Männer früher Männer heute: Wie sich die Männer in den letzten 100 Jahren verändert haben und warum wir alle die Gentlemen vergessen können

Männer früher Männer heute – Es gab einmal eine Zeit, in der Männer noch echte Männer waren. Als sie sich stilvoll kleideten und einen bestimmten Ehrenkodex befolgten, zu dem es gehörte, nicht nur die Älteren und sich gegenseitig mit Respekt zu behandeln, sondern auch die Frauen.

Leider sind diese Zeiten längst vorbei – eine Sache der Vergangenheit. Was wir jetzt haben, ist … um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher.

Lies auch:
8 Verhaltensweisen, die Männer zeigen, wenn sie die wahre Liebe gefunden haben
5 Dinge, die Männer machen, wenn sie wirklich verliebt sind
10 Anzeichen dafür, dass Er ​eigentlich bereit ist für eine Beziehung – aber nicht mir Dir​!

Wie sich die Männer in den letzten 100 Jahren verändert haben und warum wir alle die Gentlemen vergessen können

Britische Forscher haben herausgefunden, dass Männer in den letzten 100 Jahren etwa 3,9 Zentimeter größer geworden sind und auch viel an Gewicht zugelegt haben. Aber sie sind auch viel schwächer geworden.

Der Mangel an körperlicher Aktivität hat dazu geführt, dass ihr Griffdruck niedriger ist als der ihrer Väter im gleichen Alter. Und jetzt sind sie den modernen 30-34-jährigen Frauen ebenbürtig.

In unserem Unterfangen, herauszufinden, auf welche andere Weise sich die Männer von heute von ihren Vätern und Großvätern unterscheiden, hat sich herausgestellt, dass die inneren Veränderungen noch interessanter sind als die äußeren.

Männer früher Männer heute

Der Mann als der „Ernährer“

Ein erfolgreicher Mann ist einer, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau ist diejenige, die einen solchen Mann finden kann.

Lies auch:
Wenn er diese 8 Dinge tut, will er dich nicht erobern – er spielt nur mit dir!
Aus diesem Grund fangen Männer an sich zurückzuziehen, wenn man sie am meisten will…
Ein Mann, der wirklich bei dir sein will, wird immer hinter dir her sein

Das ist ein typisches Zitat aus den 50er Jahren von der beliebten Schauspielerin Lana Turner.

In den Jahren direkt nach dem Krieg wurde eine Frau verurteilt, wenn sie sich entschied, arbeiten zu gehen, anstatt sich um ihre Kinder und ihr Zuhause zu kümmern. Heute klingt das Wort „Hausfrau“ irgendwie erniedrigend: Frauen verdienen oft mehr Geld als ihre Männer.

Der schwedische Journalist Peter LeMarc hat bei den Dreharbeiten zu einer Dokumentarserie versucht, eine Frau zu finden, die sich nur um den Haushalt und die Kinder kümmert, aber er hat es nicht geschafft: Die wenigen Hausfrauen, die es noch gibt, wollten ihren Status nicht anerkennen.

Männer früher Männer heute

Deshalb spielen moderne Männer auch selten die Rolle des Ernährers und der Hauptstütze der Familie. Normalerweise teilen sich beide Partner die Verantwortung für das Geldverdienen.

Noch vor einigen Jahrzehnten war das öffentliche Zeigen von Gefühlen bei Männern verpönt. Männer sollten stark und stoisch sein. Bauern gingen nicht gerade zimperlich mit ihren Frauen und Kindern um und konnten sogar körperliche Gewalt anwenden, um sie zu etwas zu zwingen.

Lies auch:
“Ich möchte Ihn treffen, aber wir sprechen oder texten nur…”
23 Männer enthüllen die einzigartigen Dinge, die sie sofort von einer Frau abschrecken (auch wenn sie SUPER heiß ist)
9 Gründe, warum Er Sich nach Eurem ersten Date nicht wieder gemeldet hat (aus der Sicht eines Mannes)

Die Machtlosigkeit der Frauen war erstaunlich: Im England des 17. bis 19. Jahrhunderts verkauften die Männer ihre Frauen auf dem Markt, als wären sie Objekte.

Heute ist es völlig in Ordnung, wenn sie ihre Gefühle in der Öffentlichkeit zeigen. Männer sind jetzt oft liebevolle Väter und die Beziehungen zwischen Ehepartnern basieren auf Gleichberechtigung.

