Wie du ein Date so abschließt, dass er dich wiedersehen will

Ihr hattet viel Spaß.

Er war lustig. Ihr konntet über alles Mögliche reden. Ihr habt wie verrückt gelacht. Das Date hat sich über Stunden hingezogen.

Lies auch:
Heirate nie einen Mann, der diese Angewohnheiten hat
Liebe kann dich nicht retten, und 14 andere Dinge, an die du denken musst, wenn du eine Beziehung suchst
Richtig Küssen

Du bist sicher, dass er dich mag – und das Gefühl wird erwidert.

Aber während ihr zusammen zum Parkplatz geht, wirst du langsam nervös. Bei Verabschiedungen fühlst du dich immer unwohl. Du weißt nie ganz sicher, was du machen sollst.

Dir ist außerdem bewusst, dass dies der Moment der Wahrheit ist. Entweder fragt er, ob er dich wiedersehen kann, oder er tut es nicht.

Wie verhinderst du, dass du es vermasselst?

Diese drei Tipps helfen.

#1. Lass es ausklingen

Am Ende eines Dates ist nicht der richtige Zeitpunkt, noch die letzten Dinge reinzupacken, die du mit ihm besprechen wolltest. Es ist Zeit, sich zu entspannen und es ausklingen zu lassen.

Vielleicht bist du jemand, der mehr redet, wenn du nervös bist. Wenn am Ende eines Dates die Nerven mit dir durchgehen und du pausenlos redest, mache eine Konversationspause. Richte deine Aufmerksamkeit bewusst darauf, wie schön es ist, nach einem wunderbaren Abend nach Hause zu gehen.

Lies auch:
5 Tipps, dass du Männern nicht mehr hinterherläufst und sie stattdessen dir hinterherlaufen!
Wenn eine dieser 7 Aussagen auf dich zutrifft, verabrede dich nicht

Sieh dich um und lausche den Geräuschen des Verkehrs und der Menschen. Mache ihn auf etwas in der Umgebung aufmerksam. Geht in geselligem Schweigen nebeneinander her und genießt den Abend.

Einen ruhigen Moment zu haben gibt ihm die Gelegenheit, darüber nachzudenken, ob er dich wiedersehen möchte und wie er dich fragen könnte.

#2. Überlasse ihm die Führung

Die meisten Männer sind am Ende eines Dates genauso nervös und unbeholfen wie du. Sie stehen unter dem Druck, das Richtige zu sagen. Sie wollen keinen Kuss versuchen und dann zurückgewiesen werden.

Wenn du auch nervös bist, kann das seine Nervosität noch schlimmer machen.

Es könnte dir beim Entspannen helfen, dich daran zu erinnern, dass der Druck nicht auf dir liegt, sondern auf ihm. Alles, was du tun musst, ist zu lächeln und ihm für einen wunderschönen Abend zu danken.

Es ist immer höflich, dich bei deinem Date zu bedanken, dass er sich mit dir getroffen hat. Erste Dates sind riskant. Nicht jeder wird sich die Mühe machen. Die Tatsache, dass ihr beide bereit wart, euch Zeit für ein Treffen zunehmen, sagt viel über euch beide aus.

Wenn du viel Spaß hattest, sag es ihm. Du denkst vielleicht, dass es offensichtlich ist, dass du das Zusammensein mit ihm genossen hast, aber er muss es aus deinem Mund hören. Solange er nicht relativ zuversichtlich ist, dass du ihn wiedersehen willst, wird er sein Glück nicht herausfordern und nach einem zweiten Date fragen.

#3. Bekomme die Umarmung beim ersten Date super hin

Heutzutage fühlen sich Männer wohler damit, ein erstes Date mit einer Umarmung zu beenden als mit einem Kuss, besonders wenn ihr euch tagsüber trefft.

Eine Umarmung beim ersten Date ist nicht das Gleiche wie eine Umarmung unter Freunden. Diese Umarmung hat eine Mission:

Festzustellen, ob es Chemie zwischen euch gibt.

Wenn du nervös bist oder dir bei dem Mann nicht sicher bist, merkt er das. Dein Körper wird sich angespannt anfühlen. Ihr werdet gesunden Abstand zwischen euch halten, indem ihr euch nur mit einem Arm umarmt.

Ein Mann, der dich wirklich mag, erhofft sich vielleicht mehr von der Umarmung. Er drückt dich vielleicht ein paar Augenblicke länger an sich, als du erwarten würdest. Er möchte testen, ob es eine körperliche Verbindung zwischen euch gibt.

Wenn du nicht mit einer längeren Umarmung gerechnet hast, fühlst du dich vielleicht überrumpelt und ziehst dich zurück. Wenn du dich zurückziehst, könnte ihm das signalisieren, dass du nicht die gleiche Chemie wahrnimmst wie er.

Es ist also wichtig zu wissen, dass er dich nicht aus Höflichkeit umarmt. Wenn er auf dich steht, hofft er, dass der Körperkontakt einen Funken entfacht. Er hofft vielleicht sogar, dass du ihm dein Gesicht für einen Kuss zudrehst! (Wenn du einen Kuss willst, sieh zweimal auf seine Lippen, statt nur seinen Blick zu halten.)

Wie kannst du dafür sorgen, dass die Abschiedsumarmung toll ist?

Wenn du das Date hast ausklingen lassen und dir in Erinnerung gerufen hast, dass es an ihm liegt, was als nächstes passiert, solltest du dich zum Zeitpunkt der Abschiedsumarmung entspannt und glücklich fühlen.

Alles, was du tun musst, ist die Umarmung zu genießen. Hallte einen Moment inne, schließe vielleicht die Augen und achte darauf, ob du einen Funken verspürst. Bedenke: Es geht nicht nur darum, ob er auf dich steht – du musst auch etwas empfinden!

Wenn du die Umarmung beendest, schenke ihm ein schönes Lächeln, um ihm zu signalisieren, dass du ein wenig mehr Nähe mit ihm genossen hast.

Männer sehnen sich mehr nach deiner Anerkennung, als dir vielleicht bewusst ist. Sie wollen immer wieder grünes Licht bekommen, damit sie wissen, dass es okay ist, weiterzumachen. Leider können Schüchternheit und Nervosität dich davon abhalten, ihm die richtigen Signale zu geben.

Entspanne dich, setze dich nicht unter Druck und genieße den Augenblick. Das ist alles, was du tun musst, um ein erstes Date zu beenden, das er nicht vergisst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.