Wann vermisst ein Mann eine Frau? Wie du in 3 Schritten einen Mann dazu bringen kannst, dich zu vermissen

Warum vermisst ein Mann eine Frau? Und kannst du ihn dazu bringen, dich zu vermissen? Mit diesem Text will ich dir zeigen, dass dies möglich ist.

Egal, ob du gerade mit deinem Freund Schluss gemacht hast oder mit einem neuen Kerl flirtest, wenn du ihn dazu bringen willst, seine wahren Gefühle für dich zu entdecken, muss er eine Möglichkeit haben, dich zu vermissen. Es hat nichts damit zu tun, Gefühle zu erzwingen. Auch wenn wir jemanden oder etwas sehr lieben, kann es uns manchmal ersticken. Indem wir einem Kerl die Möglichkeit geben, uns zu vermissen, wird die Beziehung aufregender. 

Wir alle wollen vermisst werden, denn es ist ein klares Zeichen, dass wir eine wichtige Rolle in jemandes Leben spielen und wir immer in seinen Gedanken sind.

Wenn du morgens aufwachen und auf deinem Handy eine Nachricht lesen willst, in der steht, dass dich dein Partner vermisst, dann lies weiter, um herauszufinden welche 3 Schritte du machen musst, um ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen.

Schritt 1: Bemühe dich nicht zu sehr.

Wenn du verzweifelt bist und dich zu sehr anstrengst, kannst du es spüren. Du kannst es an der Verlegenheit und dem Bedauern erkennen, die dich sofort überfluten, wenn du weißt, dass du die Grenze überschritten hast. Es kann sein, dass du ihm zu viele Nachrichten geschickt hast, ihn angerufen hast, als du es nicht solltest oder ihn nach Komplimenten gefragt hast.

Du suchst nach Kontakt und wenn er dir nicht antwortet, oder nicht so antwortet, wie du es dir erhofft hast, fühlst du dich noch schlechter, weil du weißt, dass du ihm überhaupt nicht hättest schreiben sollen.

Deine Unsicherheit treibt ihn nur noch weiter von dir weg.

Aber warum tust du das? Warum klammerst du dich immer noch an ihn, wenn du weißt, wie wertvoll du bist?

Das liegt daran, weil deine Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Und anstatt darauf zu warten, dass er dich vermisst, versuchst du, ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen. Aber du weißt doch, dass es nichts bringt, etwas zu erzwingen.

Und weißt du warum? Weil er deine Unsicherheit aus großer Entfernung merken kann. Und Unsicherheit ist unattraktiv, ein gesunder Selbstrespekt und Selbstliebe dagegen wirken Wunder auf Männer.

In diesem Sinne, hier sind ein paar Sachen, die du auf keinen Fall tun solltest:

 – Sei nicht zu aufdringlich, sondern entspann dich. Wenn du ihm jeden Tag eine Nachricht schickst, um ihn nur zu grüßen, dann ist das mit Sicherheit nicht entspannt.

– Poste nicht auf Facebook auffällige Bilder, nur um seine Aufmerksamkeit zu erregen.

– Versuche nicht ihn eifersüchtig zu machen, indem du Bilder mit anderen Männern veröffentlichst, denn es ist einfach billig und offensichtlich.

– Schreibe nicht seinen Freunden, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wenn dir solches Verhalten bekannt vorkommt, besteht eine gute Chance, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt, was vollkommen verständlich ist, besonders wenn ihr noch nicht lange genug ausgeht. Wenn dieses Verhalten dazu geführt hat, dass er sich zurückgezogen hat, dann zieh dich ein bisschen zurück und gib ihm Freiraum.

Du wirst überrascht sein, wie gut die Dinge zu deinen Gunsten funktionieren können, wenn du ihm einfach die Chance gibst, dich zu vermissen.

