Wenn Narzissten sich verlieben – Ist das überhaupt möglich?

Wenn Narzissten sich verlieben ist es ziemlich intensiv und obsessiv…

Verliebtheit ist für die meisten Menschen etwas Schönes. Man wacht jeden Morgen gut gelaunt auf, man hat Schmetterlinge im Bauch und man ist viel aktiver als sonst. Solche Dinge passieren jedoch nur, wenn der andere Mensch auch dieselben Gefühle hat wie du. Erst dann sind die Emotionen stärker und positiver.

Was passiert aber, wenn die Sache nicht so schwarz und weiß ist? Was, wenn Narzissten sich verlieben? Dann ist das Ganze nicht so einfach…

Die Frage, die vorkommt, wenn man über das Thema Narzissten und Verliebtheit nachdenkt, ist: Kann sich ein Narzisst überhaupt verlieben? Die Antwort ist nicht einfacher als die Frage.

Die Antwort wäre ja und nein. Der Narzisst muss sich nicht unbedingt in eine Person verlieben. Er könnte sich vielleicht in die Idee, mit dieser Person zusammen zu sein, verlieben. Ihm kann es wichtiger sein, dass man ihn mit dieser Person sieht oder dass er irgendjemanden an seiner Seite hat, um nicht allein zu sein.

Er tut viele Sachen für seinen/seine Partner/Partnerin aber nur um zusammen mit ihm/ihr zu bleiben. Der Narzisst ist somit in die Idee, die er über diese Person hat, verliebt. Ein Beispiel dafür wäre folgende Situation: Du bist in einen Narzissten verliebt und du denkst er ist auch in dich verliebt. Was ist der Grund, dass du so denkst? Du würdest vermutlich folgendes antworten: Na ja, er kauft mir immer so viele Sachen, Schmuck oder Klamotten und geht mit mir oft ins Restaurant, er ist oft mit mir zusammen in der Öffentlichkeit.

Klar, diese Sachen sind alle schön und gut aber das heißt noch lange nicht, dass er in dich verliebt ist, nur weil er das alles macht. Was, wenn er dir Klamotten kauft damit du dem Bild, das er in seinem Kopf von dir hat, entsprichst? Was, wenn er nur oft mit dir zusammen ist, nur dass man ihn mit dir zusammen sieht? Verliebtheit geht über das Materielle hinaus. Verliebt zu sein bedeutet auch seinem Partner zuzuhören, ihn zu unterstützen und für ihn da zu sein. Macht der Narzisst so etwas? Höchst unwahrscheinlich.

Es ist nicht in seinem Charakter so etwas zu machen. Er will, dass diese Sachen an ihn gerichtet sind. Deshalb nennt man solche Menschen oft emotionale Vampire. Sie wollen das Zentrum aller Dinge sein und sind nicht willig, das Gleiche für andere zu tun, zumindest nicht in dem gleichen Maße. Das heißt nicht, dass sie schlechte Menschen sind; sie sind einfach so.

Darum ist es so wichtig, auch andere Aspekte in Betracht zu nehmen, anstatt nur die materiellen. Am Anfang kann diese materielle Aufmerksamkeit, die er dir schenkt, recht amüsant sein aber langfristig gesehen ist es wertlos. Ein Narzisst ist in dich verliebt, weil du einem Bild, dass er in seinem Kopf hat, entsprichst aber er ist auch nicht in dich verliebt, wenn er nicht dasselbe für dich macht, was du für ihn machst. Und deswegen ist die Antwort auf die Frage, ob sich Narzissten verlieben können, ja und nein.

Wenn Narzissten sich verlieben, hängt vieles von ihnen ab

Wenn sich ein Narzisst verliebt, kann vieles auch von ihm abhängen. Es gibt verschiedene Arten von Personen und somit auch verschiedene Arten von Narzissten. Jemand kann ein Narzisst sein aber sich dennoch ändern, wenn er manche Dinge einsieht. Zum Beispiel: Es ist bekannt, dass Narzissten sehr schlecht mit Kritik umgehen. Sie können keine Kritik ertragen und wollen auch keine Kritik bekommen, egal ob sie berechtigt oder unberechtigt ist.

