Wie du einen Mann so küsst, dass er dich niemals vergisst

Gut küssen zu können ist eine sehr wichtige Eigenschaft, aber sie entsteht nicht über Nacht.

Wenn du weißt, wie man einen Mann küsst, wird es sogar noch einfacher, ihn für dich zu gewinnen, weil viele sinnliche Küsse die Vorstufe zu einem tollen Sexleben sind.

Lies auch:
Heirate nie einen Mann, der diese Angewohnheiten hat
Liebe kann dich nicht retten, und 14 andere Dinge, an die du denken musst, wenn du eine Beziehung suchst
Richtig Küssen

Leider zweifeln zu viele Menschen an ihren Kusstalenten oder lernen gar nicht erst, wie man küsst. Fangen wir also bei den Grundlagen an.

Ich werde Frauen beibringen, wie man genau einen Mann mit Leidenschaft küsst, damit du ihn antörnst und er dich noch mehr will.

Wie küsst man einen Mann perfekt?

Es gibt keine bestimmte einzige Art, einen Mann zu küssen, die es perfekt macht. Jeder Kuss ist anders und eine sehr persönliche Sache.

Es gibt alle möglichen Kusstechniken, die er gut finden wird, aber einen Mann perfekt zu küssen heißt, ihn auf eine Weise zu küssen, bei der ihr euch beide wohlfühlt.

Wo werden Jungs gerne geküsst?

Es gibt nicht viele Stellen, an denen Jungs nicht gerne geküsst werden! Hinten am Hals, Lippen, Ohren, innere Handgelenke, Wangen – buchstäblich überall.

Dann sind da auch noch seine erogenen Zonen, wenn du ihn ganz heiß machen willst.

Lies auch:
5 Tipps, dass du Männern nicht mehr hinterherläufst und sie stattdessen dir hinterherlaufen!
Wenn eine dieser 7 Aussagen auf dich zutrifft, verabrede dich nicht
Wie du ein Date so abschließt, dass er dich wiedersehen will

Achte aber darauf, dass du vorher mit ihm abklärst, ob er irgendwelche problematischen Zonen hat. Und bedenke, dass toller Sex seine Aufmerksamkeit für den Moment hält, ein toller Kuss dich aber für Ewigkeiten in seinem Kopf halten kann.

Wie man einen Mann küsst und seine Aufmerksamkeit behält:

1. Bereite deine Lippen vorher vor.

Bevor ich dir zeige, wie du deinen Kerl küssen kannst, musst du zuerst ein wenig Vorarbeit leisten. Ich rede hier nicht vom Studium der alten Meister des Küssens. Ich rede davon, dafür zu sorgen, dass deine Lippen kussbereit sind!

Besonders wichtig ist das, wenn du erst Anfänger im Küssen bist. Wenn es dein erstes Mal ist, kann/wird es unbeholfen sein, also brauchst du nicht noch mit rissigen Lippen zur Verlegenheit beitragen. Das heißt also, dass du einen guten Lippenbalsam verwenden solltest, damit deine Lippen weich und nicht trocken sind.

Lies auch:
7 Dating-Tipps, die jede alleinerziehende Mutter kennen und befolgen sollte

Auch wenn Lippenstift deine Lippen verführerischer und attraktiver aussehen lässt, ist er oft eine schlechte Wahl und hinterlässt am Ende überall auf deinem Kerl Spuren, wenn du ihn küsst (und wird auch über deinen ganzen Mund verschmiert). Nicht besonders attraktiv.

Weitere Vorbereitung solltest du deinem Atem zukommen lassen. Niemand will beim Küssen Mundgeruch, wirf also ein Pfefferminz ein, kaue Kaugummi, putze dir die Zähne oder benutze vorher eine Mundspülung.

2. Gib subtile Hinweise, dass du zum Küssen bereit bist.

Wenn du magst, kannst du versuchen, super direkt zu sein und deinen Mann zu fragen, ob er dich küssen möchte oder dich sogar einfach auf ihn stürzen, aber das klappt nicht immer und kann oft zu Verlegenheit und ganz viel Rotwerden führen.

Eine viel bessere Methode ist es, deinen Mann subtil wissen zu lassen, woran genau du gerade denkst. Diese Taktik eignet sich auch toll für Menschen aller Kussstufen, nicht nur für Anfänger. Jeder mag sanfte Küsse.

Während ihr miteinander redet, höre auf, dich so sehr auf seine Augen und sein Gesicht zu konzentrieren und schenke seinen Lippen mehr Aufmerksamkeit. Am effektivsten machst du das, indem du im Gespräch ab und an ein paar Sekunden auf seine Lippen schaust.

Vielleicht merkt er es anfangs nicht, aber nach ein paar Minuten wissen die meisten Männer doch genau, was los ist. Kombiniere das damit, dass du dein Sprechtempo verringerst und dich sacht etwas näher an deinen Mann heran lehnst.

Diese Körpersprache garantiert fast, dass dein Mann weiß, was Sache ist.

Wenn er Lust hat, dich zu küssen, wird er dich spiegeln, indem er sich zu dir lehnt, sein Sprachtempo verlangsamt und vielleicht auch anfängt, kurze Blicke auf deine Lippen zu werfen. Tut er irgendetwas davon, kannst du fast sicher sein, dass er dich küssen will.

3. Küsse deinen Mann zunächst sanft und langsam.

Wenn er schließlich nahekommt, um dich zu küssen oder du ihm nahekommst, um ihn zu küssen, fangt langsam an. Spitze sanft deine Lippen und massiere so sanft und behutsam wie du kannst seine Lippen zwischen den deinen.