Schritt 2: Gib ihm Freiraum

Das Beste, was du einem Mann geben kannst, wenn er sich zurückzieht, ist der Freiraum. Schließlich nimmt er sich aus gutem Grund etwas Zeit, oder? Wenn du ihn nicht unter Druck setzt, respektierst du seine Gefühle und Wünsche und zeigst Reife. Du musst verstehen, dass Menschen manchmal etwas Zeit für sich brauchen, deswegen solltest du nicht zu anhänglich sein.

Weißt du, was ihn dazu bringen wird, dich zu vermissen? Deine Abwesenheit.

Denke nur an all die Dinge, die du vermisst:

Du vermisst den Freund, den du ganz selten siehst.
Du vermisst Weihnachten! Denn schließlich ist dieser Feiertag nur einmal im Jahr!
Du vermisst die Wassermelone, weil du sie nur im Sommer essen kannst.
Du vermisst deinen Partner, weil du ihn schon ewig nicht mehr gesehen hast.

Abwesenheit lässt das Herz höher schlagen.

Okay, vielleicht ist das nicht bei jedem der Fall. Aber es gilt für einige Männer und Frauen. Es kommt sehr oft vor, dass sich einige Männer erstickt und die Frauen verlassen fühlen, sodass man sehen kann, woher all unsere Probleme kommen.

Können wir diese Probleme lösen? Ja, das können wir!

Hier sind die Möglichkeiten, wie wir das schaffen können:

Er muss sagen, wenn er Zeit für sich braucht, aber du musst auch lernen, wie du seine Signale lesen kannst.

Zieh dich ein wenig zurück und lass ihn in Ruhe, wenn du spürst, dass er ein bisschen alleine sein muss und gib ihm die Chance, dich zu vermissen.

Du musst ihm sagen, wenn du Aufmerksamkeit brauchst.

Lerne auch, an anderen Orten Aufmerksamkeit zu finden, wenn er dir nicht ganz emotional verfügbar ist.

Aber Achtung! Er soll nicht Den Eindruck haben, dass er gehen und kommen kann, wann er will, und du seelenruhig auf ihn warten wirst. Er nimmt sich Freiraum und meldet sich wochen- oder monatelang nicht bei dir? Dann kommt er zurück und alles ist wie vorher? Das darfst du dir nie antun.

Wann vermisst ein Mann eine Frau? Wie du in 3 Schritten einen Mann dazu bringen kannst, dich zu vermissen

Jeder braucht seinen Freiraum, um zu wachsen und das, was man hat, von der Ferne betrachten, bewundern und schätzen zu können. Das bedeutet jedoch nicht, dass du ihm erlauben kannst, dich als selbstverständlich anzusehen und nur seine eigenen Gefühle zu berücksichtigen. Du spielst auch eine Rolle, und du verdienst einen Mann, der Freiraum, nicht mit sporadischer Auszeit verwechselt.

Schritt 3: Sei geduldig und sei dir deines Wertes bewusst.

Letztendlich gibt es kein Zauberrezept, das einen Mann dazu bringen kann, etwas zu tun, was er nicht will. Darin liegt auch die Herausforderung. Du kannst nicht jemanden zwingen, dich zu lieben, zu schätzen und dich zu vermissen.

Aber weißt du, was du tun kannst? Sei dir deines Wertes und dessen, was du in eine Beziehung mitbringst, voll bewusst und wähle aufgrund dessen deinen Partner. Was ich versuche zu sagen, ist, dass du deine Standards erhöhen solltest.

Ja, es ist wahr, dass jede Person ein wenig Zeit für sich selbst braucht und das ist auch notwendig, damit es in der Beziehung nicht langweilig wird, denn wenn die Partner zu viel Zeit miteinander verbringen, fangen sie an, sich gegenseitig auf die Nerven zu gehen.

Aber wenn dich dein Partner ständig ignoriert, dann ist er nicht der Mühe wert.

Es geht nicht nur darum, ihm seinen Freiraum zu geben, sondern auch darum, die Aufmerksamkeit wieder auf sich selbst zu lenken. Die Welt dreht sich nicht nur um seine Bedürfnisse, denn auch deine müssen erfüllt werden. Du kannst nicht ignoriert werden, nur weil er seine Gefühle nicht zeigen kann. Denn wenn er das könnte, dann würdest du mit Sicherheit, glücklich und erfüllt sein.

