12 traurige Zeichen, dass du zu gebrochen bist, um die Liebe zu akzeptieren

Lass uns zuerst das Wort „gebrochen“ definieren.

Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass es einige Menschen gibt, die aus dem einen oder anderen Grund nicht in der Lage sind, eine Beziehung zu führen. Sie sind zwar dazu fähig die Liebe zu fühlen, sie sind vielleicht attraktiv, doch auf lange Sicht enden sie jedoch immer allein oder in schrecklich ungesunden Beziehungen. Ich nenne diese Menschen „gebrochen“.

Sie sind zu gebrochen, um zu lieben, weil sie nicht wissen oder nicht in der Lage sind, auf die richtige Weise mit ihren Partnern umzugehen oder zu verstehen, wie Beziehungen funktionieren sollten. In den meisten Fällen werden die Dates mit solchen Menschen großartig sein, aber sie sind nicht dazu fähig, sich zu binden oder eine ernsthafte Beziehung zu führen.

In anderen Fällen haben sie ernste emotionale Probleme, die sie lösen müssen, bevor sie eine Beziehung eingehen können. Dennoch, die meisten von ihnen haben nur außergewöhnlich toxische Überzeugungen über die Liebe, das Dating oder das andere Geschlecht.

Gebrochene Menschen sind diejenigen, die ihren Ehepartner schlagen, ihn missbrauchen, betrügen oder sogar vergewaltigen. Das sind Menschen die große Probleme haben und andere Leute verletzen. Diese Art von Menschen sind tief im Inneren überhaupt nicht glücklich.

Aber sie sind nicht einmal dazu fähig zu erkennen, dass sie selbst der Grund dafür sind, warum sie immer allein sind. Oder wenn es der Fall ist, dass sie das wissen, weigern sie sich, es zu glauben.

In diesem Fall gibt es sowohl gute als auch schlechte Nachrichten. Die gute Nachricht ist, dass du an dir selbst arbeiten und tatsächlich besser werden kannst, selbst wenn du zu gebrochen bist, um zu lieben oder in einer gesunden Beziehung zu sein. Außerdem kannst du erkennen, ob du zu gebrochen bist, um jemand anderes zu daten.

Die schlechte Nachricht ist, dass du sehr hart an dir arbeiten musst, wenn du die folgenden Zeichen selbst erkennst:

1. Jedes Mal, wenn du ein Liebeslied hörst oder ein glückliches Paar siehst, wirst du wütend oder verärgert.

Ich war schon mal in so einer Situation und glaub mir, es ist ein grauenvolles Gefühl. Die Sache ist die, dass dies nur zeigt, wie viel negative Energie und Schmerz du in dir trägst. Leider bedeutet es, auf diese Weise verletzt zu sein, dass du tatsächlich ein besserer Mensch werden musst, bevor andere den Wunsch verspüren können, mit dir zusammen zu sein.

2. Die Ansprüche, die du hast, sind bei weitem nicht das, was du zu bieten hast.

Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist, sich auf die Ziele, die Karriere und den Charakter unseres Partners zu konzentrieren. Allerdings werde ich die Erste sein, die sagt, dass die heutige Dating-Kultur unglaublich oberflächlich ist.

Wenn du eine Vorstellung davon hast, wie dein Partner aussehen sollte, wie zum Beispiel, dass er sehr erfolgreich ist und gut aussieht, während du pleite bist, Probleme hast und nicht wie ein Topmodel aussiehst, kann es sein, dass dich deine toxischen Vorstellungen von einer glücklichen Beziehung abhalten.

3. Du hast dich beschwert, dass jede Frau nur eine Beziehung mit einem Idioten will, oder du hast dich mit einem Mann angelegt, weil er sich nicht mit dir verabreden wollte, nachdem du dich mit ihm angefreundet hast.

Dies wird als „Nice Guy Syndrom“ bezeichnet und ist in Wahrheit ein Zeichen sowohl für Anspruch als auch für mangelndes soziales Bewusstsein. In diesem Fall kann man über die Anziehungskraft nicht diskutieren.

Der Versuch, jemanden zu zwingen, dich zu mögen, nur weil du ihm eine Schulter zum ausheulen geboten hast oder dich mit ihm angefreundet hast, wird nicht funktionieren und grenzt oft an Missbrauch. Niemand sucht sich absichtlich Partner aus, die ihn verletzen, oder vermeidet jemanden, nur weil er „zu nett“ ist. Der Grund, weil sie nicht an dir interessiert sind, mag höchstwahrscheinlich der sein, dass sie dein niedriges Selbstwertgefühl erkennen.

Du hast dir diesen Glauben vielleicht durch unsinnige romantische Komödien angeeignet, also solltest du – als Opfer so einer Situation – vielleicht eine gute Therapie aufsuchen. Frauen wollen nette Kerle, aber nicht solche, die zu nett sind, nur um ein Date zu ergattern oder sie ins Bett zu kriegen.

4. Du wählst deinen potenziellen Partner anhand dessen aus, mit wem dich andere Menschen sehen möchten und nicht aufgrund dessen, von dem du weißt, dass du mit ihm glücklich sein könntest.

Jeden Tag werde ich mit solchen Fällen konfrontiert. Letztendlich zeigt dies nur, dass du zu wenig Selbstbewusstsein hast und du dich mehr darum sorgst, anderen Menschen außerhalb der Beziehung zu gefallen, als um die Qualität deiner Beziehung.

