An den Kerl, der nicht bereit war, mich zu lieben

Dich zu verlieren, tut höllisch weh. Es tut immer noch weh. Ich fühlte mich wie verloren, und je mehr ich darüber nachdachte, wurde mir klar, dass es wahr war ist – ich habe dich verloren.

Ich habe dich so sehr geliebt. Ich liebte dich mit allem, was mein Herz, mein Körper und meine Seele zu bieten hatten.

Lies auch:

Ein Brief an den Mann, der mir NIE gehörte
Die Wahrheit hinter der Trennung von jemandem, den man immer noch liebt

Nachdem du mich zerbrochen hast und der Schaden angerichtet war, wurde mir klar, dass ich keine der zerbrochenen Stücke von mir, die auf dem Boden verstreut waren, erkannt hatte.

Ich war nicht dieses Mädchen. Ich war nicht das Mädchen, das sich selbst in den Schlaf weinte, das Mädchen, das einen Typen anrief, in der Hoffnung, dass er sie abholen würde, das Mädchen, das damit einverstanden war, eine zweite Option zu sein, und ich war ganz sicher nicht das Mädchen, das darauf wartete, dass ein Kerl seine Entscheidung traf. Dennoch war ich das Mädchen …

Es gibt so viele Male, dass ich mich in Stücke reiße, jedes Gespräch analysiere, mich frage, was ich hätte anders machen können.

Ich habe mir das monatelang selbst angetan, weil ich wusste, dass du keinen Schlaf darüber verlieren wirst. Ich habe deine T-Shirts angezogen, denn schon das kleinste Stück von dir brachte mir Trost.

Lies auch:
Vielleicht wird ein Teil von mir dich immer lieben – aber vielleicht ist das auch okay so
Ich kann dich nicht zwingen, mich zu lieben, wenn du es nicht möchtest
Sie hat dich geliebt, aber du hast sie ignoriert

Es geschah nicht gerade über Nacht, aber ich erinnere mich daran, dass ich mich eines morgens fragte: warum lasse ich zu, dass er das mit mir macht?

Das war der Tag, an dem ich merkte, wie sehr ich mich selbst aufgegeben hatte und wie sehr ich mich verändert hatte, um zu dem zu passen, was deine Vorstellung von perfekt war.

Ich fing an, die Dinge, die ich liebte, wieder zu tun. Eigentlich merkte ich nie, dass ich sie überhaupt aufgegeben hatte.

An den Kerl, der nicht bereit war mich zu lieben

Ich fing an, mit meinen Freunden auszugehen, rauszugehen, und vieles neues zu erleben. Ich hörte die Musik, die ich liebte. Ich fuhr mit heruntergelassenen Fenstern und sang mein Herz heraus und erkannte, dass ich das durchstehen werde.

Langsam aber sicher erkannte ich mich selbst. Noch schöner daran war, dass dieses neue Ich ein noch besseres Ich war als vor dir.

Ich erkannte, dass mein Herz nicht mehr so rast, wenn mein Telefon klingelt, hoffend, dass du es bist.

Lies auch:
An den Einen, der nicht ‚Der Eine‘ war
Sie wollte dich nicht aufgeben, aber du hast ihr keine andere Wahl gelassen
An den Typen, mit dem ich alt werden wollte

Ich habe aufgehört, mich darum zu kümmern, was du in Social Media posten würdest. Mir war egal, was du mir sagen wolltest. Und wie großartig fühlte ich mich, als ich deine Sachen in eine Kiste packte und sie zu dir zurückschickte, weil ich sie nicht mehr brauchte.

Ehrlich gesagt, nach allem, was du mir angetan hast und nach dieser Achterbahn der Gefühle, tut es mir wirklich leid für dich.

Du hast wirklich etwas verpasst, ich hätte dir alles geben können. Ich habe kein Mitleid mehr mit mir, weil ich weiß, dass du mir nicht geben konntest, was ich brauchte – ich verdiene jedes Gramm Liebe und Mühe, die ich auch gebe.

