10 Wege, gemischte Signale zu lesen und die Zeichen in Liebe zu verwandeln

Gemischte Signale von einem Mann oder einer Frau können für Verwirrung und Frust sorgen. Lerne mit diesen Tipps, wie du gemischte Signale deuten und denjenigen dazu bringen kannst, sich in dich zu verlieben.

Sich in jemanden zu verlieben ist ein schönes Gefühl. Aber nicht, wenn dein Schwarm mal heiß, mal kalt ist.

Lies auch:
Heirate nie einen Mann, der diese Angewohnheiten hat
Liebe kann dich nicht retten, und 14 andere Dinge, an die du denken musst, wenn du eine Beziehung suchst
Richtig Küssen

Sendet dir jemand, den du magst, gemischte Signale?

Gemischte Signale können manchmal sehr frustrierend sein. Aber das passiert nur, wenn du nicht verstehen kannst, was vor sich geht.

Wenn du die Muster der gemischten Signale der Anziehung vorhersagen kannst, wird dir klar, dass das Flirten mit gemischten Signalen viel Spaß machen kann.

Und wenn die Dinge sich dann zu deinen Gunsten wenden, wird deine Beziehung sicherlich kochen vor feuriger Leidenschaft.

Was sind gemischte Signale?

Für die Uneingeweihten: Hast du schon einmal das Gefühl gehabt, dass dich jemand mag, aber dann bist du wieder verwirrt?

Wenn du denkst, dass dieser Jemand dich einmal mag und dann siehst, wie er dich ein anderes Mal komplett ignoriert, hast du wahrscheinlich einen klassischen Fall von gemischten Signalen in der Liebe.

Das Grundlegende, was du bei gemischten Signalen im Kopf behalten musst, ist Gegenseitigkeit.

Wenn du denkst, dass zwischen euch beiden etwas läuft, sollte der andere auch das Gleiche empfinden.

Lies auch:
5 Tipps, dass du Männern nicht mehr hinterherläufst und sie stattdessen dir hinterherlaufen!
Wenn eine dieser 7 Aussagen auf dich zutrifft, verabrede dich nicht
Wie du ein Date so abschließt, dass er dich wiedersehen will

Wenn ihr beide manchmal heimliche Interaktionen über Augenkontakt oder subtile Gesten habt und einander dann manchmal wieder völlig ignoriert, baut ihr ein Flirtspiel der gemischten Signale auf.

Wie du gemischte Signale liest

Gemischte Signale sind nicht schwer zu lesen. Um genau zu sein, ist es sogar ganz einfach. Aber ein Flirtspiel der gemischten Signale ist unsicherer und unbeständiger als normales Umwerben.

Wenn du also die gemischten Signale genießen willst, die du bekommst, suche nicht überstürzt nach Antworten. Nimm dir Zeit und genieße das Spiel.

1. Spiele mit.

Dies ist der erste Schritt, um das Spiel der gemischten Signale zu deinen Gunsten zu beenden. Hast du das Gefühl, dass jemand versucht, ab und zu in deine Richtung zu gucken, aber dann vermeidet er wieder, dich anzuschauen?

Oder flirtet jemand mit dir, als ob er schon in dich verliebt ist, und spricht dann am nächsten Tag wie mit einem normalen Freund mit dir? 

Lies auch:
7 Dating-Tipps, die jede alleinerziehende Mutter kennen und befolgen sollte
Wie du einen Mann so küsst, dass er dich niemals vergisst
Wie du einen Mann dazu bringst, nicht mehr mit deinen Gefühlen zu spielen

Raufe dir nicht die Haare darüber. Entspanne dich. Du weißt, dass etwas vor sich geht. Genieße einfach das Spiel und suche nach günstigen Gelegenheiten, um wieder zu flirten.

2. Gemischte Signale sind sexueller Natur.

Gemischte Signale sind meist sexueller Natur, was bedeutet, dass du Erinnerungen schaffen musst, die seine sexuelle Seite anregen. Manchmal verhält er sich, als ob er sich zu dir hingezogen fühlt, und manchmal nicht.

Nutze dies zu deinen Gunsten. Lerne, dich zu nähern oder Erinnerungen zu schaffen, wenn er dir gegenüber wärmer ist.

Du könntest diesen Menschen diskret berühren, während ihr aneinander vorbeigeht, oder ihr könntet ganz eng nebeneinander sitzen. Tue irgendetwas, womit du eine sexuelle Ausstrahlung hast, wenn du in der Nähe dieses Menschen bist. 

3. Mische das Spiel ab und zu auf.

Du hast also bisher nach den Regeln dieses Menschen gespielt. Du flirtest, wenn er flirtet. Du verhältst dich wie ein Freund, wenn er sich wie ein Freund verhält. Halte dich nicht an seine Regeln des Spiels mit gemischten Signalen. Versuche, die Kontrolle darüber zu übernehmen.

Lies auch:
Wie du geheimnisvoll bist, ohne die Rolle komplett zu übertreiben
Mache ihn verrückt nach dir (11 Dinge, die Männer wild machen)
Männer

Wenn derjenige das nächste Mal versucht, mit dir zu flirten oder Augenkontakt herzustellen, ignoriere ihn. So zeigst du ihm, dass du keine Marionette bist und das Spiel ebenfalls spielen kannst.

Er ignoriert dich vielleicht einen Tag lang oder zwei, aber er wird wieder anfangen, gemischte Signale auszusenden, bevor die Woche vorbei ist.

Indem du ab und zu die Kontrolle über das Spiel verschiebst, wird derjenige, den du magst, auch deine Zuneigung zu gewinnen versuchen und du bist nicht mehr diejenige, die für jemanden schwärmt.

