7 Arten, das Meiste aus der ‘Kennenlernphase’ der Beziehung herauszuholen

Wenn du mit jemandem zusammenkommst, von dem du echt begeistert bist, fallen Tagträume von eurem tollen gemeinsamen Leben in der Zukunft leicht.

Aber bevor du dort überhaupt hinkommst, musst du erst die spannende, aber manchmal auch peinliche “Kennenlernphase” überstehen.

Lies auch:

Emotionaler Psychopath – 4 Anzeichen, dass Du einen datest
Ignoriere Ihn, um Seine Aufmerksamkeit zu Bekommen (6 Einfache Tipps)

Du kannst einiges tun, um das Meiste aus der Kennenlernphase herauszuholen, damit deine Beziehung sich weiterentwickeln kann.

Zum Beispiel gibt es unheimlich viele verschiedene Meinungen darüber, was der “richtige” und was der “falsche” Weg ist, jemanden kennenzulernen.

Es ist leicht, sich zu viele Gedanken zu machen und du könntest darüber dein authentisches Selbst verlieren.

Aber wenn du den Prozess dadurch vereinfachst, dir nur das Ziel zu setzen, einfach jemanden Neues kennenzulernen, kann Dating eine recht angenehme Erfahrung sein.

Vielleichtbaust du sogar eine Bindung zu jemandem auf, mit dem du wirklich zusammenpasst.

Hier ist also, was du laut Experten tun kannst, um das Beste aus der Kennenlernphase zu machen.

1. Telefoniere mit ihm

Texten ist vielleicht bequemer, aber ein Gespräch am Telefon gibt dir mehr Gelegenheit, jemanden besser kennenzulernen. Ein Telefonat erfordert ein Maß an Konzentration, das du beim Texten nicht unbedingt haben musst.

Du kannst dir sogar Notizen machen, um dich an Kleinigkeiten über den anderen zu erinnern, mit Hilfe derer du später etwas Besonderes für den anderen tun könntest.

Lies auch:
15 Dinge, die ein wahrer Gentleman anders macht
20 Zeichen, dass Er Angst davor hat, wie sehr Er Dich mag
10 Gründe, das Mädchen mit dem großen Herz zu daten

2. Sei neugierig, um ohne Hintergedanken mehr über den anderen zu erfahren

Auch wenn das in manchen Fällen in Ordnung ist, ist es wichtiger, deine Agenda zu vergessen und einfach neugierig zu bleiben. Eine interessierte Einstellung lässt den anderen sich entspannt und wertgeschätzt fühlen, wenn er mit dir zusammen ist.

Im Gegenzug wird er mehr Zeit mit dir verbringen wollen. Wenn du eine gute Beziehung willst, ist gemeinsam verbrachte, qualitativ hochwertige Zeit der beste Weg dorthin.

3. Sei offen über deine Leidenschaften

Beim Kennenlernen geht nichts über ein gutes Gespräch. Aber das könnt ihr noch besser machen, indem ihr gegenseitig die Leidenschaften und Hobbys des anderen erforscht.

Wenn du dich beispielsweise gerne ehrenamtlich engagierst oder der andere gerne wandert, schlagen wir vor, Dates rund um diese Dinge zu planen.

Den anderen in deine “Welt” hineinzulassen gibt ihm die Gelegenheit, dich in deinem Element zu sehen. Vielleicht sieht er dabei etwas an dir, was er in einer normalen Restaurantumgebung nicht gesehen hätte.

Lies auch:
11 Einfache Tipps, mit denen du deinen Seelenverwandten anziehen kannst
10 Gründe, warum die meisten Männer nicht mit einer ehrlichen Frau umgehen können
Verabrede dich nicht mit mir, es sei denn du bist BEREIT für etwas Echtes

4. Versuche, nicht zu früh ein “Fazit” zu ziehen 

Ein Fazit ziehen heißt hier, dass du dich beeilst und versuchst, innerhalb der ersten Wochen oder Monate nach dem Kennenlernen herauszufinden, ob dieser Mensch “der Eine” ist.

Aber eine Beziehung aufzubauen ist ein Prozess, der mit der Zeit geschieht. Es gibt keinen festen Zeitpunkt, um die Sache festzumachen.

Es ist wichtig, geduldig zu sein und zuzulassen, dass die Beziehung sich in ihrem natürlichen Tempo entwickelt.

5. Nimm nicht an, dass der Mensch, mit dem du gerade frisch zusammen bist, wie alle anderen ist

Die meisten Menschen haben Enttäuschungen und Herzschmerz in einer Beziehung erlebt.

