Ich weiß, es ist beängstigend, aber Liebling, es ist Zeit, loszulassen

Wir haben das nie geplant. Wir wollten nicht, dass das passiert. Aber irgendwo auf dem Weg haben wir die Verbindung verloren, die einst stark genug schien, um alle Hürden zu überwinden. Ich würde dich anlächeln, du würdest zurücklächeln und wir beide wussten, dass wir gemeinsam das Leben meistern würden. Diese Beziehung hätte alles überleben können, was uns das Leben vorbereiten sollte…

Liebster, du warst es. Du warst der perfekte Mann für mich, mit dem ich den Rest meines Lebens hätte verbringen sollen.

Du warst der Sonnenschein in meinem Leben und mein sicherer Hafen. Ich habe das Leben schon, bevor du in mein Leben kamst, in vollen Zügen genossen, doch mit dir war es einfach noch besser. Es ist so einzigartig und wunderbar jemanden zu haben, mit dem man alles teilen kann und an dessen Seite man sich sicher und geborgen fühlt.

Wir lagen gemeinsam im Bett und sprachen über unsere Hoffnungen, unsere Träume, und die perfekte Zukunft, die wir gemeinsam hätten verbringen sollen. Ich würde dir von meiner Vergangenheit erzählen, du würdest mir deine Ängste anvertrauen und manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich dich besser kannte als mich selbst.

Wir lachten zusammen, du wischtest mir die Tränen vom Gesicht weg und ich hielt deine Hand, als du mich am meisten brauchtest. Es gab keinen einzigen Tag, an dem ich an uns zweifelte. Ich zweifelte nie an unserem Potenzial, an der Vorstellung einer gemeinsamen Zukunft mit dir. Doch das Wichtigste ist, dass ich nie an meiner echten und bedingungslosen Liebe zu dir zweifelte.

Aber es passierte etwas Schreckliches. Es schlich sich eine eiskalte Wand zwischen uns. Wir hörten auf zu kommunizieren, wie wir es einst gewohnt waren. Die gefühlvollen Gespräche, die wir früher führten, verwandelten sich in unbedeutende Dialoge.

„Hey. Wie läuft’s auf der Arbeit?“
„Gut. Bei dir?“
„Gut.“

Ich wollte dich kennenlernen und Gott weiß, dass ich das immer noch will. Ich wollte jeden Teil deines Lebens kennenlernen, unabhängig davon, wie bedeutend er war. Ich wollte, dass du glücklich bist und dir die Richtung, in die dein Leben geht, Freude bereitet, auch wenn ich offensichtlich nicht diesem Glück beitragen konnte. Weißt du wie ich das meine?

Ich möchte, dass du glücklich bist. Von ganzem Herzen.

Aber du hast mich von dir weggestoßen. In letzter Zeit war der Stress in deinem Leben größer, als du es je ertragen konntest und anstatt mir zu erlauben, an deiner Seite zu sein, und dir zu helfen es zu überstehen, hast du mich nur von dir weggeschoben. Dich irritierte alles, was ich sagte. Jede Frage, die ich stellte, war nur eine weitere Möglichkeit für dich, dich von mir zu distanzieren.

Für jeden Streit, den wir hatten, hast du mich verantwortlich gemacht. Aber was du nicht verstehst, ist, dass ich auf deiner Seite bin. Ich war immer für dich da und werde es auch immer sein, wenn du mich nur lassen würdest. Bitte lass mich die Frau sein, der du dich anvertrauen kannst. Bitte lass mich dich lieben.

Ich weiß, es ist beängstigend, aber Liebling, es ist Zeit, loszulassen

Du hast mich immer beschimpft, niedergemacht, hast mir das Gefühl gegeben, dass ich nur eine Last für dich bin und es eine Art Arbeit ist, dich um mich zu sorgen. Aber ich bin trotzdem immer bei dir geblieben. Ich habe dir jedes Mal vergeben, als ich mich deinetwegen erniedrigt fühlte.

Ich habe dir für all die Male vergeben, in denen du mir das Gefühl gegeben hast, abgestoßen zu werden. Ich habe dir jedes Mal vergeben, als du mir das Gefühl gegeben hast, dass ich deiner Liebe nicht würdig bin. Denn sowas tust du für die Person, in die du verliebt bist. Du suchst Ausreden für ihr Verhalten, anstatt der Wahrheit in die Augen zu sehen, und die Wahrheit ist folgende:

Ich verdiene mehr.

Ich verdiene mehr, als nur ein Fußabtreter zu sein. 

Ich habe es nicht verdient, all die Zeit weinend einzuschlafen und mit gebrochenem Herzen zu sein, weil ich absolut nichts falsch gemacht habe. Ich habe es nicht verdient, mich schlecht fühlen zu müssen nur, weil ich dich von ganzem Herzen geliebt habe. Ich habe es nicht verdient, dass du auf mich wegen deiner Unsicherheiten schreist und mich verfluchst. Und schließlich, als du entschieden hast, dass ich deiner Zeit und Energie nicht mehr wert bin, hast du mich nur noch ignoriert.

Du bist schwer zu lieben, aber ich habe dich trotzdem geliebt.

Es ist an der Zeit, all das hier loszulassen. Es ist Zeit für mich, mit jemandem zusammen zu sein, der sich jeden Tag für mich entscheiden wird. Es ist Zeit mit jemandem zusammen zu sein, der mich wegen meiner Vergangenheit und meiner Schwächen lieben wird. Mit jemandem, der mir nie das Gefühl geben wird, wertlos zu sein und mich meiner Liebe wegen, schämen zu müssen. Ich bin aufgeregt, aber vor allem habe ich Angst.

Ich sehe jetzt, warum ich dich nicht verlassen konnte. Ich hatte Angst mir vorzustellen, wie mein Leben ohne dich aussehen würde. Ich hatte Angst davor, nicht geliebt zu werden. Ich hatte Angst, dass, obwohl unsere Beziehung steinig war, das Gras auf der anderen Seite doch nicht grüner ist.

Aber jetzt weiß ich, dass dies wirklich so ist. Es ist grüner, als ich es mir je hätte vorstellen können.

Du sollst wissen, dass ich dich immer lieben werde, auch wenn ich dich verlassen habe. Du hattest jemanden an deiner Seite, der sich mehr um dich gekümmert hat als um alles andere auf dieser Welt, und der bereit war, alles für dich zu tun. Und ehrlich gesagt, bricht es mir das Herz, weil ich weiß, dass du es schwer haben wirst, jemanden zu finden, der dich so lieben wird, wie ich es getan habe.

Aber mein Lieber, in der Zwischenzeit solltest du einen Weg finden, um zu lernen, dich selbst zu lieben. Sonst wirst du nie in der Lage sein, die Liebe in dein Leben zu lassen und zu behalten.

Respektiere die Menschen, die sich um dich kümmern. Liebe sie und halte sie fest. Nimm sie nie als selbstverständlich hin, so wie du es bei mir immer und immer wieder getan hast.

Liebe dich selbst und ich werde mich damit beschäftigen, jemanden zu finden, den ich verdiene…

Ich weiß, es ist beängstigend, aber Liebling, es ist Zeit, loszulassen

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.