Wie man einen guten Mann umwirbt: Was du tun und nicht tun solltest

Sich einen guten Mann zu suchen kann sich manchmal als Problem erweisen, oder? Allerdings ist es bestimmt kein Wunschdenken, wenn du weißt, was du tun und lassen solltest, wenn du einen solchen Mann umwerben willst.

Gute Männer können schwer zu finden sein. Das bedeutet aber nicht, dass es keine gibt. Um genau zu sein gibt es mehr gute Männer, als du dir vorstellen kannst, wenn du weißt, wo du suchen musst.

Lies auch:
Heirate nie einen Mann, der diese Angewohnheiten hat
Liebe kann dich nicht retten, und 14 andere Dinge, an die du denken musst, wenn du eine Beziehung suchst
Richtig Küssen

Aber die Sache ist, dass die meisten davon bereits vergeben sind, weil sie wissen, wie man für seine Frau sorgt.

Wenn du also mit einem guten Mann zusammen bist oder einen netten, anständigen Mann umwerben willst, musst du zuallererst wissen, wie man ihn behandelt, damit er sich dir hingeben kann.

Wenn du weißt, wie man einen guten Mann liebt, kann er sich schnell in deinen Märchenprinzen verwandeln.

“Eines Tages wirst du einen Mann küssen, ohne den du nicht atmen kannst, und feststellen, dass Atmen gar nicht so wichtig ist.”

Es gibt da draußen Millionen von guten Männern. Millionen.

Ein guter Mann ist, wie man sagt, schwer zu finden. Naja, nicht wirklich. Es gibt da draußen Millionen von guten Männern. Millionen.

– Gute Männer mit ehrenhaften Absichten.

– Gute Männer, die sich Frauen gegenüber freundlich und respektvoll verhalten.

– Gute Männer, die Liebe und Verbindlichkeit wertschätzen.

Lies auch:
5 Tipps, dass du Männern nicht mehr hinterherläufst und sie stattdessen dir hinterherlaufen!
Wenn eine dieser 7 Aussagen auf dich zutrifft, verabrede dich nicht
Wie du ein Date so abschließt, dass er dich wiedersehen will

– Gute Männer, die sich in ihrem privaten und beruflichen Leben an einen Kodex von Moral und Anständigkeit halten.

– Gute Männer, die keine bösen Jungs sein müssen, um sich zu beweisen.

Und diese guten Männer verstecken sich nicht. Sie sind überall, ganz offen.

Der junge Kassier im Supermarkt, der dich fragt, wie dein Tag ist. Der Jogger auf dem Radweg, der dich im Vorbeijoggen anlächelt.

Der müde Pendler, der mit dem späten Zug abends nach Hause fährt und einen Blumenstrauß auf dem leeren Sitz neben sich liegen hat. Manche dieser guten Männer sind bereits vergeben.

Aber viele sind es nicht. Viele sind noch zu haben und auf der Suche nach einer guten Partnerin – einem Menschen, der die gleichen Werte hat, ihre Bemühungen wertschätzt und sie mit Respekt behandelt.

Wenn du mit einem guten Mann zusammen bist, ist hier eine Liste mit 5 Eigenschaften, nach denen er sucht, und 5, die er tunlichst vermeidet.

Lies auch:
7 Dating-Tipps, die jede alleinerziehende Mutter kennen und befolgen sollte
Wie du einen Mann so küsst, dass er dich niemals vergisst
Wie du einen Mann dazu bringst, nicht mehr mit deinen Gefühlen zu spielen

5 Dos und 5 Don’ts, wenn du dich mit einem guten Mann triffst

5 Dos wenn du dich mit einem guten Mann triffst

“Am größten ist eine Liebe dann, wenn sie unsere Seele berührt und uns nach dem Besten streben lässt. Dann entfacht sie ein Feuer in unseren Herzen und bringt Frieden in unsere Seele. Das ist es, was ich hoffe, dir für immer zu geben.” 

1. Ehrlichkeit.

Das ist das absolute Ausschlusskriterium für einen guten Mann. Er muss nicht alle deine Geheimnisse kennen, zumindest am Anfang eurer Beziehung nicht.

Aber es gibt nichts Abtörnenderes, als wenn er dich nach ein paar Wochen oder Monaten eurer Beziehung dabei ertappt, dass du über etwas gelogen hast.

Wir alle haben unsere Leichen im Keller – Dinge von früher, die wir bereuen, dysfunktionale Familienmitglieder, finanzielle Probleme – und es ist grundlegend wichtig, von Anfang an darüber ehrlich zu sein.