Es gibt Zeiten, in denen ich Erinnerungen an uns in meinem Kopf wiederhole und ich finde mich lächelnd wieder und fange an, dich zu vermissen.

Ich bin dankbar dafür, denn ich werde immer auf Dinge zurückblicken, die ich mit dir geteilt habe und bereue es nicht. Ich liebte dich, und obwohl die Dinge nicht so gut geklappt haben, wie ich gehofft hatte, warst du immer noch die erste Person, die ich liebte und der ich mich geöffnet habe.

Lies auch:
Ich realisiere langsam, dass Du Mich nicht mehr liebst
Ich vermisse Dich in so vielen kleinen Dingen
Er wird Dich vermissen, wenn Er merkt, dass Du Ihn nicht mehr brauchst

Eines Tages werde ich jemanden finden, der das für mich tut.

Vielleicht wird es dann sein, wenn du erkennst, dass du bereit bist, mich zu lieben. Aber wie traurig wird es für dich sein, wenn du erfährst, dass ich jemanden gefunden habe, der von Anfang an bereit war mich zu lieben.

Ähnliche Beiträge

Vielleicht sind wir nicht füreinander bestimmt, und vielleicht ist das in Ordnung
Warum Du nie genug für Ihn sein wirst
Es ist in Ordnung, ihn zu vermissen, aber nicht zurück zu wollen
An meine “Fast-Beziehung” – Ich brauche dich, um mich loszulassen
Ich hätte nie gedacht, dass ich dir dafür danken würde, dass du mich gehen gelassen hast
Der Abschied wird sie brechen
Wenn sie versucht, wieder zu lieben, aber es immer noch schmerzt
Eines Tages wirst du in Jeder nach mir suchen, aber ich werde nicht zu finden sein
Sie ist genug, du hast nur Angst, dich zu verpflichten
Du hast ihr das Herz gebrochen, du kannst nicht mehr mit ihr befreundet sein
Ich vertraute dir genug, um dich mich zerstören zu lassen
Du hast schon längst aufgegeben – jetzt bin ich an der Reihe
Ich will mit dir zusammen sein, aber nicht um jeden Preis
Lies das hier, wenn du jemanden liebst, der dir nicht vertraut
An meine giftige Hälfte, die mich beinahe gebrochen hat
So wirst du sie vermissen, wenn sie geht
14 Kerle, die schmerzhaft ehrlich darüber sprechen, warum sie die Liebe aufgegeben haben
Du hast mich nie wirklich geliebt, sondern nur die Art, wie ich dich geliebt habe

4 Kommentare

  1. Was für ein atemberaubender Text! Als ich den Text gelesen habe, dachte ich, dass jemand meine Gefühle der letzten Monate niedergeschrieben hat. Es ist wie verhext, denn haargenau das selbe mache ich auch grad durch. Sunny du kannst stolz auf dich sein, dass du diesen Mann hinter dir gelassen hast. Ich wünsche dir alles Glück der Welt und dass du eines Tages einem Mann begegnest der dir genauso viel Liebe schenkt wie du ihm. Kein Mann dieser Welt ist es wert, dass man sich selbst aufgibt ❤️

  2. Liebe ist etwas, das kann keiner erzwingen. Wenn ich mich in einen Typen verliebe, der mich nicht lieben kann, werde ich seine Gefühle akzeptieren und ihn los lassen, denn ich möchte ja auch keinen lieben, nur weil er sich in mich verliebt hat und sauer ist, dass ich nicht die selben Gefühle für ihn empfinde.

  3. Ich lese den Text seit Wochen immer wieder und jedes Mal berührt er mich. Meine Freundinnen und ich erkannten uns sofort wieder. Erschreckend, wieviele Frauen bzw. Menschen das gleiche Schicksal teilen.

Kommentare sind geschlossen.