Die 10 Dinge, vor denen Narzissten tatsächlich Angst haben und warum

Narzissten sind ein ganz bestimmter Typ Mensch. Sie erwarten Aufmerksamkeit und machen sich nicht die Mühe, die Emotionen der Menschen in ihrem Leben zu berücksichtigen. 

Während Menschen mit leichten Formen des Narzissmus zum größten Teil funktionieren und ein relativ normales Leben führen können, wird die Situation umso schlimmer, je narzisstischer ein Narzisst ist.

Lies auch:

3 Gedankenspiele, die ALLE Narzisstischen Männer in Beziehungen spielen
JEDES einzelne dieser 10 Dinge ist emotionaler Missbrauch – Aber, wirklich!

Schwerere Fälle sind sehr misshandelnd und glauben, dass sie besser sind als buchstäblich alle anderen auf diesem Planeten.

Die 10 Dinge, vor denen Narzissten tatsächlich Angst haben und warum

Während diejenigen, die narzisstisch sind oder NPD haben insgesamt sehr manipulativ sind, ist es nicht immer so einfach, sie zu erkennen, wie es sein sollte.

Die Merkmale einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) sind Grandiosität, ein Mangel an Empathie für andere Menschen und das Bedürfnis nach Bewunderung.

Menschen mit dieser Störung werden oft als arrogant, selbstbezogen, manipulativ und fordernd beschrieben.

Sie haben außerdem manchmal bombastische Fantasien und können überzeugt sein, dass sie eine Sonderbehandlung verdienen.

Diese Eigenschaften treten üblicherweise im frühen Erwachsenenalter auf und müssen konsistent in mehreren Kontexten auftreten, wie beispielsweise auf der Arbeit und in Beziehungen. 

Menschen mit NPS versuchen oft, mit anderen Menschen Umgang zu pflegen, von denen sie glauben, dass sie auf irgendeine Weise einzigartig oder begnadet sind, was ihren eigenen Selbstwert verbessern kann.

Lies auch:
Emotionaler Missbrauch und die Narben, die Du nicht sehen kannst
An alle Mädchen, die sich schon einmal an einen narzisstischen Mann verloren haben
Wenn Dein Mann diese 10 Dinge macht, dann ist er ein giftiger SOZIOPATH

Sie suchen oft nach übermäßiger Bewunderung und Aufmerksamkeit und haben Schwierigkeiten, Kritik oder Niederlagen zu ertragen.

Während diese Menschen nun wirklich anders sind, sind sie auch nicht so unberührbar, wie sie sich selbst darstellen.

Auch wenn sie denken, dass ihre Schwächen nie sichtbar sind, ist das alles andere als wahr. Unten werde ich einige der Dinge durchgehen, vor denen Narzissten scheinbar Angst haben und warum.

Dies sind Dinge, die du dir merken solltest, für den Fall, dass du einen Narzissten entwaffnen musst, damit du am Ende von ihm oder ihr wegkommst und den Kontakt komplett abbrechen kannst.

Sei vorsichtig, wie du diese Dinge einsetzt und verwende sie wenn nötig nur in kleiner Dosierung.

10 Dinge, vor denen Narzissten Angst haben und warum:

1. Scheitern

Narzissten müssen auf den ersten Rängen sein, um ihr Ego mehr zu nähren. Wenn sie scheitern, verschließen sie sich wirklich.

Lies auch:
22 Dinge, die passieren, wenn sich ein Empath in einen Narzissten verliebt
An meine giftige Hälfte – Das ist mein letzter Abschied!
An den Narzisst, der sich selbst viel mehr liebte, als er mich liebte

Je tiefer sie sinken, desto mehr verpassen sie ihrer Meinung nach und das bringt ihren Kopf wirklich durcheinander.

2. Verlassenwerden/Zurückweisung

Narzissten haben das Gefühl, die Kontrolle über andere haben zu müssen, und wenn sie jemand ‘verlässt’, setzt ihnen das extrem zu.

Auch wenn sie sich schnell weiterbewegen, tun sie dies aufgrund der Art, wie ihr Kopf funktioniert. Sie brauchen vor allen Dingen Bewunderung.

3. Öffentliche Demütigung

Öffentliche Demütigung ist sehr schlimm für den Narzissten. Weil er oder sie das eigene Image so ernst nimmt, bricht Krieg aus, wenn jemand dieses unterläuft.

Dem Narzissten mangelt es an Humor und wenn es um das Lachen geht, wird er oder sie nicht bereit sein, über sich selbst zu lachen, wie es andere tun würden.

4. Tod

Narzissten haben Angst zu sterben, weil sie Angst haben, all die Dinge zu verlieren, die sie sich aufgebaut haben.