Lies auch:
Wie du geheimnisvoll bist, ohne die Rolle komplett zu übertreiben
Mache ihn verrückt nach dir (11 Dinge, die Männer wild machen)
Männer

Ein guter Mann wird wahrscheinlich nicht viele bohrenden Fragen stellen oder seine potenziellen Partnerinnen verhören, weil er dich im besten Licht sehen möchte.

Aber wenn er fragt oder wenn du etwas aus Angst verbirgst, dass er dich nicht mehr wollen wird, wenn du es ihm erzählst, ist es viel besser, es offen anzusprechen und aus der Welt zu schaffen, bevor eure Beziehung sich weiterentwickelt.

Gute Männer sind aufrichtig, bereit, verletzlich zu sein, und offen für Nähe mit jemandem, dem sie vertrauen. Aber wenn du ihnen das Gefühl gibst, verschaukelt worden zu sein, werden sie sich abwenden und gehen.

2. Respekt.

Es ist nicht nur, dass ein guter Mann gerne respektiert wird, sondern er weiß auch, dass er es verdient. Etwas zu verdienen unterscheidet sich davon, einen Anspruch darauf zu erheben. Verdienen bedeutet, dass er seinen eigenen Wert kennt.

Wenn er sein Haus oder seine Wohnung sauber hält und nicht gerne Geschirr auf dem Tisch stehen oder Wäsche auf dem Boden hat, mache dich nicht über seine Gewohnheiten lustig, sondern respektiere, wie er mit seinem Zuhause umgeht.

Lies auch:
10 Methoden, damit ein Mann dir nachläuft, nachdem du mit ihm geschlafen hast
4 Psychologische Tricks, mit denen Frauen Männer dazu bringen, ununterbrochen an sie zu denken
10 Wege, gemischte Signale zu lesen und die Zeichen in Liebe zu verwandeln

Wenn er auf Aktivitäten Wert legt, die nicht deine Sache sind, mache dich nicht über Interessen lustig, die vielleicht seltsam auf dich wirken. Und wenn er eine Grenze zieht – um seine Zeit, sein Geld, seine Familie oder den Grad seiner emotionalen Bindung mit dir – respektiere diese.

Eine allgemeine Weisheit besagt, dass Frauen Männer ständig testen, aber Männer testen Frauen oder jeden potenziellen Partner ebenfalls auf ihre Art. Ein guter Mann will niemanden, der in sein Leben tritt, um sich ständig über seine Wünsche hinwegzusetzen.

3. Aufmerksamkeit.

Ein guter Mann sehnt sich nach deiner Aufmerksamkeit, deinem aufrichtigen Interesse an seinem Privat- und Berufsleben, deiner Konzentration auf ihn und deinem Wunsch, mehr darüber zu lernen, wer er ist und wie er dazu geworden ist.

Und er wünscht sich nicht nur deine sexuelle Aufmerksamkeit oder dein Flirten. Wenn er redet oder eine Geschichte erzählt, möchte er, dass du zuhörst und nicht einer Freundin textest oder E-Mails beantwortest.

Wenn ihr euch zu einer Verabredung trefft, möchte er richtig begrüßt werden und nicht das Gefühl haben, dass du abgelenkt bist. Wenn ihr zusammenwohnt und er zu dir nach Hause kommt, möchte er, dass du emotional verfügbar bist.

Wenn du es nicht bist, sucht er vielleicht Zuflucht darin, Sport zu gucken oder sich anders abzulenken, wodurch du dich zurückgewiesen fühlst und ein Teufelskreis der Verärgerung beginnt, der leicht die Beziehung kaputt machen kann.

Deine Zeit mit einem guten Mann ist wertvoll und er möchte sie nutzen, um Nähe zu schaffen.

4. Deine Vorlieben.

Ein guter Mann möchte wissen, was du magst und nicht magst, weil er – Trommelwirbel – dich glücklich machen will. Dein Glück macht ihn froh.

Wenn du wischiwaschi bist oder einfach immer das wählst, was ihm gefällt, weil du denkst, dass deine entgegenkommende Natur ihm gefallen wird, sorgst du selbst für spätere Probleme, wenn du dich dann ärgerst, dass deine wirklichen Bedürfnisse nicht erfüllt werden.

Ein guter Mann möchte deine Bedürfnisse erfüllen. Er hat das Bedürfnis, sie zu erfüllen. Er weiß, dass sie zu erfüllen der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung ist, und weil er deine Gedanken nicht lesen kann, musst du es ihm sagen. Er hat auch keine Angst, Nein zu sagen, weshalb du dir keine Sorgen machen musst, zu bedürftig oder anspruchsvoll zu sein. Wenn er es nicht kann oder nicht glaubt, dass es klug oder angemessen ist, wird er es nicht machen.

