Wie du Trauer und Depressionen nach Untreue überlebst

Was passiert nach der Untreue?

Gesteht der betrügende Partner und hofft, dass er anfangen kann, am Wiederaufbau des Vertrauens zu arbeiten? Was, wenn der betrogene Partner das nicht will und stattdessen seinen oder ihren eigenen Weg geht?

Wenn man eine Verletzung wie Untreue erlebt, kann das bei einem Menschen Symptome der Trauer hervorrufen.

Lies auch:
Was ist eine Affäre für einen Mann
Phasen einer Affäre
Wie enden die meisten Affären? Die 8 häufigsten Gründe warum Affären enden

In diesem Artikel lernst du etwas über die Trauer, die durch Untreue verursacht wird, was du tun kannst, um Trauer und schwere Depressionen nach Untreue in einer Beziehung zu überleben, und wie du am besten mit dieser schwierigen Phase in deinem Leben umgehst.

Phasen der Trauer nach einer Affäre

Nachdem du das Fremdgehen deines Partners entdeckt hast, kommen vier Phasen der Trauer nach der Untreue:

  • Schock und Verleugnen
  • Gefühle der Schuld und Wut
  • Nachtragend sein und verhandeln wollen
  • Reflexion und Depression nach der Untreue

Diese Phasen der Trauer nach der Untreue kommen häufig vor, wenn jemand Untreue erlebt hat, und indem diese Phasen durchlaufen werden, können Menschen von dem Schmerz heilen, der durch die Untreue entsteht. 

Zunächst leugnest du die Fakten, hauptsächlich, weil du unter Schock stehst. Du sagst dir immer wieder, dass das, was dir passiert ist, einfach nicht möglich ist.

Lies auch:
Alles, was ich wünschte, dass ich es der anderen Frau sagen könnte
15 komplizierte Gründe, warum Männer fremdgehen, anstatt sich zu trennen
Wenn sich der Mann in die Affäre verliebt

Es kann sein, dass du dich schuldig fühlst für die Untreue deines Partners und gleichzeitig wütend auf ihn bist. Nach einer Affäre wird viel Wut in dir hochkochen. Außerdem könntest du auch auf dich selbst wütend sein.

In der nächsten Phase staust du diese Wut tief in dir an, bis du reinen Groll empfindest. Du könntest das an den Menschen in deiner Umgebung auslassen, vor allem diejenigen, die dir nahestehen.

Schließlich kommen wir zur Phase der Reflexion und Depression. In dieser Phase findest du dich damit ab, was geschehen ist, und kannst emotionale Reaktionen auf diese Erkenntnis haben.

In dieser Phase bekommst du vielleicht Depressionen nach Untreue, wobei es von leichten bis hin zu schweren Anzeichen einer Depression reichen kann.

Viele Menschen leiden unter Depressionen, aber was genau ist eine Depression und wodurch wird sie ausgelöst?

Depressionen zeigen sich in Gefühlen der Traurigkeit, des Verlusts oder der Wut. Sie können durch das Gefühl ausgelöst werden, verraten und nicht gewollt zu sein. Aber wie du vorher in diesem Artikel gelesen hast, sind Depressionen nach einem Seitensprung nur eine der vielen Emotionen, die du danach wie bei einer Achterbahnfahrt durchmachst.

Lies auch:
Ich habe die Nachrichten meines Freundes gelesen, als er geschlafen hat
10 Dinge, die dir keiner über das Fremdgehen sagt

Wie lässt du es also hinter dir, nachdem du betrogen wurdest? Sehen wir uns die verschiedenen Möglichkeiten an.

Lass die Emotionen heraus

Zunächst leugnest du die Fakten, hauptsächlich, weil du unter Schock stehst. Du sagst dir immer wieder, dass das, was dir passiert ist, einfach nicht möglich ist.

Ungefähr zu diesem Zeitpunkt hast du vielleicht das Gefühl, dass du angefangen hast, dein Leben in den Griff zu bekommen und vom Schmerz der Untreue zu heilen, aber dann können plötzliche Erkenntnisse diesen Glauben durcheinanderbringen.

Du hast nicht alles im Griff. Etwas Schlimmes ist dir passiert.

Diese Phase ist dafür bekannt, eine traurige Reflexion über sowohl dein Handeln als auch das deines Partners hervorzurufen. Das ist für diese Phase normal. Mach dir keine Vorwürfe, weil du traurig oder niedergeschlagen bist.

