Wie die 5 Sprachen der Liebe auf drastisch unterschiedliche Weise von Empathen gebraucht (und von Narzissten missbraucht) werden

Auch wenn jeder von uns seine eigene Art hat, Liebe zu erleben und auszudrücken, gibt es fünf Sprachen der Liebe: Wie du deinem Partner gegenüber Verbundenheit von Herzen ausdrückst.

Diese sind:

Lies auch:
Die brutale Wahrheit hinter der toxischen Beziehung zwischen einem Narzisst und einem Empath
Die harte Wahrheit, warum das Verhältnis zwischen einem Empath und einem Narzisst unvermeidlich, aber toxisch ist
Der Empath, der Narzisst und die brutale Realität ihrer toxischen Beziehung
  • Geschenke machen
  • Zweisamkeit
  • Zärtlichkeit
  • Hilfsbereitschaft (Hingabe)
  • Bestätigende Worte

Manche Menschen drücken ihre Liebe dadurch aus, dass sie ihrem Partner einen Gefallen tun oder bei der Hausarbeit helfen. Manche Menschen verwenden gerne verbale Bestätigung, um ihre Liebe auszudrücken. Manche Menschen drücken Liebe durch körperliche Gesten aus und manche Menschen dadurch, dass sie gemeinsame Zeit mit dem Partner verbringen.

Viele Menschen denken, dass der Partner die gleiche Sprache der Liebe hat wie sie und zeigen ihre Liebe auf die Weise, auf die sie sie gerne empfangen würden.

Allerdings kann diese Dynamik im Fall einer Beziehung zwischen Empathen und Narzissten zu echtem Chaos führen.

Wenn ein Empath einem Narzissten zum ersten Mal begegnet, kann er dahingehend irregeleitet werden, dass er den Narzissten für einen Empathen hält. Er kann die süßen Worte und Gesten, die Teil der Love-Bombing-Technik des Narzissten sind, mit echter Liebe und Fürsorge verwechseln.

Lies auch:
10 Dinge, von denen ein Narzisst glaubt, dass alle Empathen sie ihm schulden
Empathen und Narzissten ergeben eine ‘TOXISCHE’ Partnerschaft – warum sie zueinander hingezogen werden
Wie du ein starker Empath und immun gegenüber Narzissten wirst

Darum ist es sehr wichtig, dass Empathen ihre eigene echte Sprache der Liebe und die eines Narzissten lernen, damit sie dieser toxischen Beziehungsdynamik aus dem Weg gehen können.

Die fünf Sprachen der Liebe bei Empathen und Narzissten gestalten sich wie folgt:

1. Bestätigende Worte

Wenn Narzissten Worte der Bestätigung verwenden, um Liebe auszudrücken, ist ihre Absicht dahinter ein eigennütziges Motiv, während Empathen Worte der Bestätigung verwenden, um wirkliche Liebe und Fürsorge auszudrücken.

Narzissten verwenden eine als “Love Bombing” bekannte Technik, wobei sie den Partner mit unmäßigem Lob und Worten der Zuneigung überschütten. Normalerweise setzen sie diese Technik am Anfang einer Beziehung ein, um den Partner zu verführen, oder bei einem Streit oder einem Zusammenbruch, um ihn wieder in die Beziehung zu ziehen.

Auch wenn diese Worte sehr echt wirken können, da Narzissten die Kunst gemeistert haben, die richtigen Worte zu sagen, muss ein Empath sehr vorsichtig betrachten, ob ihre Worte und ihr Handeln übereinstimmen oder nicht.

Lies auch:
Dies ist der Grund, warum Beziehungen zwischen Empathen und Narzissten normalerweise scheitern
Liebe Empathen

Nur weil Empathen in der Kommunikation ehrlich sind und mit Güte und Respekt mit ihrem Partner sprechen, sollten sie nicht den Fehler machen und denken, dass jeder so denkt, fühlt und handelt wie sie.

Ein Narzisst kann verführerische Worte verwenden, nur um sich einen Vorteil zu verschaffen und ohne wirkliche Sorge oder Liebe für den anderen zu empfinden, und er kann ohne Vorwarnung misshandelnd werden, wenn seine Bedürfnisse nicht erfüllt werden.

2. Zweisamkeit

Wir alle wollen ungeteilte Aufmerksamkeit und den ungeteilten Fokus in einer Beziehung, um uns erfüllt zu fühlen. Allerdings geht es einem Narzissten immer nur um ihn selbst, sodass er unfähig ist, irgendeinem anderen Menschen ungeteilte Aufmerksamkeit oder gemeinsame Zeit zu schenken.

Sein Augenmerk liegt immer auf ihm selbst.

