7 Dinge, die ein Mann niemals tun wird, wenn er eine Zukunft mit dir sieht

„Er meint es vielleicht ernst, aber nicht mit dir.“

Wenn man in einer Beziehung ist, ist es ganz natürlich, wenn man an die gemeinsame Zukunft denkt.

Ob das nun Ehe, Kinder oder einfach nur das gemeinsame Einziehen in ein Haus und das Feiern der Geburtstage bedeutet, es ist normal, sich zu fragen, wie die Zukunft der Beziehung aussehen könnte.

Und natürlich will man dann auch wissen, was der eigene Partner über die Zukunft der Beziehung denkt.

In einer idealen Welt will jeder Mensch, mit dem wir zusammen sein wollen, auch mit uns zusammen sein.

Doch leider ist das in der realen Welt nicht immer der Fall.

Wenn du befürchtest, dass die Person, die du datest, nicht denkt, dass eure Beziehung eine Zukunft hat, musst du auf einige ernsthafte Anzeichen achten.

Hier sind nur einige der wichtigsten:

1. Er macht nie konkrete Pläne.

Wenn er keine Zukunft mit dir sieht, wird er dich nicht wie eine Zukunft behandeln. Punkt.

Das bedeutet, dass eure Verabredungen nie geplant werden, und dass du höchstwahrscheinlich immer diejenige bist, die sich bemüht, ein Treffen zwischen euch Beiden zu organisieren.

Er macht keine genauen Pläne und macht unklare Verabredungen mit dir, weil er immer auf etwas wartet und hofft, das er mehr will.

Das lässt ihn vielleicht wie einen gefühllosen Arsch aussehen, doch das ist nicht immer der Fall.

In manchen Fällen kann dieses Verhalten unbewusst erfolgen.

Aber das bedeutet keinesfalls, dass du dich damit abfinden solltest.

2. Er stellt dich nicht seiner Familie vor.

Ihr geht seit drei Monaten aus, seine Eltern leben in derselben Stadt und du hast sie immer noch nicht kennengelernt.

Doch seine Eltern zu treffen, scheint für dich ein ganz natürlicher nächster Schritt in einer Beziehung zu sein zu sein.

Er hingegen hält dich vielleicht nicht wirklich von ihnen fern, aber es steht eindeutig nicht ganz oben auf seiner Prioritätenliste.

Wenn ein Mann keine Zukunft mit dir sieht, dann gibt es keinen Grund für ihn, dich seiner Familie vorzustellen.

Warum sollte er durch all die Unannehmlichkeiten und den Stress gehen, jemanden seiner Familie vorzustellen, mit dem er nicht wirklich die Absicht hat, zusammen zu bleiben?

3. Er nennt dich nicht seine Freundin.

Kerle, die keine gemeinsame Zukunft mit dir sehen und sagen: „Ich bin einfach nicht so begeistert von Etiketten in Beziehungen“ sind definitiv die Spitzenreiter schlechthin.

Und hier ist die kalte, harte Wahrheit über diese Aussage: Es sind nicht die Etiketten, mit denen er ein Problem hat, sondern du.

Das klingt hart, aber es ist besser, wenn du es jetzt erkennst und sofort verschwindest, bevor es dir noch mehr wehtut.

Wenn ein Kerl dich wirklich mag und wirklich eine Zukunft mit dir sieht, wird er die Chance ergreifen und dich seine Freundin nennen.

Er wird stolz sein, dich so zu nennen.

Mein Freund ist fast immer bereit, Fremde auf den Arm zu klopfen und stolz zu sagen: „Das ist meine Freundin“.

Das ist es, was du verdienst, gib dich nicht mit weniger zufrieden.

4. Er will nur dann mit dir rumhängen, wenn ihr Sex habt.

Leute, sogar Leute, die es nicht ernst meinen mit dir, verstehen Beziehungs-Mathe.

Wenn er weiterhin Sex mit dir haben will (und wer nicht? Du bist heiß!), dann muss er sich mit dir verabreden. So einfach ist das – und das weiß er ganz genau!

Wenn ein Mann es nicht ernst meint mit dir, dann ist es völlig ausgeschlossen, dass ihr noch schnell zu Abend essen geht, bevor ihr beide eure eigenen Wege geht.

Wenn ein Kerl sich eine Zukunft mit dir vorstellen kann, dann wird er jede freie Sekunde die er hat, mit dir verbringen.

Mit oder ohne Sex.

5. Er will deine Freunde nicht treffen.

Ein Mann, der keine Zukunft mit dir sieht, wird sein Bestes tun, um die Menschen, die dir im Leben wichtig sind, nicht zu treffen.

Ich ging mit einem Mann aus, in den ich verzweifelt verliebt war, und er traf nie meine Mitbewohnerin und beste Freundin.

Nach allem, was meine beste Freundin wusste, habe ich ihn erfunden.

Typen, die nicht auf dich stehen und sich nur gelegentlich mit dir treffen sind keine totalen Monster.

Sie wissen auf einer bestimmten Ebene, dass das, was sie tun, falsch ist und dass sie dir damit wehtun könnten.

Deshalb vermeiden sie es, Leute zu treffen, die dir wichtig sind.

Sie können einfach nicht mit der Schuld umgehen, genauso wenig wie mit der Liebe, die du anbietest.

6. Er kommuniziert nicht so gerne mit dir.

Ich rede nicht davon, dass er emotional verschlossen ist oder so – obwohl es eine gute Chance gibt, dass er das auch ist.

Ich rede davon, Anrufe oder Texte zu beantworten. Er tut es fast nie. Und wenn er dir mal antwortet, dann wenn es ihm passt. Und das ist ein No-Go.

Er hört deine Voicemail oder liest die Nachricht die du geschrieben hast und es ihm ist es scheißegal, ob er dich in 10 Minuten, 10 Stunden oder 10 Tagen zurückruft.

Er versucht nicht, absichtlich ein Idiot zu sein, du stehst nur nicht ganz oben auf seiner Prioritätenliste.

Wenn du das in Ordnung findest, dann cool.

Aber ich denke, dass du jemanden verdienst, der in die Luft springt, wenn deine Telefonnummer auf dem Bildschirm erscheint und absolut nicht anders.

7. Er spricht nie über die Zukunft.

Du bist eine offene, reife Person. Ihr seid lange genug zusammen, um über die Zukunft zu reden – und für dich scheint das der nächste logische Schritt zu sein.

Aber du kannst dich nicht dazu bringen, es zu tun. Warum? Weil du genau weißt, wo es langgeht.

Wenn du ihn nach der Zukunft fragst, wirst du feststellen, dass es keine gibt, wenn es nach ihm geht.

Ich sage, frag ihn einfach!

Zögere nicht, weil du Angst hast, es ihm gemütlich zu machen.

Führe das Gespräch.

Es ist normal und natürlich und gib ihm nicht das Gefühl, dass es das nicht ist.

Zu viele Männer machen den Fehler und verarschen Frauen, anstatt ihre eigenen Gefühle in den Griff zu bekommen.

Lass nicht zu, dass er sich dieser Gruppe anschließt.

Besser, es direkt von ihm zu hören, als sich für immer zu fragen.