Aber eine neue Beziehung einzugehen und schon nach Anzeichen zu suchen, dass etwas schiefgehen könnte, verdirbt ganz sicher jede Chance, eine Bindung mit jemandem aufzubauen.

Sein Verhalten mit dem anderer Menschen zu vergleichen, macht dich nur ängstlich und besorgt.

Gehe an jede neue Beziehung heran, als ob du noch nie verletzt worden wärst. Dies ist ein völlig neuer Mensch, also gib ihm eine Chance, dir zu zeigen, wer er ist.

Lies auch:
Der Unterschied zwischen „jemanden wollen“ und „jemanden brauchen“
Der Moment in dem Du weißt, dass Du dich verliebst
Bleibe nicht Single, in der Hoffnung auf den perfekten Mann – Mache Fehler in der Liebe

6. Schaffe schon frühzeitig eine ausgewogene Dynamik

Wenn du das Beste aus dieser Phase machen willst, solltest du früh eine ausgewogene Dynamik etablieren. Gegenseitigkeit ist wichtig. Stelle sicher, dass nicht alles an dir hängenbleibt, was die Beziehung am Laufen hält.

Wenn du beispielsweise immer als erster einen Text schreibst oder Pläne machst, lege eine Pause ein und sieh, ob dein Partner nun übernimmt.

Indem du darauf konzentriert bleibst, was wirklich vorgeht, sorgst du dafür, dass die Beziehung geerdet bleibt.

Und wenn dir gefällt, was du tatsächlich siehst (und nicht das, was du zu sehen wünschst), erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass die Beziehung ernst wird und lange hält.

7. Bleibe deine eigene Priorität

Wenn du mit jemandem neu zusammenkommst und willst, dass daraus etwas Ernstes wird, opferst du leicht viele deiner eigenen Bedürfnisse denen des anderen. Aber das ist das Letzte, was du tun solltest.

Lies auch:
10 Gründe, warum es für empfindliche Menschen schwieriger ist, Liebe zu finden
10 Sachen, die passieren, wenn Du einen netten Kerl nach einer toxischen Beziehung triffst
Verabrede Dich mit jemandem, den Du nicht unbedingt beeindrucken musst

So sehr dein neuer Partner sich auch gebraucht und bewundert fühlen möchte, will er wahrscheinlich mit jemandem zusammen sein, der sein eigenes Leben hat  und dessen ganzes Leben nicht von ihm abhängig ist.

Dich selbst zu deiner Priorität zu machen und dein eigenes Ding durchzuziehen hilft dir, die Kontrolle zu behalten.

Du bist weniger anfällig dafür, dir zu viele Gedanken oder Sorgen über die Zukunft der Beziehung machen.

Die Kennenlernphase sollte Spaß machen. Schließlich ist es der Anfang einer potenziellen Beziehung.

Wenn du darauf achtest, präsent zu bleiben und einfach jemanden Neues kennenzulernen, wirst du vielleicht feststellen, dass das Dating ein viel angenehmerer Prozess ist.

Ähnliche Beiträge

24 Zeichen, dass du endlich mit einem guten Kerl ausgehst
Wir verabschieden uns nicht mehr, wir verschwinden einfach
Warte auf den Mann, der Dich nicht warten lässt
14 Hinweise, dass er eigentlich ein Stück Scheiße ist
11 Sachen, die Du NIE tun solltest, um die Aufmerksamkeit eines Kerls zu erhalten
Der wahre Grund, warum Sie das Interesse verloren hat (und es ist nicht, weil Sie aufgehört hat, Dich zu mögen)
Liebe, wenn Du bereit bist, nicht, wenn Du einsam bist
Ich bin nicht gut im Dating, aber Ich weiß, wie man liebt
Ich möchte eine echte Beziehung und keine Fast-Beziehung
Texten bedeutet nicht, dass Er mit Dir ausgehen will
8 Gründe, warum Du Dich nicht verlieben solltest (und 1 Grund, warum Du es tun solltest)
Wenn es auf Dating ankommt, versucht Sie es nicht einmal mehr
Ich bin immer noch Single, weil ich zu ängstlich bin, Risiken einzugehen
21 Anzeichen, dass du mit einem emotional unerreichbaren Mann ausgehst
Geh weg von der Person, die Dich verwirrt
10 Anzeichen dafür, dass Er ​eigentlich bereit ist für eine Beziehung – aber nicht mir Dir​!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.