12 Zeichen, dass dein Seelenverwandter in dein Leben kommt

Den Seelenverwandten zu treffen ist etwas, wovon viele von uns täglich träumen.

Es ist ein bedeutendes Ereignis, diesen einen Menschen zu finden, der dich schnell buchstäblich im Sturm erobert und in den du dich Hals über Kopf verliebst. Es ist eine magische Vereinigung und es ist kein Wunder, dass so viele von uns sich damit beschäftigen.

Lies auch:
Warum wir uns von unserem Seelenverwandten nicht trennen können
7 Dinge, die passieren, wenn du und dein Seelenverwandter gezwungen seid, euch zu trennen
Was ist ein Seelenverwandter? Es ist mehr als nur jemand, mit dem wir ausgehen

Aber woher weißt du, was das Universum für dich geplant hat?

Du bist vielleicht jetzt bereit, deinen Seelenverwandten zu treffen – oder du bist schon seit Jahren bereit und grübelst: Wann wird es mir passieren?

Man kann es nie mit Sicherheit wissen, aber das Universum sendet uns bestimmte Zeichen, um uns zu sagen, dass unser Seelenverwandter auf dem Weg ist.

Hier sind 12 Anzeichen, nach denen du Ausschau halten solltest, wenn du kurz davor bist, deinen Seelenverwandten zu treffen.

12 Zeichen, dass dein Seelenverwandter auf dem Weg zu dir ist

1) Du hast an dir gearbeitet

Es stimmt, dass du in der bestmöglichen emotionalen und mentalen Verfassung sein musst, um deinen Seelenverwandten in deinem Leben willkommen heißen zu können.

Jeder hat eine Vorgeschichte. Jeder hat Geister der Vergangenheit, die er lieber vergessen würde. Jeder hat seine eigenen Probleme.

In Wahrheit bist du deinem Seelenverwandten wahrscheinlich schon einmal über den Weg gelaufen. Aber solange ihr beide noch nicht füreinander bereit seid, ist der richtige Zeitpunkt noch nicht gekommen.

Lies auch:
Was ein Seelenverwandter ist & wann du deinen treffen wirst, deinem Sternzeichen nach
Wenn er diese 24 Dinge tut
Was ist eine Seelenverwandtschaft? Und wie erkennt man diese Art von Verbindung?

Du hast vielleicht mehr Zeit auf dich selbst verwendet. Das kann auf verschiedene Weisen passieren:

Deine Vergangenheit zu verarbeiten und dich mit Dingen abzufinden, die passiert sind.

Dich darauf zu konzentrieren, wo du im Leben bist und positive Veränderungen anzustoßen.

Es geht darum, an deiner Beziehung zu dir selbst zu arbeiten, damit du deinen Seelenverwandten wirklich in deinem Leben annehmen kannst, wenn die Zeit gekommen ist.

Wenn du und dein Seelenverwandter bereit seid, führt das Universum euch zusammen, damit ihr eine starke Beziehung erschaffen könnt, die frei von den Lasten der Vergangenheit ist.

2) Deine Träume sind voller Romantik

Wir erinnern uns nicht immer daran, was genau in unseren Träumen passiert, aber wir kommen mit einem Gefühl aus ihnen heraus.

Wenn du von einem mysteriösen Menschen geträumt hast, der dich aufhebt und dich mit einem tollen Gefühl zurücklässt, wenn du aufwachst – könnte es ein Zeichen sein.

Lies auch:
Wie Dualseelen sich erkennen und welche Phasen sie durchlaufen
Dein Seelenverwandter ist nicht, wer du denkst
Wenn er wirklich dein Seelenverwandter ist, wird deine Beziehung diese 10 Dinge haben

Diese Träume können manchmal wirklich realistisch sein. Es ist, als ob du buchstäblich bei ihm wärst und ihr redet, lacht und Dinge miteinander teilt. Diese Träume werden Astralträume genannt. Es passiert, wenn deine Seele die seine auf einer Astralebene trifft.

Du hast diesen Traum vielleicht mehr als einmal, aber der Mensch darin ist immer derselbe. Du wirst ihn nicht physisch wiedererkennen – aber du wirst es wissen. Diese Träume haben oft den Zweck, dir zu zeigen, dass jemand in dein Leben kommt.

