Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Narzissten in einer Beziehung

Narzisstische Persönlichkeitsstörung beinhaltet ein Muster von egozentrischem, arrogantem Denken und Handeln, mangelnder Empathie und Rücksichtnahme auf andere Menschen und einem übermäßigen Bedürfnis nach Bewunderung.

Bist du in einer frustrierenden Beziehung mit jemandem, der ständige Aufmerksamkeit und Bewunderung erwartet, aber nicht in der Lage ist, deine Bedürfnisse und Gefühle zu berücksichtigen? Mit jemandem, der denkt, dass er besser ist als alle anderen und entsprechend behandelt werden sollte? Mit jemandem, der dich ständig beleidigt und verärgert, aber bei der geringsten Meinungsverschiedenheit oder einem Hauch von Kritik aus der Fassung kommt?

Lies auch:

3 Gedankenspiele, die ALLE Narzisstischen Männer in Beziehungen spielen
An alle Mädchen, die sich schon einmal an einen narzisstischen Mann verloren haben

Wenn ja, dann hast du es vielleicht mit einem Mensch der eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat zu tun.

Im folgenden Beitrag kannst du erfahren, was du über narzisstische Persönlichkeitsstörung wissen musst, damit du die Narzissten in deinem Leben erkennen, dich vor ihren Machtspielen schützen und gesündere Grenzen festlegen kannst.

Was ist eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Das Wort Narzissmus wird in der heutigen Zeit sehr oft verwendet, um jemanden zu beschreiben, der übermäßig eitel oder dermaßen von sich selbst überzeugt ist. Aber psychologisch gesehen bedeutet Narzissmus nicht Selbstliebe.

Es ist genauer zu sagen, dass Menschen die narzisstische Persönlichkeitsstörung  mit sich tragen, in ein idealisiertes, grandioses Selbstbild verliebt sind. Und sie sind in dieses aufgeblähte Selbstbild verliebt, gerade weil es ihnen erlaubt, tiefe Gefühle der Unsicherheit zu vermeiden. Aber die Unterstützung ihrer Größenwahn erfordert viel Arbeit und genau hier kommen die dysfunktionalen Einstellungen und Verhaltensweisen ins Spiel.

Lies auch:
An den Narzisst, der sich selbst viel mehr liebte, als er mich liebte
Das passiert, wenn man einen manipulativen Narzisst endlich verlässt
Die Folgen einer Beziehung mit einem Narzisst

Narzisstische Persönlichkeitsstörung beinhaltet ein Muster von egozentrischem, arrogantem Denken und Handeln, mangelnder Empathie und Rücksichtnahme auf andere Menschen und einem übermäßigen Bedürfnis nach Bewunderung. Andere beschreiben Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung oft als eingebildet, manipulativ, egoistisch, herablassend und fordernd.

Diese Art des Denkens und Verhaltens ist in allen Bereichen des Lebens des Narzissten zu sehen: von der Arbeit und Freundschaft bis hin zu Familien- und Liebesbeziehungen.

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben sind extrem widerstandsfähig gegen eine Änderung ihres Verhaltens, auch wenn es ihnen Probleme bereitet. Ihre Tendenz ist es, die Schuld auf andere Menschen zu übertragen. Außerdem sind sie äußerst sensibel und reagieren schlecht auf geringste Kritik, Meinungsverschiedenheiten oder wahrgenommene Abweichungen, die sie als persönliche Angriffe betrachten. Für die Menschen im Leben des Narzissten ist es oft einfacher, ihren Forderungen nachzukommen, um die Kälte und Wut zu vermeiden.

Lies auch:
Die Frauen, die von Narzissten gebrochen wurden, lieben anders
Ich bin ein selbstbewusster Narzisst und hier sind 18 Wahrheiten über die Liebe zu Menschen wie uns
11 Dinge, die jedem klar werden, nachdem sie emotional von einem Narzissten beeinflusst wurden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Anzeichen und Symptome

Narzissten haben ein ausgeprägtes Gefühl der Selbstherrlichkeit.

Grandiosität ist das bestimmende Merkmal des Narzissmus. Mehr als Arroganz oder Eitelkeit, ist Grandiosität ein unrealistisches Gefühl der Dominanz. Narzissten glauben, dass sie einzigartig oder “speziell” sind und nur von anderen besonderen Menschen verstanden werden können. Außerdem sind sie zu gut für alles Durchschnittliche und Gewöhnliche. Sie wollen sich nur mit anderen hochrangigen Menschen, Orten und Dingen verbinden.