Es ist okay, traurig zu sein; all die Emotionen müssen früher oder später sowieso herauskommen, um zu heilen.

Dies ist die Phase, in der du dir etwas Zeit für dich selbst nehmen und herausfinden musst, wie du darüber hinwegkommst, dass dich jemand betrogen hat.

Gut gemeinter Rat oder die Ermutigung durch Freunde oder die Familie mögen zwar nett erscheinen, sind aber nicht unbedingt hilfreich. Du selbst bist diejenige, die diese Phase durchstehen muss.

Konzentriere dich darauf, Gefühle der Leere zu überwinden

Diese Phase geht mit einem Gefühl der Verzweiflung oder Leere einher. Du fühlst dich verloren. Und tatsächlich hast du auch – in gewisser Weise – jemanden verloren, der dir etwas bedeutet hat.

Du fühlst vielleicht, dass der besondere Mensch in deinem Leben – derjenige, mit dem du Nähre, persönliche Gefühle und Geheimnisse geteilt hast – für immer weg ist.

Manche Menschen fühlen sich, als ob es ihre Ehe nie gegeben hätte, sie scheint jetzt vielleicht sehr weit weg und unwirklich.

Du fängst vielleicht an, dich einsam zu fühlen.

Es ist zu Hause wahrscheinlich noch einsamer, weil du deinen Partner verloren hast, und wahrscheinlich auch, weil du vielleicht nicht das Bedürfnis fühlst, jetzt Freunde oder Familie zu sehen.

Sie mögen es gut meinen, aber immer wieder Sätze zu hören wie “Es ist Zeit, mit deinem Leben weiterzumachen” hilft dir nicht und du fühlst dich dadurch nicht besser.

Dies kann zu Isolation oder zumindest zum Gefühl der Isolation führen, da niemand dich versteht. Die anderen haben einfach nicht das durchgemacht, was du durchgemacht hast.

Und wenn doch, ist die Erfahrung für jeden anders. Jeder hat seine eigenen Bewältigungsmechanismen und Methoden, mit Verlust umzugehen.

Was sollst du jetzt tun?

Was kannst du machen, um dich von der Trauer und den Depressionen nach dem Ende einer Affäre zu erholen, oder wie überlebst du Depressionen nach einer Untreue?

Depressionen nach Untreue sind nicht ungewöhnlich. Aber halte deine Gefühle nicht zurück. 

Freunde und Familien raten dir vielleicht, einfach “loszulassen”, aber das ist nicht immer der beste Rat.

In manchen Fällen ist es besser, deine Emotionen zu erleben und die Phase der Trauer und Depressionen nach dem Ende der Affäre zu durchlaufen. Konzentriere dich darauf, diese Gefühle der Leere zu überwinden, ohne sie aber zu verleugnen, um den Heilungsprozess zu beginnen.

So bekommst du diese Gefühle aus deinem System heraus und kannst anfangen, Fortschritte dahingehend zu machen, die Affäre hinter dir zu lassen. 

Mache eine Lektion daraus

Manchmal versöhnen sich die Partner nach der Affäre, aber das Gefühl von “wir sind besonders und werden uns nie scheiden lassen” ist nun verschwunden.

Deine Ehe wird vielleicht nicht mehr dieselbe sein. Es liegt an dir, ob das gut ist oder nicht. Wenn du und dein Ehepartner dazu bereit sind, könnt ihr das negative Erlebnis der Untreue in etwas verwandeln, was zu einer sehr wertvollen Lektion werden könnte.

Jede Erfahrung kann dir etwas darüber beibringen, wie die Welt funktioniert und worauf du Wert legst. Es hat schon zahlreiche Paare gegeben, die mehr Nähe zueinander fanden und stärker wurden, nachdem einer der beiden eine Affäre hatte.

Es wird hin und wieder wehtun, und es wird schwer sein, aber ihr beide könnt es schaffen und stärker werden als je zuvor.

Wenn du nach Untreue schwere Formen der Trauer und Depressionen durchmachst, die deine Fähigkeit beeinträchtigen, dein alltägliches Leben zu schaffen, solltest du dich an einen ausgebildeten Psychotherapeuten wenden, um neue Werkzeuge zur Bewältigung deiner Traurigkeit an die Hand zu bekommen.

Ein vertrauenswürdiger Therapeut kann dir helfen, den Schmerz einer Affäre zu verarbeiten, aber auch einen Weg zu finden, mit den Gefühlen so umzugehen, dass du dich weiterbewegen kannst.