Sie bereiten dein Unterbewusstsein vor, damit du bereit bist, wenn der Augenblick gekommen ist.

Wenn du diese Träume in letzter Zeitgehabt hast, heiße sie willkommen. Es kann schwer sein, aufzuwachen und dich enttäuscht zu fühlen, dass es keine Realität und nur ein Traum war.

Wie sich herausstellt, könnte es früher deine Realität sein, als du denkst.

Lies auch:
Du hast mit Deinem Seelenverwandten einen Pakt geschlossen, lange, bevor Du geboren wurdest – hier ist, wie Du ihn erkennst
Wenn er diese 20 Eigenschaften nicht hat, ist er nicht dein Seelenverwandter
Seelenverwandte erkennen sich an den Augen

3) Du erlebst ein Déjà-vu

Wir alle kennen das Gefühl eines Déjà-vu – wenn wir jemanden Neues kennenlernen oder einen neuen Ort besuchen und es fühlt sich alles sehr vertraut an. Déjà vu heißt auf Französisch auch „schon gesehen“.

Es ist ein unheimliches Gefühl und kann unseren Verstand in Aufregung versetzen, aber es ist ein tolles Gefühl. Auf diese Weise teilt uns das Universum mit, dass wir etwas Gutem auf der Spur sind. Sagt uns, dass wir weitermachen sollen.

Diese ist nicht nur für Seelenverwandte reserviert. Es kann dir passieren, egal, wo du im Leben bist. Du solltest immer besonders auf Déjà-vu-Momente achten und dir sagen, dass du davor keine Angst haben musst. Stattdessen solltest du sie begrüßen – du bist auf dem richtigen Weg.

Wenn du auf der Jagd nach deinem Seelenverwandten bist, wird dich dieses Gefühl des Déjà-vu leiten. Recht oft haben wir, wenn wir unseren Seelenverwandten begegnen, das Gefühl, ihnen schon einmal begegnet zu sein und du stellst fest, dass eure Bindung sehr leicht fällt.

Lies auch:
20 Zwillingsflammenzeichen – Wer ist deine Spiegelseele?
10 ätherische Zeichen, dass du deine Zwillingsflamme getroffen hast

Wenn du das nächste Mal also jemanden triffst, mit dem du diese sofortige Verbindung spürst, könnte es ein gutes Zeichen für das sein, was für euch beide kommen wird.

4) Du fängst an, deine Ex-Partner zu vergessen

Seien wir ehrlich, es kann schwer sein, über Ex-Partner hinwegzukommen. Ihr habt eine Vergangenheit geteilt und oft viele wundervolle Erinnerungen daran.

Aber letzten Endes hat es nicht funktioniert zwischen euch. Dadurch ist es nicht immer leicht, loszulassen und sich weiterzubewegen – selbst wenn wir wissen, dass wir das Richtige tun.

Wenn du merkst, dass du deine Ex-Partner langsam vergisst, könnte das ein Zeichen sein, dass dein Seelenverwandter gleich hinter der nächsten Ecke ist.

Ähnlich wie an dir selbst zu arbeiten, heißt deine Ex-Partner zu vergessen, dass du diese Tür geschlossen hast und alle emotionalen Wunden verheilt sind, die nach dieser Beziehung verblieben sind.

Du bist jetzt in der besten Position, um zukünftig deinen Seelenverwandten zu treffen und das Beste aus diesem neuen und aufregenden Abenteuer zu machen, frei vom Schmerz der Vergangenheit.

5) Du hast Selbstliebe gefunden

Nachdem du an dir gearbeitet hast und über deine Ex-Partner hinweggekommen bist, bist du vielleicht endlich an diesem besonderen Ort der Selbstliebe angekommen.

Hast du schon mal den Spruch gehört: „Wir können jemanden anderen nur wirklich lieben, wenn wir uns selbst lieben“?

Wir wissen alle tief im Inneren, wie wichtig es ist, uns selbst zu lieben, aber einfacher wird es dadurch nicht.

Als menschliche Wesen sind wir so von Selbstzweifeln erfüllt und machen uns solche Sorgen, was andere von uns denken und wie andere uns behandeln, dass wir oft vergessen, dass du der Einzige bist, der zählt. Viele Menschen bleiben stecken im Wissen, wie genau sie das erreichen können.

