12 toxische Menschentypen, denen du immer aus dem Weg gehen solltest

Seit Urzeiten machen uns verschiedene Arten von toxischen Menschen das Leben schwer. Wir teilen Menschen oft in zwei unterschiedliche Kategorien ein: gut und böse. Wir alle kennen die klassischen Volksmärchen und Legenden über den Kampf zwischen Gut und Böse.

Betrachten wir nun die heutige Gesellschaft, kannst du die gleichen guten und schlechten Menschentypen beobachten, die auf der Erde wandeln.

Lies auch:
7 Arten von toxischen Menschen, die dir deinen Frieden und dein Glück rauben
3 Warnzeichen, dass dich eine toxische Person manipuliert (und wie du damit umgehen kannst)
Wenn du mit einer toxischen Person zu tun hast, musst du dich nicht für Vergebung entscheiden

Auf allen sozialen Medien fallen dir diese toxischen Menschen sofort ins Auge. Sie sorgen gerne für Ärger und haben keine Hemmungen, andere wütend zu machen, um ihren Willen durchzusetzen.

Das eigentliche Problem ist nun: Wie gehst du diesen toxischen Menschen aus dem Weg, wenn sie an deinem Arbeitsplatz, in deiner Familie und überall um dich herum zu finden sind? Leider ist es anscheinend das Richtige, sich von diesen Menschen zu trennen, aber das ist nicht immer ganz einfach.

Was ist, wenn es sich dabei um einen Freund handelt, den du schon seit Jahrzehnten kennst, oder einen Verwandten, den du an allen Feiertagen oder besonderen Anlässen sehen musst?

Zwölf toxische Menschentypen erkennen

Du kannst die Menschen in 12 Kategorien von toxischen Typen unterteilen. Du wirst zweifellos diese Liste durchgehen und schnell jedem Persönlichkeitstyp einen Namen zuordnen können. Sobald du diese Leute jedoch einmal identifiziert hast, kannst du lernen, wie du mit ihren Eigenheiten effektiv umgehen kannst.

Lies auch:
Toxische Menschen
6 Zeichen, dass du von einem toxischen Menschen emotional manipuliert wirst
9 Arten toxischer Menschen, die dich deines Glücks berauben werden

1. Der Streitschlichter

Nichts ist schlimmer als ein Freund, der über dich urteilt und nie etwas mag, was du tust. Dieser Mensch rollt vielleicht mit den Augen, seufzt tief und guckt vielleicht sogar böse, wenn du ihm von deinen Plänen erzählst. Er ist nie mit deinen Entscheidungen glücklich und weist dich auch bei jeder Gelegenheit darauf hin.

Du musst erkennen, dass seine Unsicherheiten auf dich projiziert werden. Um mit diesen toxischen Menschen umzugehen, gib ihnen nicht mehr so viele Informationen, weil sie es sowieso nicht gutheißen werden. Halte Gespräche zwischen euch beiden oberflächlich und zwanglos.

2. Negative Menschen

Der negative Mensch ist immer niedergeschlagen. Er hat oft eine negative Persönlichkeit, die alle anderen herunterzieht. Er findet immer das Schlimmste an jeder Situation, egal, wie sie aussieht.

Mit diesen Menschen umzugehen ist nicht einfach, aber du musst erkennen, dass wahrscheinlich ein psychisches Problem dahinter liegt. Es ist nicht gut für dich, ständig so viel Negativität ausgesetzt zu sein. Trenne dich wenn möglich von diesem Menschen oder schränke zumindest den Kontakt mit ihm ein.

Lies auch:
Schuldverschiebung
Wenn du echtes Glück in deinem Leben willst, verschenke keine Energie mehr an toxische Menschen
Hinterhältige Menschen

3. Selbstverliebter Narzisst

Nichts ist schlimmer als jemand, für den sich jede Situation um ihn selbst drehen muss. Solche Menschen geben vor, in allem ein Experte zu sein, und scheuen sich auch nicht davor, eine Show abzuziehen, wenn sie ein Publikum brauchen. Eine Beziehung mit einem selbstverliebten Narzissten ist sehr toxisch, weil dieser Mensch die Bedürfnisse keines anderen als wichtiger als seine eigenen ansehen kann.

