung zu jemandem herstellen wollen, neigen wir stattdessen dazu, sein „Spiegelbild“ zu reflektieren, indem wir so tun als mögen wir dieselben Sachen, oder wir versuchen uns anders zu kleiden und zu benehmen. Wir präsentieren die beste Version von uns selbst vor oder benehmen uns sogar wie jemand anderes.

Dieser besondere Jemand verliebt sich dann in eine erfundene Person, und nicht in das, was du wirklich bist.

Menschen, die nicht sie selbst in Beziehungen sind, sind zum Scheitern verurteilt.

Schließlich kommt unser wahres Selbst irgendwann heraus, und wenn es das tut, könnte dein besonderer Jemand schnell davonlaufen.

Ich kann dir nicht sagen, wie viele Frauen, die eine Trennung durchmachen, sagen, dass sie sich wünschen, dass die Dinge wieder so werden könnten, wie sie am Anfang waren.

Das können sie nicht.

Und das liegt zum Teil daran, dass mindestens eine Person nicht sie selbst war, sondern diejenige, die sie sein wollte.

Und das, wenn es einmal weg ist, nie wieder zurückkommen kann.

3. Sei dein bestes Selbst

Wir alle haben Teile von uns selbst, die wir wirklich mögen und auf die wir stolz sein können.

Ich weiß über mich, dass ich eine wirklich gute Fragestellerin bin. Wenn ich also jemanden kennenlerne, stelle ich viele Fragen.

Die Leute mögen es, wenn andere Leute Interesse zeigen und ihnen Fragen stellen, also funktioniert es oft gut, sie dazu zu bringen, mich zu mögen.

Was ist das Beste an dir? Der Teil, der dir am besten gefällt?

Hast du diesen Teil von dir auf dem Display, wenn du daran arbeitest, jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen.

4. Sei kein Mitläufer

Wenn du dich fragst, wie du jemanden dazu bringen kannst, dich zu mögen, ist eines der wichtigsten Dinge zu wissen, dass es notwendig ist, kein Mitläufer zu sein.

Was bedeutet das? Es ist wichtig, dass du die gewisse Person nicht alle Entscheidungen in der Beziehung treffen lässt.

Beziehungen sollen gleichberechtigt sein. Manchmal triffst du die Entscheidung, manchmal tut er es.

Du bist dir der Wünsche und Bedürfnisse des anderen bewusst und nimmst sie manchmal auf, aber du lässt sie nie über dich laufen, damit sie das bekommen, was sie wollen.

Menschen, die Fußmatten für andere Menschen sind, sind nicht attraktiv.

Vielleicht hast du Angst, dass, wenn du dich für das einsetzt, was du willst, dein Schwarm wütend auf dich sein könnte oder dich verlässt – tu das aber nicht!

Wenn dein Schwarm nicht bereit ist, zumindest über deine Gedanken zu diskutieren, dann ist er nicht die richtige Person für dich.

Stelle dir vor, du verbringst den Rest deines Lebens damit, das zu tun, was dein Partner tun möchte, und nie deine eigenen Wünsche zu erfüllen. Wie scheiße würde das sein?

Also, mach den Mund auf. Sei flexibel, aber mach den Mund auf!

5. Verwende deine Worte, aber nicht zu viele

Ein Schlüsselfaktor für jeden Beziehungserfolg ist die Kommunikation. Der wichtigste Teil und oft der härteste!

Eine der besten Möglichkeiten, jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen, ist die Praxis effektiver Kommunikationsfähigkeiten.

Kommunizieren darüber, wer du tatsächlich bist, was du in einer Beziehung willst, was in deinem Leben wichtig ist.

Teile deine Gedanken mit deinem zukünftigen Partner und lasse ihn seine mit dir teilen.

Zeigt gegenseitiges Verständnis, sodass ihr entscheiden könnt, ob ihr gemeinsam vorankommen wollt.

Es ist auch wichtig, dass du nicht zu viel teilst.

Natürlich möchtest du, dass dein Mann dich kennt, aber manche Sachen können abschreckend sein, besonders für Männer. 

Enthülle dein Innerstes Stück für Stück. Bleib ein wenig geheimnisvoll und du wirst ihn so an sich binden, dass er dich nie wieder verlassen will.

Als nächstes wirst du erkennen, dass er sich total in dich verliebt hat.

6. Mach es nicht zu etwas, das es nicht ist

Wenn du dich fragst, wie du jemanden dazu bringen kannst, dich zu mögen, gibt es einen Ratschlag, der sich von anderen abheben sollte – versuche nicht, einen quadratischen Stift in ein rundes Loch zu stecken.

Wenn wir jemanden zum ersten Mal treffen und wir uns zu ihm hingezogen fühlen, fixieren viele von uns sich darauf, dass er uns mag.

Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und zu erhalten.

Was viele von uns jedoch ignorieren, ist, wenn eine rote Flagge gehisst wird, dass diese Person nicht die Richtige für uns ist.

Oder das, egal wie sehr wir uns auch bemühen, wir können mit unseren Bemühungen nicht erfolgreich sein, und sie wenden sich immer wieder ab.

Wenn sich jemand, den du magst, von dir abwendet oder offensichtlich nicht gut zu dir passt, höre auf dich weiter um sie zu bemühen.

Du willst keine Zeit mehr mit jemandem verschwenden, der nicht die richtige Person für dich ist.

Und je mehr Zeit du damit verbringst, jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen, desto schwieriger wird es für dich sein, loszulassen!

Also, bevor du deine ganze Energie darin investierst, jemanden dazu zu bringen, dich zu mögen, stelle sicher, dass du es aus den richtigen Gründen tust und dass deine Bemühungen nicht von Anfang an fehlgeschlagen sind.

Im Leben und in der Liebe ist es sehr, sehr, sehr wichtig zu wissen, wie man jemanden dazu bringt, einen zu mögen, ohne sich selbst zu entwerten.

Die einzige Person, die du wirklich auf der Welt hast, bist du und du willst dich nicht im Stich lassen, indem du auf der Suche nach der Liebe dein Innerstes verrätst.

6 Möglichkeiten, beim Dating attraktiver zu wirken (und dabei immer noch du selbst zu sein)

Steuere deine Bemühungen also, dich zuerst zu mögen, du und nur du zu sein, dein bestes Selbst zu präsentieren, offen zu kommunizieren, manchmal die Führung zu übernehmen und nicht zu versuchen etwas aus dem Nichts zu machen.

Wenn du diesen Richtlinien folgst, gehört die Liebe dir.

Los geht’s!