Die beste Rache ist Selbstliebe

Die beste Rache ist, an dir selbst zu arbeiten.

Vergiss es, gleichgültig zu werden, vergiss, ihnen einen Vorgeschmack auf ihre eigene Medizin zu geben, vergiss, sie den Tag bereuen zu lassen, an dem sie dich verletzt haben.

Lies auch:

Starke Frauen betteln nicht, sie gehen weg, wenn sie sich unerwünscht fühlen
Selbstliebe

Lasst das Karma damit umgehen, weil ich euch versichern kann, dass dies sicherlich der Fall sein wird.

Lerne, wie du Menschen vergeben kannst, die dir überhaupt nicht leid tun, wie du all deine negativen Emotionen oder Wut loslassen kannst, um etwas produktiveres zu tun und diese Art von Energie durch etwas zu ersetzen, das dir wirklich gut tun wird.

Wie zum Beispiel Sport, ein kreatives Projekt oder einfach etwas Neues ausprobieren, um sich abzulenken.

Die beste Rache ist, sich nicht darum zu kümmern, was andere Menschen denken; ihre Handlungen nicht auf dich einwirken zu lassen, dich nicht durch ihre Augen zu sehen, nicht so sehr zu versuchen, sie zu beeindrucken und zu lernen, dass sie nicht besser sind, nur weil sie Dinge haben, die du nicht hast.

Die beste Rache

Es gibt nur ein Du und das sollte für Dich und diejenigen, die Dich wirklich lieben, reichen.

Es gibt dich nur einmal und es wird das Projekt sein, mit dem du für den Rest deines Lebens beschäftigt sein wirst. Du wirst immer die einzige qualifizierte Person sein, die an diesem Projekt arbeitet.

Lies auch:
Das Letzte, was ich will, ist, wegzugehen, aber ich muss es für mein eigenes Wohl tun
23 Dinge, die nur Menschen verstehen können, die gerne alleine sind
Hilfe zur Selbsthilfe

Du bist dein eigenes Meisterwerk und nicht jeder wird sich auf deine Kunst einigen oder sie schätzen und du solltest es auch nicht erwarten, aber es sollte dich niemals davon abhalten, dieses Meisterwerk zu vollenden und zu perfektionieren.

Die beste Rache ist es, loszulassen, anstatt sich festzuhalten. Loslassen ist wahrhaft befreiend und zeigt, dass man an Gott und das Universum glaubt. Manchmal, wenn wir uns nicht gut fühlen, halten wir an Dingen fest, die unser Glück sabotieren könnten oder an Menschen, die uns nicht wirklich schätzen oder lieben.

Aber, wenn du lernst, Situationen oder Leute loszulassen, die dein Leben schwieriger machen, als es sein sollte, bedeutet es, dass du eine gesunde Stufe der Selbstliebe erreicht hast, weil du loslässt, obwohl du keine Unterstützung hast, weißt du nicht was als nächstes kommt, aber du hast keine Angst.

Du fühlst dich, als würde das Universum nach dir Ausschau halten, du bist zuversichtlich in deinen Fähigkeiten, neu anzufangen oder jemanden Besseres zu finden.

Lies auch:
Ja, Schweigen ist emotionaler Missbrauch – und Du kannst etwas dagegen tun
Ich gebe nicht auf, ich brauche nur etwas Zeit
15 Dinge die sehr selbstbewusste Menschen nicht tun

Du hast gelernt, stark, mutig und ohne Angst vor dem Unbekannten zu sein. Du weißt, dass du damit umgehen kannst, was auch immer zu dir kommt.

Die beste Rache ist es sich zu lieben, so wie man jetzt ist, bis man die Person wird, die man sein will. Liebe dein unvollkommenes Ich. Lerne aus deinen Fehlern. Wissend, dass du nicht durch sie oder deine Vergangenheit definiert wirst.

Liebe deine Reise mit ihren Höhen und Tiefen. Lerne, dass jeder, der dich nicht lieben konnte, auch seinen eigenen Kampf führt und verwirrt über seine eigene Reise ist.

Glaube daran, dass du genau da bist, wo du sein sollst und dich konzentriere dich darauf, das Beste aus dem Leben herauszuholen, das dir gegeben wurde, anstatt dich selbst dafür zu hassen, dass du nicht das Leben führst, das du leben willst.

Die beste Rache ist zu lernen, wie man zufrieden und glücklich sein kann, auch wenn die Chancen gegen dich stehen.

Lies auch:
5 Verhaltensweisen, die psychisch starke Frauen nicht tolerieren
10 Dinge, die du tun solltest, bevor du dich verliebst
Wie ich mich endlich dazu entschlossen habe, mich selbst zuerst zu lieben

Die beste Rache ist Selbstliebe