Wie finden wir die Selbstliebe?

Hier sind einige Wege, Selbstliebe zu praktizieren und dich auf den richtigen Weg zu bringen:

Ernährung. Achte darauf, was du deinem Körper zuführst und sei achtsam, dich gut zu ernähren und für dich zu sorgen. Du hast nur den einen Körper und musst ihn wertschätzen.

Gehe auf ein Date. Warte nicht, dass ein Mann des Weges kommt und dich ausführt, sondern zeige dir selbst, wie wichtig du bist und gönne dir etwas. Tue etwas nur für dich, das dir Freude macht – buche eine Massage, gehe ins Kino oder gönne dir einen ruhigen Abend zu Hause.

Fange ein Tagebuch an. Wir können uns nicht selbst lieben, solange wir uns selbst nicht positiv gegenüberstehen. Indem du ein Dankbarkeitstagebuch anfängst und jeden Tag ein paar Dinge aufschreibst, für die du dankbar bist, kannst du wirklich lernen, dich selbst und dein Leben zu lieben.

Sobald du lernst, dich selbst zu lieben, wirst du bereit sein, dich mit diesem einen besonderen Menschen zu teilen.

6) Du findest deinen Lebenszweck

Bist du je ohne ein wirkliches Ziel durch das Leben gewandert? Wir haben das alle schon irgendwann einmal erlebt.

Ob du mit deiner Berufswahl nicht zufrieden bist, dich verzweifelt sehnst, die Welt zu bereisen oder woanders leben willst: bis du herausgefunden hast, was du mit deinem Leben anfangen willst, wirst du deinem Seelenverwandten verschlossen bleiben.

Erst wenn wir unseren Lebenszweck gefunden haben und die Richtung kennen, in die wir unser Leben führen wollen, sendet uns das Universum unseren Seelenverwandten, um diesen Pfad mit uns zu gehen.

Ein Lebenszweck ist wie ein Kompass, der dich den Weg des Lebens entlangführt. Er hält dich geerdet, zentriert und auf dem Weg in die richtige Richtung.

Manchmal ist unser Seelenverwandter natürlich der Mensch, der uns hilft, diesen Lebenszweck zu finden, aber ich würde nicht wartend dasitzen. Gehe hinaus und finde heraus, was du willst. Dann kannst du deinen Seelenverwandten finden.

Wenn du deinen Lebenszweck vor Kurzem gefunden hast, könnte dein Seelenverwandter gleich hinter der nächsten Ecke sein.

7) Dein Bauchgefühl sagt es dir

Wenn du das nicht schon gehört hast, dann lass dir gesagt sein, dass deine Intuition eine starke Sache ist und du ihr fast immer vertrauen solltest.

Du musst wirklich auf dich selbst hören können und deinen Körper für dich sprechen lassen. Dein höheres Selbst könnte angestrengt versuchen, dir zu sagen, dass dein Seelenverwandter fast hier ist und bald in dein Leben kommt.

Wie erkennst du also, ob dies vor sich geht?

Es geht darum, deiner Intuition zu vertrauen. Deinen Gefühlen zu vertrauen und dem, was sie dir zu sagen versuchen.

Deine Intuition wird wahrscheinlich wieder eingreifen, wenn du endlich deinem Seelenverwandten begegnest. Dein Herz sendet dir vielleicht Herzflattern, du könntest es in deinem Bauch fühlen oder du könntest es einfach wissen.

Es muss dafür keine Erklärung geben. Unsere Intuition geht über das Rationale hinaus, aber das ist die Art, auf die das Universum zu uns spricht.

Angst, dass du nicht mit deinen Gedanken und Gefühlen in Berührung bist? Daran kannst du arbeiten:

Meditation: Versuche, dir jeden Tag etwas Zeit zu nehmen, um zu meditieren. Es bringt so viele Vorteile: Die Meditation kann deine Hormone regulieren, dir bei besseren Entscheidungen helfen, dir deine höhere Bestimmung finden helfen und außerdem deine Kräfte der Intuition aufbauen.