Aber in letzter Zeit gibt es noch eine andere Tendenz: Junge Männer und Teenager werden in ihren Beziehungen immer rationaler. Sie verstehen ihre Emotionen besser, sie können sie sortieren und sie vermeiden Beziehungen.

Auch wenn sie mit diesem Verhalten viele Probleme vermeiden können, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie in ihrem Leben starke Gefühle erleben.

Männer früher Männer heute: Die Gentlemen

Die Männer, die sich an die von der Gesellschaft aufgestellten Normen und Regeln hielten, wurden Gentlemen genannt. Aber die Normen sind nicht mehr zeitgemäß.

Lies auch:
Er will keine Beziehung – 9 Zeichen, dass er NICHT bereit ist, sich zu binden
5 Warnsignale, auf die du auf den sozialen Medien deines Partners achten solltest
Schwärmt er heimlich für dich? 45 subtile Zeichen, die du kennen solltest

Männer müssen den Ruf von Frauen nicht mehr schützen: Auch normale Frauen können sich selbst darum kümmern, ganz zu schweigen von Berühmtheiten.

Wenn ein Mann vor einem Jahrhundert alle Frauen genannt hätte, mit denen er vor seiner Ehe eine Beziehung hatte, hätte er wie ein schlechter Kerl ausgesehen. Aber heute sind diese Informationen völlig akzeptabel.

Männer müssen nicht auf ihre Sprache achten: Schimpfwörter sind kein Tabu mehr. Sie können sogar als Kompliment wirken. Das Wichtigste ist, dass du es im richtigen Ton und zur richtigen Zeit sagst.

Männer früher Männer heute

Das Einzige, was wir wahrscheinlich noch von den Gentlemen übrig haben, ist die Fähigkeit, Menschen gleich zu behandeln, egal was sie tun: Sie können ein Kellner in einem Fast-Food-Lokal sein oder der Präsident eines weltberühmten Unternehmens.

Männer früher Männer heute: Die Männer heute müssen keine „echten Männer“ mehr sein

Die Idee der Ehre ist direkt mit dem Begriff “ein echter Mann” verbunden. Es war die Notwendigkeit, ihre Ehre und ihren Ruf zu wahren, die Männer jahrhundertelang dazu brachte, das Richtige zu tun: Sie sollten Frauen respektieren, die Schwachen beschützen und in ihren Entscheidungen fest und stark sein.

Lies auch:
10 Arten, auf die sich ein wirklich erwachsener Mann von der Masse abhebt
Sichere Zeichen, dass er die Trennung bedauert
Die einzige, wichtigste Art zu wissen, ob ein Mann mit dir zusammen sein will

Die traditionelle Ehre basierte auf diesem Kodex oder einer Reihe von Regeln, die befolgt werden sollten. Wenn eine Person diese Regeln befolgte, wurde sie von den Menschen um sie herum respektiert, und wenn sie die Regeln brach, konnte sie für immer Schande über sich bringen.

Der Kodex für Männer und Jungen wurde von speziellen Organisationen aufgestellt: Bruderschaften, Ritterorden, Pfadfinder und so weiter. Heute gibt es diese Gemeinschaften fast gar nicht mehr, jeder Mensch hat das Recht, selbst zu entscheiden, was schändlich ist und was nicht. Auf diese Weise bilden sie ihren eigenen Ehrenkodex.

Männer früher Männer heute

Und das ist es, wozu das geführt hat:

Von Männern wird nicht erwartet, dass sie sich wie Ritter verhalten. Stell dir folgende Situation vor: Ein Mädchen kommt in Begleitung eines Mannes nach Hause und jemand schreit ihr etwas Obszönes zu.

Eine Frau, die Ehre auf traditionelle Weise versteht, erwartet, dass der Mann darauf beschützend reagiert. Aber für einen modernen Mann ist sein eigenes Wohlbefinden vielleicht wichtiger (was bedeutet, dass seine Zähne und Knochen intakt bleiben), als die Frau zu schützen.

Lies auch:
5 Dinge, die Männer von dir wollen, bevor sie sich verlieben können
5 Nicht-physische Eigenschaften, die Männer an Frauen am attraktivsten finden
10 Anzeichen dafür, dass sich jemand um niemand anderen als sich selbst schert

Jede unehrenhafte Handlung ist nicht leicht zu erkennen. Ritter und andere Krieger konnten nicht vom Schlachtfeld fliehen, ohne ihren Namen zu beschmutzen.

