So trennst du dich von einem Narzissten – für immer!

Ich werde immer wieder von Menschen gefragt, wie man sich sicher und ohne Wiederkehr von einem Narzissten trennen kann. Mit einer Person, die nicht narzisstisch ist, Schluss zu machen, ist schon schwer genug, aber wenn man es mit einem Manipulator zu tun hat, kann der Weg zur Freiheit ziemlich steinig sein.

Ich werde dich nicht anlügen, denn es wird sicherlich nicht leicht sein. Du wirst so oft versuchen von diesem Menschen wegzukommen und wirst daran scheitern. Experten sagen, dass eine Person im Durchschnitt sieben Mal eine missbräuchliche Beziehung verlässt, bevor sie schließlich für immer geht. Wenn du also feststellst, dass es schwer ist, zu gehen und sich von der giftigen Beziehung fernzuhalten, dann bist du nicht allein.

Unsere Sucht nach dem Narzisst ist tief, intensiv und emotional aufgeladen. Als Ergebnis wirst du wahrscheinlich viele Rückschläge auf deiner Reise erleiden, wenn du dich vollständig von einer giftigen Person trennen willst. Du wirst sie und die Person, die sie angeblich war, vermissen, du wirst dich selbst in Frage stellen und wirst in der Versuchung sein, die Beziehung zu romantisieren, aus Angst sie nicht zu verlieren.

Du wirst viele Male auf viele verschiede Arten trauern und einige starke vorübergehende Schmerzen durchmachen müssen, um endlich frei zu werden. Aber es wird sich auch lohnen, wenn man bedenkt, dass du ansonsten viel Zeit mit einer Person vergeuden würdest, die dich misshandelt.

Wie du vielleicht erraten kannst, gibt es keinen einfachen Plan, der es jemandem erlaubt, eine schmerzhafte Flucht von einem Narzissten zu ergreifen. Die Reise ist nicht einfach, obwohl sie die ultimative Belohnung für die Zurückgewinnung des Selbstbewusstseins mit sich bringt.

Wie man sich schließlich von einem Narzisst trennt, hängt von den Umständen jedes Einzelnen ab. Die Dauer der Beziehung, die Schwere des erlebten Traumas, die Bewältigungsressourcen des Betroffenen, seine Unterstützungsnetzwerke, seine innere Bereitschaft, die Beziehung zu beenden, seine aktuellen Optionen und die Anwesenheit von Kindern sind nur einige der Faktoren, die eine Rolle bei der Beendigung einer Beziehung mit einer missbrauchenden Person spielen.

Allerdings gibt es ein paar Dinge, die du über die Trennung von einem Narzisst wissen solltest. Die folgenden drei Tipps können dir helfen, dich effektiv von einem Manipulator zu trennen.

1. Innerhalb jeder toxischer Beziehung gibt es normalerweise eine Art von Traumabindung, die sich mi der Zeit gebildet hat.

Um den Narzissten zu verlassen, musst du versuchen das Band zu brechen.

Eine Traumabindung ist eine Verbindung zwischen dem Täter und dem Opfer, die durch intensive, gemeinsame emotionale Erfahrungen entstanden ist. Das bedeutet, dass man, auch wenn man nur daran denkt, sich von einem Narzissten zu trennen, dieser Bindung einen Kampf ansagen muss.

Doch wie kannst du das machen? Du kannst damit beginnen, dich wieder mit der Realität der Misshandlung und des Täters zu verbinden. Schreibe die beleidigenden Vorfälle auf, um jeder Form von “Missbrauchsamnesie” entgegenzuwirken, die in Zeiten auftreten kann, in denen der Täter süß und liebevoll handelt.

Spreche mit einem Berater, der sich mit der Dynamik des Missbrauchs auskennt und dir helfen kann, Missbrauchstaktiken zu erkennen. Außerdem kannst du deine verschiedenen Optionen zur sicheren Bewältigung und Trennung von der missbräuchlichen Person ansprechen.

Es ist wichtig zu beachten, dass man bei der Suche nach Hilfe bedenkt, dass nicht jeder Therapeut in der Lage ist, mit einem Opfer umzugehen, der einen Missbrauch erlebt hat. Tatsächlich gibt es viele unfähige Therapeuten da draußen, die ein Opfer unbeabsichtigt retraumatisieren können, indem sie es dazu bringen, mehr in sich hineinzuschauen, als es sollte. Dies führt zu Selbstschuld und dazu, dass es weiterhin in der Beziehung bleibt, um sie “funktionieren zu lassen”.

Deshalb empfehle ich immer, jemanden zu finden, der sich speziell auf Trauma und emotionalen Missbrauch spezialisiert hat. Die Hilfe eines Traumaberaters und eines Trainers, der narzisstischen Missbrauch versteht, kann ein dynamisches Duo sein, das dir hilft, wieder auf die Beine zu kommen und die Realität der Situation besser zu verstehen.

