Schuldverschiebung: Warum der Misshandler dir die Schuld gibt, obwohl du das Opfer bist

Bist du das Opfer narzisstischer Misshandlung? Versuchst du immer noch eine Erklärung für ihr Spiel der Schuldverschiebung zu finden? Wie kann ein Misshandler dir die Schuld geben, obwohl du das Opfer bist?

Sagen wir für den Anfang erst einmal, dass Narzissmus keine Selbstliebe ist. Narzissmus ist ein überwältigendes Gefühl der Überlegenheit und Perfektion.

Lies auch:
7 Arten von toxischen Menschen, die dir deinen Frieden und dein Glück rauben
3 Warnzeichen, dass dich eine toxische Person manipuliert (und wie du damit umgehen kannst)
Wenn du mit einer toxischen Person zu tun hast, musst du dich nicht für Vergebung entscheiden

Und auch wenn Narzissten beim ersten Treffen wie jemand mit einer scheinbar starken Persönlichkeit wirken können, stellst du mit der Zeit fest, dass es ihnen an echtem Selbstvertrauen und einem Kern mangelt.

Sie lassen es so aussehen, als ob die Meinung anderer ihnen wenig bedeutet, aber in Wirklichkeit ist es das genaue Gegenteil. Narzissten brauchen Bestätigung und umgeben sich nur mit Menschen, die sie ständig mit Komplimenten überschütten.

Das Hauptproblem mit Soziopathen und Narzissten ist nicht ihr Verhalten. Es liegt im Versuch, irgendeine Art von Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Ob als Freunde oder Lebenspartner stehen die Chancen sehr schlecht, dass sie sich bemühen, dir auf halbem Wege entgegenzukommen.

Sie frustrieren dich bis zu dem Punkt, an dem du anfängst, alle Schuld auf dich zu nehmen und zu denken, dass du für ihr Verhalten dir gegenüber verantwortlich bist, und das ist eindeutig nichts, was irgendjemand fühlen möchte. Sie wissen, wie sie den Spieß so umdrehen können, dass der Vorteil immer bei ihnen liegt.

Lies auch:
Toxische Menschen
6 Zeichen, dass du von einem toxischen Menschen emotional manipuliert wirst
9 Arten toxischer Menschen, die dich deines Glücks berauben werden

Sie sind manipulative Wesen und wissen, wie sie deine Psychologie gegen dich verwenden können. Kurz gesagt, gibt es in der Beziehung zu einem Soziopathen zu viele Schuldzuweisungsspiele. Die anklagenden Finger eines Narzissten werden immer ein Opfer finden, auf das sie zeigen und ihre Schuld schieben können.

Aber bevor wir dir sagen, warum Narzissten und Soziopathen sich in Schuldverschiebungen ergehen, obwohl sie bei ihnen liegt, denken wir, dass du die Merkmale eines Narzissten kennen solltest. Dies hilft dir, die Warnsignale klar zu erkennen, wenn es überhaupt welche gibt.

Es folgen die Persönlichkeitsmerkmale eines Narzissten:

– Ständiges Gefühl der Überlegenheit allen anderen gegenüber (sie schauen nicht wirklich darauf, auf welchem Niveau sie sich befinden, aber bei Vergleichen denken sie immer, besser als der Rest zu sein, selbst wenn ihre tatsächlichen Leistungen anderer Meinung sind)

– Anspruchsdenken bezüglich Erfolg, Macht, Schönheit und Exzellenz.

– Sie denken, dass sie zu verstehen die Fähigkeiten eines normalen Menschen übersteigt.

Lies auch:
Wenn du echtes Glück in deinem Leben willst, verschenke keine Energie mehr an toxische Menschen
Hinterhältige Menschen
Toxische Verhaltensweisen, bei denen die Gesellschaft so tut, als ob sie normal seien

– Keine Rücksicht auf die Gefühle anderer. Keine Empathie für irgendjemanden außer sich selbst

– Manipulativ

– Arrogante Körpersprache und extrem hitzköpfig.

Egal, wie ähnlich Soziopathen und Narzissten zu sein scheinen, haben Soziopathen zusätzlich noch weitere Eigenschaften, die sie zu schrecklichen Partnern machen.

Es folgen die Persönlichkeitsmerkmale von Soziopathen:

– Unehrlichkeit

– Rebellion ohne Grund

– Überstürzt

– Feindselig und energisch

– Nachlässig 

– Keine Rücksicht auf den Schmerz anderer

– Ihnen mangelt es an Sicherheitsgefühl, was andere betrifft.