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben glauben auch, dass sie besser sind als alle anderen und erwarten, als solche anerkannt zu werden auch wenn sie nichts getan haben, um diese Anerkennung zu bekommen.

Sie übertreiben oft oder lügen ganz offen über ihre Leistungen und Talente. Und wenn sie über Arbeit oder Beziehungen sprechen, wirst du nur hören, wie viel sie tun, wie toll sie sind und wie glücklich die Menschen in ihrem Leben sind, sie zu haben. Sie sind der unbestrittene Star und alle anderen sind bestenfalls kleine Marionetten.

Lies auch:
So ist das Leben mit einem Narzissten … (und nicht anders!)
5 Schritte um einen Narzisst zu ignorieren, der versucht, dich zu bestrafen
Das ist der Grund, warum eine narzisstische Beziehung meine Angststörung verursacht hat

Narzissten leben in einer Fantasiewelt, die ihre Größenwahn unterstützt.

Da die Realität ihr grandioses Selbstbild nicht unterstützt, leben Narzissten in einer Fantasiewelt, die durch Verzerrung, Selbsttäuschung und magisches Denken gestützt wird. Sie haben selbstverherrlichende Fantasien von unbegrenztem Erfolg, Kraft, Brillanz, Attraktivität und idealer Liebe, die sie besonders und unter Kontrolle fühlen lassen.

Diese Fantasien schützen sie vor Gefühlen der inneren Leere und Scham, so dass Fakten und Meinungen, die ihnen widersprechen, ignoriert oder rationalisiert werden. Alles, was droht, die Fantasieblase zu platzen, wird mit extremer Abwehrhaltung und sogar Wut konfrontiert, so dass diejenigen um den Narzisst lernen, vorsichtig um ihre Verleugnung der Realität herum zu gehen.

Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Tipps zum Erkennen und Umgang mit einem Narzisst

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben brauchen ständig Lob und Bewunderung.

Das Gefühl der Überlegenheit eines Narzissten ist wie ein Ballon, der allmählich Luft verliert, ohne einen stetigen Strom von Applaus und Anerkennung, um ihn aufzublasen. Denn gelegentliche Komplimente reichen ihm nicht aus. Narzissten brauchen ständige Nahrung für ihr Ego, also umgeben sie sich mit Menschen, die bereit sind, auf ihr obsessives Verlangen nach Bestätigung zu reagieren.

Lies auch:
Die brutale Wahrheit hinter der toxischen Beziehung zwischen einem Narzisst und einem Empath
5 Dinge, von denen du nicht weißt, weil er ein Narzisst ist
Die geheime Sprache der Narzissten, Soziopathen und Psychopathen

Diese Beziehungen sind sehr einseitig. Das Wichtigste ist, was der Bewunderer für den Narzisst tun kann und nicht umgekehrt. Und wenn es jemals zu einer Unterbrechung oder Verringerung der Aufmerksamkeit und des Lobes des Bewunderers kommt, betrachtet der Narzisst es als Verrat.

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben glauben etwas “Besseres” zu sein.

Weil sie sich für etwas Besonderes halten, erwarten Narzissten eine angemessene Behandlung. Sie glauben wirklich, dass sie alles, was sie wollen, bekommen sollten. Sie erwarten auch, dass die Menschen um sie herum automatisch jeden Wunsch und jede Laune erfüllen. Denn das ist ihr einziger Wert. Wenn du nicht voraussiehst und ihr jedes Bedürfnis befriedigst, dann bist du nutzlos. Und wenn du den Mut hast, ihrem Willen zu trotzen oder “egoistisch” um etwas zu bitten, bereite dich auf Aggression, Empörung oder die kalte Schulter vor.

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben nutzen andere Menschen ohne Schuldgefühle oder Scham aus.

