Wie man die Schäden einer narzisstischen Erziehung ungeschehen macht

Alle Eltern denken gerne in den ersten Tagen, dass ihr das beste, klügste und perfekteste Exemplar der Menschheit ist.

Wir müssen das Gefühl haben, dass unsere Kinder etwas Besonderes sind und für die Welt Bedeutung haben, um die 24-Stunden-Betreuung zu schaffen, die Babys und Kinder von Anfang an brauchen.

Lies auch:
3 Gedankenspiele, die ALLE Narzisstischen Männer in Beziehungen spielen
JEDES einzelne dieser 10 Dinge ist emotionaler Missbrauch – Aber, wirklich!
Emotionaler Missbrauch und die Narben, die Du nicht sehen kannst

Es ist harte Arbeit und wir müssen glauben, dass unsere Arbeit Bedeutung hat. Dieser narzisstische Fokus auf die Schönheit eines Babys sollte sich allerdings nicht zu einer narzisstischen Bindung auswachsen, die sich durch das ganze Leben des Kindes zieht.

Narzisstische Eltern können ihren Kindern ein erhebliches Maß an emotionalem Schaden zufügen.

Narzisstische Eltern sind davon getrieben, ihre Kinder zu kontrollieren und in der Familienhierarchie ihre Macht auszuüben; sie benutzen ihre Kinder auf verschiedene Arten, um das Selbst und das aufgeblasene Ego zu bewahren.

Unter den gefährlichen Verhaltensweisen von narzisstischem Eltern, die von Forschern erkannt wurden, sind die folgenden:

1. Sie manipulieren das Selbst und die Entwicklung des Kindes

Narzisstische Eltern manipulieren nicht nur andere Erwachsene zuhause und in anderen Umgebungen mit subtilen und weniger subtilen Mitteln, sondern auch ihre Kinder.

Sie drängen ihre Kinder vielleicht zu bestimmten Aktivitäten oder Sichtweisen, die den Bedürfnissen der Eltern dienlich sind und nicht den Bedürfnissen oder Interessen des Kindes.

Lies auch:
An alle Mädchen, die sich schon einmal an einen narzisstischen Mann verloren haben
Wenn Dein Mann diese 10 Dinge macht, dann ist er ein giftiger SOZIOPATH
22 Dinge, die passieren, wenn sich ein Empath in einen Narzissten verliebt

Sie können Gaslighting-Methoden einsetzen und ihre Kinder anlügen, um bestimmte Verhaltensweisen zu erzeugen und bestimmte Überzeugungen einzuprägen.

Sie verwenden möglicherweise das Kind als Druckmittel, um von anderen zu bekommen, was sie wollen, wozu greifbare und nicht greifbare Ressourcen und Belohnungen gehören.

Sie formen das Verhalten des Kindes auf eine Weise, die durch die Zerstörung des Ichgefühls des Kindes zum Ego des Narzissten beiträgt.

Wenn die Kinder älter werden und mehr Unabhängigkeit wünschen, droht ein Narzisst vielleicht mit Selbstverletzung oder suggeriert, dass er “hilflos” sein wird, wenn das Kind das Haus verlässt, um aufs College zu gehen oder eine eigene Wohnung zu finden.

2. Sie verbieten oder ignorieren Grenzen

Narzissten sind nicht fähig, ihre Kinder als eigene, eigenständige Individuen abseits von ihnen selbst wahrzunehmen.

Ähnlich wie ein neugeborenes Baby, das eine narzisstische Sicht auf das Leben hat und dem nicht klar ist, dass seine Mutter keine Erweiterung seiner selbst ist, verstehen narzisstische Eltern nicht, dass ihre Kinder nicht einfach Erweiterungen von ihnen als Eltern sind.

Lies auch:
An meine giftige Hälfte – Das ist mein letzter Abschied!
An den Narzisst, der sich selbst viel mehr liebte, als er mich liebte
Das passiert, wenn man einen manipulativen Narzisst endlich verlässt

Ohne eigene Grenzen akzeptieren Kinder von Narzissten, dass ihr Lebenszweck darin besteht, die Bedürfnisse ihrer Eltern zu erfüllen und alle Werte oder Eigenschaften zu reflektieren, die ihre Eltern ihnen auferlegen.