Wenn Narzissten sich verlieben

‚Normale‘ Menschen nehmen Kritik gerne an, weil sie ihnen zeigt, wie sie sich verbessern können. Narzissten aber nicht. Eine Kritik wirkt erschütternd für ihr Selbstbewusstsein. Narzissten wollen keine Kritik, sie wollen keine Verbesserung. Sie denken, dass sie schon besser sind als alle anderen. Eine Kritik würde das Weltbild eines Narzissten erschüttern. Darum wehren sich auch viele dagegen.

Doch es gibt Menschen, die sich narzisstisch verhalten aber trotzdem Kritik annehmen können. Wenn sie dauernd kritisiert werden, kann es vielleicht dazu führen, dass sie sich setzen und ein bisschen über das Ganze nachdenken. So können sie zu dem Entschluss kommen, dass sie doch nicht so perfekt sind wie sie dachten und fangen an sich zu ändern.

Solch ein Mensch wird zwar immer noch als ein Narzisst betrachtet, aber wenigstens ist er ein Narzisst, der willig ist, sich zu ändern. Wenn er sich in nur einem der Aspekte verändert, kann er sich auch leichter in anderen verändern. So kann er sich eventuell auch wirklich verlieben. Nicht in die Idee mit jemandem zu sein oder in das Bild in seinem Kopf, sondern in die wahre Person selbst.

Leider passieren solche Dinge nicht so oft, wenn es sich um Narzissten handelt. Es gibt wenige Narzissten, die ein offenes Ohr haben. Viele sind in ihrer Märchenwelt gefangen, wo sie die Besten sind und niemand an sie herankommen kann. Erwartet also nicht, dass solche Menschen Kritik annehmen und sich verändern. Für so etwas ist ein Wunder nötig. Solche Narzissten bleiben weiter in die Idee verliebt und nicht in die reale Person.

Kann man einen Narzissten dazu bringen, sich zu verlieben?

Man kann es versuchen aber man braucht viel Geduld und Glaube. Und Erfolg ist nicht garantiert. Das Beste, was man machen kann, ist liebevoll mit ihm umgehen. Hingabe und Selbstaufopferung können auch den härtesten Narzissten verändern. Wenn nicht, dann kann man nichts anderes machen als sich von ihm zu entfernen.

Tatsache ist, dass viele sensible Menschen sich von Narzissten sehr leicht angezogen fühlen und aus diesem Grund gehen viele von ihnen eine Beziehung mit einem Narzissten ein. Narzissten haben ein (zu) hohes Selbstvertrauen. Sie loben sich und ihre Fähigkeiten zu oft. Das mag nicht attraktiv klingen aber Tatsache ist, dass man von solchen Menschen mehr angezogen wird als von schüchternen und stillen Menschen.

Arroganz und Überheblichkeit ist am Anfang attraktiv, wie absurd das auch klingen mag. Ruhige Menschen zeichnen sich nicht aus und man bemerkt sie nicht. Solche Menschen können die besten sein, die es gibt und dennoch sie sind uns zu uninteressant. Wir wollen nichts Uninteressantes.

Wir wollen keine Langeweile. Wir wollen Spaß und Abenteuer. Und deshalb fühlt man sich von einem Narzissten mehr angezogen als von einem ruhigen Menschen. Das ist der erste Schritt in die Beziehung mit ihm. Man ist dann zusammen mit ihm und beide Seiten verlieben sich auf ihre eigene Art und Weise (du auf deine und der Narzisst auf seine Art und Weise).

Du bist begeistert von ihm und seinen Eigenschaften, die du am Anfang positiv empfängst. Er mag deine Begeisterung, weil das seinen Egoismus nährt. Deshalb bemüht er sich in der Beziehung immer mehr und mehr. Deine Begeisterung stärkt seine Bemühung und seine Bemühung stärkt deine Begeisterung. Alles ist perfekt. Aber wie die Zeit vergeht wird dir langsam klar, dass er keinen hohen Wert auf deine Bedürfnisse und Wünsche legt.