Keine Beziehung, die aus so einer Situation entsteht, ist eine gute und deswegen solltest du einen Schritt nach hinten gehen und mit einem Therapeuten darüber sprechen, warum du nach der Zustimmung von anderen Menschen suchst.

5. Du hast deinen Partner geschlagen, ihn beschimpft oder auf eine andere Weise missbraucht.

Missbrauch ist das wichtigste Zeichen dafür, dass man zu gebrochen ist, um in einer Beziehung zu sein. Wenn dein Ex Freund dir ständig gesagt hat, dass du ihn missbrauchst, dann solltest du dir vielleicht die Frage stellen, was dich dazu bringt, die Menschen zu verletzen, denen du wichtig bist.

12 traurige Zeichen, dass du zu gebrochen bist, um die Liebe zu akzeptieren

6. Du siehst deine potenziellen Partner nicht wirklich als Menschen.

Was ich damit meine, ist, dass du sie nicht als Individuen mit ihren eigenen Gefühlen, Bedürfnissen, Leben und Träumen siehst. Viele Menschen, die ernsthaft emotional gebrochen sind, betrachten das andere Geschlecht als einen Feind. Frage dich selbst, ob du deinen Partner als einen Feind siehst, denn vielleicht ist es an der Zeit, die Art und Weise, wie du mit Dating umgehst, wirklich zu überdenken.

7. Viele Leute haben dir gesagt, dass die Art und Weise, wie du dich verhältst, inakzeptabel ist oder du Hilfe brauchst.

Wenn du diese Worte von einem Ex hörst, dann könnte es sein, dass er dich manipulieren will. Aber was ist, wenn du dies von Ex-Freunden, Familienmitgliedern oder Fremden hörst? Möglicherweise könnte dies bedeuten, dass du ein Problem hast, das du nicht zugeben willst. In diesem Fall könnte eine Therapie Wunder bewirken.

8. Deine Eltern kontrollieren dein Leben.

Als Erstes möchte ich darauf hinweisen, dass es nichts Falsches daran gibt, deiner Familie nahe zu sein. Doch es ist nicht in Ordnung, wenn du zulässt, dass deine Familie deine Beziehungen zerstört. Es ist auch schlimm, wenn du herausfindest, dass dich deine Eltern auf irgendeine Weise daran hindern, als Person zu wachsen oder dir nicht erlauben, dein eigenes Leben zu leben.

Wenn dir deine Eltern bestimmen, mit wem du ausgehen sollst und sich in deine Beziehung einmischen, dann ist das ein Problem. Wenn du dies zulässt, dann bist du gebrochen und es ist an der Zeit, Hilfe zu holen.

9. Alle Menschen neigen dazu, dich zu meiden.

Ich war schon in so einer Situation und ich kann dir sagen, dass es wirklich keinen Spaß macht. Es ist auch nicht lustig zu hören, was ich dir als Nächstes sagen werde.

Im Allgemeinen gibt es einen einfachen Grund, warum Menschen dich meiden. Also, musst du vielleicht Rücksicht auf deine sozialen Fähigkeiten nehmen, um zu sehen, was los ist. Glücklicherweise ist man nie zu alt, um zu lernen, wie man mit Menschen besser umgehen kann.

10. Du hast das Bedürfnis die Menschen für ihre Fehler zu bestrafen.

Ich war schon mehrmals in so einer Situation. Du weißt wahrscheinlich, dass dies der falsche Weg ist, um mit den Menschen umzugehen. Du bist dir vermutlich auch dessen bewusst, dass du dich am Ende schlecht fühlen wirst, denn letztendlich musst du dich vor den Menschen verantworten, die du verletzt hast.

Verletzte Menschen verletzen andere Menschen, aber wenn du mit einem Schwert durchs Leben gehst, dann wirst du auch durch ihn verletzt. Wenn du feststellst, dass dies in deinem Leben passiert, dann sprich mit einem Therapeuten und vermeide das Ausgehen. Denn solches Verhalten tut weder dir noch den Menschen, mit denen du ausgehst, gut.

11. Du weißt, dass du Probleme mit der Bindung oder dem Verlassen hast.

In so einer Beziehung kann man nicht leben. Deswegen ist es an der Zeit, Hilfe zu finden und an deinen Problemen zu arbeiten, bevor du überhaupt darüber nachdenkst, eine Beziehung mit einer anderen Person einzugehen.

12. Die Menschen sagen regelmäßig, dass du dich weigerst, die Verantwortung für deine eigenen Probleme zu übernehmen und bis zu einem gewissen Punkt weißt du, dass dies wahr ist.

Verantwortung ist sehr wichtig, wenn es darum geht, eine Beziehung zu haben, die funktioniert. Wenn du keine Schuld zugeben kannst, wirst du am Ende deinen Partner für all die schlechten Dinge verantwortlich machen.

Das ist ein Zeichen für eine Persönlichkeitsstörung und ein ziemlich unerträgliches Verhalten. Wenn du willst, dass deine nächste Beziehung von Dauer ist, fange an, dir deine Fehler einzugestehen und daran zu arbeiten, die Dinge besser zu machen.

12 traurige Zeichen, dass du zu gebrochen bist, um die Liebe zu akzeptieren