Er möchte dich froh machen, aber nur auf Arten, die für euch beide und die Beziehung gesund sind.

5. Emotionale Gesundheit.

Die Chancen stehen gut, dass ein guter Mann eine oder mehrere Beziehungen mit emotional unsicheren oder dysfunktionalen Partnern hatte.

Diese Menschen haben einen Sensor, der ihnen alle guten Männer im Umkreis von hundert Kilometern anzeigt.

Sie suchen sich Männer, die geduldig und tolerant sind, viel mitmachen und nicht weglaufen, wenn es schwierig wird, weil sie heftig lieben und sich verantwortlich für das Wohlergehen und Wohlbefinden ihrer Partnerin fühlen.

Ein guter Mann mit etwas Erfahrung hat gelernt, die Warnzeichen zu erkennen und sich davor zu hüten. Er will keine Rettungsmission. Er will nicht dein Prügelknabe sein, während du deine Wut über deine beschissene Kindheit verarbeitest.

Er wird für dich sorgen, wenn du krank bist, deine Hand halten, wenn du einsam bist, seine Schulter und sein Taschentuch anbieten, wenn du weinst, und dir aufhelfen, wenn du zusammenbrichst, aber er möchte, dass du psychologisch die Kurve bekommen hast, bevor er etwas Ernstes mit dir eingeht.

5 Don’t, wenn du dich mit einem guten Mann triffst

“Das größte Glück im Leben ist die Überzeugung, dass wir geliebt sind; geliebt um unserer selbst willen, oder besser gesagt, geliebt trotz unserer selbst.” 

1. Kein Drama.

Ein guter Mann wertschätzt Frieden. Wenn dein Leben sich nur um das Drama auf der Arbeit mit deinem furchtbaren Chef und den bissigen Kollegen dreht, das Drama mit deinen Eltern oder Geschwistern, mit denen du dich nicht verstehst, den Menschen in der U-Bahn oder im Laden, der dich schief angeguckt hat, dann will ein guter Mann damit nichts zu tun haben.

Er mag die Dramen und Konflikte nicht, die unweigerlich damit einhergehen.

Er hat hart dafür gearbeitet, in seinem Leben einen friedlichen Rhythmus zu finden. Er hat sich von toxischen Menschen verabschiedet oder hält sie auf Abstand. Er hat die Verantwortung für seine Fehler übernommen und die Schuld dafür nicht anderen Menschen zugeschoben.

Er versucht, sich eine Zukunft und ein Erbe aufzubauen und hat keine Zeit für eine endlose Seifenoper. Wenn deine Katze um 2 Uhr morgens zum Tierarzt muss, wird er kommen und dich hinfahren.

Aber wenn dein Freund, der Alkoholiker oder Süchtige, abgeholt und – mal wieder – zum Entzug nach Hause oder in die Notaufnahme gebracht werden muss, bist du auf dich gestellt.

2. Keine Spielchen.

Wer ruft zuerst an? Wie lange sollte ich warten, bis ich seinen Text beantworte? Sollte ich für ein paar Tage verschwinden, damit er mich mehr will?

Wirf jeden Ratschlag aus diversen Artikeln über Bord. Sie sind alle wertlos.

Ein guter Mann verachtet Spielchen. Er ist geradeheraus und direkt. Wenn du ihn magst, sage ihm das. Lade ihn auf einen Kaffee oder einen Drink ein. Es ist echt so einfach.

Wenn ihr datet und er anruft, erwartet er, dass du drangehst, wenn du Zeit hast, oder ihn bald zurückrufst. Wenn er dir textet, will er eine Antwort und kein Wartespielchen.

Und wenn du dich bei ihm meldest und er sich nicht sofort zurückmeldet, liegt das daran, dass er beschäftigt ist und nicht daran, dass er dich ignoriert.

Wenn du Druck ausübst oder ihn mit Anrufen und Texten bombardierst, die fragen, wo er ist oder andeuten, dass er sich nicht für dich interessiert, bricht er die Beziehung ab, löscht dich aus seinen Kontakten und blockiert dich auf seinem Handy.

Und wenn du ihn auf unehrliche oder unaufrichtige Weise testen oder versuchen willst, ihm eine Falle zu stellen, kann er sofort erkennen, dass du jemand bist, der Spielchen spielt.

Für ihn sind Beziehungen eine Sache des Vertrauens und auch wenn er weiß, dass Vertrauen verdient werden muss, weiß er auch, dass es nicht ständig unter Beweis gestellt werden muss.

3. Nicht das Opfer spielen.

Wenn du irgendein Ereignis überlebt hast, in dem du zum Opfer wurdest, hilft ein guter Mann dir, zu heilen.