Lies auch:
So trennst du dich von einem Narzissten – für immer!
Ein Narzisst ändert sich nie – er wechselt nur seine Partner!
5 Zeichen, dass du es mit einer gefährlichen weiblichen Narzisstin zu tun hast

Narzissten entwickeln nie die Fähigkeit, sich mit den Gefühlen anderer zu identifizieren, das heißt, sich in die Lage anderer Menschen zu versetzen. Mit anderen Worten, es fehlt ihnen an Empathie. In vielerlei Hinsicht betrachten sie die Menschen in ihrem Leben als Objekte, die ihren Bedürfnissen dienen. Infolgedessen denken sie nicht zweimal darüber nach, andere auszunutzen, um ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Manchmal ist diese zwischenmenschliche Ausbeutung bösartig, aber oft ist sie einfach unbewusst. Denn Narzissten denken einfach nicht darüber nach, wie sich ihr Verhalten auf andere auswirkt. Und wenn du ihnen darauf hinweist, werden sie es immer noch nicht wirklich verstehen. Das Einzige, was sie verstehen, sind ihre eigenen Bedürfnisse.

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben erniedrigen, schikanieren oder tyrannisieren andere Menschen.

Narzissten fühlen sich bedroht, wenn sie jemandem begegnen, der etwas zu haben scheint, was ihnen fehlt, insbesondere denen, die selbstbewusst und beliebt sind. Sie werden auch von Menschen bedroht, die sich nicht vor ihnen verbeugen oder sie in irgendeiner Weise herausfordern. Ihr Abwehrmechanismus ist die Verachtung.

Lies auch:
11 Dinge, die ich über Narzissten und Soziopathen gelernt habe – Ich wünschte, alle wüssten es
Narzissmus Test
Umgang mit Narzissten nach Trennung – So machst du es richtig!

Der einzige Weg, die Bedrohung zu neutralisieren und ihr eigenes schlaffes Ego zu stützen, ist, diese Menschen niederzumachen. Sie können es auf eine herablassende oder abweisende Weise tun, als ob sie zeigen wollen, wie wenig ihnen die andere Person bedeutet. Oder sie können mit Beleidigungen, Beschimpfungen, Schimpfwörtern, Mobbing und Drohungen angreifen, um die andere Person wieder in Einklang zu bringen.

Du darfst dich nicht auf die Fantasie eines Narzissten einlassen

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben können sehr attraktiv und charmant sein. Sie sind sehr gut darin, fantastische, schmeichelhafte Bilder zu malen, die uns in ihren Bann ziehen. Wir fühlen uns von ihrem scheinbaren Selbstvertrauen und ihren erhobenen Träumen angezogen und je wackeliger unser eigenes Selbstwertgefühl ist, desto verführerischer die Verlockung. Es ist leicht, sich in ihrem Netz zu verfangen und zu denken, dass sie unsere Sehnsucht erfüllen werden, sich wichtiger und lebendiger zu fühlen. Aber es ist nur eine Fantasie und zwar noch dazu eine kostspielige.

Lies auch:
8 Eigenschaften, die einen narzisstischen Soziopathen so gefährlich machen
3 Warnzeichen, dass dich eine toxische Person manipuliert (und wie du damit umgehen kannst)
Narzissten verlassen

Deine Bedürfnisse werden weder erfüllt noch erkannt. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Narzissten nicht nach Partnern suchen, sondern nach gehorsamen Bewunderern. Dein einziger Wert für den Narzisst ist, dass du jemand bist, der ihm sagt, wie wichtig er ist, um sein unersättliches Ego zu stärken. Dabei werden deine Wünsche und Gefühle nicht mal berücksichtigt.

Schau dir nur an, wie der Narzisst andere Menschen behandelt. Denn wenn der Narzisst lügt, manipuliert, verletzt und andere missachtet, wird er schließlich dasselbe auch mit dir tun. Deswegen darfst du nicht denken, dass du anders bist und verschont bleiben wirst.

Nimm die rosarote Brille ab. Es ist wichtig, den Narzissten in deinem Leben zu sehen, als das, was er wirklich ist, und nicht als das, was du willst. Hör auf, Ausreden für sein schlechtes Verhalten zu suchen oder den Schmerz zu minimieren, den er dir zufügt. Verleugnung wird das Problem nicht aus der Welt schaffen. Die Realität ist, dass Narzissten sehr widerstandsfähig gegen Veränderungen sind, so dass die wahre Frage, die du dir stellen musst, ist, ob du so auf unbestimmte Zeit leben kannst.

Lies auch:
4 Zeichen, dass du mit einem sexuellen Narzisst ausgehst
Wie man einem Narzisst wehtut
Wie man sich an einem Narzisst rächt

Konzentriere dich auf deine eigenen Träume. Anstatt sich in den Wahnvorstellungen des Narzissten zu verlieren, konzentriere dich auf die Dinge, die du für dich selbst willst. Was willst du in deinem Leben verändern? Welche Talente möchtest du entwickeln? Welche Fantasien musst du aufgeben, um eine erfülltere Realität zu schaffen?