In Sachen Umgang mit den verschiedenen Arten von toxischen Menschen ist der Narzisst einer der schlimmsten. Sie laugen deine Ressourcen aus und sorgen gleichzeitig auch dafür, dass du dich furchtbar fühlst. Brich den Kontakt zu diesem Menschen ab und ziehe weiter.

4. Der manipulative Ränkeschmied

Der Ränkeschmied ist nicht um deiner selbst willen an dir interessiert, sondern will nur wissen, wie du ihm nützen kannst. Diesem Mensch sind deine Gefühle und Emotionen recht egal und er hat keine Probleme damit, auf deinem Herzen herumzutrampeln, um zu bekommen, was er will. Zudem hat dieser Mensch Schwierigkeiten mit der Impulskontrolle und scheut sich auch nicht davor, zu lügen, zu betrügen oder zu stehlen, um seinen Willen durchzusetzen.

Lies auch:
Toxische Verhaltensweisen, bei denen die Gesellschaft so tut, als ob sie normal seien
Wenn sie es sind
30 Toxische Verhaltensweisen, die keinen Platz in deinem Leben haben sollten

Um mit diesem Menschen umzugehen, musst du ihm klar zeigen, woran er ist. Sei standhaft und sage ihm, dass du sein manipulatives Verhalten nicht hinnehmen wirst, und du musst auch Konsequenzen aufzeigen. Wenn du ihm beispielsweise 100 Euro leihst und er sie nie zurückzahlt, sage ihm, dass es kein nächstes Mal geben wird.

5. Der große Heuchler

Die sozialen Medien haben den Leuten Tür und Tor zur Verstellung geöffnet. Du bekommst vielleicht ein blitzsauberes Haus zu sehen, das ideale Ehepaar und Kinder, die ebenfalls völlig perfekt zu sein scheinen. Allerdings lassen dich diese Leute nur einen kleinen Ausschnitt sehen.

Sie leben hinter der Fassade der Perfektion, während ihr Leben alles andere als fabelhaft ist. Es kann schwierig sein, solche Leute dazu zu bringen, ehrlich zu dir zu sein. Sie haben ein paar Selbstwertprobleme, durch die sie sich unzulänglich fühlen. Diese toxische Positivität trügt und du musst sie wissen lassen, dass du ihre Tricks durchschaust.

6. Klatschmaul 

Der Umgang mit Klatschmäulern ist immer interessant. Bedenke immer: Wenn jemand mit dir über andere redet, redet er auch mit anderen über dich. Sage diesem Menschen nichts, was du nicht überall verbreitet haben willst.

Diese Menschen versuchen, ihre Selbstunsicherheiten zu lindern, machen dabei aber dich kaputt. Der Umgang mit ihnen ist oft schwierig, weil alles, was du sagst oder tust, sich wie ein Lauffeuer verbreiten wird. Sprich sie auf ihre Selbstwertprobleme an und sage ihnen zu deinem eigenen Schutz, dass es Grenzen geben muss.

Leihe ihnen zudem auch niemals ein offenes Ohr oder mach bei ihrer Tratscherei mit, weil es sonst schwer wird, dich in dieser Sache durchzusetzen.

7. Aufmerksamkeitssüchtige

Dieser Mensch will, dass all deine Zeit und Konzentration ihm gehört. Er will dich jeden Tag besuchen und ständig mit dir telefonieren, wenn er nicht bei dir ist. Es ist sehr erschöpfend, wenn jemand so anhänglich ist.

Für den Umgang mit diesem Menschen musst du klare Grenzen setzen. Wenn er zu bedürftig wird, zieh dich zurück und sorge für etwas Abstand.

8. Einseitige Freundschaften

Einseitige Freundschaften sind das Schlimmste. Dieser Mensch erwartet, dass du für ihn da bist, wenn er dich braucht, aber zähle selbst nicht darauf, dass er für dich da sein wird. Solche Menschen verbrauchen deine Ressourcen oft nach und nach mit einem Problem nach dem anderen.