2. Der Narzisst wird versuchen, dich dazu zu bringen, mit ihm zusammen zu bleiben. Um diesen Versuchen zu widerstehen, musst du strategisch sein.

Ein Narzisst mag es nicht, wenn ihm die Kontrolle entzogen wird. Die Trennung von ihm führt mit Sicherheit zu einer “narzisstischen Verletzung”, die die narzisstische Wut auslösen kann.

Obwohl einige Leute in der Lage sind, den Narzisst sofort zu verlassen, sind nicht alle dazu fähig. Du sollst im Voraus einen emotionalen und physischen Sicherheitsplan erstellen, um sicherzustellen, dass du einen sicheren Rückzugsort und Fähigkeiten hast, die dir helfen, die Folgen zu bewältigen. Es ist auch gut, vorsichtig zu sein, wenn dein Partner plötzlich herzlich und liebevoll zu dir ist, wenn er merkt, dass du dich zurückziehst.

Manchmal ist die beste Strategie, den Narzissten nicht in deine unvermeidliche Flucht einzubeziehen. Tu so, als ob du mit etwas anderem beschäftigt wärst, wenn er verdächtig zu werden scheint. Versuche emotional nicht zu reagieren, wenn er dich provozieren will, denn das kann dir helfen, seinen Missbrauch zu stoppen.

Wenn du zufällig mit einem Missbraucher zusammenlebst oder verheiratet bist, dann suche dir einen Anwalt, der sich in Scheidungen mit hohen Konflikten auskennt und fange an, deine Bewältigungsressourcen aufzubauen, um dein Gefühl der Unabhängigkeit wiederherzustellen. Dies kann vom Besuch eines häuslichen Gewaltschutzhauses bis hin zur Suche nach lokalen Gemeinschaften wie Meditations- oder Yogazentren reichen.

Nur weil du immer noch mit einem Narzisst zusammen bist, heißt das nicht, dass du nicht mit der Heilung und dem Finden von Verbindungen außerhalb der Beziehung beginnen kannst. Tatsächlich kann dies dazu beitragen, deine Entschlossenheit, von ihm zu gehen, zu stärken, weil du wahrscheinlich Menschen begegnen wirst, die dich an die respektvolle und liebevolle Art und Weise erinnern, wie du es verdienst, behandelt zu werden.

Denke auch daran, dass, wenn du es schaffst, einen Narzissten für immer zu verlassen, er immer noch Wege finden kann, Kontakt zu dir aufzunehmen.

3. Es ist sehr wichtig, ein neues Leben ohne den Narzissten aufzubauen und die Selbstversorgung in dieser Zeit ist von großer Bedeutung.

Wenn man von einer missbrauchenden Person isoliert wurde, kann es schwierig sein, das Gefühl zu haben, nicht allein zu sein. Du fühlst dich, als hättest du keine andere Wahl als mit dieser Person zusammen zu sein. Doch obwohl es so aussieht, als ob du keine andere Option hättest, kann ich schon im Voraus sagen, dass das nicht so ist. Selbst wenn du keine gute Unterstützung in deinem Umfeld hast, hast du die Möglichkeit auf andere Wege Hilfe zu bekommen.

Alles von Facebook-Gruppen über Online-Foren bis hin zu personalisierten Skype-Coaching ist heutzutage verfügbar. In einigen Städten gibt es sogar lokale Gruppen, die sich zum Thema narzisstischer Missbrauch gebildet haben. Einige Hilfsmittel werden dir mehr helfen als andere, aber das wichtigste ist, dass diese Hilfsmittel sind vorhanden und sind jedem Typ von Opfer zugänglich. Unabhängig davon, ob du ein Teenager bist, der mit einem missbräuchlichen Partner ausgeht oder eine junge Mutter, die ein Kind mit einem Narzissten zusammen erzieht.

Da draußen gibt es bestimmt jemanden, der vielleicht nicht in der gleichen Situation war wie du, aber der das gleiche Leid ertragen müsste.

Diese schmerzhaften Erfahrungen verbinden uns nicht nur ungesund mit dem Narzisst, sondern sie haben auch das Potenzial, uns dabei zu helfen, gesunde Bindungen mit denen aufzubauen, die gleiche Erlebnisse hatten. Viele Gruppen sind voller empathischer Menschen, die wie du Hilfe suchen. Schließe dich also einigen Gruppen an, lese Artikel über narzisstischen Missbrauch und schaue dir Videos zu diesem Thema von anderen Opfern, Anwälten oder Experten an.

Die ganze Welt spricht über dieses Problem, und es gibt viel mehr Bestätigung und Anerkennung für diese Art von heimtückischer Gewalt als es noch vor Jahrzehnten der Fall war.

Nutze die Unterstützung, die dir zur Verfügung steht, egal ob es darum geht, echte Unterstützungsgruppen in deiner lokalen Gemeinschaft oder in Online-Foren zu finden. Sie können dir helfen, dich daran zu erinnern, dass du nicht allein bist und dass es ein viel besseres Leben gibt, das auf dich wartet.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.