Du musst gesunde Grenzen setzen und dich vor Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben schützen

Gesunde Beziehungen basieren auf gegenseitigem Respekt und Fürsorge. Aber Narzissten sind nicht in der Lage, sich in ihren Beziehungen wirklich gegenseitig zu respektieren. Es ist nicht nur, dass sie das nicht wollen, sondern dass sie es auch wirklich nicht können. Denn sie bemerken und hören dich überhaupt nicht. Sie erkennen dich nicht als jemanden, der außerhalb seiner eigenen Bedürfnisse existiert. Aus diesem Grund überschreiten Narzissten regelmäßig die Grenzen anderer. Außerdem tun sie dies mit einem absoluten Gefühl des Anspruchs.

Lies auch:
7 Dinge, die passieren, wenn du einen guten Kerl kennenlernst, nachdem du einen Narzissten gedatet hast
7 hinterhältige Dinge, die Narzissten sagen, um dich zurückzugewinnen
17 Phasen, die Narzissten und Empathen in ihrer Beziehung durchmachen

Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben, haben kein Problem damit, von dir Sachen zu leihen, ohne zu fragen, deine Mails und deine Nachrichten durchzuschnüffeln, Gespräche zu belauschen, ohne Einladung zu kommen, deine Ideen zu stehlen und dir unerwünschte Meinungen und Ratschläge zu geben. Sie können dir sogar sagen, was du denkst und fühlst. Deswegen ist es wichtig, diese Verletzungen als das zu erkennen, was sie sind, damit du anfangen kannst, gesündere Grenzen zu schaffen, wo deine Bedürfnisse respektiert werden.

Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Tipps zum Erkennen und Umgang mit einem Narzisst

Mach einen Plan. Wenn du eine langjährige Gewohnheit hast, andere deine Grenzen überschreiten zu lassen, ist es nicht einfach, die Kontrolle wieder zu übernehmen. Bereite dich auf den Erfolg vor, indem du deine Ziele und die möglichen Hindernisse sorgfältig überdenkst. Welche sind die wichtigsten Veränderungen, die du erreichen willst?

Gibt es etwas, das du in der Vergangenheit mit dem Narzisst versucht hast, das funktioniert hat? Oder irgendetwas, das nicht geklappt hat? Was ist das Machtgleichgewicht zwischen euch und wie wird sich das auf deinen Plan auswirken? Wie wirst du deine neuen Grenzen durchsetzen? Die Beantwortung dieser Fragen wird dir helfen, deine Optionen zu bewerten und einen realistischen Plan zu entwickeln.

Benutze eine behutsame Vorgehensweise. Wenn dir die Aufrechterhaltung deiner Beziehung zum Narzisst wichtig ist, dann musst du vorsichtig vorgehen. Indem du auf sein verletzendes oder dysfunktionales Verhalten hinweist, schädigst du sein Selbstbild von Perfektion. Versuche deine Botschaft ruhig, respektvoll und so behutsam wie möglich zu vermitteln.

Konzentriere dich darauf, wie sein Verhalten dich fühlen lässt und nicht auf seine Motivationen und Absichten. Wenn er mit Wut und Abwehrhaltung reagiert, versuche ruhig zu bleiben. Gehe bei Bedarf weg und suche das Gespräch später noch einmal auf.

Setze keine Grenze, es sei denn, du bist bereit, sie zu befolgen. Du kannst damit rechnen, dass sich der Narzisst widersetzen und neue Grenzen testieren wird, also sei vorbereitet. Aber gib niemals auf. Denn wenn du dich zurückziehst, schickst du die Botschaft, dass du nicht ernst genommen werden musst.

Sei auf andere Änderungen in der Beziehung vorbereitet. Der Narzisst wird sich durch deine Versuche, die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen, bedroht und verärgert fühlen. Denn er ist es gewohnt, die Entscheidungen zu treffen. Um dies auszugleichen, wird er vielleicht seine Forderungen in anderen Aspekten der Beziehung erhöhen, sich distanzieren, um dich zu bestrafen, oder versuchen, dich zu manipulieren oder zu verzaubern, damit du die neuen Grenzen aufgibst. Das heißt, es liegt an dir, standhaft zu bleiben.