Die meisten von uns leben heute in Städten und wissen nichts über ihre Nachbarn. Du kannst 10 Jahre lang in einem Haus wohnen und keine Ahnung haben, dass der süße Typ von nebenan ein Missbrauchstäter ist.

Und im Internet ist alles noch weniger persönlich, so dass öffentliches Beschämen zu einem Normalfall geworden ist.

Männer früher Männer heute

Verhaltenskodex früher und heute

Die moralischen Grenzen sind fließend. Ein Verstoß gegen den Kodex bedeutete, dass der Mann, der ihn begangen hatte, verachtet und aus der Gruppe verbannt wurde. Der Kodex wurde also ernster genommen als das Gesetz.

Heute kann ein Mann seine schwangere Frau verlassen, keinen Unterhalt für das Kind zahlen und trotzdem den Respekt seiner Freunde haben.
Männer haben keinen Grund für grandiose Reaktionen.

Lies auch:
16 Kleine Lektionen, die ich aus dem Dating mit einem „netten Kerl“ gelernt habe
Warum distanzieren sich verliebte Männer (und was Du tun kannst)
“Ist er in mich verliebt”? 9 ganz große Anzeichen, dass ein Mann verliebt ist

Seine Handlungen werden von der Mehrheit der Menschen unbemerkt bleiben und die Gesetze sind nicht immer auf der Seite des Helden. Wenn ein Mann eine Frau vor einem Kriminellen beschützt, aber gegen das Notwehrgesetz verstößt, kann er dafür trotzdem ins Gefängnis kommen.

Es gibt die Meinung, dass moderne Filme langweiliger geworden sind, weil die Figuren keine Hindernisse überwinden müssen. Sie haben keinen Moralkodex, sie können tun, was sie wollen, und sie lassen sich einfach treiben.

Vergleiche diese Filme mit den Filmen der Vergangenheit, in denen die Hauptfigur für Gerechtigkeit kämpfen, die Schwachen beschützen oder jemanden rächen musste, den sie liebte.

Männer früher Männer heute
Männer früher Männer heute

Aber das hat auch sein Gutes: Früher konnte ein Mann zum Beispiel einfach seine Frau betrügen, wenn er es schaffte, es zu verbergen, aber jetzt machen ihn diese Handlungen zu einem Lügner und Heuchler.

Lies auch:
22 Wege, um zu wissen, ob ein Mann dich heimlich liebt, aber zu schüchtern ist, es zuzugeben
Was verraten die Blicke eines Mannes? Vieles, um ehrlich zu sein…
Er meldet sich nicht mehr

Die Ära des Informationszeitalters und ihr Einfluss auf die Männer

Natürlich gibt es einige Männer, die ihre Angelegenheiten noch in Ordnung halten, aber das sind unserer Erfahrung nach nur wenige.

Am häufigsten sind die Menschen der Gesellschaft von Jungen ausgesetzt, die sich weigern, erwachsen zu werden und ihren Mann zu stehen – Jungen, die lieber mit ihrem Spielzeug spielen, als ihren Teil dazu beizutragen, die Gesellschaft, die menschliche Rasse und die Welt als Ganzes zu verbessern.

Diese armseligen Ausreden für Männer haben die Körper von Erwachsenen und die Mentalität sowie die soziale Einstellung von Kleinkindern. Geile Kleinkinder, aber trotzdem Kleinkinder.

Es geht nur um den Charakter – oder in diesem Fall um den Mangel an Charakter. In dieser Ära, die wir das “Informationszeitalter” nennen, hat sich etwas getan.

Männer früher Männer heute

Durch die sozialen Medien ist es nicht mehr nötig, von Angesicht zu Angesicht zu interagieren, sondern man muss sich einfach nur unterhalten. Das ist in vielerlei Hinsicht großartig: Du kannst jetzt von einem tragbaren Gerät aus mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt in Kontakt bleiben.