Er nimmt nur das wahr, was er will oder was er als positiv für seinen eigenen Egoismus empfängt. Die Sachen, die er ignoriert, können vielleicht einfache aber wichtige Sachen sein, wie ein ganz normales ‚wie geht’s dir‘. Du bekommst keine große Aufmerksamkeit für deinen Tagesablauf oder deine Probleme.

Solltest du versuchen, das mit einem Gespräch zu klären, wird das nicht ablaufen, wie du es dir vorgestellt hast. Der Narzisst entnimmt dein Gespräch als etwas Negatives. Darum führen deine Versuche, mit ihm zu reden, ins Nichts. Und falls du wieder versuchst, ein Gespräch mit ihm zu führen, wird er es nicht mehr tolerieren.

Er wird mit einem Beziehungsschluss drohen, wenn er noch einmal etwas davon hört. Du wirst vielleicht nachlassen und solche Gespräche mit ihm vermeiden, um die Beziehung zu retten aber deine Nachlässigkeit macht ihn nur noch schlimmer in seiner Ignoranz dir gegenüber. Das wird immer schlimmer und schlimmer sein und du musst dich von ihm trennen, wenn du so etwas nicht ertragen willst.

Das kann schmerzhaft sein aber noch schmerzhafter wäre es in solch einer Beziehung zu bleiben. Du musst dich für dein eigenes Wohlsein von ihm entfernen. Es macht keinen Sinn weiterzumachen.

Wie benehmen sich Narzissten, wenn sie verliebt sind

Nicht viel anders als vorher. Der einzige Unterschied ist, dass er jetzt eine Person hat, auf die er sein Verhalten richten kann. Narzissten wollen immer mehr und mehr Kontrolle über das Leben des Partners haben. Die Person, die mit dem Narzissten eine Beziehung eingeht, muss das tun, was der Narzisst will und dort gehen, wohin der Narzisst gehen will.

Wenn man ihnen gehorcht oder das tut, was sie wollen, dann fühlen sie sich genauso wie sie wollen: mächtig. Das kann eine Sucht für sie werden und ihre Kontrolle wird sehr schnell unerträglich. Narzissten könnten sogar deine eigenen Freunde anfangen zu beleidigen, damit sie sich selbst besser als alle andere fühlen. Falls du wieder versuchst, ihn auf die Beleidigungen aufmerksam zu machen, wird er immer einen passenden Grund finden, warum er das und das gesagt hat.

Nach einiger Zeit kann er vielleicht auch dich beleidigen oder erniedrigen, nur um seine Macht zu demonstrieren. Das ist, was den Narzissten füttert. Macht und der Anschein, als seien sie besser als alle anderen.

Du solltest dich auch nicht wundern, wenn er zu lügen anfängt. Wenn er schon kein Problem hat, dich zu erniedrigen, dann ist das Lügen ein Kinderspiel für ihn. Seien wir mal ehrlich: alle Menschen lügen oder haben hier und da schon mal gelogen, aber Narzissten sind etwas ganz anderes. Es kann keine Stunde vergehen, ohne dass sie jemanden angelogen haben.

Die Lügen können über verschiedene Sachen sein. Ob sie über sich selbst und ihre Stärken oder über ihren Job lügen, ist egal. Hauptsache, sie kommen besser oder perfekter an. Doch die Ironie ist, dass die meisten Narzissen überhaupt nicht so gut sind, wie sie sagen. Im Gegenteil! Sie sind durchschnittlich oder sogar unter dem Durchschnitt, aber das wollen sie sich selbst nicht zugeben, also warum sollten sie das den anderen Leuten zugeben?

Es ist leichter, Menschen zu manipulieren, wenn man sie anlügt. Wenn du dafür einen Beweis brauchst, dann blicke auf unsere Geschichte zurück. Jedes Ereignis, wo die Menschen manipuliert wurden, war durch Lügen. Genau dasselbe macht der Narzisst für seine eigenen Zwecke.