Es ist ihnen nicht erlaubt, eigenständigen Ideen, Überzeugungen, Sicht- oder Verhaltensweisen zu entwickeln; sie stehen unter dem Druck, das Bild wiederzugeben, das der Elternteil von ihnen hat.

3. Sie triangulieren und entfremden Familienmitglieder

Dieses Verhalten erzeugt Machtkämpfe und Uneinigkeit zwischen dem Kind und dem nicht narzisstischen Elternteil.

Narzissten müssen sich an ihre Kinder klammern, weil das Kind das Ego und das Ichgefühl des Narzissten unterstützen muss; sie finden Wege, den anderen Elternteil vom Kind zu entfremden.

Dies ist eine Form des emotionalen Missbrauchs, sowohl dem Kind als auch dem anderen Elternteil gegenüber.

Dies kann auf diverse Arten geschehen, wie beispielsweise das Erfinden und Erzählen von Lügen über den anderen Elternteil, einschließlich dessen, den anderen Elternteil der Kindesmisshandlung zu bezichtigen und dem Kind Geschichten zu erzählen, um die Vorwürfe zu untermauern.

Lies auch:
Ein Brief an das Mädchen, das den narzisstischen Missbrauch überlebt hat
Die Folgen einer Beziehung mit einem Narzisst
Die Frauen, die von Narzissten gebrochen wurden, lieben anders

Es kann auch durch “Eigentum” am Kind geschehen, indem der andere Elternteil davon überzeugt wird, dass das Kind den Narzissten “lieber mag” oder dass die Erziehung des Narzissten “besser” für das Kind ist.

4. Ihr Besitzergreifen führt zu Isolation

Narzisstische Eltern wollen ihre Ressourcen nicht teilen, weder ihre materiellen noch ihre menschlichen Ressourcen. Sie wollen ihre Kinder bei sich und als Wärter des elterlichen Egos und emotionalen Wohlbefindens behalten.

Narzisstische Eltern sind oft sehr besitzergreifend ihren Kindern gegenüber und wollen ihre Aktivitäten so kontrollieren, dass die Zeit, die die Kinder außerhalb des Hauses und mit anderen, altersgerechteren Begleitern oder mit anderen Familien verbringen, normalerweise vom Narzissten eingeschränkt wird.

Sie brauchen ihre Kinder in ihrer Umlaufbahn, weil ihre Überidentifikation und Projektion auf ihre Kinder sie blind dafür macht, zu erkennen, dass ihre Kinder eigene und vollständige Individuen sind.

Leider können durch das Aufwachsen als Erweiterung eines anderen Menschen die Ressourcen des Kindes für ein unabhängiges Funktionieren mit der Zeit geschwächt werden.

Lies auch:
Ich bin ein selbstbewusster Narzisst und hier sind 18 Wahrheiten über die Liebe zu Menschen wie uns
12 Anzeichen, dass Du möglicherweise mit einem Psychopathen zusammen bist
11 Dinge, die jedem klar werden, nachdem sie emotional von einem Narzissten beeinflusst wurden

5. Kinder, die sich distanzieren, sind anfällig für Hoovering

Dieses Verhalten soll andere wieder in die dysfunktionale Umlaufbahn des Narzissten ziehen. Wenn Kinder langsam die ungesunde Beziehung zu ihrem narzisstischen Elternteil erkennen, versuchen sie möglicherweise, sich zu ihrem eigenen Schutz zu distanzieren.

Der narzisstische Elternteil wird jedoch das Drama, die Krise oder die Belohnung kreieren, mit der sie ihr Kind zurück in ihre Fänge locken wollen.

Da Zurückweisung die möglicherweise größte Angst eines Narzissten ist, können seine Bemühungen, seine Kinder wieder zu sich zu ziehen, verzweifelt und stark sein.

6. Sie versuchen, ihre positiven Merkmale zu projizieren

Narzissten senden sowohl positive als auch negative Projektion bei den Menschen um sie herum ein, um ihr Urbedürfnis nach positiver Aufnahme zu befriedigen.