Lies auch:
4 Eigenschaften, die sich alle guten Kerle bei einer Frau heimlich wünschen
Die wahren Gründe, warum dein Freund dich aus heiterem Himmel abserviert hat, nach Ansicht eines Mannes
10 Anzeichen dafür, dass ein netter Kerl nicht wirklich ein guter Kerl ist

Aber ein Großteil der zwischenmenschlichen Auseinandersetzungen findet jetzt auch online statt. Die Menschen haben nicht mehr das Gefühl, dass sie sich persönlich treffen müssen, um ihre Differenzen zu besprechen; sie können sich jetzt online gegenseitig trollen.

Die Menschen nutzen das Internet als Schutzschild und verstecken sich hinter IP-Adressen, um ihre Meinung zu sagen. Das Internet verhält sich wie Biermuskeln. Es lässt dich glauben, dass du stärker bist, als du tatsächlich bist, und macht dich aggressiver. Es ist nichts falsch daran, aggressiv zu sein, wenn die Umstände es erfordern.

Die gleiche Interaktion aus der Deckung heraus zeigt sich, wenn wir uns die Kommunikation zwischen Männern und Frauen ansehen. Es ist kein Geheimnis, dass sowohl Männer als auch Frauen sexuelle Triebe haben.

Männer haben jedoch häufiger das Bedürfnis, sich zu befriedigen, als die meisten Frauen. Anstatt sich also die Zeit zu nehmen, eine echte Frau zu treffen und echten Geschlechtsverkehr zu haben, schauen sie Pornos.

Lies auch:
15 Anzeichen dafür, dass er mit einer anderen Frau in Kontakt ist und dich benutzt, bis er sie hat
12 Gründe, warum Männer Wochen oder Monate später zurückkommen
Wenn sich ein Mann verliebt
Männer früher Männer heute

Anstatt in die reale Welt hinauszugehen und Frauen zu treffen, stalken sie Frauen auf Instagram. Die Leute verabreden sich jetzt auch online. Es ist viel einfacher, online mit einer Frau zu sprechen als persönlich – oder besser gesagt, es ist nicht einfacher. Beides ist genauso einfach, aber aus irgendeinem Grund ziehen es die Männer vor, ihre Gesichter hinter ihren Bildschirmen zu verstecken.

Männer früher Männer heute: Ist das Problem der Männer heute Toxizität oder Passivität?

Die Generation Y ist die Generation der Sofortbefriedigung. Wir wollen das, was wir wollen, genau in dem Moment, in dem wir merken, dass wir es wollen. Wir verzichten bereitwillig auf eines der wichtigsten Dinge im Leben: die Wartezeit.

Das Warten und der Umgang mit unseren Trieben und Wünschen, ohne dass wir sie sofort befriedigen können, formt unseren Charakter und das ist es, was uns in dieser schnelllebigen Zeit fehlt.

Wenn wir Essen wollen, bestellen wir es online und lassen es uns liefern. Wenn wir unseren Lieblingssong hören wollen, finden wir ihn auf YouTube, iTunes oder Spotify.

Männer früher Männer heute

Wenn wir einen Film sehen wollen, kaufen wir ihn entweder auf Abruf oder streamen ihn online. Wenn wir Sex wollen, masturbieren wir. Wenn wir eine gute Zeit haben wollen, nehmen wir Drogen.

Wir glauben fälschlicherweise, dass wir ein erfüllteres Leben haben, wenn wir Dinge schneller tun – dass wir dadurch glücklicher sind. Aber das ist nicht der Fall. Die meisten von uns sind nicht glücklicher.

Wir tun mehr, aber wir erleben weniger. Wir sind nie im Moment, weil wir immer überlegen, was wir als Nächstes tun werden, um uns nicht zu langweilen.

Charakter wird am häufigsten in den Momenten zwischen den Aktivitäten gebildet, in Momenten der Einsamkeit und des Nachdenkens.

Männer haben nicht mehr das Bedürfnis, innezuhalten und nachzudenken, weil die Optionen für das, was sie wollen, nur einen Klick entfernt sind. Die Möglichkeiten sind endlos und deshalb erleben wir nie eine wirkliche Enttäuschung.

Wir haben nie das Gefühl, dass wir etwas verpassen, weil wir den Dingen keine große Bedeutung mehr beimessen.

Männer behandeln Frauen wie austauschbare Waren. Ich glaube, dass die meisten Männer immer noch hoffen, sich eines Tages zu verlieben und sesshaft zu werden. Aber keiner von ihnen wird das schaffen, wenn sie nicht ihre Denk- und Lebensweise ändern.