Aber wenn deine selbstgewählte Rolle darin besteht, dass du immer das Opfer bist und alles, was dir zustößt, die Schuld von jemandem anderem ist, kannst du es für den Moment vergessen, dir einen guten Mann zu schnappen. Er weiß nämlich, dass irgendwann er es sein wird, dem du die Schuld gibst.

Ein guter Mann wünscht sich eine starke Partnerin, die ehrlich über ihren Beitrag in jeder Situation ist, und er wird nicht zulassen, dass er zu Unrecht beschuldigt oder kritisiert wird.

Wundere dich nicht, wenn er dich auf deine ständigen Beschwerden anspricht und versucht, dir den Kopf zu waschen. Er wird dir eine Chance geben, erwachsen zu werden, und wenn du diese nicht nutzt, sucht er sich jemanden mit größerer emotionaler Reife.

4. Keine Anbetung.

Ein guter Mann weiß, dass er gut ist. Er ist sicher und selbstbewusst. Er möchte, dass du ihn magst und respektierst, aber nicht, dass du ihn anbetest oder auf einen Sockel stellst, von dem er nur herunterfallen kann, sobald er etwas falsch macht und dich enttäuscht.

Wenn du ihm beim ersten Date sagst, dass er der tollste Mensch ist, dem du je begegnet bist oder dass du dein ganzes Leben auf ihn gewartet hast, wird er deine Lobhudelei bescheiden zurückweisen und dir versichern, dass er nicht perfekt ist. Und er ist es auch nicht.

Er erwartet von dir nicht, dass du es bist, und deine Darstellung von ihm als perfekt ist ein riesiges Warnsignal. Ehre ihn, respektiere ihn, finde ihn toll, stehe auf ihn, aber küsse ihm nicht die Füße… es sei denn, dass das zufällig sein Fetisch ist.

5. Keine Annahmen.

Ein guter Mann legt großen Wert auf direkte Kommunikation. Er will nicht raten müssen, was du denkst oder meinst.

Wenn du überlegst, wie du ihm zeigen kannst, dass du an einer Beziehung mit ihm interessiert bist, lade ihn ganz einfach zu einem Date ein und zeige ihm, dass du angenehme Gesellschaft bist und jemand, den er gerne wiedertreffen würde.

Ein guter Mann ist auf der Suche nach Einfachheit in einer Beziehung. Es braucht keine großen Gesten, um ihm den Hof zu machen.

Er will einfach nur wissen, dass du dir nicht sein Herz schnappst und es dann zerquetscht und darauf herumtrampelst. Er will einfach nur wissen, dass du erwachsen bist und ihn gleichwertig behandelst.

– Nimm nicht an, dass er für alles bezahlen wird. Er wird großzügig sein, aber auch deine Aufmerksamkeiten und Beiträge wertschätzen.

– Nimm nicht an, dass er nur Sex will. Er will Sex, aber er möchte, dass er bedeutsam und intim ist und sich daraus ergibt, dass ihr beide euch einander annähert, und nicht als Krücke benutzt wird, um zu Nähe zu gelangen.

– Nimm nicht an, dass er fremdgeht, wenn er sich nach einer attraktiven Frau umdreht. Er kann nicht anders. Er kann ihre Attraktivität anerkennen, ohne sie zu wollen.

– Und nimm nie an, dass du ihn als selbstverständlich betrachten kannst. Dich zu bedanken, wenn er etwas Nettes für dich tut und dir Freundlichkeit und Respekt zeigt, bedeutet für einen guten Mann die Welt. Er fühlt sich gerne gewürdigt.

Wir hoffen, dass dieser schnelle Leitfaden hilfreich ist – für alle, die sich mit einem guten Mann treffen und wissen wollen, wie man einen umwirbt (und behält).

“Ich sah, dass du perfekt warst, also liebte ich dich. Dann sah ich, dass du nicht perfekt warst, und liebte dich noch mehr.” 

Einen guten Mann zu lieben ist leicht und einfach. Er will, dass du ihn liebst und will dich von ganzem Herzen lieben. Er will eine Beziehung von Dauer aufbauen, die auf Chemie, Gemeinschaft und echter Freundschaft beruht.

Wenn du seine Emotionen und Gefühle nährst und ihm dabei hilfst, eine schöne Beziehung aufzubauen, wirst du eine Liebe erleben, wie du sie dir nie hättest vorstellen können.

Ein guter Mann will dich einfach nur lieben und dir zeigen, wie besonders du für ihn bist, solange du weißt, wie du ihn richtig behandelst und ihm die Liebe und den Respekt gibst, den er verdient.