Du darfst die Dinge nicht persönlich nehmen und Menschen die eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben ignorieren

Um sich vor Gefühlen der Unterlegenheit und Scham zu schützen, müssen Narzissten immer ihre Mängel, Grausamkeiten und Fehler leugnen. Oftmals tun sie das, indem sie ihre eigenen Fehler auf andere projizieren. Es ist sehr beunruhigend, für etwas verantwortlich gemacht zu werden, das nicht deine Schuld ist, oder mit negativen Eigenschaften charakterisiert zu werden, die du nicht besitzt. Aber so schwierig es auch sein mag, versuche es nicht persönlich zu nehmen. Denn es ist wirklich nicht deine Schuld.

Glaub nicht an die Version des Narzissten, wer du bist. Narzissten leben nicht in der Realität und das schließt ihre Sichtweise auf andere Menschen ein. Lass nicht zu, dass ihre Scham- und Schuldzuweisungen dein Selbstwertgefühl untergraben. Weigere dich, unverdiente Verantwortung, Schuld oder Kritik zu übernehmen. Diese Negativität sollte der Narzisst beibehalten.

Streite niemals mit einem Menschen der eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat. Wenn du angegriffen wirst, ist der natürliche Instinkt, dich zu verteidigen und dem Narzisst das Gegenteil zu beweisen. Aber egal, wie rational du bist oder wie deine Argumente klingen, er wird dich wahrscheinlich nicht hören. Und ein Streit kann die Situation auf sehr unangenehme Weise eskalieren lassen. Sag dem Narzisst einfach, dass du mit seiner Einschätzung nicht einverstanden bist und achte nicht so sehr auf ihn.

Du musst wissen, was für eine Person du bist. Denn die beste Verteidigung gegen die Beleidigungen und Projektionen des Narzissten ist ein starkes Selbstbewusstsein. Wenn du deine eigenen Stärken und Schwächen kennst, ist es einfacher, unfaire Kritikpunkte, die gegen dich gerichtet sind, abzulehnen.

Du musst den Bedarf nach einer Zustimmung loslassen. Es ist wichtig, sich von der Meinung des Narzissten zu lösen. Du musst damit einverstanden sein, die Wahrheit über dich selbst zu kennen, auch wenn der Narzisst die Situation anders sieht.

Suche einen anderen Ort für Unterstützung und Zweck

Wenn du in einer Beziehung mit dem Mensch, der eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, bleiben willst, sei ehrlich zu dir selbst, was du erwarten kannst und was nicht. Ein Narzisst wird sich nicht in jemanden verwandeln, der dich wirklich schätzt, also musst du dich woanders nach emotionaler Unterstützung und persönlicher Erfüllung umsehen.

Erfahre wie gesunde Beziehungen aussehen und sich anfühlen. Wenn du aus einer narzisstischen Familie kommst, hast du vielleicht kein sehr gutes Gefühl dafür, was eine gesunde Beziehung ist. Deswegen könnte sich das narzisstische Muster der Dysfunktion für dich als angenehm erweisen. Denke nur daran, dass obwohl dir das bekannt ist, es dir auch ein schlechtes Gefühl gibt. In einer gesunden Beziehung wirst du dich respektiert, gehört und frei fühlen, du selbst zu sein.

Verbringe Zeit mit Menschen, die dir ein ehrliches Bild davon vermitteln, wer du bist. Um die Übersicht zu behalten und dem narzisstischen Missbrauch zu entgehen, ist es wichtig, Zeit mit Menschen zu verbringen, die dich so sehen, wie du wirklich bist und die deine Gedanken und Gefühle bestätigen.

Schließe bei Bedarf neue Freundschaften außerhalb dem Bekanntenkreis des Narzissten. Einige Narzissten isolieren die Menschen in ihrem Leben, um sie besser zu kontrollieren. Wenn du dich in so einer Situation befindest, musst du Zeit investieren, um verlorene Freundschaften wieder aufzubauen oder neue zu knüpfen.

Suche nach Sinn und Zweck in der Arbeit und deinen Hobbys. Anstatt vom einem Mensch, der eine narzisstische Persönlichkeit hat, zu verlangen, dir ein gutes Gefühl zu geben, verfolge sinnvolle Aktivitäten, die deine Talente nutzen und dir erlauben, etwas beizutragen.

Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Tipps zum Erkennen und Umgang mit einem Narzisst