Da du nun die Merkmale von Soziopathen und Narzissten kennst, ist es Zeit, dich hinzusetzen und zu überlegen, wie viele Kästchen du abhaken kannst, wenn du an einen bestimmten Menschen denkst. Wenn nur einige der Punkte übereinstimmen, ist es in Ordnung, weil wir alle unseren eigenen Satz Fehler haben.

Aber wenn die Zahl der Kreuzchen alarmierend hoch ist, nimm die Warnsignale als klaren Hinweis. Er oder sie wird alles in ihrer Macht Stehende tun, um dich glauben zu lassen, dass die Fehler schon immer bei dir lagen.

Lies auch:
Wenn sie es sind
30 Toxische Verhaltensweisen, die keinen Platz in deinem Leben haben sollten

Du musst deine psychische Gesundheit und dein Herz vor solchen Menschen beschützen, weil sie nicht zweimal nachdenken, bevor sie sie ruinieren.

Da du nun weißt, was sie tun und wie, bist du vielleicht neugierig, warum sie es den Menschen antun, von denen sie geliebt werden, und wir haben darauf eine Antwort.

Es gibt zwei Hauptgründe für die Schuldverschiebung und ihr Verhalten, und obwohl sie dies nicht rechtfertigen können, solltest du sie trotzdem kennen.

Grund 1: Ein nie endendes Überlegenheitsgefühl

Für einen Narzissten ist es unmöglich zu glauben, dass er/sie jemals unrecht haben könnte.

Sie sehen sich selbst als ein weißes Blatt ohne jede Flecken. Sie leugnen mit Sicherheit die Tatsache, dass jeder Mensch auf der Welt auf die eine oder andere Art unvollkommen und es absolut menschlich ist, manchmal unrecht zu haben.

Aber damit können sie sich einfach nicht abfinden. Sie haben den endlosen Drang, anderen das Gefühl zu vermitteln, dass sie selbst etwas Besseres als sie verdient und einen Anspruch auf Macht haben.

Dies ist der Hauptgrund, warum irgendeine Art von Beziehung zu Narzissten und Soziopathen unmöglich wird. Das wichtigste Element in Beziehungen jeder Art ist das Entschuldigen und Verzeihen. Keine Beziehung kann halten, wenn nur einer die ganze Arbeit macht. Es braucht zwei Menschen, damit die Sache funktioniert, selbst in einer Freundschaft.

Grund 2: Die Last auf deinen Schultern abladen

Es wird oft gesagt, dass man etwas am besten damit abtötet, indem man immer wieder sagt, wie schrecklich der andere ist. Und auch wenn ständig Lügen zu wiederholen nichts an der Wahrheit ändert, fällt dein Gehirn doch darauf herein, zumindest für eine Weile.

Eines der schlimmsten Gefühle ist es, dich für etwas schuldig zu fühlen, das du nicht einmal getan hast. Narzissten wälzen lieber die Schuld auf andere ab, als die Verantwortung für ihre Taten zu übernehmen.

In Situationen wie dieser ist es deine Verantwortung, zu wissen, was das Beste für dich ist und zu gehen, selbst wenn es in diesem Augenblick sehr weh tut.

Bevor du gehst:

Egal, in welcher Lebensphase du bist, solltest du dich daran erinnern, dass du nichts anderes als das Beste und Schönste verdienst. Du bist viel wert und wenn es jemanden gibt, der dafür sorgt, dass du dich klein fühlst, musst du ihn loslassen, egal wie sehr du ihn liebst.

Man sagt, wie du mit dir selbst umgehst, ist wie du anderen beibringst, mit dir umzugehen. Du verdienst mit jemandem zusammen zu sein, der bereit ist, Sachen möglich zu machen.

Beziehungen überleben nicht von allein. Sie müssen genährt und beschützt werden wie ein Baby. Und du solltest jederzeit wissen, dass du vom Tisch aufstehen musst, wenn keine Liebe und kein gegenseitiger Respekt mehr serviert werden.

Wir alle wachsen und verändern uns im Leben, doch im Kern bleiben wir immer dieselben. Rechne nie damit, dass deine Liebe jemanden ändern wird. Vielleicht wird der Richtige mit dem Rauchen für dich aufhören, aber deine Liebe kann Wasser nicht in Wein verwandeln.

Sieh ein, dass Narzissten nicht beziehungstauglich sind, und suche weiter nach jemandem, der es ist.