Wenn sie tot sind, können sie nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommen, die sie auf diesem Planeten ersehnen. Sie wollen nicht, dass die Dinge zu Ende gehen und das umfasst auch das Sterben insgesamt.

Lies auch:
Das passiert, wenn man einen manipulativen Narzisst endlich verlässt
Ein Brief an das Mädchen, das den narzisstischen Missbrauch überlebt hat
Die Folgen einer Beziehung mit einem Narzisst

5. Beleidigt werden

Narzissten haben oft Angst davor, beleidigt zu werden, aufgrund der Welt, die sie um sich aufbauen.

Sie richten Situationen so ein, dass jeder sie mag, und wenn sie jemand beleidigt, bringt es sie in die Realität zurück.

Das ist auf viele Arten etwas, worauf sie sich nicht vorbereiten und so erschüttert sie es bis ins Mark.

Allerdings musst du mit den Beleidigungen akkurat und spezifisch sein, weil sie anderenfalls keine Bedeutung haben.

6. Sich unsichtbar fühlen

Narzisstische Menschen sind nicht der Typ, der in Ruhe gelassen werden oder sich unsichtbar fühlen will.

Je mehr du sie ignorierst, desto mehr stresst sie das. Sie brauchen Aufmerksamkeit und Bewunderung, ohne sie fühlen sie sich verloren.

7. Reue

Reue ist für den Narzissten quasi eine Schwäche, von der sie denken, dass sie sie selbst nicht haben.

Auch wenn sie manchmal vielleicht Bedauern empfinden, fühlen sie selten Reue. Reue an sich ist etwas, was sie schnell ersticken, wenn sie bemerken, dass sie Einzug hält.

Lies auch:
Die Frauen, die von Narzissten gebrochen wurden, lieben anders
Ich bin ein selbstbewusster Narzisst und hier sind 18 Wahrheiten über die Liebe zu Menschen wie uns
12 Anzeichen, dass Du möglicherweise mit einem Psychopathen zusammen bist

8. Ihre eigene Unzulänglichkeit

Narzisstische Menschen sind nicht perfekt, aber sie wollen, dass der Rest der Welt es denkt.

Wenn die Dinge, die mit ihnen nicht stimmen oder ihre Schwächen im Allgemeinen ans Licht kommen, verursacht das in ihrem Kopf Probleme.

Sie verstecken ihre schlechten Seiten und wollen nicht, dass der Rest der Welt sie als irgendetwas anderes als perfekt sieht.

9. Bloßgestellt werden 

Wie oben erwähnt, verstecken narzisstische Menschen ihre Schwächen vor dem Rest der Welt und wenn sie offengelegt werden, wäre das der ultimative Dolchstoß in den Rücken.

Bloßgestellt werden ist so, als ob das Reich des Narzissten abgerissen wird und eine ganze Hölle zum Vorschein kommt.

Auch wenn sie sehr wütend wirken, sind sie doch auch sehr verängstigt.

10. Beschämt werden

Narzisstische Menschen sind nicht der Typ Mensch, der will, dass andere schlecht von ihnen denken.

Wenn Menschen um sie herum versuchen, sie zu beschämen, gibt es ihnen das Gefühl, dass sie nicht geschätzt werden und so weiter.

Lies auch:
11 Dinge, die jedem klar werden, nachdem sie emotional von einem Narzissten beeinflusst wurden
So ist das Leben mit einem Narzissten … (und nicht anders!)
8 Schritte zur Heilung nach dem Entkommen aus narzisstischer Gewalt

Je öfter das passiert, desto entmutigter und verstörter wird der Narzisst.

Ähnliche Beiträge

5 Schritte um einen Narzisst zu ignorieren, der versucht, dich zu bestrafen
11 Zeichen, dass du der schlimmste Albtraum eines Narzissten bist
Angehende Psychopathen haben diese 14 Persönlichkeitsmerkmale
12 Warnsignale, dass du psychisch manipuliert wirst
Das ist der Grund, warum eine narzisstische Beziehung meine Angststörung verursacht hat
8 Verhaltensweisen mit denen Psychopathen ihre wahre Identität offenbaren
Die brutale Wahrheit hinter der toxischen Beziehung zwischen einem Narzisst und einem Empath
10 Anzeichen dafür, dass er manipulativ ist und du ihn abhaken musst
Ja, man kann PTBS vom Bleiben in einer emotional missbräuchlichen Beziehung bekommen
5 Dinge, von denen du nicht weißt, weil er ein Narzisst ist
Im Innern des Geistes einer Frau, die von einem emotionalen Psychopathen gebrochen wurde
Auf diese Weise hat eine narzisstische Beziehung meine Angststörung verursacht
12 Dinge, die Narzissten oft sagen und was sie WIRKLICH bedeuten