Zuhören: Reserviere jeden Tag etwas Zeit, um einfach deiner Intuition zuzuhören. Wir alle führen so volle Leben, dass es schwer sein kann, innezuhalten und tatsächlich zuzuhören, was unser höheres Selbst zu sagen versucht.

Vertraue dir selbst: Wenn du bereits in der Selbstliebe bist, sollte das Vertrauen dir ganz natürlich leichtfallen. Je mehr du dir selbst vertrauen kannst, desto mehr Erfolg wirst du im Leben erfahren.

Hattest du in letzter Zeit irgendwelche Gefühle, dass sich dein Seelenverwandter nähert?

Vertraue ihnen und halte Ausschau, es ist deine höhere Macht, die versucht, dich auf das Kommende vorzubereiten.

8) Liebe ist überall um dich herum

Du bemerkst sie überall.

Wenn du zum Supermarkt gehst, bemerkst du überall Paare, die Händchen halten und miteinander lachen.

Auf einem Spaziergang siehst du Paare, die sich zum Abschied küssen.

Auf dem Heimweg beobachtest du Paare, die sich zur Begrüßung fest umarmen.

Diese Paare waren schon immer da gewesen. Tief verliebt und es der Welt zeigend. Was sich geändert hat, ist nur, dass du es jetzt bemerkst.

Vielleicht ärgert es dich anfangs. Du fragst dich: Warum haben alle anderen jemanden Besonderen im Leben, nur ich nicht? Ist das fair?

Aber es ist die Art, auf die das Universum dich dazu bringt, Liebe zu akzeptieren, indem du sie überall um dich herum siehst. Sobald du sie akzeptieren kannst, wirst du bereit sein, deinen Seelenverwandten in deinem Leben anzunehmen.

9) Du bist ausgeglichen

Das Leben ist voller Höhen und Tiefen und es gibt so viele miteinander konkurrierende Verpflichtungen, die du handhaben musst.

Von Familie und Freunden über Arbeit und Beziehungen bis zum Sport, zur Geselligkeit und so weiter. Ein gesundes Gleichgewicht zwischen all diesen Faktoren in deinem Leben zu finden braucht Zeit. Es ist nichts, was einfach von alleine passiert.

Das richtige Gleichgewicht für dich wird sich von dem unterscheiden, was einen anderen richtig ist. Darum musst du dich selbst wirklich erst kennen und lieben, bevor du die richtige Balance im Leben finden kannst.

Sobald du sie gefunden hast, wird es sich einfach richtig anfühlen. Du wirst wissen, dass du etwas Gutes gefunden hast und dass es für dich funktioniert. Es ist die Art, auf die das Universum dir hilft, deine Prioritäten richtig zu verstehen und hinzubekommen, bevor es dir deinen Seelenverwandten schickt, der sich darin einfügt.

Als Lebenspartner solltet ihr zusammen wachsen, einander aber nicht verändern. Darum musst du wissen, wer du bist und was dir wichtig ist, bevor das Universum dir deinen Seelenverwandten schicken wird.

10) Du begrüßt neue Möglichkeiten 

Wenn du bereit bist, die Liebe in deinem Leben willkommen zu heißen, wirst du feststellen, dass du losziehst und dich neuen Herausforderungen stellst, um sie zu finden. Das bedeutet oft, deinen Wohlfühlbereich auf der Suche nach der Liebe zu verlassen.

Auch wenn auf uns alle ein Seelenverwandter wartet, ist es unwahrscheinlich, dass er einfach auftaucht und an deine Tür klopft (unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich).

Du musst losziehen und ihn finden.

Wenn du dich auf der aktiven Suche nach Liebe befindest, ist es ein Zeichen, dass du bereit bist, die Liebe in deinem Leben willkommen zu heißen.

Lasse dich von deinem Körper zu diesen neuen Möglichkeiten führen. Höre darauf das, was er dir sagt und heiße es willkommen. Dein Unterbewusstsein könnte dich in Richtung der Liebe leiten, solange du dazu bereit bist.

11) Du bist allein glücklich

Am besten weißt du, ob du die richtige Geisteshaltung hast, um deinen Seelenverwandten in deinem Leben willkommen zu heißen, wenn du merkst, dass du wahrlich glücklich bist – und niemanden anderen BRAUCHST.