Er lügt und manipuliert seine Mitmenschen, um in ihren und in den Augen der anderen besser auszusehen. Das kann auch durch ein Beispiel leicht erklärt werden. Der Narzisst trifft sich mit seinem Freund und sagt, dass eine bestimmte Person schlechte Sachen über ihn erzählt hat. Dasselbe sagt er dann zu der Person. Der Freund und die Person fangen an sich zu streiten und dann kommt der Narzisst ins Spiel. Er kann den Streit stoppen und ihnen sagen, es war alles nur ein Missverständnis und sie sollen sich wieder vertragen.

Dann sieht er in den Augen von den Zwei wie ein Friedensstifter aus, der die Freundschaft gerettet hat. Wie verrückt das auch klingen mag, es gibt tatsächlich Leute, die kein anderes Hobby haben, als sich Sachen und Situationen auszudenken, die sie nutzen können, um einen Funken besser auszusehen. Egal wie sehr das ihre Mitmenschen verletzen kann.

Ein Narzisst möchte meist nur aus einem Grund mit dir zusammen sein: weil du nützlich für ihn bist.

Ja, dass könnte heißen, dass er nie in dich verliebt war, sondern nur in deine Nützlichkeit. Wenn jemand nützlich ist, dann lügt man ihn an und benutzt ihn so lange es nur geht. Früher oder später, wenn er dich nicht mehr braucht, wird er dich einfach durch jemand anderen ersetzen.

Man kann sagen, dass Narzissten ihre Mitmenschen als Objekte ansehen – doch, wie kann man sich vor so etwas schützen? Man sollte auf jeden Fall versuchen mit ihm zu reden, aber wir wissen ja, wie Narzissten mit Gesprächen und Kritik umgehen. Einen Versuch ist es jedoch wert, aber setz deine Hoffnungen nicht zu hoch. Wenn das Gespräch schief geht, dann ist es besser, dich als erstes von ihm zu entfernen, statt zu warten, dass er dasselbe mit dir macht.

Was ist der beste Weg sich selbst vor dem „verliebten Narzissten“ zu schonen?

Die Antwort ist ganz klar. Gehe nicht eine Beziehung mit einem Narzissten ein! Er wird dir wahrscheinlich am Anfang sehr gefallen aber erinnere dich was wir vorher gesagt haben. Nur weil du dich wegen seines Selbstvertrauens zu ihm angezogen fühlst, heißt das noch lange nicht, dass er der perfekte Mann für dich ist.

Sei sehr vorsichtig am Anfang. Entwickle keine starken Gefühle für jemanden, den du nicht mal richtig kennst. Warte lieber eine Zeit, um ihn richtig kennenzulernen, bevor du eine Beziehung mit ihm eingehst. Das könnte dich vor vielen Problemen und Schwierigkeiten retten. Lass nicht zu, dass du am Ende mit einem gebrochenen Herz dastehst!

Es macht keinen Sinn, sofort eine Beziehung zu starten, egal wie lange du ohne Partner warst. Es ist nicht wert, wegen ein paar Wochen Spaß, Monate oder Jahre in der Beziehung zu büßen. Also nur geduldig sein und abwarten! Du wirst dir selbst später dafür danken.

Wenn Narzissten sich verlieben

Wenn du dich allerdings schon in so einer Beziehung befindest, dann versuche es mit Freundlichkeit und Empathie zu klären. Gewalt bringt nichts aber du Solltest hier und da schon mal eine Kritik geben. Obwohl wir schon gesehen haben, dass Kritik in den meisten Fällen, den verliebten Narzissten nur verärgert, gibt es doch eine geringe Chance, dass er sie annimmt. Wenn er nach einer Zeit sieht, dass du eine gute Person bist, nicht nur zu ihm, sondern auch den anderen gegenüber, dann könnte er deine Kritik zum Herzen nehmen.

Wenn das nicht passiert, dann versuche es wieder. Und wenn dann nichts klappt, breche die Beziehung ab.

Es macht keinen Sinn, sich weiter im Kreis zu drehen. Er will sich nicht ändern. Ok! Dann ist das sein Problem.

Du hattest dein eigenes Leben vor ihm, also kannst du es auch ohne ihn haben. Beende es einfach. Dein eigenes Wohl muss dir wichtiger sein, als der Narzisst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.