Um mit dem einseitigen Freund umzugehen, solltest du ihn auf sein Verhalten ansprechen. Sage ihm, dass er auch für dich da sein muss, wenn er ein Freund sein will. Wenn er nicht mit einer beiderseitigen Beziehung umgehen kann, zieh weiter.

9. Energie-Vampire

Dieser Mensch scheint dir geradezu das Leben auszusaugen. Er ist nicht nur enorm bedürftig und erwartet von dir, dass du immer für ihn da bist, seine Probleme sind auch immer riesig. Bei diesen Menschen bestehen oft unterdrückte Gefühle und emotionale Probleme, die sie bewältigen müssen.

Sie saugen dir deine emotionalen Ressourcen geradezu aus. Eine Freundschaft mit diesem Menschen ist eine große Belastung, also solltest du vielleicht noch einmal über diese Beziehung nachdenken. Es ist egal, wie viel du ihm gibst, weil es nie genug sein wird.

Du erkennst diese Beziehung daran, dass du dich nach jeder Interaktion mit diesem Menschen erschöpft und ausgelaugt fühlst. Trenne dich von ihm, wenn er sich nicht ändert, und rate ihm zur Therapie.

10. Die Eifersüchtigen

Unter den toxischen Menschentypen scheinen die eifersüchtigen sehr problematisch zu sein. Sie sind neidisch auf alles, was du tust. Sie wollen sein wie du und die gleichen Dinge haben wie du, und versuchen deshalb oft, dich zurechtzustutzen, was nur ihr geringes Selbstwertgefühl zeigt.

Für den Umgang mit eifersüchtigen Menschen musst du die Gespräche oberflächlich halten. Sie sehen rot bei allem, was du sagst oder tust, also lasse sie einfach nicht zu sehr an deinem Leben teilhaben.

11. Soziopathen & Psychopathen

Diese Leute sind böse. Sie können geradezu heimtückisch und sogar gewalttätig sein. Diese Menschen sind egoistisch, dramatisch und betrachten das Leben als ein einziges großes Spiel. Unter allen toxischen Menschentypen sind sie die schlimmsten und diejenigen, denen du am meisten aus dem Weg gehen solltest.

Für den Umgang mit diesen Menschen gibt es keinen anderen Weg, als in die andere Richtung zu laufen. Sie betrachten dich als Schachfigur in ihrem Spiel, und bei diesem Spiel willst du wirklich nicht mitspielen.

12. Dramabombenleger

Das Leben dieses Menschen dreht sich um das Drama. Selbst eine Routineaufgabe wie Einkaufen im Supermarkt ist ein komplettes Desaster. Sie machen aus jeder Mücke einen Elefanten und klagen gerne.

Zweifellos hat dieser Mensch ein schwieriges Leben gehabt und gelernt, immer in höchster Alarmbereitschaft zu leben. Du solltest ihn auf jeden Fall meiden, es sei denn, dir macht das Drama Spaß. Er wird sich wahrscheinlich nicht ändern.

Abschließende Gedanken zu den toxischen Menschentypen

Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Typen von toxischen Menschen. Jeder Persönlichkeitstyp bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Mit anderen kann man leichter umgehen als mit anderen, und diese anderen müssen in eine andere Richtung gelenkt werden.

Denke daran, dass es immer wichtig ist, anderen zu sagen, welche Behandlung du von ihnen erwartest. Eine Beziehung besteht aus Geben und Nehmen und wenn du mehr gibst oder nimmst, als angebracht ist, wird die Situation toxisch. Unter allen Arten von Menschen auf der Welt solltest du Narzissten, Psychopathen und Soziopathen am meisten meiden.

Konntest du diesen Persönlichkeiten auf Anhieb Gesichter zuordnen? Vielleicht passt einer deiner Kollegen gut in die Kategorie “Klatschmaul” oder vielleicht hast du festgestellt, dass du selbst einige dieser Eigenschaften aufweist.

Das Ziel ist es, gute Freunde zu haben und ein guter Freund zu sein, um die Unterstützung zu haben, die du im Leben brauchst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.