Wahre Liebe wird zu dir kommen, wenn du einfach damit zufrieden bist, du zu sein. Du bist ganz für dich schon vollständig und hast die perfekte Harmonie im Leben gefunden.

Sobald du dich an diesem Punkt eingefunden hast, bist du bereit, deinen Seelenverwandten in deinem Leben anzunehmen und eine echte liebevolle Beziehung zu führen, in der ihr einander ergänzt, anstatt einander zu vervollständigen.

Wenn du dagegen immer wieder die Beziehungen gewechselt hast, solltest du vielleicht darüber nachdenken, auf die Bremse zu treten.

Du vermeidest es, dein wahres Ich zu finden und benutzt diese Beziehungen, um deinen Schmerz zu übertünchen. Dies wird nur dazu führen, deinen Seelenverwandten immer weiter von dir wegzudrängen.

Verbringe etwas Zeit allein und reflektiere. Wenn du erkennst, wie toll du wirklich bist und wie gern du mit dir selbst zusammen bist, ist das ein tolles Zeichen, dass die Liebe auf dem Weg ist.

12) Göttliches Timing

Dies ist der letzte Schritt, bevor du deinen Seelenverwandten triffst. Dieser besondere Moment, in dem es passiert.

Dein Moment wird kommen; das Universum will, dass du deinem Seelenverwandten begegnest und wird dafür sorgen, dass es passiert. Und es wird alles auf das göttliche Timing hinauslaufen. Die Art, wie ihr euch begegnet und die Ereignisse, die dem vorausgehen, werden es für euch zwei unmöglich machen, euch nicht zu treffen.

Ob du den Zug verpasst, ein Urlaub abgesagt wird oder du auf dieser Party auftauchst, zu der du nicht gehen wolltest: Wenn zwei Seelen für die Liebe bestimmt sind, können sie nicht auseinander bleiben.

Das nächste Mal, wenn etwas danebengeht oder etwas Unerwartetes passiert, solltest du dich fragen, ob dies dein göttliches Timing ist. Wartet dein Seelenverwandter darauf, dir zu begegnen?

Hat jeder einen Seelenverwandten?

Du erkennst noch keines dieser Zeichen wieder? Kein Grund zu verzweifeln, vielleicht ist es einfach noch nicht deine Zeit, aber halte durch!

Vielleicht fragst du dich: Was, wenn es nicht sein soll? Was, wenn es für mich keinen Seelenverwandten gibt?

Wir alle haben diese Zweifel und Ängste. Während wir zusehen, wie sich die Menschen um uns herum wahnsinnig verlieben, kann es schwer sein, sich nicht zu fragen, ob es für dich jemals passieren wird.

Wir alle sind dazu gemacht, Liebe zu finden. Deinen Seelenverwandten zu finden ist nicht nur möglich, sondern unausweichlich.

Ich glaube, dass es für jeden einen besonderen Menschen gibt. Der perfekte Mensch für dich ist entweder schon bei dir oder auf der Suche nach dir. Das Schwierige daran ist, diesen besonderen Menschen zu finden. Aber du KANNST es schaffen. Ihr beide seid früher schon unzählige Male zusammen gewesen.

Das Wichtigste ist deine Geisteshaltung. Du musst dir selbst sagen, dass es passieren wird. Du WIRST diesem besonderen Menschen begegnen.

Jedes Mal, wenn du das Haus verlässt, ist es eine Gelegenheit, deinem Seelenverwandten zu begegnen und die Liebe zu finden, nach der du dich verzehrst.

Mach dir keine Sorgen darüber, wie alt du bist, wie viele Kinder du hast oder wie du aussiehst – du musst glauben, dass es da draußen jemanden nur für dich gibt.

Es ist Zeit, dich nicht mehr zu fragen: „Hat jeder einen Seelenverwandten?“

Sage dir stattdessen: „Ich kann es nicht erwarten, meinen Seelenverwandten zu treffen“.

Er ist da draußen und wartet auf dich – es ist nur eine Frage der Zeit.

Während du wartest, behalte die oben aufgeführten Zeichen im Kopf, damit du vorbereitet bist, wenn dein Moment kommt.

Ziehe los, hab Spaß, gehe auf Dates und amüsiere dich.

Bevor du dich versiehst, bist du an der Reihe.