Die Aufdeckung des Mythos der Verfolgung

Die konventionelle Weisheit besagt, dass du ihn dazu bringen musst, dich zu verfolgen, um dich zu wollen. Um ihm den Verstand zu rauben, ignoriere ihn ab und zu und spiele Spielchen mit ihm. Es soll so aussehen, als ob du ein Preis wärst, den er sich verdienen muss.

Aber das ist ein wenig unmenschlich. Denn solches Verhalten macht dich eher zu einem Objekt als zu einer Person.

Hier ist der Grund, warum das nicht funktionieren kann:

Du willst nicht, dass dein Partner, dich als seinen Besitz betrachtet, als ein nagelneues Spielzeug oder sich nur dann für dich interessiert, wenn du dich von ihm distanzierst. Das ist keine gesunde Beziehung. Er muss sich bewusst sein, wie viel du ihm bedeutest und dich immer schätzen, nicht nur dann, wenn er ohne dich aufwacht. Du kannst nicht das schlechte Verhalten deines Partners tolerieren, denn dann weiß er, dass du ihn trotz seiner geringen Bemühungen, immer wieder zurück haben willst.

Stattdessen solltest du Folgendes tun:

Spiele keine Spielchen, sondern lebe dein Leben wie immer. Das bedeutet, du sollst arbeiten, ausgehen, dich mit Freunden treffen und dich auf dich selbst und das, was dich glücklich macht, konzentrieren. Konzentriere dich nicht auf den Mann, der dich nicht will.

Du setzt den Maßstab dafür, wie dich die Männer sehen. Setze demnach auf Selbstvertrauen und Selbstrespekt.

Akzeptiere kein schlechtes Verhalten und einen Mann, der deine Bedürfnisse ignoriert. Wenn er nicht weiß, wie man das, was man hat, schätzt, oder wenn er nicht in der Lage ist, ein guter Partner zu sein, dann ist er vielleicht nicht der richtige Mann für dich. Finde jemanden, der zu dir passt.

Wenn dein Partner gut ist, aber ihr euch in letzter Zeit zu oft streitet, oder er dich als selbstverständlich betrachtet, dann nehmt euch eine Pause. Besuche deine Eltern übers Wochenende oder gehe mit deinen Freundinnen in den Urlaub. Wenn du wieder zurückkommst, werdet ihr beide glücklich sein, euch zu sehen, weil ihr etwas Zeit zum Atmen hattet.

Wie du sehen kannst, der Freiraum ist sehr wichtig, aber du musst einen Mann wählen, der es verdient eine Beziehung mit dir zu führen. Kenne deinen Wert und stelle sicher, dass der Mann, mit dem du zusammen bist, ihn auch kennt und dich dementsprechend auch schätzt. Er wird dich immer gut behandeln und nicht nur dann, wenn du nicht mit ihm zusammen bist.

In jeder Beziehung gibt es zwei Momente, die entscheiden werden, ob eine Beziehung funktionieren oder scheitern wird. Deswegen ist es sehr wichtig, dass du diese Schritte befolgst, weil sich dein Partner mit Sicherheit eines Tages die Frage stellen wird, ob er seine Zukunft mit dir verbringen will. Seine Antwort wird entscheiden, was als Nächstes in eurer Beziehung passieren wird.

Das zweite Problem, das fast alle Frauen haben, ist, dass ihr Partner irgendwann beginnt, das Interesse zu verlieren. Die Schritte, die in diesem Text aufgezählt wurden, könnten dir helfen, auch dieses Problem zu lösen.

Es ist sehr wichtig, dass er sich mit dir wohlfühlt und in dir eine Person sieht, die ihm Geborgenheit und Sicherheit geben kann.

Wann vermisst ein Mann eine Frau? Wie du in 3 Schritten einen Mann dazu bringen kannst, dich zu vermissen