4. Platze nicht damit heraus.

So frustrierend gemischte Signale auch sein mögen, platze niemals damit heraus oder sprich denjenigen darauf an. Er sendet vielleicht gemischte Signale, aber du hast keine Ahnung, ob dieser Mensch dich wirklich mag.

Wenn du herausplatzt oder eine Antwort erzwingen willst, verlierst du jede Chance auf eine Beziehung mit dem anderen. Amüsiere dich einfach und genieße die Flirtspiele.

Lies auch:
Wie man einen guten Mann umwirbt
10 Methoden, damit ein Mann dir nachläuft, nachdem du mit ihm geschlafen hast
4 Psychologische Tricks, mit denen Frauen Männer dazu bringen, ununterbrochen an sie zu denken

5. Liest du die Zeichen falsch?

So viel Spaß die Spiele auch machen können: Du solltest dich fragen, ob du die Zeichen falsch interpretierst. Was, wenn der andere gar keine gemischten Signale aussendet? Was, wenn du nur ganz viele Annahmen machst?

Lasse dich nicht von deinen Gefühlen blenden. Wenn ein Mädchen einen Typen anlächelt oder nett mit ihm spricht, könnte er annehmen, dass sie sexuell an ihm interessiert ist.

Wenn ein Typ nett mit einem Mädchen redet, könnte das Mädchen annehmen, dass er eine Beziehung mit ihr will. Achte darauf, dass du die Zeichen richtig liest, damit du am Ende nicht wie ein Idiot aussiehst.

6. Verliebe dich noch nicht in diesen Menschen.

Du magst ihn vielleicht schon, aber verliebe dich noch nicht Hals über Kopf. Der Austausch von gemischten Signalen könnte nur ein albernes Spiel zum Zeitvertreib sein. Du weißt nicht mit Sicherheit, ob dieser Mensch dich mag. Spiele bis dahin also mit und amüsiere dich.

7. Lerne daraus.

Manchmal mag dieser Mensch dich sehr und manchmal nicht. Warum ist er deiner Meinung nach heiß und kalt? Ist er mit jemandem anderen zusammen? Hat er Zweifel, ob er mit dir zusammen sein will?

Gemischte Signale sind verwirrend. Aber Leute senden keine gemischten Signale aus, nur um zu spielen. Sie senden gemischte Signale, wenn sie nicht sicher sind, ob sie mit dir zusammensein wollen oder nicht.

Versuche, den anderen bei jeder Begegnung zu bezaubern und dazu zu bringen, dich mehr zu mögen. Wenn du denjenigen dazu bringst, dich mehr zu mögen, kannst du vielleicht irgendwann mit ihm zusammensein. 

8. Erzähle niemandem sonst davon.

Gemischte Signale sind wie geheime Spiele. Du solltest wirklich niemandem davon erzählen, vor allem nicht den Freunden dieses Menschen. Wenn irgendjemand darüber spricht, legst du es am Ende offen.

Und wenn das passiert, muss derjenige, den du magst, sofort entscheiden, ob er mit dir zusammensein will oder nicht. Und wenn dir jemand gemischte Signale sendet, wird er es wahrscheinlich bleiben lassen. 

Gleichzeitig kann es denjenigen, der mit dir spielt, verärgern, wenn du darüber redest, dass er mit dir spielt. Und du könntest dich auch blamieren, wenn dir niemand glaubt.

9. Triff eine Entscheidung.

Sobald du angefangen hast, diesen Menschen zu bezaubern, hoffe einfach das Beste. Versuche, die gemischten Signale in eine Liebesgeschichte zu verwandeln, wenn du willst, oder amüsiere dich einfach, oder vergiss das Ganze einfach.

Es gibt zu viele mögliche Gründe, warum du gemischte Signale von diesem Menschen bekommst, egal was du tust, um ihn zu beeindrucken.

Vielleicht ist er schon mit jemandem anderen zusammen oder ist gleichzeitig an jemandem anderen interessiert, er denkt wahrscheinlich, dass du nicht gut genug bist, um mit dir zusammenzusein, seine Freunde halten nichts von dir, und wer weiß, was es noch für andere Gründe geben könnte.

Wenn der andere anfängt, dir gegenüber warm zu werden und aufhört, gemischte Signale auszusenden, super. Wenn es dagegen nicht zu deinen Gunsten verläuft, vergiss es einfach, anstatt dir darüber den Kopf zu zerbrechen.

Es ist gut möglich, dass dieser Mensch, sobald du die Sache vergessen hast, wieder deine Aufmerksamkeit will und dir nachläuft!

10. Die letzte Konfrontation.

Wenn du den Menschen, der dir gemischte Signale gibt, zur Rede stellst, geht das fast immer in die Hose. Er könnte es einfach leugnen und es gibt nichts, was du dagegen machen kannst.

Aber wenn dieser Mensch schon lange mit dir spielt und du es nicht mehr aushältst, ist es vielleicht Zeit für ein Gespräch.

Sprich diesen Menschen nur darauf an, wenn die gemischten Signale zu offensichtlich werden oder wenn deine geistige Gesundheit angegriffen wird. Aber wenn du damit umgehen kannst, gehe einfach und fange an, diesen Menschen zu ignorieren, wenn er deine Gefühle nicht erwidert.

Gemischte Signale zu lesen ist nie einfach, und der einzige Weg, es zu tun, ist geduldig zu bleiben und auf die Zeichen zu warten.

Wenn du dich also fragst, ob der schöne Mensch dir gemischte Signale sendet, befolge diese 10 Schritte, damit das heimliche Flirten in Liebe endet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.