Das Streben nach Selbstbefriedigung wird zu nichts anderem führen als zu zerbrochenen Beziehungen.

Männer früher Männer heute
Männer früher Männer heute

Was einen echten Mann ausmacht

Echte Männer sind nicht egoistisch. Echte Männer kümmern sich genauso um die Gefühle, Bedürfnisse und den Verstand der Frauen wie um ihre eigenen – nicht nur um die Körper der Frauen und ihre sexuelle Nützlichkeit.

Echte Männer haben einen klar definierten Kodex von Ethik und Respekt, den sie befolgen.

Wie kann sich jemand als Mann bezeichnen, der das letzte Mal, als er sich mit einem anderen Mann auseinandersetzen musste – sei es wegen eines gesellschaftlichen Vorfalls oder aus geschäftlichen Gründen – vor seiner Pubertät war?

Wenn du nicht den Mumm hast, eine Frau in einer Bar persönlich anzusprechen und ein ordentliches, intellektuelles Gespräch zu führen, bei dem sich die Frau respektiert und wohl fühlt, dann solltest du zu den echten Männern wechseln.

Es ist furchtbar, weil Frauen sich an solche Jungs gewöhnen und glauben, dass diese Weicheier alles sind, was von diesem Geschlecht übrig ist. Einige tolle Frauen geben sich mit diesen Trotteln ab und müssen dann feststellen, dass sie selbst keine andere Wahl haben, als in der Familie die Hosen anzuziehen, weil ihr “Mann” PMS hat.

Sicher ist, dass das Problem heute nicht toxische Männer sind, sondern passive Männer. Das sind Männer, die nicht einmal wissen, was das Richtige ist, geschweige denn, dass sie den Mut und das Durchsetzungsvermögen haben, um zu wissen, wann und wie sie es zeigen sollen.

Männlichkeit kann nur von der vorherigen Generation von Männern und Frauen gelehrt, gefördert und sogar gefordert werden. Männer lehren und fordern jüngere Jungen dazu auf, und Frauen geben dem jungen Mann vor, was er tun muss, wenn er eine Chance bei ihnen haben will.

Warum wir uns keine Sorgen über die Veränderungen machen sollten, die bei Männern stattfinden

Wir sind immer noch mehr oder weniger von Stereotypen abhängig, deshalb mag es scheinen, dass mit Männern “etwas nicht stimmt”. Aber in Wirklichkeit gibt es keinen Grund zur Sorge.

Männer sind schwächer geworden, aber das moderne Leben verlangt nicht, dass sie stark sind. Ein IT-Spezialist, der nichts Schwereres als eine Computermaus heben kann, verdient mehr als ein großer, starker Pförtner.

Männer früher Männer heute

Es ist nicht nötig, in Duellen um die Ehre der schönen Frau zu kämpfen: Manche Mädchen können besser kämpfen als Männer, oder sie können zumindest die Polizei rufen.

Manche Frauen schämen sich dafür, dass ihre Männer zu Hause bei den Kindern sind und die Hausarbeit machen. Aber wenn es euch zusammen gut geht und ihr genug Geld verdient, um die Familie zu ernähren, wen kümmert es dann, wer von euch arbeitet?

Und wenn dein Mann auch nichts im Haushalt macht oder du einfach genug von ihm hast, kannst du dich einfach scheiden lassen.

Viele Männer sind nicht mehr so männlich, wie sie es früher einmal waren. Aber dank der Tatsache, dass Männer Emotionen in sich entdeckt haben, können sie gute Väter werden, sich an der Geburt des Babys beteiligen und ihre Frauen und Freundinnen besser verstehen.

Männer denken nicht mehr, dass die Arbeit im Haus eine Schande ist. Es sind die alltäglichen Dinge, die im normalen Leben passieren.

Die Paare, die eine klare Vereinbarung darüber haben, wer was im Haushalt macht, lassen sich zwei Mal seltener scheiden. Natürlich ist es immer noch nicht einfach, Männer zum Kochen oder Putzen zu bringen. Oft ist es nicht nur die Schuld der Männer, sondern auch die der Frauen.

Frauen denken oft, dass sie die Experten in Sachen Hausarbeit sind, und sie neigen dazu, alles zu sehr zu kontrollieren: von der Wahl des Waschmittels bis hin zur Frage, wie glänzend der Boden sein soll.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.