Andererseits könnte er auch versuchen, dich von deinen Freunden und deiner Familie zu entfremden, indem er die meiste Zeit mit dir verbringt, aber verwechsle diese Taktik nicht mit Liebe.

Er verbringt die meiste Zeit mit dir, um seine eigenen Bedürfnisse und Absichten zu bedienen und will dich von deinem Unterstützungssystem abschneiden, damit du, wenn die Dinge sich zum Schlechten wenden, nichts hast, wo du hingehen kannst und wieder zu ihm zurückkehrst.

Dagegen ist ein Empath authentisch dabei und auf der Suche nach einer Herzensverbindung, weshalb er seinem Partner ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt, aber er wird diese tiefe Verbindung bei einem Narzissten nicht finden, weil dieser wirklich nicht fähig ist, an etwas anderes zu denken außer sich selbst.

Während Zweisamkeit also bei Empathen ganz oben auf der Liste der Sprachen der Liebe steht, ist sie auf der Liste der Sprachen der Liebe eines Narzissten gar nicht vorhanden.

3. Geschenke erhalten

Narzissten sind oberflächlich und ihre bevorzugte Sprache der Liebe ist das Geben und Empfangen von teuren Geschenken. Sie brauchen äußerliche Dinge zur Steigerung ihres Selbstwertgefühls und geben deshalb verschwenderisch für schicke Autos oder Geräte aus.

Sie kaufen dem Partner außerdem teure Geschenke, wenn sie in der “Love Bombing”- Phase sind. Empathen sind überhaupt nicht materialistisch. Teure Sachen interessieren sie nicht besonders, ihre bevorzugten Geschenke wären gut durchdachte, bedeutsame, handgemachte Geschenke oder solche mit sentimentalem Wert.

Früher oder später würden Empathen die Love-Bombing-Phase eines Narzissten durchschauen, weil sie sich mit Geschenken oder hohlen bestätigenden Worten allein nicht lange erfüllt oder geliebt fühlen können.

4. Hilfsbereitschaft (Hingabe)

Narzissten glauben, dass die ganze Welt sich nur um sie dreht und sie Anspruch auf alles haben, und sie denken, dass jeder ihre Bedürfnisse bedienen sollte. Sie erwarten vom Partner nicht nur, dass er die alltäglichen Arbeiten wie Kochen, Wäsche waschen usw. für sie erledigt, sondern auch, dass er alle ihre Launen und Vorstellungen erfüllt.

Empathen haben im Bezug auf das Geben sehr schwache Grenzen, da sie keine Konfliktemögen und nicht gerne nein sagen und am Ende diejenigen sind, die die ganze Arbeit in der

Beziehung übernehmen. Das führt dazu, dass sie sich zutiefst ungeliebt und missachtet fühlen, da sie sich erschöpfend um ihren Partner kümmern, ohne jegliche Wertschätzung oder Hilfsbereitschaft im Gegenzug zu bekommen.

Diese Dynamik kommt Narzissten sehr zugute, da sie sich an der Energie eines Empathen nähren, aber einen Empathen erschöpft sie völlig und bringt ihn dazu, sich unsicher oder unwürdig zu fühlen.

5. Zärtlichkeit

Narzissten neigen zu Extremen in Bezug auf körperliche Berührung. Ihre körperlichen Bedürfnisse wollen sie jederzeit erfüllt haben, enthalten aber dem Partner körperliche Zuneigung vor, um ihn für eine von ihnen als solche wahrgenommene Verletzung oder Beleidigung zu strafen, die vor langer Zeit passiert ist.

Empathen brauchen aufrichtige Liebe und körperliche Zuneigung und körperliche Gesten sind ihre bevorzugte Sprache der Liebe, aber ein Narzisst würde ihnen seine Liebe entziehen, wenn sie diese am meisten brauchen oder am verletzlichsten sind, statt zu versuchen, sie zu trösten oder zu beruhigen.

Nur weil sie selbst aufrichtig etwas für andere empfinden und sie lieben, denken Empathen, dass andere dasselbe für sie tun würden, aber das ist ihr größter Fehler, besonders wenn sie aufrichtige Liebe und Fürsorge von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen erwarten, wie Narzissten es sind.

Empathen sind hochempfindsame Menschen und stellen oft die Bedürfnisse anderer über ihre eigenen und vergessen, für ihre eigenen körperlichen, geistigen und emotionalen Bedürfnisse zu sorgen.

Dies führt oft zu einem Burnout beim Empathen. Darum ist es für sie sehr wichtig zu lernen, in Bezug auf das Geben starke Grenzen zu ziehen und ihre Partner sorgfältig auszuwählen und nicht in die toxische Beziehungsdynamik von Empathen und Narzissten zu stolpern.