Fange mit seiner Unterlippe an und gehe dann zu seiner Oberlippe über.

Wichtiger Hinweis: Augenkontakt ist toll für den Aufbau einer Verbindung vor dem Kuss, aber schließe bitte während des Küssens die Augen. So kannst du wirklich jede Empfindung des Kusses spüren!

4. Ändere während des Kusses die Taktik.

Nachdem du seine Lippen eine Weile sanft massiert hast, kannst du die Taktik ein wenig ändern. Werde ein ganz klein wenig aggressiver und presse seine Lippen zwischen deinen, anstatt sie zu massieren.

Versuche jetzt nicht, seine Lippen mit so viel Kraft wie möglich zu zerquetschen. Übe nur genug Druck aus, um ihm zu zeigen, dass du leidenschaftlich bist.

5. Verwende beim Küssen sanft deine Zähne.

Frage irgendjemanden, wie man einen Mann küsst, und derjenige wird dir sagen, dass du die Lippen benutzen sollst.

Das stimmt – klar musst du deine Lippen benutzen, um ihn zu küssen. Aber wenn das alles ist, was du benutzt, verpasst dein Mann eine ganze Menge an Empfindungen. Er verpasst ganz bestimmt etwas, wenn du niemals deine Zähne bei ihm einsetzt!

Warnhinweis: Wenn ich sage, dass du deine Zähne bei ihm einsetzen sollst, meine ich damit nicht, dass du kräftig kauen oder einen Stückchen aus ihm herausbeißen sollst. Bloß nicht!

Ich meine, dass du so sanft wie möglich sein sollst, damit du deinen Mann nicht aus Versehen verletzt.

Deine Zähne beim Küssen zu benutzen ist ganz einfach. Stelle es dir so vor, als würdest du sacht an seinen Lippen knabbern. Du kannst deine Ober- oder Unterlippe etwas fester zwischen deine Zähne nehmen und für eine andere Empfindung auch langsam mit deinen Zähnen über seine Lippen streichen.

Mit dem Einsatz deiner Zähne solltest du vielleicht noch warten, wenn es dein erster Kuss ist. Es ist gut, etwas Erfahrung zu sammeln und zu sehen, wie andere ihre Zähne einsetzen, um dann diese gesammelten Informationen bei zukünftigen Küssen zu verwenden.

6. Neige den Kopf während des Kusses zur Seite.

Viele Frauen vergessen manchmal, dass sie sich möglicherweise nur auf eine Seite des Gesichts ihres Mannes konzentrieren. Da du deinen Mann nicht frontal küssen kannst, musst du natürlich den Kopf zu einer Seite legen. Dadurch wird es viel bequemer und du kannst den Kuss wirklich genießen!

Mache aber nicht den Fehler, die andere Seite seines Gesichts zu vernachlässigen. Sorge dafür, dass du hin und wieder die Kopfposition änderst und die Seiten wechselst. Anfänger, bitte nicht in Schockstarre verfallen!

7. Lasse den Mann dich küssen und die Führung übernehmen.

Beim Lernen, wie man einen Mann küsst, tappen Frauen oft in die Denkfalle, dass sie die ganze Arbeit übernehmen müssten. Musst du aber nicht. Du solltest 50 Prozent der Arbeit oder sogar weniger übernehmen.

Außer dann natürlich, wenn du gerne die Dominantere bist, lass deinen Mann übernehmen und ihn denjenigen sein, der den Kuss führt.

8. Küsse ihn an anderen Stellen als seinen Lippen.

Herauszufinden, wie man seinen Mann küsst, verleitet Frauen oft dazu, sich nur auf seine Lippen zu konzentrieren. In diesem Falle verpasst du all die anderen sensiblen erogenen Zonen an seinem Körper, an denen es sich wundervoll anfühlt, geküsst zu werden.

Wenn du es also müde wirst oder dich dabei langweilst, sich nur auf seine Lippen zu konzentrieren, küsse ihn auf die Wange. Wenn dir das nicht genug ist, vergrabe deinen Kopf in seiner Halsbeuge und beginne ihn dort zu küssen, zu saugen, zu massieren und zu knabbern.

Wenn du noch etwas haben willst, auf das du dich konzentrieren kannst, versuche, ganz sanft sein Ohr zu lecken und zu küssen.

9. Kurzes Einatmen

Dies richtet sich vor allem an die, die auf ihren ersten Kuss hinarbeiten.

Jungs wissen gerne, dass sie dir etwas Neues und Aufregendes bieten, wenn sie wissen, dass es dein erster Kuss ist. Eine Möglichkeit, ihm zu zeigen, dass er damit Erfolg hat und ihn zu einem tollen ersten Kuss zu motivieren, besteht darin, hörbar einzuatmen, kurz bevor eure Lippen sich treffen.

10. Übe deine Kusstechnik so oft wie möglich.

Natürlich ist dies nur eine Art des Küssens; es gibt mehrere Arten von Küssen da draußen, weil jeder seine eigene Methode hat.

Es gibt viele verschiedene Tipps, Techniken, Taktiken und Ideen, die du aus diesem Leitfaden, wie man einen Mann küsst, nutzen kannst. Es ist nicht realistisch zu erwarten, dass du sie alle beim ersten Mal perfekt machst.

Um diese Techniken zu meistern und zu lernen, wie du einen Mann so küsst, dass er dich niemals vergessen wird, solltest du damit rechnen, dass es manchmal unbeholfen sein wird.

Das ist natürlich und normal, wenn du etwas Neues ausprobierst, also mach dir keine Sorgen. Betrachte es einfach als etwas, das du gerade einübst, und irgendwann geht es dir in Fleisch und Blut über.