Sie projizieren zum Beispiel ihre wertvollsten positiven Eigenschaften auf ihre Kinder, damit ein gutes Bild von ihnen als Eltern entsteht.

Sie erzählen anderen, wie brillant, künstlerisch, reif und rücksichtsvoll ihr Kind ist, und stellen implizit oder explizit die tatsächlichen oder projizierten Talente ihrer Kinder als ihre eigene Leistung dar.

Lies auch:
So ist das Leben mit einem Narzissten … (und nicht anders!)
8 Schritte zur Heilung nach dem Entkommen aus narzisstischer Gewalt
11 Zeichen, dass du der schlimmste Albtraum eines Narzissten bist

Leider werden narzisstische Eltern auch alle ihre Schwächen und Misserfolge auf ihre Kinder projizieren, wenn es für die Aufrechterhaltung ihres eigenen Selbstwerts relevant ist.

Sie schieben die Schuld auf ihre Kinder und machen sie zum Sündenbock und zum Grund, warum etwas nicht nach dem Willen des Narzissten läuft, oder für die schlechten Entscheidungen des Narzissten.

Wie kannst du nun als Erwachsener deinen Freiraum einfordern?

Akzeptiere, dass du wahrscheinlich keine wesentlichen Änderungen an deinem Elternteil erleben wirst, egal, wie objektiv du sein Verhalten betrachtest oder ihn anflehst, sich zu ändern.

Übernimm die Verantwortung für dein eigenes Leben und deine eigenen Entscheidungen, weil du die Macht hast, dein Reaktionen, dein Verhalten und deine Zukunft zu kontrollieren.

Setze Grenzen und lasse Konsequenzen für Eltern folgen, die diese überschreiten, und sei willens, diese Grenzen durchzusetzen, wenn dein narzisstischer Elternteil sie zu überschreiten versucht.

Als Erwachsener kannst du nun andere als eigenständige Individuen aus deiner eigenen Sicht betrachten.

Lies auch:
Angehende Psychopathen haben diese 14 Persönlichkeitsmerkmale
12 Warnsignale, dass du psychisch manipuliert wirst
Das ist der Grund, warum eine narzisstische Beziehung meine Angststörung verursacht hat

Du musst möglicherweise Zeit und Energie investieren, um die Beziehungen zu denjenigen neu zu definieren und wiederaufzubauen, von denen dein narzisstischer Elternteil dich als Kind entfremdet hat.

Suche dir Bindungen und Modelle für gesunde Beziehungen. Verstehe, dass gesunde Beziehungen auf gegenseitigem Respekt, gegenseitiger Wertschätzung und gegenseitigem Vertrauen aufbauen.

Setze ein Zeitlimit dafür, wie viel du bereit bist, in die Beziehung zu investieren. Priorisiere dein eigenes emotionales Wohlbefinden und lasse dich nicht in elterliches Drama hineinziehen, um den narzisstische Hunger nach Aufmerksamkeit zu stillen.

Denke daran, dass du nicht für das Glück oder Ichgefühl deiner Eltern verantwortlich bist und keine Schuld an den Fehlern oder Unzulänglichkeiten deiner Eltern trägst.

Ähnliche Beiträge

8 Verhaltensweisen mit denen Psychopathen ihre wahre Identität offenbaren
10 Anzeichen dafür, dass er manipulativ ist und du ihn abhaken musst
Ja, man kann PTBS vom Bleiben in einer emotional missbräuchlichen Beziehung bekommen
5 Dinge, von denen du nicht weißt, weil er ein Narzisst ist
Im Innern des Geistes einer Frau, die von einem emotionalen Psychopathen gebrochen wurde
Auf diese Weise hat eine narzisstische Beziehung meine Angststörung verursacht
12 Dinge, die Narzissten oft sagen und was sie WIRKLICH bedeuten
11 gute Zeichen, dass du über deinen narzisstischen Ex hinweggekommen bist
Die geheime Sprache der Narzissten, Soziopathen und Psychopathen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.